Niko Kovač

  • Nicht zu vergessen: die Mannschaft hatte bereits nach dem CL-Aus am Ende der verg. Saison keine Reaktion gezeigt: zum Abschied von Jupp Heynckes eine blamable Niederlage gegen Stuttgart und eine noch peinlichere Leistung im Pokalfinale.

    Heynckes konnte auch nicht mehr rausholen. Und Kovac soll das jetzt können. Man hätte nen richtigen Schnitt machen sollen. Spieler die den Verein verlassen wollen weg.

  • Heynckes konnte auch nicht mehr rausholen. Und Kovac soll das jetzt können. Man hätte nen richtigen Schnitt machen sollen. Spieler die den Verein verlassen wollen weg.

    die alarmglocken hätten schon letzte saison nach dem pokalfinale klingeln müssen. selbst jupp hat es nicht mehr geschafft, diese truppe aufzuraffen. der kader ist einfach überaltert und satt. einige spieler wollen weg oder brauchen dringend einen tapetenwechsel. du kannst nicht jahr für jahr mit dem gleichen personal in die saison gehen.

  • Ich muss ganz ehrlich sagen: Allen Unkenrufen und Schlaumeiern zum Trotz, die uns einen Thomas Tuchel oder wen auch immer als Wunschtrainer einreden wollten: Ich bin mit der Entscheidung des FC Bayern München, Niko Kovac als neuen Trainer zu haben, der glücklichste Mensch der Welt. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihm einen Trainer haben, mit dem wir sehr viel Spaß haben werden.“
    Und was wir für einen Spaß haben.

    Eine Aussage, die zu dem Zeitpunkt aber wohl viele unterschrieben hätten. Auch hier im Forum.

    Uli. Hass weg!

  • die alarmglocken hätten schon letzte saison nach dem pokalfinale klingeln müssen. selbst jupp hat es nicht mehr geschafft, diese truppe aufzuraffen. der kader ist einfach überaltert und satt. einige spieler wollen weg oder brauchen dringend einen tapetenwechsel. du kannst nicht jahr für jahr mit dem gleichen personal in die saison gehen.

    Richtig. 100% sind da manche nicht mehr dabei. Zudem ist das nach Jahren ohne neue Reizpunkte eingefahren.

  • das internet vergisst nicht herr hoeneß! seine aussagen werden ihm noch mächtig um die ohren fliegen



    Neumodisches Zeug. Wenn der Uli kein Internet nutzt, kann es auch nicht so wichtig sein, was dort steht. Die Printmedien, also die wahren Medien, haben das doch schon längst vergessen. Deshalb kann den Uli auch kein Shitstorm treffen. Schlauer Mann.

  • Aber es gibt doch absolut keine Spieler, die uns besser machen. Wir wollen doch nicht kaufen des Kaufens wegen oder um Leute glücklich zu machen. Selbst der Trainer wird nur unter "Leute" geführt.

    0

  • Eine Aussage, die zu dem Zeitpunkt aber wohl viele unterschrieben hätten. Auch hier im Forum.

    Hier im Forum war die große Mehrheit der Meinung, daß Kovac nicht der Richtige ist, was sich nun auch schneller bewahrheitet hat als gedacht.
    Es wurden von Vereinsseite nicht einmal sportliche Gründe für seine Verpflichtung genannt.
    Eine Spielidee, Taktik oder Ausrichtung völlig egal laut Aussagen des Präsidenten- so dilettantisch geht ein Dorfverein vor und kein millionenschwerer Topverein.

    Keep calm and go to New York

  • Da seid ihr doch selbst Schuld, wenn ihr keinen Spaß habt.

    Genau! Ihr seid doch für die sch**ß Stimmung verantwortlich!



    Ähnlich einprägsame Aussage würde in München fast nur mit den berühmten "10 Minuten" getätigt.

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Wenger ist seit 2006 überholt

    Aber er könnte Stabiltät bringen, die wir jetzt überhaupt nicht haben.

    auch für dich : lasst ihn endlich in Ruhe

    Uli wird sich nackt vor ihn hinknien und betteln. Ich hoffe Jupp bleibt stark.

    nicht der Trainer
    und seine Taktik.

    Welche Taktik???

    Kovac ist NICHT schuld!

    Sicher ist er schuld. Er hat ja zu einem Job gesagt, der ihn komplett überfordert. Und er hat Bernat gehen lassen ohne Ersatz zu fordern.

    0

  • Hier im Forum war die große Mehrheit der Meinung, daß Kovac nicht der Richtige ist, was sich nun auch schneller bewahrheitet hat als gedacht.Es wurden von Vereinsseite nicht einmal sportliche Gründe für seine Verpflichtung genannt.
    Eine Spielidee, Taktik oder Ausrichtung völlig egal laut Aussagen des Präsidenten- so dilettantisch geht ein Dorfverein vor und kein millionenschwerer Topverein.

    Was ich an diesen Sinneswandel nicht so ganz verstehe das es doch Hoeneß war der Guardiola damals geholt hat.

  • Guardiola war das heißeste Eisen der Fußballwelt. Das war Prestige. Uli hat Guardiola doch nicht geholt, weil er sich etliche Videos des Guradiola-Fußballs vorher angesehen hat. Er hätte Guardiola auch geholt, wenn dieser Kick and Rush hätte spielen wollen nach Jupp.

    0

  • @fanfan50


    Pep hat er geholt, weil der sich ein Jahr vorher gütigerweise bei uns angeboten hatte und zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung DER heiße Schaiß auf dem Trainermarkt war. Das konnte man als absolute Coup, auch im Vergleich zu anderen Top-Mannschaften, die ihn wollten, verkaufen.


    Seinerzeit konnte man ja noch denken, Uli tat es, weil er auf der von van Gaal ein- und von Jupp weitergeführten Philosophie aufbauen wollte. Die Zeit nach Pep zeigt aber, dass es wohl eher eine glückliche Fügung war. Denn danach haben wir diese Linie aber sowas von komplett verloren und dann nicht mal den „deutschen Pep“ geholt, der uns auf dem Silbertablett bereit lag.

  • @fanfan50


    Pep hat er geholt, weil der sich ein Jahr vorher gütigerweise bei uns angeboten hatte und zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung DER heiße Schaiß auf dem Trainermarkt war. Das konnte man als absolute Coup, auch im Vergleich zu anderen Top-Mannschaften, die ihn wollten, verkaufen.


    Seinerzeit konnte man ja noch denken, Uli tat es, weil er auf der von van Gaal ein- und von Jupp weitergeführten Philosophie aufbauen wollte. Die Zeit nach Pep zeigt aber, dass es wohl eher eine glückliche Fügung war. Denn danach haben wir diese Linie aber sowas von komplett verloren und dann nicht mal den „deutschen Pep“ geholt, der uns auf dem Silbertablett bereit lag.

    Man kann uns ja viel vorwerfen, aber nicht das wir ne Vereinsphilosophie hätten.

  • Der Vergleich Tuchel/Kovac ist ja in jeder Hinsicht theoretisch.


    Ganz praktisch lässt es sich leichter von einem Kovac trennen als von einem Projekt-Trainer der Tuchel-Klasse.


    Finden wir uns damit ab, dass Tuchel ins Ausland und die Klub-Führung Tuchel nicht wollte. Schlechte Voraussetzungen für etwas, das dem Verein den Weg in die Zukunft weisen soll. Tuchel hat den Fußball nicht erfunden. Und Kovac wird den Verein nicht zu Grunde richten.


    Bayern muss sich aber jetzt entscheiden, ob NK hier vorerst dauerhaft Trainer bleiben soll oder nicht.

    Uli. Hass weg!

  • Guardiola war das heißeste Eisen der Fußballwelt. Das war Prestige. Uli hat Guardiola doch nicht geholt, weil er sich etliche Videos des Guradiola-Fußballs vorher angesehen hat. Er hätte Guardiola auch geholt, wenn dieser Kick and Rush hätte spielen wollen nach Jupp.

    Da liegst du glaube ich falsch. Guardiola war Projekt. Es war die Idee eines deutschen FC Barcelona.


    Prestige war das, was KHR anschließend in fünf Minuten entschieden hat.

    Uli. Hass weg!

  • Da liegst du glaube ich falsch. Guardiola war Projekt. Es war die Idee eines deutschen FC Barcelona.
    Prestige war das, was KHR anschließend in fünf Minuten entschieden hat.

    Guardiola war Projekt? Du glaubst also wirklich, wir hätten einen Plan gehabt? Glückwunsch.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Er wird nicht dauerhaft bleiben. Dazu wird bald der öffentliche Druck viel zu groß. So ein lieber Kerl wie er ist und bestimmt auch will. Aber die Kurve wird er nicht mehr bekommen. Da sind im Vorfeld zu viele Fehler gemacht worden. Der Karren ist Stand jetzt an die Wand gefahren.