Niko Kovač

  • Die sollen den ..... auch gleich am besten in Frankfurt behalten.

    #KovacOUT

  • Ich glaube das man heute sehen wird was das Team vor hat ..

    Ob man den Schalter umlegt oder ob man merkt das sie gegen NK spielen , überspitzt gesagt .

    Wenn man heute nicht von Anfang an Gas gibt , könnte es böse enden ..

    0

  • Kann es nicht glauben, dass UH tatsächlich diese Aussagen im Interview mit der AZ rausgehauen hat. Das ist bei ihm schon lange kein taktieren mehr ist, Wie kann man so überheblich und weltfremd agieren. Anscheinend hat er jegliches Gespür endgültig verloren und seine Fähigkeiten sind ihm komplett abhanden gekommen.


    Vor lauter Arroganz wird er sich diesen großen Fehler auf der Trainerbank nicht eingestehen und es wird wieder sinnlos und arrogant geschwafelt.


    Leider wird die JHV eine "Huldigungsveranstaltung" für sein Lebenswerk. Da wird sich wieder keiner trauen was anderes zu sagen. Kann diesen Mann nicht mehr ertragen egal was er geleistet hat. In den letzten 2 Jahren hat er den Verein nachhaltig beschädigt.


    Seinen immer wieder von ihm selbst gelobten "Übergang" mag für Hainer und Kahn gelten aber alles andere ist einfach nur schlecht und nicht mehr zeitgemäß.

    Alles wird gut:saint:

  • Kann es nicht glauben, dass UH tatsächlich diese Aussagen im Interview mit der AZ rausgehauen hat. Das ist bei ihm schon lange kein taktieren mehr ist, Wie kann man so überheblich und weltfremd agieren. Anscheinend hat er jegliches Gespür endgültig verloren und seine Fähigkeiten sind ihm komplett abhanden gekommen.


    Vor lauter Arroganz wird er sich diesen großen Fehler auf der Trainerbank nicht eingestehen und es wird wieder sinnlos und arrogant geschwafelt.


    Wir sind der restlichen Liga soweit vorraus das wir eigentlich machen können was wir wollen und wir immer um die Meistarschaft mitspielen werden.

    Wenn das unsere Ansprüche sind ok geschenkt. Aber um International was erreichen zu können bedarf es einfach einer guten Arbeit in allen Bereichen.

    Und momentan läuft es ja nicht nur beim Trainer in die falsche Richtung. UH wird sich hier gerade in seinem letzten Jahr keine schlechte Arbeit eingestehen wollen.

  • Wir sind der restlichen Liga soweit vorraus das wir eigentlich machen können was wir wollen und wir immer um die Meistarschaft mitspielen werden.

    Wenn das unsere Ansprüche sind ok geschenkt. Aber um International was erreichen zu können bedarf es einfach einer guten Arbeit in allen Bereichen.

    Und momentan läuft es ja nicht nur beim Trainer in die falsche Richtung. UH wird sich hier gerade in seinem letzten Jahr keine schlechte Arbeit eingestehen wollen.

    Wir waren...


    Letztes Jahr konnte man nach der WM vieles auf Verunsicherung schieben.

    0

  • https://www.kicker.de/761638/a…sollen_ins_theater_gehen_


    "Die Zuschauer, die pfeifen, sollen zukünftig am besten zu Hause bleiben - oder ins Theater gehen", schimpfte Kapitän Kevin Vogt. "Das hat nicht viel mit Fußballsachverstand zu tun und ist einfach nur traurig." Die Mannschaft habe den Unmut "zur Kenntnis genommen. Die Pfiffe bei so einer guten Leistung sagen mehr über die Leute als über unsere Spielweise."

    Hopp: "Das sind keine Hoffenheim-Fans"

    1:0-Torschütze und 2:0-Vorbereiter Pavel Kaderabek sah es ähnlich. "Die Pfiffe der Zuschauer verstehe ich nicht. Wir Spieler sind mit der Leistung sehr zufrieden." Und Mehrheitseigner Dietmar Hopp erklärte gar: "Das sind keine Hoffenheim-Fans. Bei einem 3:0 zur Pause denken die Spieler eben schon an die nächste Partie."

    Sollten die betroffenen Anhänger, wie von Vogt empfohlen, künftig tatsächlich zuhause bleiben, droht Hoffenheim allerdings schon bald die nächste Minuskulisse: Die Zuschauerzahl von 23.629 war am Freitag die mit Abstand kleinste in der noch jungen Saison.




    Stell Dir vor, eine Fußballmannschaft gewinnt und keiner geht hin...

    Im Gegensatz zu Peter Bosz haben es die Verantwortlichen von Hoffenheim und auch bei uns (?) nicht verstanden, dass der heutige Zuschauer unterhalten werden möchte. Am besten mit attraktivem Offensivfußball.

    Wenn einer glaubt z.B. so wie Schnitzel alles nur an Punkten und Torstatistiken ablesen zu können, dann ist er schiefgewickelt.

    Diese Zeiten sind vorbei.

    Heutzutage muss in erster Linie attraktiver Fußball gespielt werden.

    Und dafür ist Kovac nunmal ungeeignet.

  • Bist du etwa schon fertig mit der Double-Feier?

    #KovacOUT

  • Das ist der mit Abstand größte Unsinn, den ich je gelesen habe. Es mag für dich und deine Mitinsulaner gelten, aber im realen Leben zählt als allererstes der sportliche aErfolg.

    Dann kommt kurz danach der wirtschaftliche Erfolg.


    Dann kommt sehr lange nix. Und dann nochmal sehr lange nix. Und dann nochmal sehr lange nix. Und dann kommt dieser ganze subjektive Soft-Quatsch wie „schönes Spiel“, „Ballbesitz“, „Entwicklung einer Spielidee“, „Entwicklung von Jugendspielern“, bla blä blubb.

    Solange du sportlichen Erfolg hast, interessiert das alles keine Socke.

    Nur wenn - wie bei uns aktuell - der sportliche Erfolg zu gering ausfällt (und das kann auch bedeuten, dass man zu niedrig gewinnt), dann spielt das alles eine Rolle.


    Bestes Beispiel doch der von dir eher weniger geschätzte „Gaal“. Für den trifft alles zu. Klar erkennbare Spielidee, offensiver Fußball, Entwicklung von jungen Spielern, Ballbesitz, (gefühlte) Dominanz.

    Trotzdem blieb er nicht als die Ergebnisse Grütze wurden.

    Umgekehrt habe ich hier gelernt, dass Jupp nichts von Alledem beherrschte.

    Solange er aber die Ergebnisse so lieferte, wie das ein „Abruftrainer“ muss, durfte er komischerweise bleiben. Und sogar noch einmal zurückkehren...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dein Vergleich Jupp/Kovac wird nicht wahrer, nur weil du ihn ständig wiederholst. In der Vizetriplesaison war das in der Tat wirklich jammern auf hohem Niveau. So eine Saison wie 11/12 unter Kovac hinzulegen - vorallem international - sind wir aktuell verdammt weit entfernt.

  • Eurosport : Bayern-Probleme: Was Kovac zu verantworten hat - https://www.eurosport.de/fussb…en_sto7521050/story.shtml



    Ein Wahnsinn, was hier abgeht! 😔

    Ein sehr guter Artikel. Das zeigt nochmal, wie wichtig diese Detailarbeit ist. Man hat bei uns den Eindruck, dass alle Automatismen nicht mehr vorhanden sind. Kein Spieler weiß, wie er sich mit und ohne Ball positionieren muss. Wenn man sieht, wie häufig andere Trainer das Training unterbrechen und das mit einem Training unter Kovac vergleicht, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    0

  • Nur wenn - wie bei uns aktuell - der sportliche Erfolg zu gering ausfällt (und das kann auch bedeuten, dass man zu niedrig gewinnt), dann spielt das alles eine Rolle.

    Beim derzeitigen Kackfußball ist die Chance groß, auf die Mütze zu bekommen und dann springt am Ende gar kein Titel heraus. Die Insel wird es verschmerzen, aber die Ergebnisfetischisten müssen dann die Hände aus den Hosentaschen nehmen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.