24. Spieltag: FC BAYERN - Hertha BSC 0:0

  • Wird sicherlich kein Selbstläufer.
    Denn mit der stärksten Startaufstellung können wir wohl nicht rechnen, von einem Sieg gehe ich trotzdem aus! :thumbsup:

    wenn die Anti-Fußballer von der alten Hertha kein Selbstläufer ist, wer dann?

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Immerhin eine Woche hatten wir alle Feldspieler an Board :rolleyes:

    solange es nichts langwieriges ist, haben wir gegen Hertha noch genügend Ersatz. Das Hauptaugenmerk liegt im Pokal und in der CL.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • War doch klar. Wird auch nicht das letzte Mal so sein. Als gäbe es das irgendwo, dass über einen längeren Zeitraum mal alle zur Verfügung stehen. Bei uns sowieso...

  • Zumindest wird Jupp weiterhin davon verschont, harte Maßnahmen zu treffen, wenn wir von den draußen sitzenden Robbery beim letzten Spiel mal absehen. James kann nicht, also muss Müller nicht auf die Bank. Gleichzeitig kann Robben aber auch wieder rein. Wenn beides IVs nicht können, dann kann Martinez in die IV und ein Platz im Mittelfeld wird frei. Oder Alaba rückt in die IV, was wiederum für Bernat Spielzeit ergibt. Wenn einer nicht kann, wird zumindest Süle trotzdem Spielzeit bekommen. Spielt Kimmich nicht, wird Rafinha eine Chance haben.


    Also irgendwie rotiert es sich von ganz allein. Wenn das so weitergeht und man wirklich weiterhin so vorsichtig mit den Spielern ist, dann werden ständig welche wegen irgendwelcher Kleinigkeiten draußen sitzen. Somit hat Jupp ein Alibi und die Spieler sind besänftigt, weil sie für wichtigere Aufgaben geschont werden. Genauso freuen sich aber die Reservisten, dass sie dann ran dürfen. Alles geht mal wieder seinen natürlichen Weg.

  • Irgendwie war mir von Anfang an klar, dass das eher ein kurioser Zufall als ein Dauerzustand ist.


    Es entscheidet schließlich nicht alleine die Trainingssteuerung und medizinische Betreuung, ob Spieler ausfallen oder nicht. Manchmal werden sie auch in Spielen vom Gegner verletzt, oder werden schlicht krank. Bei einem Kader von 20 Leuten kann man dann davon ausgehen, dass immer mindestens 1-2 Leute fehlen.


    Wichtig wäre eigentlich nur die langfristigen Muskelverletzungen zu reduzieren. Wenn Jupp das mit seinem Ansatz hinbekommt, ist schon viel gewonnen. Aber auch da würde ich erst mal abwarten.

    0

  • dann werden ständig welche wegen irgendwelcher Kleinigkeiten draußen sitzen.

    Aber eben nur wegen Kleinigkeiten, zur Not wären sie zwar einsatzbereit, aber um Schlimmeres definitiv auszuschließen, lässt man sie dann besser draußen.

  • Aber eben nur wegen Kleinigkeiten, zur Not wären sie zwar einsatzbereit, aber um Schlimmeres definitiv auszuschließen, lässt man sie dann besser draußen.

    Das ist ja sogar der springende Punkt, der Jupp zugute kommt. Wäre CL-Halbfinale, würden sie wohl spielen. Am Ende kann er sich darauf berufen, dass er dem Spieler nur das beste will und der ja dann immer noch in anderen Spielen zum Einsatz kommt. Win-Win :) Die Reservisten können ran und Jupp hat Argumente, die großen Namen auch mal draußen zu parken und kein Risiko zu gehen. Da wird wohl auch kein Ribery, kein Robben und auch kein Müller aufmucken. Hier und da ein Huster oder ein Zwicken im Oberschenkel und man kann die Rotationsmaschine anwerfen. So bleibt der Kader schön harmonisch.

  • Das ist ja sogar der springende Punkt, der Jupp zugute kommt. Am Ende kann er sich darauf berufen, dass er dem Spieler nur das beste will und der ja dann immer noch in anderen Spielen zum Einsatz kommt. Win-Win Die Reservisten können ran und Jupp hat Argumente, die großen Namen auch mal draußen zu parken und kein Risiko zu gehen. Da wird wohl auch kein Ribery, kein Robben und auch kein Müller aufmucken. Hier und da ein Huster oder ein Zwicken im Oberschenkel und man kann die Rotationsmaschine anwerfen.

    Obendrein ist man da auch maximal flexibel: Die Liga kann man zum warm machen nehmen, ist eh egal, wer da noch spielt, der allererste Anzug sollte ausschließlich für die CL fit gehalten werden.