Leon Goretzka

  • Verkaufen

    Verkaufen muss man ihn nicht zwingend. Aber wenn man es tun sollte, wird wohl niemals irgendwer ernsthaft sagen "Hätten wir doch jetzt noch den Goretzka im Kader"...

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Aktuell läuft es nicht, aber er hat schon gezeigt das er wertvoll für uns sein kann. Solange er keinen Stammplatz fordert und Stunk macht, würde ich ihn nicht verkaufen, denn das Preis-/Leistungspaket ist schon ziemlich gut. Er leidet merklich unter den Zuständen auf der Trainerposition, im Spielsystem insgesamt und speziell dem unzureichenden Plan im Mittelfeld.


    Goretzka ist immer noch erst 24, mit einem vernünftigen Trainer der wieder Ordnung in unser Spiel bringt traue ich ihm noch eine Menge zu.

  • Wenn man tatsächlich Havertz holt und Müller ist auch noch da frage ich mich schon wo Goretzka dann spielen soll.


    Tolisso kann auch weiter hinten spielen und ist wesentlich stärker am Ball aber Goretzke neben Thiago oder Kimmich ist für mich eine Vollkatastrophe.

    Alles wird gut:saint:

  • Wenn man tatsächlich Havertz holt und Müller ist auch noch da frage ich mich schon wo Goretzka dann spielen soll.


    Tolisso kann auch weiter hinten spielen und ist wesentlich stärker am Ball aber Goretzke neben Thiago oder Kimmich ist für mich eine Vollkatastrophe.

    Eben. Zumal ich auch Cuisance zukünftig absolut was zutraue.

    #KovacOUT

  • Was ist denn nun los?

    Nichts, ist nicht böse gemeint.:)


    Cuisance beurteile ich nicht nach Spielen bei den Amateuren sondern erst wenn er hier unter einem neuen Trainer seine Chance nutzt (oder nicht). Fußballerisch verspreche ich mir schon was von ihm, vor allem wenn er (und andere junge Spieler) einen Trainer hat der ihnen was beibringen kann.

    #KovacOUT

  • Wenn man tatsächlich Havertz holt und Müller ist auch noch da frage ich mich schon wo Goretzka dann spielen soll.


    Tolisso kann auch weiter hinten spielen und ist wesentlich stärker am Ball aber Goretzke neben Thiago oder Kimmich ist für mich eine Vollkatastrophe.

    Havertz ist, Stand jetzt, noch im Stadium "Eintagsfliege".


    Goretzka weiß scheinbar oft nicht, wie der Hase läuft. Für das technisch brillante Spiel ist er eher suboptimal mMn... aber ich schließe mich suedstern80 an, solange er mit der derzeitigen Rolle ruhig und ausgeglichen daher kommt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis (Kaderspieler) durchaus annehmbar.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Cuisance sollte vielleicht erstmal gegen Teams wie die Möwen vernünftig und nicht so lustlos überzeugen, dann können wir im Profibereich weiterreden.

    Genau das konnte man auch bei Davies lesen als er bei den Amas aushalf. Da haben manch Spezialisten auch “zu wenig” gesehen.

    0

  • Havertz ist, Stand jetzt, noch im Stadium "Eintagsfliege".

    Havertz hat >100 Bundesligaspiele, 46 Scorerpunkte, war in der letzten Saison der beste Spieler der Liga. Das ist nachhaltig bewiesene Klasse.

    Daher ist er für mich keine Eintagsfliege, sondern einfach ein Profi in einem Formtief, welches genau in die Phase nach einem gewünschten und geplatzten Transfer zu einen Topclub und nun akuter Wechselentscheidung fällt. Nichts dramatisches, hat man doch schon 100mal gesehen.

    0

  • Genau das konnte man auch bei Davies lesen als er bei den Amas aushalf. Da haben manch Spezialisten auch “zu wenig” gesehen.

    Vielleicht sollte man sich auch mal mit dem Kopf eines 19jährigen auseinandersetzen, der mit vollmundigen Versprechungen geholt wird, über den sich in der Vorbereitung der Wundertrainer noch lobend äußert und der dann von ihm kommentarlos in die 2. abgeschoben wird.

    Da mcht sich dann natürlich Begeisterung breit.

    Das beste Beispiel war doch die Argumentation zum Kader vor dem Spiel, warum denn ein Wried- der dann letztlich auch nur auf der Bank saß - den Vorzug vor einem Arp bekommen hat. "Wriedt hat in der 3.Liga überzeugt und schon vier Tore geschossen!"

    Dann hätte der sogar den Vorzug vor Lewandowski bekommen müssen, denn der hat genau wie Arp nicht in der 3. Liga gespielt und deshalb da auch keine vier Tore schießen können.

    Und der ein oder andere junge Spieler fühlt sich dann - höflich gesagt- eben auf den Arm genommen.

    Wie wardas doch gleich - Pavard muss spielen, denn der war teuer!


    Wenn man solche abstrusen Begründungen für Einsatz oder Nichteinsatz liefert, darf man sich nicht wundern, wenn der ein oder andere sich gedanklich schon wieder verabschiedet, ehe er richtig angekommen ist.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ein bemerkenswert reflektiertes Interview im 51er von Goretzka.


    Absolute Leseempfehlung.

    Der Kerl ist im Kopf auch absolut in Ordnung. Ändert nur nichts daran, dass er eigentlich nicht in unser System passt, bzw das System, was hier über vanGaal, Heynckes, Pep ursprünglich mal implementiert wurde.

    Man fasst es nicht!

  • Der Kerl ist im Kopf auch absolut in Ordnung. Ändert nur nichts daran, dass er eigentlich nicht in unser System passt, bzw das System, was hier über vanGaal, Heynckes, Pep ursprünglich mal implementiert wurde.

    woher will man das wissen wenn er in dem System noch gar nie gespielt hat?

  • Goretzka muss erst mal Bälle fordern und sich nicht verstecken.

    Als Mittelfeldspieler beim FCB ist das Grundvoraussetzung.

    wozu es halt auch mal einen Trainer braucht der Ihn entwickelt.

    Bei Schalke war er halt einer der Spieler der gesucht wurde.

    Hier halt nur noch einer von vielen und ohne die Taktikschulung von den Trainern die den Namen auch noch verdient hatten.