Niko Kovač

  • Kindergarten, aber ist halt Facebook. Das kann man ja mal wie gestern in den Kommentaren posten, wenn der FC Bayern das Halbzeitergebnis postet, aber so ist das halt lächerlich.

    Ich frage mich auch ernsthaft ob das jemand liest? Das Forum hier reicht ja vollkommen aus, wird auch nicht gehört!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Du hast scheinbar nix kapiert, da geht nix mehr zwischen Mannschaft und Trainer, dass Tuch ist zerrissen, dass kann man nicht mehr flicken.

    Sorry, aber ich glaube, da hast Du mich gerade ganz schön missverstanden.

    Ich habe auf einen Post reagiert, in dem die B... zitiert wurde, in dem einzene Spieler kritisiert wurden.

    Ironisch habe ich dem zugestimmt mit dem Schwachsinn, den ich dann so knapp geschrieben habe.

    Meine Meinung ist, dass es eben nicht an Thiago oder Kimmich oder Davies oder Coman oder Tolisso liegt, sondern daran, dass alle Einzelspieler zusammenhanglos auf dem Feld herumirren, weil niemand mit ihnen strategisch übt und sie zusammenbindet.

    Ich dachte, das sei klar.

    Also: Verzeihung!

    Abr ich lasse mir auch nicht so gerne sagen, ich habe nix kapiert!

    0

  • Mit Niederlagen oder verminderten Einnahmen. Solange das stimmt, ist man durchaus zufrieden. Aber wenn es gegen Paderborn, Bochum und Piräus nur knapp reicht und das Spiel immer schlechter wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis uns ein guter Gegner auseinander nimmt wie eine Weihnachtsgans. Gegen Liverpool hat man sich noch mit einer überraschenden Duckmäuser-Taktik davor entzogen, diese Saison wird das auch nicht mehr klappen. Es bleibt wie in der Trainerfrage einzig wann das Unvermeidliche eintritt!

  • Interessant ist aber auf jeden Fall, dass auch die Medien offensichtlich nicht mehr auf diesen Schaumschläger reinfallen.

    Wir hier, die Inselbewohner haben uns doch immer wieder gewundert, welches Standing er in den Medien hatte. Kritik am Trainer - Fehlanzeige.

    Und plötzlich ist da alles anders - die Schuldzuweisungen an die Spieler von seiten Kovacs sind immer noch die gleichen.

    Aber plötzlich gibt es Headlines wie:

    "Wie lange darf Kovac noch rumpeln?"

    "Bayerns größtes Problem steht an der Seitenlinie!"

    "Kovac ist respektlos gegenüber seinen Spielern!"

    Mittlerweile haben wohl auch die Lesten gemerkt, wo das Problem liegt.

    Da ist ja dann Hoffnung, dass es unsere Granden auch gemerkt haben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Schätze ich auch, es sei denn, in den nun anstehenden (relativ) schwierigen Liga-Spielen verliert man den Anschluss an die Tabellenspitze.

    In der Winterpause sollte man dann aber ein nüchternes Fazit ziehen, und sich bis dahin eventuell auch einen Feuerwehrmann überlegen, sollten die kommenden Wochen weitere Punktverluste bescheren.

    Diesen Feuerwehrmann hat man im Sommer verpflichtet. Flick hat doch nicht ohne Grund einen Vertrag unabhängig vom Cheftrainer bekommen. Geht Kovac, übernimmt Flick. Ob der nächste "große Wurf" dann erst im Sommer kommt, oder vorher, wird man dann sicherlich klären. Aber dass man einen Feuerwehrmann holt, mit dem Wissen im Sommer erneut einen neuen Trainer zu holen, bezweifle ich.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Diesen Feuerwehrmann hat man im Sommer verpflichtet. Flick hat doch nicht ohne Grund einen Vertrag unabhängig vom Cheftrainer bekommen. Geht Kovac, übernimmt Flick. Ob der nächste "große Wurf" dann erst im Sommer kommt, oder vorher, wird man dann sicherlich klären. Aber dass man einen Feuerwehrmann holt, mit dem Wissen im Sommer erneut einen neuen Trainer zu holen, bezweifle ich.

    Für diese Theorie sprechen in der Tat Personalien wie Sagnol.

  • Behrenbeck SSNHD: Kovac sitzt derzeit fest im Sattel.

    Das glaube ich leider auch das der fester im Sattel sitzt als wir alle denken, Das hab ich schonmal geschrieben. Ich kann es nicht erklären aber mein Gefühl sagt mir das mindestens bis Weihnachten nichts passiert und sollten die Mannschaft bis Weihnachten besser spielen und die Ergebnisse weiterhin stimmen haben wir den auch noch bis zum Ende der Saison an der Backe. Wie das gehen soll keine Ahnung aber das hat letztes Jahr auch funktioniert.

    #KovacOut

  • Ich bezweifle, dass irgendjemand zufrieden ist. Hoeneß und Rummenigge reden schon länger nicht mehr, das ist für einen Trainer nie ein gutes Signal. In diesem Verein brodelt es. Es braucht nicht mehr ganz viel, und das Ding kocht über.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Das glaube ich leider auch das der fester im Sattel sitzt als wir alle denken, Das hab ich schonmal geschrieben. Ich kann es nicht erklären aber mein Gefühl sagt mir das mindestens bis Weihnachten nichts passiert und sollten die Mannschaft bis Weihnachten besser spielen und die Ergebnisse weiterhin stimmen haben wir den auch noch bis zum Ende der Saison an der Backe. Wie das gehen soll keine Ahnung aber das hat letztes Jahr auch funktioniert.

    Wenn Kovac fest im Sattel sitzen würde, würde sich irgendjemand äußern. Das tut aber keiner. Hoeneß lässt nichtmal ein kleines "Bei uns ist alles okay" heraus.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Hoeneß sagte doch Samstag was. Irgendwas mit wir sind Tabellenführer. Das zeigt doch das er zu ihn steht. Wenn es nicht sein Trainer wäre, wäre er heute spätestens weg. Nach sein ganzen Interviews. Aber Hoeneß beschützt den Halt bis zum letzten Blutstropfen

    0

  • Das glaube ich leider auch das der fester im Sattel sitzt als wir alle denken, Das hab ich schonmal geschrieben. Ich kann es nicht erklären aber mein Gefühl sagt mir das mindestens bis Weihnachten nichts passiert und sollten die Mannschaft bis Weihnachten besser spielen und die Ergebnisse weiterhin stimmen haben wir den auch noch bis zum Ende der Saison an der Backe. Wie das gehen soll keine Ahnung aber das hat letztes Jahr auch funktioniert.

    Glaube ich nicht. Kovacs Verhalten weist eher auf große Anspannung oder auch eventuelle Angst hin.

    Dazu kann man dann noch das Schweigen von Hoeneß und Rummenigge als Indizien für einen möglichen Rauswurf deuten.

  • Glaube ich nicht. Kovacs Verhalten weist eher auf große Anspannung oder auch eventuelle Angst hin.

    Dazu kann man dann noch das Schweigen von Hoeneß und Rummenigge als Indizien für einen möglichen Rauswurf deuten.

    Magst du recht haben. Hoffe ich ja auch das er eher morgen als übermorgen weg ist aber nochmal ich denke das er fester im Satlle sitzt als und lieb ist.

    #KovacOut

  • Schätze ich auch, es sei denn, in den nun anstehenden (relativ) schwierigen Liga-Spielen verliert man den Anschluss an die Tabellenspitze.

    In der Winterpause sollte man dann aber ein nüchternes Fazit ziehen, und sich bis dahin eventuell auch einen Feuerwehrmann überlegen, sollten die kommenden Wochen weitere Punktverluste bescheren. Für die neue Saison dann gerne EtH (offenbar everybodys darling;)) oder für mein Dafürhalten etwas lieber noch Klopp, wo die Wahrscheinlichkeit aber gegen Null geht.


    Bei der derzeitigen Gemengelage glaube ich nicht, daß NK noch bis zur Winterpause bleibt.

    Wenn selbst Aufsteiger Lunte riechen können wir -und wohl auch die Verantwortlichen- uns vorstellen, was bei Clubs wie FFM, BvB, MG, B04 und selbst F95 auf uns zukommt.

    Alle wissen, oder sind überzeugt, daß diese Saison gegen uns was zu holen ist was die Sache nicht einfacher macht, da gg. uns eh schon alle mit Schaum vor dem Mund spielen.


    Auf der anderen Seite sind natürlich die internen Querelen, die bei den anstehenden Entscheidungen nicht förderlich sind.


    Wollen alle EtH überhaupt?
    Läßt Ajax ihn mitten in der Saison ziehen?
    Falls nicht, wer soll/kann es dann bis Saisonende machen?

    Mit Flick/Gerland könnte ich mich wie viele andere sehr anfreunden, aber wollen die diese Verantwortung?
    Mit all dem zu erwartenden Mediengetöse?

    Der Tiger ganz sicher nicht und Flick ist nicht umsonst fast überall die Nr. 2 gewesen, ich schätze er mag den öffentlichen Rummel nicht wirklich.


    Wenger für ne knappe Halbserie?

    Wäre möglicherweise ne (teure) Alternative, obwohl ich den für überschätzt halte.

    Mit dem Spielermaterial was er immer zur Verfügung hatte, hätte durchaus ein bisschen mehr rauskommen können/müssen.


    Aber dann, falls es nicht zur Verpflichtung EtHs kommen sollte?


    Mou? Um Gottes Willen, möge dieser Kelch auf ewig an uns vorübergehen.


    Klopp? Never ever!!!!

    Und selbst wenn, für 2020/2021 ganz sicher nicht.


    Zidane? Wieso fällt immer wieder dieser Name?

    Nachdem bei Real einige Spieler gingen, oder über ihren Zenit sind, kriegt er da auch nichts mehr auf die Reihe.

    Für den Umbruch der völlig falsche Mann!


    Tuchel?
    Ich schätze dem gehts bei PSG momentan zu gut, als daß er dort einfach gehen würde, außerdem könnte ich mir vorstellen, daß er auch eher mit der Premier League liebäugelt als in die Buli zurückzukehren.


    Ebenso wäre es nicht verkehrt, auch mal den Kader und die Kaderplanung zu hinterfragen.

    Tolisso, Hernandez, Pavard, Thiago, Coman, Perisic.

    Entweder verletzt, oder verletzt geholt, oder von nem Absteiger, Stagnation und (sorry für den Ausdruck) Auslaufmodell und maximal als Joker zu gebrauchen.

    Und dennoch beschäftigt sich man wohl immer noch mit der Verpflichtung eines weiteren derzeit schwer verletzten Stürmers namens Sane.

    Das stimmt in Summe einfach nicht und dazu kommt, daß unser Nachwuchs überhaupt keine Chance erhält, der gestrige Einsatz von Davies ist da durchaus vernachlässigbar.


    Jetzt kann man natürlich sagen, daß es in der derzeitigen Situation umso schwieriger ist die Jungen einzubauen, aber das ist die Aufgabe des Trainers diese für den Job entsprechend zu coachen!

    Es kann doch nicht sein, daß wir Spieler für gute Ablöse und Gehalt verpflichten, die dann absolut keine Rolle spielen.

    Stattdessen hält er krampfhaft an den Etablierten fest, obwohl die seine Vorgaben ja anscheinend nicht umsetzen........


    Ich hatte mit Problemen in dieser Saison gerechnet und selbst den Sieg inTottenham nicht so grandios gesehen, als der er überall verkauft wurde, aber daß sich in in 2-3 Wochen nach diesem Sieg alles so negativ entwickelt, damit hätte ich auch nicht gerechnet.




    Das war mein Erstlingswerk, ich freue mich auf gute und harte Diskussionen, aber vergesst dabei bitte nicht, daß man anderer Meinung sein kann, ohne sich zu zerfleischen.

    Wir sind alles Rote und wollen alle das Beste für unseren FCB.

    Lieber 2-3x durchpusten und dann antworten, nimmt dann sicher ein bisschen Schärfe.

  • Eigentlich kann man den Fred mit diesem Artikel hier schließen. (Hat Bulle auf der Seite zuvor schon verlinkt - kann man nicht oft genug weiterempfehlen.)

    Da steht alles genau drin, worüber quer durch alle Threads hier diskutiert wird.

    Und es ist genau auf den Punkt gebracht. Könnte von mir sein ;).


    NK respektlos gegenüber seinen Spielern / keine taktische Basis


    So lange sich an diesem Kernproblem nichts ändert, werden wir jeden Spieltag dieselbe Grütze erleben - egal gegen wen.

  • Ich glaube, Kovac versteht überhaupt nicht, warum er in der Kritik steht. Wie ein Hund, der im Welpenalter zu sehr verhätschelt wurde, dann völlig verständnislos die erste Watschn kassiert und daraufhin anfängt seinem Herrchen in die Hütte zu kacken. Ab ins Heim! 👉

    Und das Herrchen sollt ein lebenslanges Verbot bekommen, Hunde zu halten! 😤

  • Ich habe heute den ganzen Tag die Medien durchforstet und nur auf eine Meldung gehofft, aber meine Hoffnung ist gesunken, dass man den Blender noch vor der Winterpause entlässt.

    Wie kann man nur als Club Verantwortliche so etwas immer noch mit ansehen, ohne sofort die Reißleine zu ziehen????

    Wir haben namentlich einen Kader mit Top Leuten, die mit einem Trainer von Format und einen klaren Plan, sogar die CL gewinnen kann. Kovac hat jeden davon (außer Lewandowski, der sich wohl sein eigenes Ziel gesetzt hat) schlechter gemacht. Dieses Spiel gestern gegen Bochum, war für mich endgültig der Höhepunkt des Grauens und ich sitze selbst bei einem Tor von uns, regungslos auf dem Sofa, ohne Emotionen, weil das gesamte Spiel durchweg Amateur Fußball war und eines FC Bayern mit Nichten würdig.

    Dann stellt sich dieser Blender noch hin und stellt es so dar, als wären nur die Spieler daran Schuld.

    Hoffentlich wird der FC Bayern bald von diesem Ahnungslose Nichtskönner erlöst, wäre für mich das schönste Geschenk zu Weihnachten.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ich bezweifle, dass irgendjemand zufrieden ist. Hoeneß und Rummenigge reden schon länger nicht mehr, das ist für einen Trainer nie ein gutes Signal. In diesem Verein brodelt es. Es braucht nicht mehr ganz viel, und das Ding kocht über.

    Es braucht dann aber auch dieses eine verdammte Ergebnis um den Bock umzustossen. Da verstehe ich die Spieler halt auch nicht, letztes Jahr schon nicht...eine (verkraftbare) Niederlage gegen Lissabon und der Spuk wäre vorbei gewesen und über dieses sportliche und charakterliche Missverständnis auf der Bank würde längst kein Wort mehr verloren. Die haben doch auch von ihrer eigenen Karriere alle ein ganzes Jahr verloren in dem die Flachzange keinen von ihnen auch nur einen Schritt voran gebracht hat.


    Jetzt ist es wieder soweit, Himmel dann kriegt man halt mal fünf Stück in Frankfurt, mit Blick auf die Schale und die Situation in der Liga völlig unerheblich, aber dann hätte das Elend endlich ein Ende. So kann es doch für keine Seite dauerhaft weitergehen...

  • Und warum nicht Klopp? Mit deutschen Trainern, die zuvor mit einem anderen Club die CL gewonnen haben, haben wir die besten Erfahrungen in diesem Jahrtausend gemacht.

    Zidane hat sich durch seine zweite Real-Amtszeit selbst vom Denkmalsockel gestoßen, den braucht es in der Tat nicht. Aber was qualifiziert denn Tuchel für den FCB? Meister werden wir auch mit Kovac, und in der CL scheiterte er aus meiner Sicht nicht minder erbärmlich als Kovac, auch wenn viele das anders sehen. Das ist dann mehr so eine Pep-Kopie, Ligadominanz über alle Maßen, aber in der CL ist ebenfalls beim Schwergewicht Schluss. Da habe ich lieber Trainer, die die Liga eventuell mit nicht ganz so großem Abstand anführen, dafür aber in der CL den Favoriten das Leben schwer machen.