Leon Goretzka

  • Überzeugt Gravenberch von Anfang an, dann wird das ne ganz enge Kiste für Goretzka. Natürlich brauchen wir beide, aber wenn du erstmal hinten dran bist, wird es schwer.

    -12-

  • Das wird wohl dann wieder ne Saison mit 50% Ausfallzeit

    Mehr wie eine Teilzeitkraft wird er auch nicht mehr bei uns.


    Deutscher Nationalspieler, sechs gute Monate und stark vor der Kamera - hat gereicht um den Vertrag seines Lebens zu unterzeichnen. Ansonsten kannst du den Hollow Man vergessen.


    andy100690153 die Schuhe waren hier scheinbar nur vorgeschoben. Mir fehlt der Glaube daran, dass Goretzka mal eine Runde nicht Wochen oder Monate ausfällt.


    Gäbe es die Möglichkeit mit ihm Kasse zu machen, sollten wir da keine Sekunde überlegen und direkt bei FdJ vorstellig werden.

    0

  • Mir ist der Grundtenor bei Goretzka zu negativ. Sicher sucht er sich nicht aus, so oft verletzt zu sein, und ich kann mir nicht vorstellen, dass er nicht alles dafür tut, voll einsatzfähig zu sein. Manche Menschen sind eben physisch (und psychisch) anfälliger als andere, das kann niemand beeinflussen. Insofern tut's mir für Goretzka verdammt leid, weil ich mir vorstellen kann, dass sein Frust mit jeder neuen Verletzung steigt.


    Worüber man zurecht diskutieren kann, ist die Vertragsverlängerung mit Goretzka. Da hätte ich, allein schon aus sportlicher Sicht, Einwände gehabt. Aber das ist ein anderes Thema.

  • Tut mir für Goretzka Leid, da er einfach ein klarer Kerl im Kopf ist. Gleichzeitig stört mich immer noch sein Vertrag, demgegenüber 3 (!) starke Monate stehen. Hoffen wir einfach, dass Grevenberch, sollte sich das bei Goretzka noch länger ziehen, als gedacht, sofort die erhoffte Verstärkung ist. Wäre nicht das erste Mal, dass aufgrund der Verletzung eines vermeidlichen gesetzten Spielers ein anderer sich ins Rampenlicht spielt. Für die Mannschaft und den Konkurrenzkampf aber so semi-optimal...

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Rodeo_Baierlorzer persönlich tut es mir natürlich auch leid für ihn, aber wie oft bemängeln wir auch hier, dass er einfach in den Spielen abtaucht?


    Ich glaube eddiedean oder steveaustin10 hatte geschrieben, dass er normalerweise den 10er bei uns geben müsste, sprich einfach weiter vorne agieren muss, um einen Mehrwert für unser Spiel abzubilden.


    Er ist einfach nicht der Spielertyp, der unserem Spiel die dringend notwendige Struktur geben kann. Meines Erachtens ist die Kombi Kimmich/Musiala oder gar Kimmich/Gravenberch ihm zu bevorzugen.

    0

  • Bei allem Respekt und auch der berechtigten Kritik an der Spielweise von Goretzka, aber sollten wir nicht erstmal abwarten, wie Kimmich und Gravenberch überhaupt zusammen agieren oder wie sich Gravenberch hier überhaupt einlebt, bevor man schon solche Fazits zieht?

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • sggoeba05 Das sehe ich auch so. Trotz seiner unerhört starken Post-Corona-Phase 2020 hätte ich seinen Vertrag nicht verlängert, weil er mich weder davor noch danach überzeugt hat, trotz unbestrittener Qualitäten. Das ist das eine Thema. Das andere ist, dass er verletzungsanfällig ist. Das kann einen als Fan zum Verzweifeln bringen; aber ich glaube nicht, dass Goretzka Verletzungen vorschiebt, um nicht spielen zu müssen. Oder dass er durch unprofessionelle Lebensweise den Verletzungen Vorschub leistet.


    Insofern finde ich, dass wir differenzieren und das eine Thema vom anderen trennen müssen.

  • sggoeba05 Das sehe ich auch so. Trotz seiner unerhört starken Post-Corona-Phase 2020 hätte ich seinen Vertrag nicht verlängert, weil er mich weder davor noch danach überzeugt hat, trotz unbestrittener Qualitäten. Das ist das eine Thema. Das andere ist, dass er verletzungsanfällig ist. Das kann einen als Fan zum Verzweifeln bringen; aber ich glaube nicht, dass Goretzka Verletzungen vorschiebt, um nicht spielen zu müssen. Oder dass er durch unprofessionelle Lebensweise den Verletzungen Vorschub leistet.


    Insofern finde ich, dass wir differenzieren und das eine Thema vom anderen trennen müssen.

    Verlängert hätte ich den Vertrag definitiv, sofern es zu anderen Konditionen möglich gewesen wäre.

  • Mir ist der Grundtenor bei Goretzka zu negativ. Sicher sucht er sich nicht aus, so oft verletzt zu sein, und ich kann mir nicht vorstellen, dass er nicht alles dafür tut, voll einsatzfähig zu sein. Manche Menschen sind eben physisch (und psychisch) anfälliger als andere, das kann niemand beeinflussen. Insofern tut's mir für Goretzka verdammt leid, weil ich mir vorstellen kann, dass sein Frust mit jeder neuen Verletzung steigt.


    Worüber man zurecht diskutieren kann, ist die Vertragsverlängerung mit Goretzka. Da hätte ich, allein schon aus sportlicher Sicht, Einwände gehabt. Aber das ist ein anderes Thema.

    Das mit der sehr teuren Verlängerung ist halt das Problem... Dadurch hat man ihn ja eigentlich schon automatisch zum Stammspieler gemacht und das mit dem Wissen das er wohl ein Spieler bleibt der öfter mal ausfallen wird.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bei allem Respekt und auch der berechtigten Kritik an der Spielweise von Goretzka, aber sollten wir nicht erstmal abwarten, wie Kimmich und Gravenberch überhaupt zusammen agieren oder wie sich Gravenberch hier überhaupt einlebt, bevor man schon solche Fazits zieht?

    Natürlich kann man hier noch kein Fazit ziehen, habe ich meines Erachtens auch nicht getan. Wie sich die Kombination Kimmich/Gravenberch auf dem Platz schlägt, werden wir ja bald sehen.


    Rein vom Skillset her, traue ich Gravenberch aber durchaus zu, dass er Goretzka ordentlich Feuer unterm Hintern macht und ihm möglicherweise schneller den Rang abläuft, als ursprünglich gedacht.


    Ich drücke jetzt aber erstmal Goretzka die Daumen, dass er schnell wieder einsatzfähig ist und seine durchaus vorhandenen Stärken gewinnbringend in unser Spiel einbringen kann.

    0

  • Erstmal muss man drauf hoffen, das er schnell diese leidigen Probleme ablegen und wieder angreifen kann.


    Wenn man die Probleme nicht in den Griff bekommen sollte, wäre das für alle Beteiligten extrem bitter, in jeder Hinsicht.

    Hoffe das man dann einvernehmlich eine Lösung finden kann.


    Für die Vertragsverlängerung ist nun einmal in erster Linie der Club verantwortlich, der voll auf Goretzka gesetzt hat.


    Abwarten

  • Leon Goretzka underwent surgery on his left knee and will be sidelined for 6-8 weeks [@Plettigoal]


    Direkt wieder 6 bis 8 Wochen. Fuck.:rolleyes:

    Der arme Kerl…


    Erklärt aber auch ein Stück weit, wieso das Interesse an Laimer so stark ist.

    Goretzka ist alles andere als eine Konstante (ohne, das als Kritik zu meinen), aber gerade in der Zentrale braucht es Stabilität. Das erreicht man nur mit eingespielten Duo‘s/Trio‘s….


    bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht…

  • Dann hoffe ich mal, dass das nun DIE OP war, die nötig gewesen ist, um auch die vergangenen Knieprobleme endgültig zu beheben.


    Nun die große Chance für Gravenberch. Oder auch eine Profilierungsoption für Sabitzer. Oder auch eine Beschleunigung des Laimer-Transfers..

  • Shit... Gute besserrung an Leon. Ziemlich bitter.

    Aber gleichzeitig auch die Chance für Gravenberch sich direkt ins Rampenlicht zu spielen.


    Jetzt wird man auch bei Laimer aufs Gas drücken, und vermutlich die ein oder andere Million mehr in Kauf nehmen...