Leon Goretzka

  • Das ist doch ziemlicher quatsch den du da schreibst.


    Der BVB zahlte für solche Spieler nunmal so viel, weil sie bei den anderen Clubs absolute Leistungsträger waren. Oftmals hatten die eine richtig starke Saison gespielt und noch lange Vertrag, deshalb werden da dann natürlich auch recht hohe Summen fällig.
    Und Demirbay wäre halt gar nicht erst zu einem Mittelfeld Club gewechselt, deswegen passt auch dieses beispiel überhaupt nicht. Natürlich zahlen die Mittelfeld clubs geringere Ablösesummen, weil sie einfach nicht das Geld haben. Aber deswegen holen die ja auch ganz andere Spieler.


    Und letztlich entscheidet doch immer noch der Spieler wo er hinwechseln will.

  • Deswegen habe ich die Rechnung ja erweitert: Warum sollte das unsinnig sein? Jedes Unternehmen will einen return on investment, das gilt auch für Fußballvereine. Und ich vertrete eben die These, dass die Investition in Goretzka - und in Tolisso - bislang nicht aufgegangen ist.

    Im nächsten Schritt vergleichst du aber dann die reinen Gehaltskosten von uns und Pool.

    Am Beispiel, an dem 2 gleich teure Spieler 30% Unterschied beim Gehalt aufweisen, sieht man, dass solche Vergleiche einfach keine Aussagekraft haben.

    Das Ganze kann man noch sehr viel weiter drehen.

    Einfaches (überspitztes) Beispiel:

    Spieler A ablösefrei, 15 Mio pro Jahr für 4 Jahre.

    B 40 Mio Ablöse, und 5 Mio p.a.


    Die Spieler haben dann die exakt gleichen Kosten. Dennoch steht A in der Bilanz bei den 3fachen Gehaltskosten.


    Daher ist es einfach nicht zielführend, sich einen Posten einer Bilanz herauszugreifen und auf Basis dessen dann Vergleiche anzustellen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Bayern-Spieler starten Spendenaktion

    Hilfe für Corona-Einsatzkräfte


    Die Fußballnationalspieler Leon Goretzka und Joshua Kimmich spenden eine Million Euro für Corona-Initiativen. Die Aktion #weKickCorona will Menschen unterstützen, die anderen in der Krise helfen.




    Tolle Aktion von Leon und Joshua ! Vielleicht folgen noch einige Spieler der tollen Aktion..

    0

  • Meinen Respekt aber ich finde das völlig verrückt was ihr da macht.

    100 Euro für irgendeine Organisation (ja!, irgendeine) in der aktuellen Situation. Das Geld kommt nie dort an, wo es wirklich gebraucht wird.


    Gebt das Geld an den Kassen aus und bringt es den den älteren Leuten in eurem Umfeld. Da wisst ihr das es auch wirklich ankommt.


    Möchte das wirklich nicht schlechtreden aber hier haben sicher die wenigsten unbegrenzte Mittel und wenn das so weiter geht sind für jeden Normalverbraucher 100 Euro für irgendeine Stiftung viel Geld. Geld sollten diese Leute spenden, die mehr als genug bekommen. Der Fan ist das ganz sicher nicht.

  • Macht spenden Sinn. Was hätte ich mit dem Geld gemacht? Berechtigte Frage.

    Ich hab's jetzt auch nicht rumliegen und es soll bitte keiner denken er müsste eben so viel spenden aber auf der anderen Seite ist es eben so, dass ich es wohl nicht sinnvoller verwendet hätte und ich hoffe es hilft irgendwo irgendwem. Ich kann leider momentan nicht mehr tun.

    Danger is my business

  • Tolle Aktion und es sind schon diverse Spieler nachgefolgt und man kann sich auch selbst beteiligen.

    Gute Aktion, keine Frage. Ich möchte aber grundsätzlich selber entscheiden wo das Geld hingeht. Für mich ist klar: Ich werde den Einzalhandel massiv unterstützen in nächster Zeit (wenn irgendwann die Geschäfte wieder auf haben). Vor Ort den Kram kaufen und nicht Online. Produkte aus Deutschland, Händler und Menschen vor Ort unterstützen und nicht irgendwelche Konzerne aus China und den USA.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Gute Aktion, keine Frage. Ich möchte aber grundsätzlich selber entscheiden wo das Geld hingeht. Für mich ist klar: Ich werde den Einzalhandel massiv unterstützen in nächster Zeit (wenn irgendwann die Geschäfte wieder auf haben). Vor Ort den Kram kaufen und nicht Online. Produkte aus Deutschland, Händler und Menschen vor Ort unterstützen und nicht irgendwelche Konzerne aus China und den USA.

    Das kommt natürlich dann noch hinzu! :thumbup:

    :cursing: PACK MAs :cursing:

    #ProHansi

  • Gute Aktion, keine Frage. Ich möchte aber grundsätzlich selber entscheiden wo das Geld hingeht. Für mich ist klar: Ich werde den Einzalhandel massiv unterstützen in nächster Zeit (wenn irgendwann die Geschäfte wieder auf haben). Vor Ort den Kram kaufen und nicht Online. Produkte aus Deutschland, Händler und Menschen vor Ort unterstützen und nicht irgendwelche Konzerne aus China und den USA.

    Ja das wäre natürlich super wenn da bei allen dieses Bewusstsein vorherrschen würde


    Aber leider wird sich dann schnell wieder Geiz ist geil durchsetzen


    Hoffentlich schaffen es unsere Politiker zumindest die Kernfelder Lebensmittel Medizin Kommunikation in Zukunft so zu gestalten das unsere Produktionen/Strukturen zumindest in der EU gestärkt und geschützt werden.


    Der umgesteuerte globale Handel macht in vielen Dingen Sinn aber ist in einigen wichtigen Feldern im Zweifelsfall extrem nachteilig.

  • Gute Aktion, keine Frage. Ich möchte aber grundsätzlich selber entscheiden wo das Geld hingeht. Für mich ist klar: Ich werde den Einzalhandel massiv unterstützen in nächster Zeit (wenn irgendwann die Geschäfte wieder auf haben). Vor Ort den Kram kaufen und nicht Online. Produkte aus Deutschland, Händler und Menschen vor Ort unterstützen und nicht irgendwelche Konzerne aus China und den USA.

    Ich denke das man dies tut, sollte eigentlich selbstverständlich sein, so das diese Händler und Menschen wieder "auf die Beine kommen".

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Ich verstehe das "Problem" gerade nicht wirklich.


    Spieler, die mehr oder weniger direkt aufgefordert wurden, sich zu engagieren tun dies. Schaffen darüber hinaus die Möglichkeit - die Möglichkeit (mehr nicht ) - sich ihrer Aktion anzuschließen. Heißt: Man kann/darf spenden - muss es aber nicht.


    Darüber hinaus kann/darf/sollte man natürlich Projekte vor Ort, Einzelhandel etc unterstützen. Für mich schließt sich das nicht aus und hat auch nichts miteinander zu tun.

  • Große Klasse von Goretzka und Kimmich! Ich für meinen Teil werde meine Kohle allerdings erstmal für mich behalten, da zunächst mal abzuwarten ist, ob mein Arbeitgeber nicht auch demnächst auf mich verzichten muss. Je nachdem, wie lange die ganze Shice dauert, kann das ja auch mal ganz schnell gehen...

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“