Merkel 4.0

  • Wenn du unbedingt einen "Linken" brauchst, um deinen Frust rauszulassen, fürchte ich, dass du dir mit @eddiedean den falschen Gegner suchst.


    Wolltest du nicht über die BAMF-Sache debattieren?

    Uli. Hass weg!

  • Ich finde es sehr schade, dass man dieses eigentlich wichtige und für Deutschland vielleicht richtungsweisende Thema, nicht ohne Anfeindungen untereinander besprechen kann.


    Dass es in diesem Forum wirklich reine Nazis oder radikale Steinewerfer geben soll, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Derart verkappte und in ihrer politischen Ansicht verbohrte Menschen enttarnen sich erfahrungsgemäß sehr schnell. Und selbst mit den teils markigen Sprüchen hier, reicht mir das noch nicht aus, jemanden als "linksversifft" o.Ä. zu bezeichnen.


    Die AfD wird, wenn wir sehr viel Pech haben, bei den Wahlen im nächsten Jahr stärkste Kraft in Sachsen usw. Davon ist in diesen Regionen sogar sehr stark auszugehen. Sollte sich für die dort lebenden Menschen etwas zum positiven ändern, könnte das Schule machen und in andere Bundesländer überschwappen. Das wiederum würde die Macht und den Einfluss der AfD Deutschland weit erheblich steigern. Ein Szenario, das sich bei der Ausrichtung der Partei eigentlich kaum jemand wünschen kann!


    Wähler, die zuletzt ihre Kreuze dort machten - sei es aus Protest, oder weil man sich in Teilen durchaus mit ihnen identifizieren konnte - sollten diese Entscheidung bei der nächsten Wahl nicht wiederholen. Denn so wie die AfD sich jüngst zeigt, wäre das für mich ein Grund, deren Wähler dann tatsächlich als Rechte zu bezeichnen.

  • Noch drei weitere Reden wie die letze von Weidel, und die AFD zieht an der SPD vorbei. Wundert mich auch nicht. Ätschi. 2000 Euro im Monat steuerfrei - das wäre visionär! Eilt ein SPD Thema. Früher mal. Geht aber nicht, man muss die Welt retten und das kostet.

  • Besser als die Reden von Weidel finde ich Prof. Curio. Endlich wird wieder Klartext geredet in diesem Kanzlerinnen -Jubelverein. Mal schauen ob er Hofreiter noch zum Herzkasper bringt in dieser Legislaturperiode.

  • Besser als die Reden von Weidel finde ich Prof. Curio. Endlich wird wieder Klartext geredet in diesem Kanzlerinnen -Jubelverein. Mal schauen ob er Hofreiter noch zum Herzkasper bringt in dieser Legislaturperiode.

    ...und ein billiger Hetzer noch mehr...


    ach ja kann man alles nachlesen ...


    --


    Bayern-Fans gegen Rechts

  • apropos Bremen... :)


    die AfD-Fraktion im BT beschäftigt ca 30 "Nazis" als Mitarbeiter. aus Versehen vermutlich...


    Kürzlich veröffentlichte das ARD-Politmagazin „Pano­rama“ Antworten von Deutschen aus dem Jahr 1934 auf die Frage, warum sie Mitglieder der NSDAP geworden waren. Wiederkehrende Motive waren: der Ärger über die Medien und die alten Parteien, denen man nicht über den Weg trauen könne, die Sehnsucht nach Ruhe und Ordnung sowie die Angst vor den Fremden im Land, „wo deutsche Frauen und Mädchen von schwarzen Bestien ungestraft geschändet werden konnten“.

    na kommt euch das bekannt vor?


    Höcke ist ein Nazi, Maier ist einer, Gedeon etc etc und zig diverse kleine Irrlichter in Kreisverbänden. diese "Partei" ist inzwischen durchsetzt mit NeoNazis, die Basis ist grossteils mit solchen Subjekten verseucht. Die geben den Ton inzwischen an.
    man kann schon behaupten sie ist eine rechtsextreme Nazi-Partei.
    natürlich ist nicht jeder der diese Affen wählt ein Nazi, nur sind deren Motive imo auch nicht gerade immer besser.

    0


  • Mir fällt zu dem Thema derzeit leider nicht mehr ein, als dass ich es unterstütze, wenn korrupte Beamte strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Sollten Rechtsanwälte die Dame wirklich geschmiert haben, wäre ich zusätzlich für berufsrechtliche Konsequenzen.

    Damit ist es aber nicht getan. Wenn der Untersuchungsausschuss abgelehnt wird, stärkt das eher den Glauben, dass nicht sauber aufgearbeitet wird und spielt meiner Ansicht nach eher der AfD in die Hände als umgekehrt.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!


  • Gehört das Wort "Nazi" auch außerhalb des Forums zu deinem Wortschatz?
    Dann kann ich mir ja die Gespräche mit dir schon vorstellen...
    Jedes dritte Wort "Nazi"... :SX/

    0

  • Bremen ist die Aussetzung des Rechtsstaates. Der Verlust der Legitimation des Staates. Da interessieren mich deine "30 Nazis" eher weniger.
    Diese "Nazis" sind eh Lappen. Schau Dir an, wie Systemtreu die sind. Engagieren sich im Parteienwesen und glauben an den Rechtsstaat. Was ist bloss mit den "Nazis" los?

  • Man muss schon geistig arm sein, wenn man politische Gegner versucht nur durch Beschimpfungen zu diskreditieren, anstatt sich mit deren Themen auseinander zu setzen. Es liegt in der Natur der Sache, dass politische Gegner kaum gemeinsame Vorstellungen pflegen, aber man sollte dennoch Manns genug sein, sich mit den Argumenten der Gegenseite auseinander zu setzen. Ich persönlich kann zb vieles der ex SED nicht gutheißen, geschweige denn derer die bei den Grünen oder der kommunistischen Plattform so rumrennen. Trotz allem gibt es Reden von bestimmten Rednern wie Wagenknecht, Lafontaine und Co, denen ich zumindest teilweise zustimmen würde, ohne das mir nen Zacken aus der Krone bricht oder ständig mit Beschimpfungen um mich werfen müsste. Wer dagegen nur rund um die Uhr pöbeln will, sollte vielleicht mal die eigene verfasungstreue hinterfragen, denn Politik lebt vom Diskurs und nicht von der Verfolgung oder Diffamierung Andersdenkender. Das einem in einer hitzigen Diskussion mal was rausrutscht, geschenkt, aber bei einigen speziellen Pöblern hier, scheint das die einzige Kommunikationsform mit Andersdenkenden zu sein!

  • Nazi oder Rassist ist ne Beschreibung und keine Beschimpfung... ausser man fühlt sich denen verbunden, ist selbst einer od sympathisiert mit diesen. dann ist man sicher schnell beleidigt.


    welche Themen hätte denn die AfD zu bieten? welche Argumente? die wirklich einer sachlich, inhaltlicher Diskussion würdig wären?

    0

  • Man muss schon geistig arm sein, wenn man politische Gegner versucht nur durch Beschimpfungen zu diskreditieren, anstatt sich mit deren Themen auseinander zu setzen. Es liegt in der Natur der Sache, dass politische Gegner kaum gemeinsame Vorstellungen pflegen, aber man sollte dennoch Manns genug sein, sich mit den Argumenten der Gegenseite auseinander zu setzen. Ich persönlich kann zb vieles der ex SED nicht gutheißen, geschweige denn derer die bei den Grünen oder der kommunistischen Plattform so rumrennen. Trotz allem gibt es Reden von bestimmten Rednern wie Wagenknecht, Lafontaine und Co, denen ich zumindest teilweise zustimmen würde, ohne das mir nen Zacken aus der Krone bricht oder ständig mit Beschimpfungen um mich werfen müsste. Wer dagegen nur rund um die Uhr pöbeln will, sollte vielleicht mal die eigene verfasungstreue hinterfragen, denn Politik lebt vom Diskurs und nicht von der Verfolgung oder Diffamierung Andersdenkender. Das einem in einer hitzigen Diskussion mal was rausrutscht, geschenkt, aber bei einigen speziellen Pöblern hier, scheint das die einzige Kommunikationsform mit Andersdenkenden zu sein!

    :!::!::!::!::!: ...

    0

  • Also Schlampe, Nutte und Co sollen also keine Beschimpfungen sein? Wäre es dann umgekehrt ok, wenn man Dich und andere die solche Wörter hier pausenlos gebrauchen, Hurensohn und vergleichbares schimpft? Glaub kaum das solch verbaler Durchfall in einem öffentlichen Forum etwas zu suchen hat. Es dürfte auch wenig zum Klima im Forum beitragen, wenn wir uns hier ständig irgendwelche provokanten Bezeichnungen geben oder findest du es toll, wenn man Dich pausenlos einen Islamisten/Islamistenversteher oder vergleichbares bezeichnen würde? Wir sollten sachlich diskutieren und nicht ständig auf persönliche Ebene einander angehen - wäre zumindest mein Vorschlag ;)

  • macht man doch, was man mir so alles unterstellt, je nach Thema mal dies mal jenes... da gibts eben die entsprechende Antwort...


    wie man hier und eben auch in der AfD-Sekte über Migranten, Ausländer, Flüchtlinge, Homos, Islam, Muslime etc spricht... wenn diese Typen Hetzen, Pöbeln, Giftspritzen dann heisst es unter Gebrauch des gesunden Menschenverstandes es wird Klartext geredet, endlich sagts mal einer mit :!::!: , oder man wird doch noch sagen dürfen... andersrum ist es Beleidigung, Beschimpfung, Povokation usw.
    nun einmal Opfer immer Opfer... na ehrlich... nix gegen dich persönlich aber mit so einem ***** will ich nicht diskutieren.

    0

    Edited once, last by wofranz: Netiquette Ziff. 1 ().