Leon Goretzka

  • Ball is in Leons court- Do it man

    Bayerns Trainer Julian Nagelsmann will alles dafür tun, dass Nationalspieler Leon Goretzka in München bleibt – auch über die kommenden Saison hinaus.

    „Mein Part ist der sportliche“, sagte Nagelsmann nach dem 0:3 im Testspiel des deutschen Rekordmeisters gegen den SSC Neapel, bei dem der 26 Jahre alte Goretzka nach der EM-Teilnahme und seinem Urlaub wieder für 45 Minuten zum Einsatz kam.

    Aber: Er habe natürlich mit Goretzka gesprochen und ihm erklärt, was seine Pläne mit ihm sind. Über eine Verlängerung seines Vertrags würde er „sich freuen“

    Nagelsmann weiter: „Ich bin in den Vertragsgesprächen nicht so involviert, dass ich da jetzt jeden Tag mitreden muss, weil ich mich aus vertraglichen Themen raushalte”, sagte der Coach. Er sei aber „zuversichtlich“ über die Verhandlungen.

  • Es gab aber auch selten ablösefreie Abgänge von Spielern, die man behalten wollte.


    Wenn das Alaba Modell bei Coman und Goretzka Schule macht, sollte man evtl umdenken.

    Es ist doch bereits normal und jeder Verein strebt danach. Und gerade der FCB hat sich hier hervorgetan. Wie bekam man den die Top Spieler? Frag mal den BVB. Lewandowski? Was haben wir den Verein für diesen "Diebstahl" gefeiert. Goretzka, Nübel? frag mal auf Schalke. Nianzou. Rudi fällt mir noch ein. Alaba war dann eben andere Richtung.

  • Es ist doch bereits normal und jeder Verein strebt danach. Und gerade der FCB hat sich hier hervorgetan. Wie bekam man den die Top Spieler? Frag mal den BVB. Lewandowski? Was haben wir den Verein für diesen "Diebstahl" gefeiert. Goretzka, Nübel? frag mal auf Schalke. Nianzou. Rudi fällt mir noch ein. Alaba war dann eben andere Richtung.

    Es ist eine Sache wenn Du von Schalke nach München willst.

    Von München sollte es keine ablösefreien Abgänge zwecks Arbeitgeberverbesserung benötigen. Beim FCB ist man bereits in der Fussballelite angekommen.


    Im Fall Alaba wollte sich die Familie und Pini die gesparte Ablöse in Handgeld und Gehalt schnappen.


    Und wir haben uns naiv zu lange hinhalten lassen und Alaba dann noch jede Spielminute gegeben.


    Das wird uns hoffentlich nicht wieder bei Coman oder Goretzka passieren.

    0

  • Im Fall Alaba wollte sich die Familie und Pini die gesparte Ablöse in Handgeld und Gehalt schnappen.

    Genau das kann auch bei jedem anderen Spieler passieren.


    Goretzka ist ja nicht blöd. Der weiß auch, dass er, wenn die Saison keine Vollkatastrophe wird, in England einen fetten Vertrag mit schönem Handgeld bekommen kann.

    Und selbst bei einer schwachen Saison würde ein ablösefreier Goretzka ohne Probleme einen guten Vertrag bekommen.


    Einziges Risiko für ihn ist, dass er sich schwer verletzt.


    Ansonsten kann er problemlos auf Zeit spielen und abwarten, bis entweder wir ein Angebot vorlegen, was ihm hoch genug ist oder eben dann ab Januar irgendwo anders unterschreiben.



    Gute Spieler haben bei sowas einfach alle Karten in der Hand. Das kann der Verein nicht verhindern.


    Alles was der Verein machen kann ist es ein gutes Angebot verbunden mit einer sportlichen Perspektive zu bieten.

    0

  • Und das ist doch, neben dem Geld, der zweite Pferdefuss. Die Spieler bekommen doch auch mit das der Kader immer mehr ausgedünnt wird und für nötige Neuverpflichtungen kein Geld da ist, wärend andere Clubs ihre Mannschaften immer weiter aufrüsten. Wie sagte Uli mal so schön " The trend is your Friend" Und der zeigt ganz klar nach unten. Dazu eine sportliche Leitung die ich zum Teil als Diskussionswürdig bezeichnen möchte.

  • Es ist bei Spielern dieses Alters schwer, Druck auszuüben.

    Mit was willst du ihm drohen? Ein Jahr Tribüne? Ja, das würde den Marktwert ein wenig senken, aber doch nicht so weit, dass er ablösefrei keinen richtig fetten Vertrag abschließen kann. Dafür haben diese Spieler schon zu viel gezeigt und sind auch zu erfahren. Umgekehrt verzichtest du damit freiwillig auf einen deiner stärksten Spieler und verringerst deine Chance auf sportliche Ziele.

    schnitzel bringt ja immer mal wieder Kroos und Götze an, die wir wegschickten, obwohl sie eigentlich aussitzen wollten.

    Die waren deutlich jünger, bzw hatten noch nicht dieses elitäre Standing, das Alaba bereits innehatte. Da hat man als Verein noch Chancen, denn denen würde ein Jahr Tribüne wahrscheinlich einiges an Optionen - und auch Geld - wegnehmen. Alaba hätte jeder Verein der Welt mit Kusshand genommen, auch nach einem Jahr Trainingsgruppe 2. von der Wirkung auf potenzielle Neuzugänge mal ganz abgesehen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Alaba hätte jeder Verein der Welt mit Kusshand genommen, auch nach einem Jahr Trainingsgruppe 2. von der Wirkung auf potenzielle Neuzugänge mal ganz abgesehen.

    Das glaube ich dann doch nicht. Ein Jahr fit auf der Tribüne beschädigen das Standing eines Profis massiv, ganz egal wie er heißt. Hat es aber auch, soweit ich mich entsinnen kann, noch nie gegeben, und würde es auch bei Goretzka nicht. Deutlich jünger waren auch Kroos und Götze damals nicht, maximal zwei Jahre. Zudem wäre es ja bei Coman eine ähnliche Konstellation: Ist noch relativ jung, aber sehr anfällig, und dennoch macht er Anstalten, seinen Vertrag auslaufen lassen zu wollen. So langsam drängt die Zeit, mir wäre bei beiden ein Transfer gegen ordentlich Ablöse lieber, als dass sie uns nächsten Sommer ablösefrei verlassen.

  • Zudem wäre es ja bei Coman eine ähnliche Konstellation: Ist noch relativ jung, aber sehr anfällig, und dennoch macht er Anstalten, seinen Vertrag auslaufen lassen zu wollen. So langsam drängt die Zeit, mir wäre bei beiden ein Transfer gegen ordentlich Ablöse lieber, als dass sie uns nächsten Sommer ablösefrei verlassen.

    wie oft denn noch, Coman hat noch zwei Jahre Vertrag.

    0

  • Hat heute im Training wohl einen Schlag aufs Knie bekommen, konnte aber nach einer Pause wieder einigermaßen weiter trainieren.


    Scheint dann wohl nichts schlimmes zu sein.

    rot und weiß bis in den Tod

  • SB


    Größere Sorgen muss sich Nagelsmann um den Verbleib von Mittelfeld-Star Leon Goretzka (26) machen. Die Vertragsgespräche sind weiterhin auf Eis gelegt.

    Da steht unter anderem das Goretzka in den letzten 2 Jahren bei 51,1 % der Spiele fit war, während kimmich 83, 1% und Müller 78,7% fit waren.

    Das würde der club mit berechnen .

    rot und weiß bis in den Tod

  • Dann bitte jetzt verkaufen statt ablösefreier Abgang im nächsten Jahr

    da steht aber auch, das Goretzka auf jeden Fall seinen Vertrag erfüllen und diese Saison hier spielen will. MMn ist er weg wenn er in dennnächsten 2-3 Wochen nicht unterschreibt. Deshalb macht es natürlich Sinn jetzt jemanden wie Sabitzer zu verpflichten, da ja auch Tolisso spätestens 2022 weg sein wird.