Niko Kovač

  • wir hoffen hier glaub ich umsonst, dass kovac in den nächsten tagen entlassen wird.

    so lange wir in der tabelle nicht völlig abgehängt werden, müssen wir wohl weiterhin diese pfeife ertragen. platz 1 ist weiterhin in reichweite, weil auch leipzig und leverkusen gepatzt haben. dazu hat gladbach in dortmund verloren.


    wahrscheinlich schauen wir wieder so lange zu, bis wir 9 punkte abgehängt wurden, nur diesmal wird es keine aufholjagd geben. nochmal tut uns keiner den gefallen.

    Also müssen wir darauf hoffen gegen Union zu verlieren

  • Sollte er athen und Union verkacken is er weg. Kalle wollte schon nix mehr sagen und das ist ein Gutes Zeichen:thumbup:


    das muss nicht einmal unbedingt ein gutes zeichen sein.

    wahrscheinlich haben sie sich einfach darauf geeinigt, heute lieber nichts vor den kameras zu sagen, bevor ihnen aus wut was falsches rausrutscht und sie es morgen wieder bereuen.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • das muss nicht einmal unbedingt ein gutes zeichen sein.

    wahrscheinlich haben sie sich einfach darauf geeinigt, heute lieber nichts vor den kameras zu sagen, bevor ihnen aus wut was falsches rausrutscht und sie es morgen wieder bereuen.

    Am Ende wird es sowieso so gedreht das die spieler schuld sind.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich mag aber keinen weiteren Tiefpunkt mehr erleben. Das hat mir heute wirklich gereicht. 2 Wochen Länderspielpause nach dem Katstrophenspiel gegen Hoppelheim und nun der heutige Shicedreck.


    Hier ist auch nicht die Mannschaft gefordert, die sportliche Führung muss nun sich endlich mal wieder Eier wachsen lassen und auch Entscheidungen treffen, die persönlich zwar hart sind weil man Kovac so lieb hat, aber schlußendlich nur folgerichtig für den Verein sind.

  • Ich hoffe die Mannschaft weiß was sie zu tun haben

    Und das wäre?


    By the way: Ich habe aus dem Vereinsumfeld die Info (mit)bekommen, dass ETH Ajax ein Versprechen für die eine/laufende Saison gegeben hat. Das weiß wohl auch auch der FCB.

    Man munkelte daher zum Saisonstart, dass man das eine Jahr mit NK irgendwie durchziehen wolle um dann zur neuen Saison auf ETH zurückzugreifen.


    So die Theorie.

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • 9 Punkte liegen gelassen in 8 Spielen, 7 davon gegen Gegner, die nicht annähernd auf Augenhöhe agieren.

    Ein Trainer, der in der Presse schon mit der späten Klinsmann-Ära verglichen wird.

    Ein Trainer, der keine Argumente mehr hat, der in der Causa Müller eigentlich Rückendeckung vom Verein bräuchte, diese aber nicht bekommt, weil er nach zwei Fast-Entlassungen und konstantem Konflikt mit dem Kader nur noch eine Lame Duck ist - was auch die Spieler erkennen, die nicht spielen.

    Was wiederum bedeutet, dass jede Kleinigkeit aus der Kabine in die Presse gelangen wird.


    Eine Lächerlichkeit/Peinlichkeit, wie die berühmte Menschenwürde-PK - exakt vor einem Jahr - lässt sich nicht wiederholen.

    Jeder sieht, dass Trainer Kovac keinen Spielplan hat.

    Aus dem Fehlen eines Spielplans resultiert die mangelnde Abwehrleistung.

    Aus den geringen Einsatzminuten - heute Müller - resultiert das fehlende Selbstbewußtsein vor dem Tor. Da aber die Führung Müller nach dessen Abgangdrohung in Schutz genommen hat, musste Kovac ihn draussen lassen, um sein Gesicht zu wahren.

    Kovac konnte sich nicht richtig entscheiden - egal wie. Der Schuss in den Ofen war programmiert.


    NK hatte vergangenen Herbst keinen Rückhalt (außer Hoeness); er hatte im Sommer nach der knappen Meisterschaft keinen Rückhalt (außer Hoeness); er hat jetzt nicht mal mehr Hoeness, denn der tritt in ein paar Wochen selbst nicht mehr an.


    Unabhängig von Kovacs vielfachen Defiziten - er ist jetzt derart geschwächt, dass es für alle besser wäre, Flick würde übernehmen. - Reset! Saison gut zuende bringen. Neuen Trainer holen, der was kann (Pochettino, tenHag z.Bsp.) und der auch nach Punktverlusten den Mumm hat, sich VOR die Mannschaft/Spieler zu stellen.

  • Und das wäre?

    Man hat die Führungsspieler letzten Herbst auf Linie getrimmt.

    Das wird kein zweites Mal gelingen. Den Spielern ist doch der Frust ins Gesicht geschrieben. Jetzt gilt es, den Bossen zu sagen, dass es keinen Sinn mehr macht.

    Aber ich fürchte, dass das aus irgendeinem Grund nicht passieren wird...


    Allerdings stimmt auch, was songokuxl schreibt. Das ist nicht die Verantwortung der Spieler. Da muss die sportliche Leitung reagieren. Wenn sie es jetzt noch nicht gemerkt haben, haben wir hier ganz andere Probleme.

  • Und das wäre?


    By the way: Ich habe aus dem Vereinsumfeld die Info (mit)bekommen, dass ETH Ajax ein Versprechen für die eine/laufende Saison gegeben hat. Das weiß wohl auch auch der FCB.

    Man munkelte daher zum Saisonstart, dass man das eine Jahr mit NK irgendwie durchziehen wolle um dann zur neuen Saison auf ETH zurückzugreifen.

    Dann muss eben ein Interimstrainer her. Dass Kovac hier bis Sommer durchgezogen wird, ist spätestens nach dem heutigen Spiel zur Unmöglichkeit geworden. Der balanciert auf dem Trainerstuhl doch nur noch auf einem Stuhlbein...

  • Ich habe auch die Hoffnung, dass man jetzt endlich die Reiseleine zieht - die Erfahrungen der letzten beiden Jahre lassen mich leider noch nicht daran glauben.

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • habe heute wegen Nachtschicht nur eine Halbzeit gesehen....zum Glück..



    Allianz Arena unter Kovac?



    Sicher nicht!!!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Dann muss eben ein Interimstrainer her. Dass Kovac hier bis Sommer durchgezogen wird, ist spätestens nach dem heutigen Spiel zur Unmöglichkeit geworden. Der balanciert auf dem Trainerstuhl doch nur noch auf einem Stuhlbein...

    Ich hoffe das sehen unsere Herrschaften da oben endlich auch so. Alles andere ist so langsam nicht mehr vertretbar und unerträglich.

  • Also wenn sich hier Einige wünschen, das die Mannschaft Spiele verlieren soll um den Trainer abzusägen, na dann gute Nacht.

    - Die Mannschaft würde uns Fan's einen Bärendienst erweisen, das ist der Mannschaft auch bewusst. Ich als Fan will in 1. Linie guten, ehrlichen Sport sehen.

    - Wenn die Mannschaft ein Problem mit dem Trainer hat, müssen Sie sich in den Keller zurückziehen, ein Fass Bier trinken und sich ausquatschen.

    Danach marschieren dann 2-3 Führungsspieler ins Büro des Verantwortlichen des FCB und reden Klartext. Jetzt wäre auch mal der Kapitän der Mannschaft gefragt, der hält aber wieder seinen Mund, der könnte ja mal richtig auf den Tisch hauen.


    Absichtliche Niederlagen wären charakterlos, da könnte man die Mannschaft gleich mitentlassen.


    Ich hoffe die Mannschaft und Vereinsführung sind sich der Tragweite in unserer Situation wirklich bewusst.

    Für ein Auslaufmodell braucht man keine Büros in Amerika und China.