Niko Kovač

  • Brazzo hat es gerade bei FCB.TV-Live bestätigt. PM müsste gleich folgen.


    Hier nun ein offizieller Tweet:


    FC Bayern München‏Verifizierter Account @FCBayern 2 Min.Vor 2 Minuten


    Sportdirektor Hasan Salihamidžić bei #FCBayernTVlive: "Niko Kovač wird ab dem 1. Juli 2018 neuer Trainer des #FCBayern. Wir haben uns gestern auf einen Dreijahresvertrag geeinigt." #MiaSanMia @Brazzo


    https://twitter.com/FCBayern/status/984748949876731909


    PM:


    Niko Kovač wird ab der Saison 2018/19 neuer Chef-Trainer des FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister und der 46-jährige Fußballlehrer haben sich auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, der vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2021 datiert ist. Kovač, aktuell Coach des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, bringt als Co-Trainer seinen Bruder Robert Kovač (44) aus Frankfurt mit.


    „Wir sind sehr glücklich, dass wir Niko Kovač als neuen Trainer für den FC Bayern gewinnen konnten“, sagt Sportdirektor Hasan Salihamidžić, „Niko war Spieler bei Bayern, er kennt die handelnden Personen sowie die Strukturen und die DNA des Klubs sehr gut. Wir sind überzeugt, dass er der richtige Trainer für die Zukunft des FC Bayern ist.“
    Der frühere kroatische Nationalspieler und Nationaltrainer bestritt für den FC Bayern von 2001 bis 2003 insgesamt 34 Bundesligaspiele (3 Tore) und war wie sein Bruder Robert am Gewinn des Weltpokals 2001 und an der deutschen Meisterschaft 2002 beteiligt.


    https://fcbayern.com/de/news/2…uer-trainer-des-fc-bayern

  • Spaßfakt am Rande : das letzte Mal als der FCB in der CL-Vorrunde ausgeschieden ist, war Niko Kovac im Kader.
    Schlechte Entscheidung, ab nächster Saison dann destruktiver Holzhackerfussball...( von FB )

  • Offizielle PM ist raus und in den Startpost eingefügt:


    Niko Kovač wird ab der Saison 2018/19 neuer Chef-Trainer des FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister und der 46-jährige Fußballlehrer haben sich auf einen Dreijahresvertrag geeinigt, der vom 1. Juli 2018 bis zum 30. Juni 2021 datiert ist. Kovač, aktuell Coach des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, bringt als Co-Trainer seinen Bruder Robert Kovač (44) aus Frankfurt mit.


    „Wir sind sehr glücklich, dass wir Niko Kovač als neuen Trainer für den FC Bayern gewinnen konnten“, sagt Sportdirektor Hasan Salihamidžić, „Niko war Spieler bei Bayern, er kennt die handelnden Personen sowie die Strukturen und die DNA des Klubs sehr gut. Wir sind überzeugt, dass er der richtige Trainer für die Zukunft des FC Bayern ist.“
    Der frühere kroatische Nationalspieler und Nationaltrainer bestritt für den FC Bayern von 2001 bis 2003 insgesamt 34 Bundesligaspiele (3 Tore) und war wie sein Bruder Robert am Gewinn des Weltpokals 2001 und an der deutschen Meisterschaft 2002 beteiligt.


    https://fcbayern.com/de/news/2…uer-trainer-des-fc-bayern

  • Ich finde wir sollten den Hate jetzt hinten anstellen, denn das können wir alle immernoch neu auflodern lassen wenn es so eskaliert wie unter dem Nudelmann.


    Man sollte ab der neuen Saison den Trainer genauso unterstützen, wie jeden anderen Wunschkandidat, denn sonst sind wir nicht besser wie gewisse andere Mannschaften, die ihren Trainer rauseckeln, ob er nun erfolgreich war oder nicht.



    Ich finde Kovac symphatisch und wünsche ihm Viel Erfolg. Jeder hat eine Chance verdient und die hat auch Kovac verdient, ob Stallgeruch oder nicht.

  • Herzlich Willkommen beim FC Tegernsee ^^


    P.S.: „Niko war Spieler bei Bayern, er kennt die handelnden Personen sowie die Strukturen und die DNA des Klubs sehr gut. “


    Das ist ja schon mal das Wichtigste.

  • Ich komme seit gestern Abend aus dem Kopfschütteln nicht mehr hinaus. Ich kann nur hoffen, dass Niko hier eine tolle Performance abliefert, dann leiste ich auch gerne Abbitte. Aber für mich ist das im Moment einfach eine nicht nachvollziehbare und völlig beliebe Personalentscheidung ohne jegliche erkennbare Philosophie.

  • Unabhängig von der Personalie an sich, aber dieses "kennt den Verein"-Argument ist wirklich der Witz des Tages. 2 Jahre hier gewesen, 34 BL-Spiele gemacht :D 2030 ist dann wahrscheinlich einer aus Sebastian Rode, Vahid Hashemian, Tobias Rau oder Pablo Thiam unser neuer Trainer.


    Da die ganzen Medienberichte (sogar die PM) aber auf genau diesen Faktor zielen, scheint da wirklich nicht viel mehr als Auswahlkriterien dahinterzustecken.

  • Ja, aber eher Kategorie Mitläufer. Leistungsträger war er ganz sicher nicht.

    Naja was bewiesen IST, ist, dass Klopp ein Zweitliga Kicker war der ein Weltklasse Trainer geworden ist und dass Effenberg ein Weltklasse Kicker war der kein guter Trainer geworden ist...


    Insofern ist es völlig irrelevant ob ein Trainer ein guter Spieler war oder nicht... wenn er das Spiel versteht, gute taktische Philosophien hat und das auch noch didaktisch verständlich für die Spieler formulieren kann, ist es wurscht ob er als Spieler zwei linke Füße hatte oder die CL gewonnen hat.