Merkel 4.0

  • Deswegen hatte ich @Sheldon ja ausdrücklich nach bemerkenswerten Inhalten ihrer Rede abseits der diskutierten Begriffe gebeten. Kam bislang aber nichts. Schätze, er sucht noch... :)

    Du hast mich gerufen? Scheinbar ist dir entgangen, dass ich mich aus dieser Diskussion erst einmal zurückgezogen wollte, weil unsere Ansichten radikal unterschiedlich sind.
    Ich bin dir also nichts schuldig.
    :)

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Scheinbar. Anscheinend aber nicht. :)


    Du schriebst, es würden breit Dinge über die Weigel-Rede außerhalb v. "Messermänner" etc. diskutiert. Ich fragte, welche Dinge. Und DANN schriebst du, dass du raus seist.


    Muss ja auch nicht antworten. Alles gut.

    Uli. Hass weg!

  • Ich vermute mal, dass die Regierungsparteien jeden Tag (bitte geben Sie hier den Namen eines höheren Wesens Ihrer Wahl ein) danken, dass die AfD mit ihren Aussagen vom bezahlten Urlaub der Regierungsparteien ablenken.


    Mal eine Frage zum Ordnungsruf: Da der Herr Bundestagspräsident ja nur den Ausdruck "Kopftuchmädchen" rügte, bedeutet dies, dass es die "alimentierten Messermänner" wirklich gibt?

    0

  • solange man in deutschland mit t-shirts von blutrünstigen massenmördern wie che guevara rumrennen darf und männern eine statue hinstellt die mit die fürchterlichsten weltrevolutionstheorien erstellt haben, sollte man bei der beurteilung anderer extremisten vorsichtiger sein. und historische schuld hat deutschland von rechts wie links in den letzten 100 jahren an der menschheit.

  • Das ist ja das Gefährlich daran. Gar nicht mal die AfD selbst. Aber die schleichende Radikalisierung etwa der Parlaments-Rhetorik. Sind "alimentierte Messermänner" und "Kopftuchmädchen" erst mal akzeptiert, kommt Schlimmeres, um den medial gewünschten Effekt zu erzielen.


    Bin nun wahrlich kein Freund ob ihrer einschläfernden Wirkung verschreibungspflichtiger Parlamentsdebatten. Zoff darf gerne sein. So kontrovers wie möglich. Aber doch bitte auf intellektuell angemessenem Niveau!


    Aber das mit der "Nazi-Schlampe" geht in Ordnung? ?(?(?(
    Komisch, dass hier immer nur eine Richtung toleriert wird..

  • NaziBitch nicht -schlampe... wenn ich ne Kommunistensau erblicke schreib ich das auch ihn... wie man Murksel, Bundeverräterin etc. ebenfalls sanktionsfrei titulieren darf oder den türkischen PrEseldenten. also wo ist da die einzig eine tolerierte Richtung?


    btw das Urheberrecht für die NaziBitch liegt nicht bei mir. ich wäre nicht so höflich bei der Namensgebung.

    0

  • Aber das mit der "Nazi-Schlampe" geht in Ordnung?
    Komisch, dass hier immer nur eine Richtung toleriert wird..

    Ok, jetzt mal Butter bei die Fische:


    Wann habe ich behauptet, dass ein solcher Begriff im BT in Ordnung ist?


    Und: Wer im BT hat Weidel oder eine andere AfDlerin so genannt?



    Ansonsten macht dein Beitrag doch null Sinn. Sorry

    Uli. Hass weg!

  • Aber das mit der "Nazi-Schlampe" geht in Ordnung? ?(?(?(
    Komisch, dass hier immer nur eine Richtung toleriert wird..

    Also ich habe hier schön häufiger von linken Idioten, Spasten oder Flachpfeifen gesprochen und das blieb auch unkommentiert stehen. Aber die armen Nazideppen sind natürlich alles nur Opfer.....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • ..vielleicht verwechselt er was mit der in München der Prozess (NSU) gemacht wird !

  • NaziBitch nicht -schlampe... wenn ich ne Kommunistensau erblicke schreib ich das auch ihn... wie man Murksel, Bundeverräterin etc. ebenfalls sanktionsfrei titulieren darf oder den türkischen PrEseldenten. also wo ist da die einzig eine tolerierte Richtung?


    btw das Urheberrecht für die NaziBitch liegt nicht bei mir. ich wäre nicht so höflich bei der Namensgebung.

    Junge Junge, dein Schreibstil wird immer unerträglicher..
    Gossenjargon eben.

    0

  • Ich vermute mal, dass die Regierungsparteien jeden Tag (bitte geben Sie hier den Namen eines höheren Wesens Ihrer Wahl ein) danken, dass die AfD mit ihren Aussagen vom bezahlten Urlaub der Regierungsparteien ablenken.


    Mal eine Frage zum Ordnungsruf: Da der Herr Bundestagspräsident ja nur den Ausdruck "Kopftuchmädchen" rügte, bedeutet dies, dass es die "alimentierten Messermänner" wirklich gibt?

    Er hat nicht den Begriff Kopftuchmädchen sanktioniert. Die Nazinudel war da schon eigentlich wieder clever. Kopftuchmädchen und Messermänner wäre wohl durchgegangen. Aber sie hat in ihrer sexuellen Erregung beim geifern den Fehler gemacht "Kopftuchmädchen und sonstige Nichtsnutze" zu sagen.


    Damit diffamierte sie Kopftuch tragende Mädchen pauschal als Nichtsnutze.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Die Sache mit dem BAMF in Bremen wird quasi nicht debattiert...


    :thumbup:

    Nicht doch, so ein unbequemes Thema. :whistling:
    Ist ähnlich wie bei Löw und den Erdogan Groupies; man schimpft lieber über Wagner. :P

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • "Debattiert" doch darüber! Was hält euch ab?


    Mir fällt zu dem Thema derzeit leider nicht mehr ein, als dass ich es unterstütze, wenn korrupte Beamte strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Sollten Rechtsanwälte die Dame wirklich geschmiert haben, wäre ich zusätzlich für berufsrechtliche Konsequenzen.

    Uli. Hass weg!

  • Nicht doch, so ein unbequemes Thema. :whistling: Ist ähnlich wie bei Löw und den Erdogan Groupies; man schimpft lieber über Wagner. :P

    Ich für meinen Teil empfinde das Thema AfD, besonders für ein Fußballforum, als unbequem genug- und als weit unbequemer als die Tante in Bremen. Wäre allerdings leicht gewesen, es einfach anzusprechen. Und sinnvoller, als darüber zu weinen, dass nicht darüber gesprochen wird, wäre es auch gewesen...aber die Masche vom Grashüpfer kennen wir ja mittlerweile...

  • Ich für meinen Teil empfinde das Thema AfD, besonders für ein Fußballforum, als unbequem genug- und als weit unbequemer als die Tante in Bremen. Wäre allerdings leicht gewesen, es einfach anzusprechen. Und sinnvoller, als darüber zu weinen, dass nicht darüber gesprochen wird, wäre es auch gewesen...aber die Masche vom Grashüpfer kennen wir ja mittlerweile...


    Ach Eddie, hast du damals nicht auch ein "Free Valentin" in der SK hoch gehalten? <X
    Aber schön, dass du nur deine linke Sicht der Dinge zulassen möchtest!