19. Spieltag: FC BAYERN - SV Werder Bremen 4:2

  • Schlussendlich bin auch zufrieden, nicht auszudenken hätte Lewa nicht gleich das 3.Häusl gemacht und wird Zeit Mats und Neuer zurückkommen, das Wort souvenerität fehlte mir heute bei Ulle total...

  • Jetzt lasst Ulle doch auch mal wieder ein schlechtes Spiel, ist doch nochmal gut gegangen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • " Weder Kohle noch Titel sind mehr Wert als unserer Verein" :rolleyes:


    Euer Verein ist einen Scheißdreck wert! :cursing:

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • " Weder Kohle noch Titel sind mehr Wert als unserer Verein" :rolleyes:


    Euer Verein ist einen Scheißdreck wert! :cursing:

    Ich bin bei denen schon völlig positiv überrascht , dass da nicht "...mehr Wert wie unser..." steht. Top, Jungs! :thumbup:

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Netter , wenn auch etwas kalter Nachmittag in der Arena.
    6 Tore, Sieg (mit etwas Zittern), souveräne Tabellenführung.


    James ist einfach ein GIGANT. Technisch überragend, Übersicht, Ballbehandlung und auch defensiv immer noch unterschätzt. Der kann sowohl den 8er, den 10 als auch über aussen kommen.
    Seine STandards brandgefährlich. Selbst seine Flanken aus dem Halbfeld sind durch den Effekt und die SChärfe, die er auf den Ball bringt, immer gefährlich.
    Die Verpflichtung sollte nur noch eine formsache sein. Sportlich und wirtschaftlich ein Granatenwechsel für uns.


    Ribery und Robben haben heute wieder einmal gezeigt, dass sich ihre Karrieren leider mit Riesenschritten dem Ende nähern. Von Robben kam NULL, von Ribery nur brotlose Kunst.


    Hinten waren wir brutal anfällig. Wahnsinn, fast jeder Bremer Angriff und Standard brachten Gefahr.
    Ulreich heute irgendwie von allen guten Geistern verlassen.


    Kimmich auf rechts leider auch sehr anfällig defensiv und offensiv fast nichts produktives.Süle gegen Kruse völlig überfordert. Da sieht man, dass er bei allen Anlagen noch einiges zu lernen hat.


    Schön, dass Müller wieder in Fahrt kommt. 2 tolle Tore und ein Assist.


    Lewa ? Torgarantie. So einfach ist das bei ihm.

  • Alles in allem war es wohl auch ein Einstellungsproblem heute. Die Spieler hatten wohl die gleiche Einstellung wie ich - und viele andere Fans. Heimspiel gegen Bremen, da würde man ja selbst mit einem lockeren und ungefährdeten Sieg rechnen, wenn die zweiter wären.


    Das Positive, was ich daraus ziehe, ist, dass wir unter Jupp bei diesem Spielverlauf keine Punkte herzuschenken, weil wir problemlos hochschalten können. Das war ja nicht das erste Mal, dass der Gegner führt oder ausgleichen kann und wir dann wenig später durch 1-2 Gänge mehr das Siegtor erzielt haben. Spontan fallen mir da jetzt zB Celtic, Anderlecht oder auch Hannover zuhause ein. Das ist insbesondere deshalb positiv, weil wir, in dem Jahr bevor Jupp hier war, immer extreme Probleme bekommen haben, wenn der Gegner ausgeglichen hat oder den Anschlusstreffer erzielte. Das ist nun weg und wir haben das Ding, auch wenn heute einige schwerwiegende Fehler in der Defensive gemacht wurden, relativ schnell wieder im Griff.

  • Mir war's nicht so kalt. Erst die letzten 20 Minuten zog es dann an.


    Mein Kompliment gilt heute dem Gegner. Was Bremen da gezeigt hat, ist nicht das Spiel eines Absteigers. Taktisch beeindruckend. Kruse müsste der Schal mit nach Russland nehmen, bei dem was man heute wieder von ihm gesehen hat. Wird aber nicht passieren.


    Wenn unser Spiel nicht schnell genug ist, fehlt es manchmal an Variabilität. Vor allem das Zentrum war heute wieder mal oft unorganisiert. Das war trotzdem ein schöner, spannender Fußballnachmittag. Auch die Tore waren sehenswert. Vom "Triple" sollte man aber derzeit besser (noch) nicht reden. Dazu sind die Gegner in der Bundesliga einfach zu schwach. Wenn uns schon Bremen fordert...

  • Problem bei Werder: Sie spielen gegen die besseren Teams oft sehr gut mit, aber gegen die Teams ihrer Kragenweite fahren sie dann nicht die notwendigen Punkte ein.
    Sie haben heute einen ungeheuren Laufaufwand getrieben, nach ca. 60-65 Minuten hat man das dann aber deutlich gemerkt und es gingen die Körner aus.
    Die werden bis zum Ende da unten mit drin hängen, absteigen sehe ich sie aber nicht.


    Bei Kruse bin ich bei dir. Gehört mit zur WM. Ohne wenn und aber.

  • Problem bei Werder: Sie spielen gegen die besseren Teams oft sehr gut mit, aber gegen die Teams ihrer Kragenweite fahren sie dann nicht die notwendigen Punkte ein.Sie haben heute einen ungeheuren Laufaufwand getrieben, nach ca. 60-65 Minuten hat man das dann aber deutlich gemerkt und es gingen die Körner aus.
    Die werden bis zum Ende da unten mit drin hängen, absteigen sehe ich sie aber nicht.


    Bei Kruse bin ich bei dir. Gehört mit zur WM. Ohne wenn und aber.

    Glaube nicht, dass Jogi Kruse mitnimmt. Wagner, Werner, Stindl und Müller sollte reichen als Sturmalternativen.

  • Alles in allem war es wohl auch ein Einstellungsproblem heute. Die Spieler hatten wohl die gleiche Einstellung wie ich - und viele andere Fans.

    Müller hat das im Interview ja auch zugegeben. Wir waren einfach nicht zu 100% bei der Sache.