Niko Kovač

  • Das Problem bei Wenger ist aber, dass er wohl kaum den Notnagel spielen wird und wie bei Arsenal ein Projekt über mehrere Jahre steuern möchte. Das wird man ihm kaum zugestehen. Sportlich gibt es an ihm sicherlich nichts auszusetzen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Aber er muss auch Couthino aufstellen, ach der Niko hat es schon schwer...

    Aber sowas von. Der arme. Nahezu einen sehr guten Kader und weiß damit nix anzufangen.

    Wo sind nur die groß von Ihm angekündigten verschiedenen Systeme die er spielen lassen wollte?🤔.

  • Das Problem bei Wenger ist aber, dass er wohl kaum den Notnagel spielen wird und wie bei Arsenal ein Projekt über mehrere Jahre steuern möchte. Das wird man ihm kaum zugestehen. Sportlich gibt es an ihm sicherlich nichts auszusetzen.

    Wenger will noch etwas erreichen und er weiß, dass es seine letzte Chance wäre. Seine Doppelrolle beim FCA als Coach / Manager ist im Profisport nicht mehr machbar. Das wissen heute alle.

    Er war schon mehrfach beim FCB als dritte / vierte Alternative im Gespräch und ich bin einfach neugierig, was er mit dem aktuellen, sehr guten Kader erreichen könnte.

  • Wenger will noch etwas erreichen und er weiß, dass es seine letzte Chance wäre. Seine Doppelrolle beim FCA als Coach / Manager ist im Profisport nicht mehr machbar. Das wissen heute alle.

    Er war schon mehrfach beim FCB als dritte / vierte Alternative im Gespräch und ich bin einfach neugierig, was er mit dem aktuellen, sehr guten Kader erreichen könnte.

    Was willst denn die ganze Zeit mit dem Auslaufmodell Wenger.... dieses Fanboy Gehabe ist ja schon langsam peinlich.... einfach Mal nachdenken ob wir uns nicht langsam mit langfristigen Entscheidungen Richtung Zukunft orientieren wollen oder uns weiter mit Zwischenlösungen zufrieden geben.

    0

  • Was willst denn die ganze Zeit mit dem Auslaufmodell Wenger.... dieses Fanboy Gehabe ist ja schon langsam peinlich.... einfach Mal nachdenken ob wir uns nicht langsam mit langfristigen Entscheidungen Richtung Zukunft orientieren wollen oder uns weiter mit Zwischenlösungen zufrieden geben.

    Weil er verfügbar ist.

    Während der Saison ist es nunmal schwer eine langfristige Lösung zu bekommen.

  • Was willst denn die ganze Zeit mit dem Auslaufmodell Wenger.... dieses Fanboy Gehabe ist ja schon langsam peinlich.... einfach Mal nachdenken ob wir uns nicht langsam mit langfristigen Entscheidungen Richtung Zukunft orientieren wollen oder uns weiter mit Zwischenlösungen zufrieden geben.

    Dann nenne mal die perfekte langfristige Lösung, die jetzt im Oktober einspringen könnte. Die hätten wir alle gerne.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Es geht ja auch nicht darum, dass der nächste Trainer 10 Jahre bleiben soll. Das wird eh keiner. Hitzfeld war da doch die Ausnahme. 3, 4 Jahre sind bei uns wohl das Maximum, wenn man vom Normalfall ausgeht. Wenger traue ich das locker zu.


    Langfristig geht es doch eher darum, künftig Trainer zu verpflichten, die alle einen Stil prägen. Dann kommt nach Wenger eben ten Hag, danach Nagelsmann, etc und keinen Magath oder Kovac. Kurzfristig bringt Wenger aber nun einmal alles mit, was wir brauchen. Einzig die Silberware fällt in seiner Zeit dürftig aus, aber ganz ehrlich? Der hatte sich bei Arsenal einfach überlebt. Ansonsten kann der hier locker für 2, 3 Jahre den Jupp geben.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Es geht ja auch nicht darum, dass der nächste Trainer 10 Jahre bleiben soll. Das wird eh keiner. Hitzfeld war da doch die Ausnahme. 3, 4 Jahre sind bei uns wohl das Maximum, wenn man vom Normalfall ausgeht. Wenger traue ich das locker zu.


    Langfristig geht es doch eher darum, künftig Trainer zu verpflichten, die alle einen Stil prägen. Dann kommt nach Wenger eben ten Hag, danach Nagelsmann, etc und keinen Magath oder Kovac. Kurzfristig bringt Wenger aber nun einmal alles mit, was wir brauchen. Einzig die Silberware fällt in seiner Zeit dürftig aus, aber ganz ehrlich? Der hatte sich bei Arsenal einfach überlebt. Ansonsten kann der hier locker für 2, 3 Jahre den Jupp geben.

    Ich würde es bevorzugen wenn wir uns direkt um ten Hag bemühen, sollte das nicht klappen kann man über Wenger nachdenken.

  • Ich denke nicht, das man EtH mal eben im Oktober oder November unter Vertrag nehmen kann?!? Der spielt mit Ajax die Saison zuende!


    Wenger dagegen könnte man jetzt anrufen und der wäre heute Nachmittag bereit fürs erste Training. Ich verstehe jeden der Zweifel bzgl Arsenals Loosergen unter Wenger hat, aber der Mann könnte bei uns wichtige unter Kovac komplett verloren gegangene Grundlagen

    für einen Neustart im Sommer legen.


    Wenger wäre sicherlich keine Traumlösung, aber der ist in allen Belangen eine deutliche Verbesserung zu Kovac!

  • Woher nehmt ihr eigentlich den Optimismus das Wenger hier für ein 1/2 Jahr aufschlägt? Wenn der tatsächlich noch so ehrgeizig ist wie man ihm hier nachsagt, ist das sicher nicht sein Ziel.

    Ich fürchte eher wenn Kalle ab November mehr zu sagen haben sollte, das Mou hier aufschlägt. Aber noch ist Kovac gar nicht weg und ob das in naher Zukunft was wird, da habe ich meine Zweifel.

  • Natürlich gab es 2004 Smartphones. Es gab schon lange vor dem iPhone Smartphones. Warum auch immer es darum geht.

    Ex Wiki


    Die ersten Smartphones gab es bereits in den späten 1990er Jahren, aber erst mit der Einführung des iPhones im Jahr 2007 gewannen sie nennenswerte Marktanteile.


    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Nur waren sie eben vor dem I-phone kaum bekannt. In gewissem Sinn war auch das Sony-Ericson 910i bereits ein Smartphone, aber eben noch lange nicht das, was wir uns darunter vorstellen.

    0

  • Dann nenne mal die perfekte langfristige Lösung, die jetzt im Oktober einspringen könnte. Die hätten wir alle gerne.

    Vergiss es. Große F....e und nichts dahinten. Eine andere Meinung ist sofort eine "Fanboy Gehabe". Das ist doch eine z.Zt. normale Masche. Wer mit unpassenden Argumenten (egal wie sachlich) auftritt, ist gleich ein "Populist" usw.

  • Es sollte zunächst entschieden werden, dass der Weg für Kovac vor bei ist, dann sollte der passende Trainer gefunden werden. Steht der erst nach der Saison zur Verfügung, muss man überlegen, was die Beste Übergangslösung ist. Viele Übergangslösungen wären besser als Kovac.

  • Es sollte zunächst entschieden werden, dass der Weg für Kovac vor bei ist, dann sollte der passende Trainer gefunden werden. Steht der erst nach der Saison zur Verfügung, muss man überlegen, was die Beste Übergangslösung ist. Viele Übergangslösungen wären besser als Kovac.

    Fakt ist, dass ein 47 jähriger Exprofi keinen Draht zu seinen Spielern hat und die Mechanismen in dem Verein nicht kennt. Nach 15 Monaten hat er kein sicher funktionierendes System eingeübt und der weltspitzeteure Kader keine Ahnung hat, um was es geht.


    Überspitzt gesagt ist es sogar schade, dass die bvbler diese 9 Punkte Vorsprung so blöd verdaddelt hatten und der "junge Trainer" weiter pfuschen kann. Gelegentlich eine gute Halbzeit und sonst Bolzerei ist halt Verschwendung von Mitteln und Talenten... ;(

  • Es sollte zunächst entschieden werden, dass der Weg für Kovac vor bei ist, dann sollte der passende Trainer gefunden werden. Steht der erst nach der Saison zur Verfügung, muss man überlegen, was die Beste Übergangslösung ist. Viele Übergangslösungen wären besser als Kovac.

    Der Weg von Kovac ist meiner Meinung nach bald vorbei. Der Trainer danach sollte Mourinho sein, mein Favorit.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern