Niko Kovač

  • Sport1 zum derzeitigen Trainer des FC Bayern. Genauso ist es, wir machen es spannend, weil wir das ja nur selbst können. Kovac zum Trainer bei uns zu machen war und ist Masochismus, fast alle Spiele werden zur Selbstquälerei.


    "Es gibt nicht wenige in der Branche, die freuen sich, dass er auch in dieser Saison wieder Bayern-Trainer ist - weil die Liga dadurch spannend bleibt. Unter Kovac, urteilte ein Ex-Spieler des FC Bayern neulich am Rande des Länderspiels in Hamburg, würden sie immer schlagbar bleiben und auf gar keinen Fall der Konkurrenz enteilen. Dafür wäre seine Arbeit "einfach zu gewöhnlich"."

    Was? Das kann nicht stimmen! Denn es ist doch nur die Meinung der Insel.

    0

  • Sport1 zum derzeitigen Trainer des FC Bayern. Genauso ist es, wir machen es spannend, weil wir das ja nur selbst können. Kovac zum Trainer bei uns zu machen war und ist Masochismus, fast alle Spiele werden zur Selbstquälerei.


    "Es gibt nicht wenige in der Branche, die freuen sich, dass er auch in dieser Saison wieder Bayern-Trainer ist - weil die Liga dadurch spannend bleibt. Unter Kovac, urteilte ein Ex-Spieler des FC Bayern neulich am Rande des Länderspiels in Hamburg, würden sie immer schlagbar bleiben und auf gar keinen Fall der Konkurrenz enteilen. Dafür wäre seine Arbeit "einfach zu gewöhnlich"."

    Wer war der Ex-Spieler? Hab nix mitbekommen, weil mich Länderspiele nur noch am Rande interessieren. Und Google verrät mir auf die Schnelle auch nix.

  • Aha, wir passen uns den Stärken vom Gegner an und berauben uns gleichzeitig den eigenen. Willkommen in Frankfurt :)

    und genau das ist unser zentrales Problem. Um es mal freundlich auszudrücken:

    KOVAC ist (vielleicht noch) nicht soweit eine Top Mannschaft zu trainieren.


    Der Schritt war viel zu groß für ihn und als Spieler war er auch mehr auf solidem als auf Top-Niveau. Die paar Spiele in der kurzen Zeit bei uns sind lange her und da war er auch nur Mitläufer.

    Alles wird gut:saint:

  • Das Forum besteht fast nur noch aus Provokateuren sowie denjenigen, die auf jede Provokation eingehen (oder sie wie hier selbst hervorholen).

    Teilweise hilft auch nur noch Sarkasmus. Über Kovac und seine Eignung ist alles gesagt.

    #nichtmeinpräsident

  • Also: Weil Klostermann so super schnell ist, lässt man Gnabry gegen ihn Spielen der langsamer als Coman ist.


    Den sinn verstehe ich absolut nicht. Und da Gnabry wohl so ziemlich das schlechteste Spiel in unserem Trikot gemacht hat, hats wohl auch nicht so funktioniert.

    Welche erklärung gibt es dann eigentlich wieder, wenn beide für Perisic auf der falschen seite Spielen müssen? Ich bin gespannt.

    Weil eben Gnabry andere Stärken hat als die reine Geschwindigkeit. Er ist es - eher - gewohnt, Dinge nicht mit Geschwindigkeit zu lösen.

    Er ist auch klar stärker als Zielspieler im 16er. Es ist also sinnvoll, das Spiel hauptsächlich über Coman aufzuziehen und ihn dann Gnabry bedienen zu lassen.

    Und dafür ist es eben sinnvoller, Coman dahin zu stellen, wo er seine Stärken ausspielen kann.

    Es wurde ja hier gerne auf das Pokalfinale verwiesen. Glaubst du nicht, dass sich Nagelsmann das Spiel angesehen hat? Und daraufhin seine Taktik mit 5er-Kette und einem weiteren Speedster auf der rechten Seite angepasst hat?


    Unser erste war taktisch klar besser als die von RB.

    In der 2. Hälfte an JN dann reagiert und auf Kovacs bessere Taktik angepasst. Die hat er dann gewonnen. Aber unter dem Strich waren wir in der ersten Hälfte klar taktisch besser und in der zweiten ab ca. Mitte taktisch auf Augenhöhe.


    Unter dem Strich hat Kovac das taktische Duell gewonnen und wir hätten verdient gehabt, das Spiel zu gewinnen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aha, wir passen uns den Stärken vom Gegner an und berauben uns gleichzeitig den eigenen. Willkommen in Frankfurt :)

    Das ist eben Kovac‘s Niveau.

    Ein Verein wie Bayern ist für den einfach zwei Nummern zu groß.

    Nach uns wird der nie wieder eine europäische Top-Mannschaft übernehmen.

    #KovacOUT

  • Schade. Ich hätte es gestern wirklich ernsthaft versucht, einen längeren sachlichen Beitrag beizusteuern und kein Mensch setzt sich wirklich konstruktiv damit auseinander. Und dann wundern sich einige, warum hier nur noch Einzeiler kommen, die wenig bis gar keinen Inhalt transportieren, ohne polemisch oder sarkastisch zu sein.

  • Warum hat dieser super Schachzug dann in Runde 2 nicht mehr funktioniert?

  • Coman auf rechts zu stellen ist nun wirklich dämlich gewesen weil er da nicht so effektiv ist wie auf Links. Ändert auch nichts daran das er auch auf Rechts einen großen Raumgewinn hatte.


    tm1416

    Was hast du dir davon erwartet? Es kam bisher nie etwas positives zu Kovac heraus wenn man versucht hat zu diskutieren.

    Taktisch ist er den meisten Bundesligatrainern nicht gewachsen. Mannschaftsführung kann er auch nicht. Sieht man ja Woche für Woche bei den PK's.

    Er lebt davon das wir qualitativ dem Rest der Liga mindestens eine Klasse überlegen sind.

    Ansich ist ja ein Punkt in Leipzig ok, aber halt nicht mit dem Rumpelfußball den wir hier ertragen müssen.

  • Warum hat dieser super Schachzug dann in Runde 2 nicht mehr funktioniert?

    Weil Nagelsmann umgestellt hat und wir (Kovac) darauf nicht gut reagierten. Bzw. zu spät.

    Weil wie mexicola schrieb, die Abstände und die Unterstützung nicht gut war.

    Das kann man gerne kritisieren. Und auch Kovac dafür kritisieren, denn das war nicht gut.

    Aber dabei sollte man eben auch nicht unterschlagen, dass der Schachzug mit Coman in HZ 1 funktionierte. Weit besser als Nagelsmann das gefallen haben dürfte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Schade. Ich hätte es gestern wirklich ernsthaft versucht, einen längeren sachlichen Beitrag beizusteuern und kein Mensch setzt sich wirklich konstruktiv damit auseinander. Und dann wundern sich einige, warum hier nur noch Einzeiler kommen, die wenig bis gar keinen Inhalt transportieren, ohne polemisch oder sarkastisch zu sein.

    Vergiss es, bringt nichts..Nach dem Motto.. Wenn NK über Wasser gehen könnte, guck mal, der kann ja nicht mal schwimmen..

    0

  • Vergiss es, bringt nichts..Nach dem Motto.. Wenn NK über Wasser gehen könnte, guck mal, der kann ja nicht mal schwimmen..

    Und wieder falsch beobachtet. Die Kritiker haben hier klar und ausführlich dargelegt, was schon wieder schief lief.


    Der Laxe und Co. - also auch du - versuchen hier eine Beschneidung der eigenen Stärken als ein Eingehen auf die Stärken/Schwächen des Gegners zu verkaufen und kommen zu dem Ergebnis, dass genau das die gute erste Hälfte ermöglichte, während ganz klar der Coaching Fehler von Nagelsmann dazu führte.

    0

  • Ich würde das von Nagelsmann auch nichtmal als Fehler bezeichnen.

    Die Idee war ja klar zu sehen. Schnell über dei Außen kontern.

    Ging aber halt schief weil RB in der 2. min das 1:0 kassiert hat.

    Damit war die Spielidee von RB durch.


    Ich bin froh das wir jetzt schon auf RB getroffen sind. in 2-3 Monaten wird RB noch deutlich schneller taktisch umstellen können.

  • Vergiss es, bringt nichts..Nach dem Motto.. Wenn NK über Wasser gehen könnte, guck mal, der kann ja nicht mal schwimmen..

    Und du kannst nichts anderes, als hier ständig gegen den Strom schwimmen zu müssen, wie es scheint. Hättest du meinen Beitrag nämlich gelesen, wüsstest du, dass der deiner Ansicht nämlich komplett widerspricht und genau an solche Kandidaten wie dich gerichtet war...

  • Servus miteinander,


    das wird wohl dann mein erster Beitrag im Forum, nachdem ich seit vielen Wochen quer durch alle Themen stiller Leser gewesen bin.

    Als jemand der sehr, sehr kritisch zu unserem derzeitigen Trainer steht, freue ich mich auf die nächsten Wochen. Die 2. Saison wurde ja ohnehin als "Offenbarung" ausgerufen, da sich nach Kovacs erster Saison und dem Doublegewinn die Gelehrten streiten, wie man den Fußball und die Entwicklung einstufen darf. Nun stehen in den nächsten Wochen 5 Buli-Spiele an, die vor allem unter Berücksichtigung der (unnötigen) Punktverluste ohne Wenn und Aber ALLESAMT gewonnen werden sollten und das unter entsprechend geistreicher Moderierung der Kaderinteressen und der englischen Wochen. Umrahmt wird das Programm somit vom Pokal und der CL, wo jeweils nur das Weiterkommen zählt. Nach 3 "Punktverlusten" in den bisher 6 Pflichtspielen dieser Saison gibt es für unseren Trainer keine Ausreden. Schon am Mittwoch gegen Belgrad muss ein Sieg her, der spielerisch und in der Höhe des Ergebnisses über jeden Zweifel erhaben ist. Im Hinblick auf die schweren Aufgaben in Tottenham und Piräus, garniert von einem weiteren Punktverlust in der Buli, würde der Baum im Oktober brennen, wenn nicht mindestens Konstanz in die Ergebnisse kommt und auch die besseren Gegner mal besiegt werden. Der Druck ist schon jetzt wieder riesig und Kovac ist es nicht gelungen, sich mit einem makellosen Bundesligastart oder einem Sieg gegen einen Gegner wie Leipzig Luft zu verschaffen. Es wird verdammt interessant!