Niko Kovač

  • man musste ja nicht lange auf ein „Guardiola ist schuld“ und auf ein „er hat international nichts gerissen“ warten und darauf, dass das FoB gefällt.


    Priceless.

    0

  • Traurig bis zum 4.Spieltag der gefeierte Coach und alle waren happy und nun 4 Spiele nicht gewonnen, plötzlich der Blödmann der Nation -.-
    Ist zwar nicht schön mit anzusehen was da aktuell auf dem Platz vorläuft aber auch nicht fair einen von einen auf den anderen Tag so vernichtend niederzuringen!
    Wie wärs wenn Nico Kovac sich die nächsten 2 Wochen mit den Amateuren vertraut macht und zur Überraschung mit diesem Kader in Wolfsburg auftaucht? Die wären mit Sicherheit heiß und würden komplett alles geben um komplett in den Profikader zu kommen und die Gesichter der Wolfsburger bzw von ganz Deutschland würd ich dann gern mal sehen ;)

    kovac war nicht die ganze zeit der held , sondern wurde zu recht gelobt nach den ersten drei vier spielen - die wirklich gut aussahen - das jetzt aber seit 4 spielen kein sieg mehr eingefahren wurde - die mannschaft aber auch soo sch**sse wie schon lange nicht mehr spielt. Keine richtige taktische ausrichtung zu erkennen ist nur sinnloses anrennen ohne jegliche torgefahr - ist doch logisch das man da kovac in frage stellt oder ?!

    0

  • https://www.ran.de/fussball/bu…et-und-einstellung-110653


    Diesen Kommentar finde ich zur Abwechslung mal einfach nur zutreffend.

    Die Kaderplanung ist natürlich nicht ok, aber für Spielidee, Taktik, Aufstellung und Matchplan ist der Trainer zuständig!
    Und da versagt er kläglich.
    Seit 3 Spielen wartet man auf eine Reaktion-nichts kommt, weil er es auf diesem Niveau nicht kann.
    Beschwert sich, daß Außen nichts kommt, stellt aber James statt Gnabry dort auf, ein Beispiel von vielen.
    Kovac raus-sofort!

    Keep calm and go to New York

  • Hab nicht gemeint,Guardiola habe Schuld an der heutigen Situation.
    Er wollte die völlige Kontrolle über das Spiel,die Spieler sollten strikt seinen
    Anweisungen folgen.
    Andere Trainer wollen halt,dass Spieler auch mal selbst kleinere Veränderungen
    vornehmen,vielleicht mit kurzer Absprache mit Trainer.
    Aber die aktuelle Mannschaft spielt ja stur das System das vorgegeben wurde,
    auch wenn sie erkennt,das es so nicht klappt.
    Wollen die Spieler keine Verantwortung übernehmen?
    Gemeckert wird dann hinterher.
    Kommunikation Mannschaft-Trainer?

  • genau, wenn man als Trainer planlos (Kovac) oder lustlos (Ancelotti) ist, dann liegt es an den Spielern.

    Oder am Trainer, der die Spieler nicht so führt, wie sie es brauchen. Es geht nicht um Schuld, sondern darum, dass es passt.

    Uli. Hass weg!

  • in der Tat!
    leider vermisse ich in dem Artikel völlig die Rolle eines gewissen UH

    Das wird wohl kaum jemand so deutlich schreiben dürfen?! Den Artikel aus dem Transfermarktforum sollte man wirklich mal an alle großen Zeitungen, Onlineportale und Social Media Kanäle schicken. Da steht einfach alles absolut richtig drin.

    0

  • genau, wenn man als Trainer planlos (Kovac) oder lustlos (Ancelotti) ist, dann liegt es an den Spielern.

    Dieses Argument liese ich gelten, wenn das von Beginn der Saison so gewesen wäre wie in den letzten Spielen.
    Aber da wurde der Trainer gelobt ob seines Planes und der Zielstrebigkeit und defensiven Stabilität, die er der Mannschaft beigebracht habe.
    Und dies soll von einem Spiel auf das nächste alles weg sein? Ich bitte dich....


    Da steckt mehr dahinter, ich gehe von einem ernsten Zerwürfnis innerhalb der Mannschaft oder zwischen Mannschaft und Trainer aus. Für mich ist es völlig klar, dass das Team gegen den Trainer spielt.
    Und das sagt mehr über die Mannschaft aus als über den Trainer!

  • vielleicht bin ich auch zu blauäugig und erwarte zu viel, aber ich muss von einem Profi verlangen können auch allein auf spielveränderungen zu reagieren. Es ist deren Beruf und da kann man ein wenig Anpassungsfähigkeit verlangen.

    0

  • komisch das Team war aber vorher intakt , vielleicht liegt es daran das der Trainer eben nicht nach Leistung aufstellt ! Hat man ja gestern wieder gesehen!!


    und ich hab Verständnis für die Mannschaft , sie haben ja schon mehrmals unter Pep oder auch Jupp betont, dass sie Inputs Ideen usw wollen und auch lernwillig sind und dann kommt ein Kovac ... was will er denen denn beibringen? Was hat er denn vorzuweisen

    0

  • Ich glaube auch, dass innerhalb der Mannschaft etwas ganz erheblich nicht stimmt. Die Reaktion von Goretzka auf Müllers Post sagt doch eigentlich alles.
    Die Mannschaft ist einfach satt, besteht aus einem Stürmer, der eigentlich nicht hier sein möchte und zwei Außenstürmern, die nicht mehr hier sein dürften.
    Kovac sehe ich hier nicht als das Hauptproblem. Wie einige hier richtig festgestellt haben, es lief ja anfangs richtig gut. Es muss einfach mehr dahinter stecken, als ein planloser, ahnungsloser Coach.

    0

  • vielleicht bin ich auch zu blauäugig und erwarte zu viel, aber ich muss von einem Profi verlangen können auch allein auf spielveränderungen zu reagieren. Es ist deren Beruf und da kann man ein wenig Anpassungsfähigkeit verlangen.

    das ist Schmarrn. Weil in der Regel nie alle einer Meinung sind. Diese Anweisungen können nur von Aussen, vom Chef , Vorgesetzten kommen.

  • Wenn eine Mannschaft stur den Vorgaben des Trainers folgt,dann müssen die
    Gegner nur den Trainer genau studieren,um zu wissen,was kommt.
    Eine Mannschaft,die mehrere" taktische Köpfe" hat,ist natürlich viel schwieriger
    auszurechnen.
    Das macht im übrigen Hoffnung im Bezug auf BVB.
    Favre ist meines Wissens auch ein Kontrollfreak.
    Wenn Seine Vorgehensweisen mal bekannt sind,haben es die Gegner
    einfacher.
    Er hatte bisher ja auch meistens nur 1oder 2 gute Saisons pro Club.