Leon Goretzka

  • Goretzka sollte man tatsächlich Zeit geben. Er hat sowohl in Bochum wie auch in Mordor eine gewisse Anlaufzeit gebraucht, bei den Orks wurde er auch längst als Fehleinkauf abgestempelt bevor er immer besser wurde.

  • Nur bräuchte er einen Trainer, der ihm neben Laufen und Einsatz zeigen ganz andere Dinge vermittelt, Positionsspiel, Laufwege usw.
    Technisch wird er wohl nie ein Großer, er wird hier eher Mitläufer oder geht in 2-3 Jahren.

    #KovacOUT

  • bester mann gegen ajax. Den brutalo tritt bekommt er, weil er mit riesigen schritten, dem österreichischen Vollpfosten davonlaeuft
    Die rote sichert uns normalerweise das Spiel.

    0

  • bester mann gegen ajax. Den brutalo tritt bekommt er, weil er mit riesigen schritten, dem österreichischen Vollpfosten davonlaeuft
    Die rote sichert uns normalerweise das Spiel.

    Das mit dem besten Mann sehe ich ein wenig anders, aber ansonsten kann man echt nur hoffen, dass er sich bei dem Foul nichts getan hat. Selten eine so glasklare rote Karte gesehen (bis dann ein paar Minuten später Müller daher kam...).

  • Ich finde, dass LG nicht schlecht gespielt hat. Er ist nicht der total pressingresistente Spieler, den man gerne hätte, aber er hat andere Stärken. Extrem laufstark, der hat gestern eine ganze Menge Räume zugelaufen. Top Mentalität und auch gute Laufwege in die Spitze (gestern weniger, da war er viel zu stark nach hinten gefordert).


    Der Junge ist schon ok und klar stärker als Sanches in meinen Augen.

  • Ich finde, dass LG nicht schlecht gespielt hat. Er ist nicht der total pressingresistente Spieler, den man gerne hätte, aber er hat andere Stärken. Extrem laufstark, der hat gestern eine ganze Menge Räume zugelaufen. Top Mentalität und auch gute Laufwege in die Spitze (gestern weniger, da war er viel zu stark nach hinten gefordert).


    Der Junge ist schon ok und klar stärker als Sanches in meinen Augen.

    Lachhaft, zähle alleine mal die Ballverluste und Fehlpässe, das war grauenhaft.

    #KovacOUT

  • Goretzka ist ein guter Kaderspieler aber für einen Stammplatz bei uns wird es nicht reichen.
    Ich sehe ihn in keinem Bereich herausragend. Das pure Mittelmaß.

    Er passt einfach nicht in die taktische Philosophie, die unter Pep aufgebaut wurde. Er ist ein Box-to-Box Spieler, der den Ball durchs Mittelfeld tragen kann (ähnlich wie Sanches). Was wir aber brauchen, sind Spieler für ein ordentliches Passspiel. Und da muss ich @flip81 Recht geben, hätten wir auch Rudy behalten können.

    Man fasst es nicht!

  • weder Sanches noch Goretzka passen zu unserem eigentlichen Ballbesitzfussball. Mit Pep z.B. , auch Tuchel ,hätte es beide Verpflichtungen nie gegeben, d a beide und dabei bleibe ich, mit diesem Spielertyp nichts anfangen können.

  • weder Sanches noch Goretzka passen zu unserem eigentlichen Ballbesitzfussball. Mit Pep z.B. , auch Tuchel ,hätte es beide Verpflichtungen nie gegeben, d a beide und dabei bleibe ich, mit diesem Spielertyp nichts anfangen können.

    Ist ansich richtig, aber Sanches wurde doch unter Pep geholt?


    Edit: Nee war unter Ancelotti, sehe ich gerade

    Man fasst es nicht!

  • Hat auch gestern wieder ein richtig gutes Spiel gemacht. War viel unterwegs und darauf bedacht die Räume eng zu lassen. Seine Antizipation erinnert mich manchmal an Martinez zu seinen besten Zeiten.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Gegen Leipzig defensiv auch wwiede der Lueckenschliesser. Leider im Aufbau sehr ängstlich. Hat staendig auf die IVer zurueckgespielt, statt eine schnelle Befreiung aus dem Pressing zu versuchen.


    Sollte sich da mehr zutrauen.

    0

  • Pep ist nicht mehr da. Das Spielsystem kann nicht erhalten bleiben. Bayern ist mit NK nicht mehr an Ballbesitz von 70 - 80% interessiert.


    NK hatte noch nie so einen technisch hochbegabten Kader zur Hand. Erfolg heisst bei ihm Zweikampfverhalten und schnelles Umschalten.


    Der Versuch, ein offensives, ballbesitz betontes System zu spielen, ist misslungen und wir haben verdammt viele Tore kassiert.


    Mit der Doppelsechs und dem vorbildlichen Einsatz von Goretzka merkt man endlich, dass es voran geht.


    Auch die klare Ansage an Boa, dass Spieler mit einer Scheixxxx einstellung ein Platz auf der Bank sicher haben, hat geholfen. Sowie die Ansage, dass es eine Stammelf geben wird mit Spielern, die sich an das Konzept halten.


    Die Rollenverteilung ist jetzt klar. Die Wingers müssen die AVs beschatten, Lewa und Mueller stören den Aufbau in der Mitte und alle andere ordnen sich so schnell wie möglich defensiv in der eigenen Hälfte.


    Was noch nicht gut gelingt, ist das effiziente Umschalten. Lewa und Mueller muessen mit dem Rücken zur Abwehr die kurzen Paesse auf die vorbeirauschenden Wingers bringen.

    0

  • Erfolg heisst bei ihm Zweikampfverhalten und schnelles Umschalten.

    Sich auf das Umschalten zu fokussieren, ist aber kein guter Rat, wenn die meisten Gegner selber so gegen uns spielen und teils auch schon mit 0:0 hochzufrieden wären.
    Auf die Karte Umschaltfußball zu setzen ist daher eine ausgesprochen dumme Entscheidung.


    Diesen Aspekt in unser Spiel einfließen zu lassen, ist hingegen sinnvoll, denn selbstverständlich bieten sich im Laufe eines Spiels auch mal Umschaltmomente an. Aber der Fokus muss bei uns einfach weiter auf ein am Ballbesitz orientiertes Spiel gelegt werden.

  • Pep ist nicht mehr da. Das Spielsystem kann nicht erhalten bleiben. Bayern ist mit NK nicht mehr an Ballbesitz von 70 - 80% interessiert.

    Das Spielsystem könnte sehr wohl erhalten bleiben. Man bräuchte nur einen passenden Trainer dazu. Die Spieler jedenfalls passen deutlich besser zum Pep-System als zu dem lonter Mist...

    0

  • [


    Das Spielsystem könnte sehr wohl erhalten bleiben. Man bräuchte nur einen passenden Trainer dazu. Die Spieler jedenfalls passen deutlich besser zum Pep-System als zu dem lonter Mist...

    Wir haben aber NK und die.Mannschaft mus seiner Philosophie folgen, sonst geht gar nichts. Die Spieler hatten vor Pep ein Triple gewonnen. Da es sehr gute Spieler sind, haben sie auch relativ schnell Peps Spielweise angenommen und umgesetzt. Dass sie deshalb Ballbesitzspieler sind und keine langen Baelle mehr spielen koennen ist unsinnig.
    Gute Spieler und das richtige Training. Da koennen die auch wieder Defensive und Konter spielen.

    0

  • Grossartig, wie wir das versuchte hohe Pressing von Frankfurt ausgsleschaltet haben. Mit langen Abschlaegen Richtung Mueller und Lewa.
    80% dieser Abschlaege blieben bei uns, weil unser dann aufgeruecktes MF den beiden Rueckpaesse ermöglichte.
    Aus den 20% die bei Frankfurt landeten wurden auf.jeden Fall keine Konter.
    NK hat den Frankfurter Plan total vereitelt.

    0