Merkel 4.0

  • Wie viele extreme Christen haben das bis jetzt getan?

    Thats my point, stupid!


    Genausowenig wie der Mehrheit der heute lebenden Christen sich auf die diese alttestamentalische Passage berufen, stützt sich die Mehrheit der Moslems heute auf die wörtliche Auslegung bestimmter Passagen im Koran.


    Wenn das einige dann doch tun, dann hat das doch nichts damit zu tun, dass diese Haltung im Text angelegt ist. Das ist sie im Alten Testament auch.


    Zu behaupten, eine Mehrheit der Muslime würde dieser Exegese folgen ist doch lächerlich. dafür gibt es keine Nachweis. Und bitte jetzt nicht wieder "...man würde nicht glauben, wieviele Türken in Deutschland...". Der Islam zählt 1,8 Milliarden Gläubige.

  • Thats my point, stupid!
    Genausowenig wie der Mehrheit der heute lebenden Christen sich auf die diese alttestamentalische Passage berufen, stützt sich die Mehrheit der Moslems heute auf die wörtliche Auslegung bestimmter Passagen im Koran.


    Wenn das einige dann doch tun, dann hat das doch nichts damit zu tun, dass diese Haltung im Text angelegt ist. Das ist sie im Alten Testament auch.


    Zu behaupten, eine Mehrheit der Muslime würde dieser Exegese folgen ist doch lächerlich. dafür gibt es keine Nachweis. Und bitte jetzt nicht wieder "...man würde nicht glauben, wieviele Türken in Deutschland...". Der Islam zählt 1,8 Milliarden Gläubige.

    also wenn die vermeintlich am besten integrierte muslimische Gruppe, nämlich Türken bis in die dritte Generation, in Deutschland mehrheitlich Wesensmerkmale des Islam als wichtiger erachtet, als hiesige Gesetze und Normen, dann ist zwar die Behauptung falsch, dass alle 1,8 Milliarden Muslime so ticken, aber eben die größte Zahl davon.

    0

  • Das Christentum hat sich aber auch von sich aus gewandelt. Die großen islamischen Führer müssten dafür aber ihre Immane fordern. Das passiert aber zuwenig oder überhaupt nicht, gerade in Deutschland. Ganz im Gegenteil. In vielen Moscheen findet der Hass auf Christen und Ungläubige großen Zulauf.

    99% der gut ausgebildeten Imame sind Leuchttürme gegen extremistische Tendenzen, auch werden der kulturelle Austausch und die Integration gefördert. Wenn du es nicht glaubst, gehe einmal zu einem Tag der offenen Moschee oder Tag der Begegnung hin. Viele werden dich dort mit offenen Armen empfangen, weil du eben offen auf sie zugehst.


    Ihr könnt gerne in eine Richtung weiter graben, nur kommt ihr dann auch nicht mehr aus der Grube raus und seht dann auch nur das was ihr sehen wollt.

  • 99% der gut ausgebildeten Imame sind Leuchttürme gegen extremistische Tendenzen, auch werden der kulturelle Austausch und die Integration gefördert.

    Deswegen sind die Moscheen auch immer wieder Orte für polizeiliche Durchsuchungen?


    https://www.bz-berlin.de/tator…error-razzia-in-tempelhof


    http://www.fr.de/frankfurt/dur…rben-nach-razzia-a-744074


    http://www.haz.de/Nachrichten/…kreis-Hildesheim-verboten


    Soll ich weiter suchen?

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Geht einfach mal in ein Land in dem der Islam nicht nur ein Teil ist, sondern die Mehrheit hat. Ich würde spontan Saudi-Arabien, den Iran, Pakistan oder neuerdings die Türkei empfehlen.
    Die Toleranz endet genau da, wo sie den Gesetzen des Islam widerspricht.

    0

  • Echt k@cke geworden der Fred, schade @fan11883...


    Da sagt eine Berliner Politikerin / Ministerin ihre (sachlich fundierte) Meinung und es wird transportiert, dass der böse Imam schon an meine Tür klopft.


    Da belegt ein User @waldiswau eine nachvollziehbare Äußerung und niemand nimmt davon Notiz, weil die eigene, viel extremere Einstellung dies nicht zulässt, denn der Begriff “Merkel“ wurde ja im Zitat offen gelegt.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich kann "Der Westen hat Schuld an *hier beliebiges Problem einfügen*" nicht mehr hören. Weil "Der Westen" halt auch mal paschal ist, aber pauschalisieren soll man ja auch nicht. Unter dem Strich können Veränderungen nur dann nachhaltig funktionieren, wenn sie aus dem Inneren kommen. Alles andere ist Augenwischerei.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Ja schon sch.eisse das Ganze, nech @exbasser, wenn hier die Entwicklungen der Gesellschaft aus allen Richtungen diskutiert werden. Genau das hat das Land gebraucht. Und euer Populismus mit den "Extremen" oder "Nazis" langweilt nur noch und erzielt schon lange nicht mehr seine gewünschte Wirkung.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Echt k@cke geworden der Fred, schade fan11883 ...

    Warum? Andere Meinungen muss man auch mal aushalten können.


    @davedavis Beiträgen etwa muss man zugute halten, dass er seine Meinung argumentativ begründet, auch wenn ich seine Sichtweise nicht teile.


    Schön auch, dass sich @brenninger1 hier mal ein Stelldichein gibt. Mit starken Beiträgen.


    Danke in dem Zusammenhang @eddiedean! Hat er gut gelöst, ein personelles fred-Verbot zu verhängen, statt ihn zu schließen.

    Uli. Hass weg!

  • Ja schon sch.eisse das Ganze, nech @exbasser, wenn hier die Entwicklungen der Gesellschaft aus allen Richtungen diskutiert werden. Genau das hat das Land gebraucht. Und euer Populismus mit den "Extremen" oder "Nazis" langweilt nur noch und erzielt schon lange nicht mehr seine gewünschte Wirkung.

    Mich stört die Diskussion aus allen Richtungen nicht. Im Gegenteil Aber man muss auch Entwicklungen Raum lassen. Als damals Thilo Sarazin aus Berlin den rechtesten aller SPDler gegeben hat, da wurde er von allen Seiten beschossen. Ohne, dass irgendeiner auch nur einen Hauch von Nachdenken über die Ursache seines Buches hat anklingen lassen. Nun ist wieder jemand da, der das Thema auf den Tisch bringt und der Dame wird offenbar nicht zugehört, allein weil sie als Ministerin ja nur an ihrem Posten oder an ihrer Macht klebt...


    Genauso ergeht es beim (vielschichtigen) Thema Migration bzw. Islam.


    Ich habe es schon öfter geschrieben, dass ich reichlich Moslems kenne, mit denen ich sogar Witze über deren Ess-Störungen machen kann, ohne dass mir einer mit der Machete droht. Und natürlich hat der IS oder Al Quaeda Leute nach Europa geschleust und unter die Flüchtlinge gemischt. Ich hatte z. B. auch darüber berichtet, dass in unserem Heim hier vor Ort christliche Syrer auf "streng ausgerichtete" Moslems hingewiesen hatten... es bleibt daher Aufgabe der verantwortlichen Stellen, ausreichend Stellen zu schaffen, um die "Auslese" auch im Sinne der bestehenden Regularien durchführen zu können.


    Genauso wenig wie ich einem Flüchtling (und schon gar nicht allen) unterstelle, sie seien Islamisten, genauso wenig unterstelle ich Menschen mit wesentlich traditionellerer Ausrichtung, sie wären Nazis.


    Diese Schwarz-Weiss-Denke ist ohnehin grosser Mist. Solltest Du als Bayern-Fan doch kennen, wenn eine größerer Ansammlung von Fans anderer Vereine Dir gegenüber argumentieren, dass der FC Bayern nur deshalb oben wäre, weil sie die besten Spieler ständig wegkaufen würden...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wäre ganz schön, wenn der konservative Teil der Regierung auch endlich mal mit der Arbeit anfangen würde, anstatt sich in Sachen Eigenprofilierung kläglich scheiternd zu versuchen.

  • einverstanden. wenn die spd dann nach 9 jahren endlich mal ihre rolle als oppositionspartei aufgibt und kapiert dass sie an der regierung sind. die profilieren sich seitdem leider auch gegen die union. und das noch nicht mal mit erfolg.

  • Hat sie doch schon lange, sonst würde sie ja nicht seit 9 Jahren erfolgreich an der Seite von Angie regieren und von selbiger immer wieder als Koalitionspartner präferiert werden.

  • lies dir durch was spd leute allein seit der unterzeichnung des kolaitionsvertrages alles in richtung union abgelassen haben. dagegen ist die echte opposition kindergarten.


    immerhin einen lacher haben sie mir heute entlockt. stegner bezeichnete die arbeitsmarktpolitik der spd als modern. da musste ich dann fast rechts ranfahren vor lachen.


    ich wünsche seehofer bei der verhandlung mit verdi viel erfolg. diesen verbrechern muss mal deutlich gezeigt werden wo die grenzen liegen. was die für dinge ablassen gehört eigentlich juristisch verfolgt.

  • ich wünsche seehofer bei der verhandlung mit verdi viel erfolg. diesen verbrechern muss mal deutlich gezeigt werden wo die grenzen liegen. was die für dinge ablassen gehört eigentlich juristisch verfolgt.

    Ich weiß ja nicht was Du rauchst, aber muss der Hammer sein..! 8o