Niko Kovač

  • Verstärkung für Bayerns Chefcoach Niko Kovac und sein Trainerteam: Danny Röhl stößt ab sofort zum Trainerstab des deutschen Rekordmeisters und fungiert dort als Co-Trainer Analyse. Der 30-Jährige wechselt vom englischen Premier-League-Klub FC Southampton nach München. Bei den Saints war Röhl Assistent von Teammanager Ralph Hasenhüttl, mit dem er bereits zuvor bei RB Leipzig zusammengearbeitet hatte.

    Sehr interessant. Ich kann Röhl nicht einschätzen, aber die RB-Philosophie steht ja für hohes Pressing und Umschaltfußball. Vielleicht wurde er für die Pressingkomponente verpflichtet. Flick übernimmt das Pass - und Positionsspiel. Kovac moderiert das dann alles und muss die Entscheidungen treffen. Nur mal ein Gedankenspiel, weil ich überrascht bin, dass man noch einen Co holt.

    0

  • Wir müssen es endlich schaffen, die Abwehr zu stabilisieren und da hoffe ich, dass das Personal Kimmich - Süle - Hernandes - Alaba dazu endlich in der Lage ist.

    Du hast da einen kompletten Denkfehler. Das liegt nicht am defensiven Personal. Das liegt am System und an dem unfähigen Trainer zum einen die Spieler so einzusetzen dass es Sinn mach, so zu wechseln dass es Sinn macht und ein System zu spielen was Sinn macht! Überhaupt mal ein System zu spielen.

  • Sehr interessant. Ich kann Röhl nicht einschätzen, aber die RB-Philosophie steht ja für hohes Pressing und Umschaltfußball. Vielleicht wurde er für die Pressingkomponente verpflichtet. Flick übernimmt das Pass - und Positionsspiel. Kovac moderiert das dann alles und muss die Entscheidungen treffen. Nur mal ein Gedankenspiel, weil ich überrascht bin, dass man noch einen Co holt.

    Naja steht doch da das er Analysiert. Heißt der schaut sich Spiele unserer Gegner an.

    Hat das Kovac eigentlich irgendwann mal selbst gemacht?

  • Ich gebe Dir grundsätzlich Recht! Auch in dem Bezug, dass Hummels niemals die "Liebe" zu den Gelben aufgegeben hat <X

    Aber Boateng ist für meine nur noch eine Notlösung. Er hat einfach nicht mehr Stärke, die uns weiter bringt.

    Pavard m.M.n. (derzeit) leider auch nicht. Beides Backupspieler (für vermeintlicher "unbedeutende" Spiele)


    Bei Pavard habe ich zumindest Hoffnung. Auch wenn hier womöglich der Wunsch Vater des Gedankens ist - denke, dass dessen Leistung vergleichsweise explodieren wird.

  • Ich glaube auch, dass Kimmich eine Options fürs DM wäre, aber leider ist er rechts UNABKÖMMLICH und wir haben im MF einfach keinen unmittelbaren Bedarf. Wir haben ja schon drei 8er/10er und zwei 6er.

    Wir müssen es endlich schaffen, die Abwehr zu stabilisieren und da hoffe ich, dass das Personal Kimmich - Süle - Hernandes - Alaba dazu endlich in der Lage ist.

    Naja, man könnte für die RV-Position auch einen Henrichs holen. Es wäre halt wieder eine Bankrotterklärung, wenn man keinen Transfer für die Zentrale hinbekommen sollte und plötzlich merkt, dass Kimmich das auch kann. Das wirkt alles nicht durchdacht bei uns.

    0

  • Dass Hummels weg und James nicht dauerhaft zu uns wollte, geht aber meiner Meinung nach deutlich tiefer, als dass der Hinweis auf NK da irgendwie zielführend wäre.

    NK hat James weggebissen. Das ist mittlerweile so ziemlich jedem klar. Hummels wurde trotz bärenstarker Rückrunde gesagt, dass Süle und Hernandez ohne wenn und aber gesetzt sind und somit kein Konkurrenzkampf zugelassen. Das ist sicher nicht Kovacs alleiniger Hirnschiss, zeigt aber, wie weit wir momentan entfernt von notwendiger Professionalität sind. Der neue "Abwehrchef" Süle hat sich dann auch mal 5 Kilo draufgefressen und entsprechend überschaubar in der Vorbereitung agiert. Das passt dann zum Gesamtbild.

    Sollte Sané kommen, würde ja auch niemand auf die Idee kommen, dass der unbedingt weg von Pep und hin zu NK wollte.

    Nein. Solche Ideen muss man auch gar nicht haben. Guardiola kritisiert an Sane das taktische Verhalten, Sane will dennoch Stammspieler sein, wir überbieten ManCity deutlich im Gehalt und bieten Sane eine Stammplatzgarantie, somit entscheidet sich der Geldgeier eben für uns.

    0

  • Hat das Kovac eigentlich irgendwann mal selbst gemacht?

    Zumindest wurde im Wintertrainingslager noch berichtet, dass die vorhandenen Videoanalysten tatenlos rumsitzen, weil Kovac nicht auf sie zurückgreift.

    Aber vielleicht haben die auch einfach nicht gemacht, was er gesagt hat. :)

  • und somit kein Konkurrenzkampf zugelassen.

    Mir ist noch das Interview (nach dem Pokal?) mit Hummels in Erinnerung, in der er exakt das Gegenteil sagte.


    Sinngemäß: Wenn der Konkurrenzkampf in der neuen Saison durch die Neuverpflichtungen erneut eröffnet werde, müsse er sich um seinen Verbleib Gedanken machen.


    Sprich: Hummels wollte ob seiner starken Leistung in der Rückrunde gerade keinen Konkurrenzkampf. Liest sich bei dir aber komplett anders.

  • Mir ist noch das Interview (nach dem Pokal?) mit Hummels in Erinnerung, in der er exakt das Gegenteil sagte.


    Sinngemäß: Wenn der Konkurrenzkampf in der neuen Saison durch die Neuverpflichtungen erneut eröffnet werde, müsse er sich um seinen Verbleib Gedanken machen.


    Sprich: Hummels wollte ob seiner starken Leistung in der Rückrunde gerade keinen Konkurrenzkampf. Liest sich bei dir aber komplett anders.

    Kann man solche offensichtlich völlig falschen Informationen nicht einfach löschen und irgendwann bitte auch sanktionieren? Die Aussagen von Kovac und Rummenigge dazu liegen glasklar auf dem Tisch.

    Die Behauptungen, die da jetzt gemacht werden, dienen einzig und allein der Provokation, es gibt dafür keinen anderen Grund.

  • Zumindest wurde im Wintertrainingslager noch berichtet, dass die vorhandenen Videoanalysten tatenlos rumsitzen, weil Kovac nicht auf sie zurückgreift.

    Aber vielleicht haben die auch einfach nicht gemacht, was er gesagt hat. :)

    Zu wenig Leidenschaft? Kratzen, beissen und einfach mal das Videoequipment umschubsen? :D

  • Das 4-3-3 ist eine fixe Idee des Trainers. Wie wir das derzeit spielen, wird nicht funktionieren. Nicht nur wegen der fehlenden defensiven Stabilität, sondern auch wegen der großen Abstände zwischen den Mannschaftsteilen. Ein Lewy hängt so nahezu völlig in der Luft, der wird auch nicht lange still bleiben.

    Wie man sich als Trainer wiederholt auf diese Art und Weise selber Probleme schaffen kann, werde ich nie begreifen. Ein CC ist daran schon gescheitert. Der Nächste bitte...

  • Kann man solche offensichtlich völlig falschen Informationen nicht einfach löschen und irgendwann bitte auch sanktionieren? Die Aussagen von Kovac und Rummenigge dazu liegen glasklar auf dem Tisch.

    Die Behauptungen, die da jetzt gemacht werden, dienen einzig und allein der Provokation, es gibt dafür keinen anderen Grund.


    Zum einen:


    Wenn du meinst, meine Beiträge ignorieren zu müssen, solltest du das auch konsequent tun. Alles andere ist heuchlerisch und bestätigt nur dein Verhalten der letzten Jahre.


    Zum anderen:


    Das sind jene Aussagen, die Hummels Anfang Mai bzw. Anfang Juni 2019 getroffen hat.

  • Was Kimmich will ist mir relativ egal. Ich wünsche ihm viel Glück dabei, wenn er glaubt, bei einem besseren Verein als uns im Mittelfeld spielen zu dürfen.

    Mit Verlaub, aber: NEIN!


    Kimmich ist ein Juwel, ein Versprechen für die Zukunft und gleichzeitig jetzt bereits ein zentraler Baustein unseres Teams. Für einen Spieler wie ihn muss ich mich als Verein reinhängen, um ihm das perfekte Umfeld zu schaffen und bei ihm gar keine Wechselwünsche aufkommen zu lassen.


    Wenn er zu einem anderen Verein wechselt, um dort im Mittelfeld spielen zu können, wünsche ich ihm nicht viel Glück. Dann bin ich deprimiert und sauer. Denn dann haben wir es entweder nicht geschafft, Kimmich zu überzeugen, dass RV doch eigentlich eine geile Position ist (analog Alaba), oder wir haben es nicht geschafft, das Team so auszurichten, dass er im MF spielen kann. Und übrigens halte ich Kimmich für so reflektiert, dass er auf rationale Argumente hört und nicht einfach seinen Willen durchsetzen möchte.

    0

  • Sehr interessant. Ich kann Röhl nicht einschätzen, aber die RB-Philosophie steht ja für hohes Pressing und Umschaltfußball. Vielleicht wurde er für die Pressingkomponente verpflichtet. Flick übernimmt das Pass - und Positionsspiel. Kovac moderiert das dann alles und muss die Entscheidungen treffen. Nur mal ein Gedankenspiel, weil ich überrascht bin, dass man noch einen Co holt.

    Was genau die Aufgaben von Röhl als Co-Trainer Analyse sein werden, werden wir sehen...oder auch nicht, wenn er tatsächlich in abgedunkelten Büros tagein, tagaus am Bildschirm hängt und Gegner analysiert. Was die Truppe, die jetzt schon da ist, augenscheinlich auch schon macht...oder auch nicht!


    Meine Überlegungen gehen da hin, dass Röhl tatsächlich als Co dem übrigen Trainer-Team zuarbeitet, in dem er während des Spiels auf der Tribüne mit Lappy sitzt und in Echtzeit das Spielgeschen analysiert und seine Einschätzungen per Funk nach unten an die Bank weiter gibt.

    Grundsätzlich keine schlechte Idee, und es hat den Vorteil, dass man dann nicht auf die Bilder von Sky angewiesen ist. ;-)

    0

  • Ich will euch nicht den Abend versauen, aber bei der Personalzusammenstellung könnte man fast vermuten, dass hier alles vorbereitet wird für Rangnick.

    Feuert man Kovac, könnte Rangnick sofort übernehmen und hätte auch bekannte Leute hier.

    Ist Uli erst einmal weg, kann der FCB sich auch so aufstellen, dass er den Manager einführt wie man ihn in der Premier League kennt und das ist es auch, was Rangnick fordert. Dann braucht es auch keinen Brazzo mehr. Ein besserer Sportdirektor ist Rangnick allemal. 😉

    0

  • Auch wenn ich in der Minderheit bin, würde ich dahinter wenigstens einen Plan erkennen und unerfolgreich ist Rangnick auch nicht. Es würde zumindest passen, dass er bei RBL seinen Abgang vorbereitet und zuletzt Gerüchte aufkamen, wonach Uli die Personalie abgeblockt haben soll. Und nun geht er.


    Nun.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ich will euch nicht den Abend versauen, aber bei der Personalzusammenstellung könnte man fast vermuten, dass hier alles vorbereitet wird für Rangnick.

    Feuert man Kovac, könnte Rangnick sofort übernehmen und hätte auch bekannte Leute hier.

    Ist Uli erst einmal weg, kann der FCB sich auch so aufstellen, dass er den Manager einführt wie man ihn in der Premier League kennt und das ist es auch, was Rangnick fordert. Dann braucht es auch keinen Brazzo mehr. Ein besserer Sportdirektor ist Rangnick allemal. 😉

    Ich hatte den Gedanken auch schon. Die Gerüchte kamen ja auch nicht durch Zufall.

    Ich verdränge das aber bisher erfolgreich.