Leon Goretzka

  • Das versteht jeder, was er meint.

    Trotzdem gratuliert man da nicht.

    Und schon tausend Mal nicht denen.


    Es ist aber doch in seine Gegner medienwirksam ins Ärmchen zu nehmen, damit auch ja alle sehen, was für ein super fairer Sportler man doch ist.....


    <X<X<X<X


    [Blocked Image: https://img.welt.de/img/sport/mobile214525210/3692505047-ci102l-w1024/FBL-EUR-C1-PSG-BAYERN-MUNICH.jpg]


    Über die Show hab ich mich damals aufgeregt, rege ich mich heute drüber auf, weil sie fake war!!



    Da war Ollis Szene mit Canizares eine GANZ andere Nummer, weil sie echt war!!



    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/EYsCk1CXYAEpm41.jpg]

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Meine Fresse, Alter, das ist in der Tat nicht zu fassen!


    Sorry, das können die sich untereinander dann auf dem Platz sagen, aber sowas zu posten, ist für mich persönlich ein fetter Tritt in die Fresse des FCB - das geht gar nicht!


    Und schon gar nicht Goretzka, ich bin immer noch sauer, dass er in den Sekunden vor dem 1:2 (zusammen mit Kimmich) nicht Moukoko hinterhersteigt, stattdessen joggt er hinter dem Borussen auf das immer größer werdende Loch zu um den besten Sichtplatz auf den Torschuss zu haben!


    Ich hätte erwartet, das die Spieler eher ihre Sch..Diensthandys vor Wut über den Last-Minute Ausgleich und die Art und Weise, wie das Spiel gelaufen ist, in der Kabine durch die Gegend feuern.


    Aber das ist es ja, die Gladbacher Borussen haben uns auch in den letzten Jahren einige Male geärgert, teils sogar vorgeführt, jedes Mal denkste: "braucht vor dem nächsten Gladbachspiel kein Training und keine Motivation, denn wir fressen die heute auf dem Platz" - einfach mal, um sich zu rächen, aber was ist dann? Eben, nix. Da passt so ein Post vollkommen ins Bild, auch ein Tritt in die Fresse der Fans des FCB, die mitfiebern, und alles andere als Lust haben, dem BVB zu gratulieren - vor allem, und das kommt noch oben drauf, weil der BVB auch am Samstagabend eigentlich Sche...e gespielt hat! Die waren doch noch nichtmal gut!


    So einen Twitter-Post kann man auch mal steckenlassen, mir fehlen echt die Worte...

    0

  • Wie lustvoll hier auf einen Spieler der eigenen Mannschaft eingeprügelt wird der ein Tor und laut "Lügenpresse" ein gutes Spiel gemacht hat, das kotzt mich sowas von an! Was für eine Scheißhausveranstaltung von Wannabe-Fans das hier manchmal ist - zum Kotzen! Aber Hauptsache auf den anderen Ebenen des Vereins läuft alles prima: Neues Sponsoring durch Sklavenhalterstaaten, hochgejubelte Neueinkäufe die nichts oder nur wenig bringen (und dafür deutlich mehr als LG verdienen), ein Sportdirektor und ein Trainer im Praktikum, ein Grüß-August von Ulis Gnaden als Präsidentund jetzt erst die bahnbrechende Erkenntnis, dass ein Mittelstürmer fehlt...aber klar, der eigentliche Skandal ist das Sportsmen-Verhalten von Leon!

    Sollte er jemals wieder ein entscheidendes Tor für uns schießen, dann hoffe ich schwer ihr bleibt auf euren Patschehändchen sitzen und haltet den Mund - aber ob es für so viel Anstand reicht bezweifle ich sehr!

    So, jetzt Feuer frei...

    0

  • Gerade extra nochmal nachgeschaut.


    Am 18. September gratuliert Thomas Müller via Instagram Augsburg, nachdem er, wie Leon Goretzka auch einige Worte zum Spiel gesagt hat.


    Will sagen, dass es über Social Media bei allen Spielern immer wieder gängige Praxis ist, so auf ein Spiel zu reagieren.. Manch ein Fan findet das generell blöd, andere wollen sich einfach empören, wieder andere, wie ich, denken sich, "egal", weil es einfach Teil des Miteinanders in dieser speziellen Branche ist.

  • Alles gut und schön. Natürlich sind Glückwünsche nach den Spiel nichts ungewöhnliches. Kommt ja fast in jeder PK vor.


    Aber es geht doch hier um die spezielle Situation, in der ich zum einen erstmal erwarte, dass ich wegen des vergebenen 2:0 gegen den vermutlich größten Konkurrenten eine Krawatte habe, die mir nicht erlaubt Glückwünsche abzusondern und zum anderen wegen der Spielleitung nicht auf die Idee käme, hier den Verdienst in der Leistung der Dortmunder zu sehen.


    Auf jeden Fall darf er sich nicht beschweren, wenn er nach außen wieder den Saubermann geben muss, während der gemeine Bayern-Fan beim Anblick jubelnder Dortmunder nicht so viel essen kann wie er kotzen möchte.


    Wenn Du das Spiel verlierst, anerkennen musst, das der Gegner besser war, ist ein Glückwunsch vielleicht angebracht. Aber nicht so, wie das alles gelaufen ist.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • als ex-Bochumer und ex-Schalker und aktueller Bayernspieler kann man schon auch mal dem bvb zum Erfolg gegen den eigenen Club gratulieren.

    Finde ich jetzt nichts Verwerfliches dran.


    Er kann ja schon mal für Mai einen Flug nach Dortmund buchen für den Fall der Fälle.

  • Wenn einer unserer Spieler durch gute Leistungen glänzt, feiere ich ihn.

    Wenn einer unserer Spieler durch gute Taten glänzt, feiere ich ihn.

    Wenn einer unserer Spieler irgendeinen Quatsch macht, kritisiere ich ihn.

    So handhabe ich das seit mittlerweile über 40 Jahren.


    Eines war ich aber noch nie und werde ich auch nie sein: ein Hanswurst, der grundsätzlich immer alles supertoll findet was unsere Jungs machen und von sich geben.

  • als ex-Bochumer und ex-Schalker und aktueller Bayernspieler kann man schon auch mal dem bvb zum Erfolg gegen den eigenen Club gratulieren.

    Finde ich jetzt nichts Verwerfliches dran.


    Er kann ja schon mal für Mai einen Flug nach Dortmund buchen für den Fall der Fälle.

    Oh mein Gott, war die Gratulation evtl. die erste Bewerbung an den BVB? Will der Leon etwa dem Niki folgen?

  • Gott ist das ein peinliches Konzert hier schon wieder, und am besten noch kurz erwähnen "dass man 40+ Jahre Bayern Fan" sei.


    Manche hier sind so hängen geblieben in ihrer "harte Männer, harte Fans" Sicht + dass die meisten Beiträge überhaupt keine inhaltliche Substanz haben.

    Da wird mal kurz drauf geknüppelt, Pauschalaussagen getätigt und dann verzieht man sich wieder.

    Fairer Post vom Leon, den man im Gesamten lesen muss und mehr muss dazu auch nicht gesagt werden. Er wird sich schon nicht in den BVB verlieben....

  • Er sollte sich vielleicht mehr auf seinen Job und weniger auf social Media konzentrieren, dann bekommt er vielleicht Glückwunsche als daß er welche aussprechen muss...

    0

  • Gott ist das ein peinliches Konzert hier schon wieder, und am besten noch kurz erwähnen "dass man 40+ Jahre Bayern Fan" sei.


    Manche hier sind so hängen geblieben in ihrer "harte Männer, harte Fans" Sicht + dass die meisten Beiträge überhaupt keine inhaltliche Substanz haben.

    Da wird mal kurz drauf geknüppelt, Pauschalaussagen getätigt und dann verzieht man sich wieder.

    Fairer Post vom Leon, den man im Gesamten lesen muss und mehr muss dazu auch nicht gesagt werden. Er wird sich schon nicht in den BVB verlieben....

    Oh Gott, der Vorsitzende des Leon-Goretzka-Fanclubs ist sauer.

    Chill doch mal, Pokemon!

  • Sollen wir gemeinsam mal suchen, wieviele ach so empörte Posts es zu Müller gab?

    Also wenn es der "sümbadische" Tommy macht, ist es ok, aber wenn es der ungeliebte Goretzka macht, regt man sich auf?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sollen wir gemeinsam mal suchen, wieviele ach so empörte Posts es zu Müller gab?

    Also wenn es der "sümbadische" Tommy macht, ist es ok, aber wenn es der ungeliebte Goretzka macht, regt man sich auf?

    Wenn Du was von Müller in vergleichbarer Situation findest, sag Bescheid. Ich rege mich dann gerne noch nachträglich auf. Suchen werde ich ganz sicher nicht danach.


    Außerdem ist mir Goretzka als Mensch sympathischer als Müller.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Sollen wir gemeinsam mal suchen, wieviele ach so empörte Posts es zu Müller gab?

    Also wenn es der "sümbadische" Tommy macht, ist es ok, aber wenn es der ungeliebte Goretzka macht, regt man sich auf?

    Schmarrn! Hätte der Müller genau das gleiche gepostet, hätte es mir auch nicht geschmeckt.

    Aber zeig gerne mal was Vergleichbares. Aber wie morri schon sagte: Suchen darfst selber danach.

    Der Bezug muss aber mindestens genauso eklig sein wie der BVB.

  • @J__Nagelsmann zu @leongoretzka_: "Er macht das außergewöhnlich gut. Er gibt dem Trainer immer ein gutes Gefühl. Er marschiert vornweg. Wenn er verletzungsfrei bleibt, wird er eine gute Saison und eine gute WM für Deutschland spielen." #PLZFCB


    ?(