Leon Goretzka

  • Die Karte hingegen kam zur Unzeit. Da hätten wir Real gerade an der Wand gehabt. Das werd ich auch CA bis heute vor, dass er ihn nicht runtergekommen hat.

    Klar, Casemiro hätte aber auch runtergemusst, der Video-Schiri erschwert zumindest etwas diese Privilegierung Reals.

  • Mit so "Luschen" wie Goretzka gewinnst du halt keinen Blumentopf.

    Finde ich auch wieder übertrieben negativ. In einem passenden System mit klaren Aufgaben kann das durchaus funktionieren. Aber nicht mit einem 6er und zusammen mit Müller. Da passt dann einiges nicht.

  • Null Bindung zum Spiel, kaum Ballkontakte. Aktuell sind wir ein Spieler weniger wenn der spielt.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Mit welcher Berechtigung der immer start darf wäre schon mal interessant zu erfahren :rolleyes:

    Um selbst auch Einnahmen zu generieren wäre er ein Verkaufskandidat.

    Dann lieber einen Nachwuchsmann aufbauen.

    Das ist einfach viel zu wenig.

    #KovacOUT

  • Seine Tore bzw. Torbeteiligungen lassen oft darüber hinweg sehen, dass von ihm spielerisch nichts kommt und er sich auch stets versteckt. Er lässt seinen Nebenmann im Zentrum regelmäßig alleine im Regen stehen, weil er sich selbst wohl auch nur als Abschlussspieler sieht, worin auch definitiv seine Stärke besteht. Sein Skillset ist aber zu beschränkt. Als ZM des FCB kannst und darfst du keine Angst vor dem Ball haben.


    Ich würde, wenn wieder fit, auch gerne mal Cuisance sehen. Für ihn ist es eine Selbstverständlichkeit, den Ball am Fuß zu haben. Auch Tolisso ist ein deutlich spielstärkerer Typ, der sich anbietet und Lösungen sucht. Torgefährlich ist er sogar ebenfalls.


    Ich sehe in Goretzka nicht viel, was ihn langfristig für uns qualifiziert. Auch wenn er hinter dem Stürmer spielt, ist beispielsweise Müller ganz anders unterwegs. Trotz aller technischen Schwächen nimmt Müller am Spiel Teil und fordert den Ball ebenfalls oft. Seine große Stärke ist selbstredend auch, sich als Raumdeuter anzubieten und freizulaufen. Über Coutinho müssen wir gar nicht reden.


    Ich sehe Goretzka auf der "10" maximal auf dritter Position und auch als 8er müssen andere eigentlich konsequent vor ihm stehen.

  • Mit welcher Berechtigung der immer start darf wäre schon mal interessant zu erfahren :rolleyes:

    Flick hat ihn heute aufgestellt, damit er Bälle sichert.


    Gesichert hat er 3 - davon 1 in der ersten Hälfte, Thiago 10 (5 1. Halbzeit), Kimmich in der ersten Hälfte 6.


    Mir fallen aber schon seit 2-3 Spielen seine Laufdaten auf, die weit weg von Kimmich und Müller sind und heute auch schlechter als Thiago waren, der selbst z.Z. dort schwächelt.

    0

  • Man kann nicht fast nur B2B-Spieler verpflichten und sich dann wundern, dass man für die 6 nur einen Edeltechniker und einen (in die Jahre gekommenen und daher noch langsameren) Abräumer hat.

    Welcher Spieler davon soll Kimmich sein?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Bin gespannt, wie es hier für Goretzka weiter geht. Für ihn wird auch sehr viel vom neuen Trainer abhängen. Unter Kovac war er quasi gesetzt, bei Flick spielt er zwar auch relativ viel, ist aber aktuell sehr formschwach und ich glaube, dass Flick auf Dauer doch eher auf ein spielstarkes ZM setzt und das eher mit Tolisso oder Müller ergänzt.

  • ich befürchte, Flick wird weiterhin auf ihn setzen. Trotz unterirdischer Leistungen. Aber das Leistungsprinzip wurde bei uns seit Langem außer Kraft gesetzt...

    0

  • Sein größter Fan ist der aktuelle Co-Trainer. Und du kannst kaum einen wichtigeren Fürsprecher beim FCB haben als Gerland. Das wird noch mindestens bis Saisonende so weiterlaufen.

    Zumal auch Kalle bei der JHV Goretzka zu den Pfeilern der Zukunft zählte. Dann noch das (angeblich) so hohe Gehalt. Das war leider keine Rode-Verpflichtung und man schaut mal, ob es klappt. Das hat man sich einige Regale höher vergriffen und wird sich das noch einige Jahre anschauen.

    0

  • Gegen Tolisso spricht die Verletzungsanfälligkeit. Kommt leider nicht mehr in Schwung. Ansonsten würde er alles liefern, was Goretzka bringt und eben einiges mehr.

    Er erzielte in seiner ersten Saison so viele Tore wie Goretzka, nur wurde das nie so hervorgehoben wie bei Goretzka. Dazu steigerte sich Tolisso in seiner ersten RR auch spielerisch enorm.
    Tolisso geht uns ab, da er der B2B ist, den es braucht. Mehr braucht es nicht.

    0