Niko Kovač

  • Hmm, netter Text. Aber bis dato konnte ich noch keine Fakten lesen, welche die Verpflichtung von NC rechtfertigen...

    Es gibt keine wirklichen Fakten, die ein Engagement von Kovac bei einem Verein wie den FCB rechtfertigen.
    Das sind alles Versuche eine Notlösung noch irgendwie verkaufen zu können.
    Kovac ist nicht aufgrund irgendwelcher Fähigkeiten für einen Topverein hier, sondern einzig und allein wegen der Unfähigkeit unserer Verantwortlichen in der Trainersuche, allen voran UH.

    Keep calm and go to New York

  • Ich finde es schon legitim, wenn jemand hier ausspeichert, dass man zumindest kein Bauchweh in Bezug auf die Verpflichtung von NK hat.

    Was heisst legitim, ist ja schön, wenn man dieses Bauchgefühl hat. Hätte ich auch gerne. Hab ich aber nicht. Und da fangen die Probleme an.


    Vielleicht sollte ich mal bei der JHV dieses Jahr auftauchen, und mir den Gesamtgenuss geben, von der Leberkassemmel bis zu den "Uli-Uli"-Sprechchören. Vielleicht verstehe ich es dann. Mal sehen.


    P.S.: Gibt's auf der JHV harten Alkohol, oder muss man den mitbringen?

    0

  • ich bin ja nun in den letzten 20 jahren fast bei jeder JHV gewesen. das publikum ist natürlich heterogen. viele herrschaften die noch deutlich länger dabei sind als ich, bei denen der gang zur JHV zur pflichtveranstaltung gehört, sich aber erkennbar wenig mit details beschäftigen. dann viele ambitionierte jungmitglieder die sich nicht wirklich trauen aufzumucken sondern erstmal erschlagen sind vom dome und der tatsache dem vorstand vis-a-vis zu sitzen. und dann viele die das als spaßevent sehen. freibier, markige sprüche von uli und kalle, aber kaum hinterfragen. ich war letztes jahr neben einigen aus der ersten gruppe gesessen und als ich nicht bei allem was gesagt wurde applaudierte kam die aufforderung, "unserem uli" den respekt zu zeigen den er verdient.


    es liegt an der deutlich größer werdenden gruppe derer die vieles im verein kritisch sehen, sich auf der JHV gehör zu verschaffen, auf die gefahr ausgepfiffen zu werden. eine JHV ist dafür da, dass mitglieder sich äußern, und zwar ungefiltert, wie es offenbar bei diesen präsidentengesprächen der fall ist.

  • Hmm, netter Text. Aber bis dato konnte ich noch keine Fakten lesen, welche die Verpflichtung von NC rechtfertigen...

    Das mag daran liegen, dass du (und einige andere auch) eine vorgefasste Meinung gegen NK habt und Argumente, die klar für ihn sprechen, bewusst ignoriert.


    Und das sage ich als jemand, der auch lieber TT oder Nagelsmann als neuen Trainer gesehen hätte.

  • ich bin ja nun in den letzten 20 jahren fast bei jeder JHV gewesen. das publikum ist natürlich heterogen. viele herrschaften die noch deutlich länger dabei sind als ich, bei denen der gang zur JHV zur pflichtveranstaltung gehört, sich aber erkennbar wenig mit details beschäftigen. dann viele ambitionierte jungmitglieder die sich nicht wirklich trauen aufzumucken sondern erstmal erschlagen sind vom dome und der tatsache dem vorstand vis-a-vis zu sitzen. und dann viele die das als spaßevent sehen. freibier, markige sprüche von uli und kalle, aber kaum hinterfragen. ich war letztes jahr neben einigen aus der ersten gruppe gesessen und als ich nicht bei allem was gesagt wurde applaudierte kam die aufforderung, "unserem uli" den respekt zu zeigen den er verdient.


    es liegt an der deutlich größer werdenden gruppe derer die vieles im verein kritisch sehen, sich auf der JHV gehör zu verschaffen, auf die gefahr ausgepfiffen zu werden. eine JHV ist dafür da, dass mitglieder sich äußern, und zwar ungefiltert, wie es offenbar bei diesen präsidentengesprächen der fall ist.

    Was mich bei dir etwas verblüfft bzw. wundert (und das meine ich jetzt als reine Feststellung und keine Kritik):
    Du warst bis vor kurzer Zeit einer der glühendsten UH Anhänger. Unsere Auseinandersetzung und die Dissonancen rührt ja gerade aus dieser Persoalie und der Steueraffäre her, als wir sehr konträre Meinungen zu der Steuersache und der Person UH an sich hatten.


    Was hat dich denn innerhalb relativ kurzer Zeit so gegen UH aufgebracht, denn wie gesagt, du hast ihm ja sehr lange trotz seines seit damals schon sehr selbstherrlichen, unbelehrbaren Auftretens die Stange gehalten ?

  • @benji78: ich verstehe schon, wie du das meinst, und respektiere es sehr, dass du ähnlich wie @brazzo gestern zumindest die positiven Dinge heraus stellen willst, die da sein könnten.
    Ich versuche dann immer, mich ein bisschen von so etwas mitreißen zu lassen, um im Sommer positiv an dieses Kapitel heran gehen zu können. Und dann denke ich an den Auftritt von Frankfurt bei uns und lese, dass es für Kovac ein Abenteuer ist, uns trainieren zu dürfen, und mir wird ganz anders...
    Wie, verdammt nochmal, kommen wir auf die Idee, einen Trainer zu verpflichten, für den einer der größten Vereine der Welt ein Abenteuer ist?! Das ist doch Wahnsinn...wir sind doch kein Computerspiel oder eine Safari...


    Ich weiß trotzdem noch was Gutes zu der Verpflichtung: sollte das wirklich funktionieren und Kovac lässt hier guten Fußball spielen, betreibt den Umbruch und ist auch noch erfolgreich, dann hätten wir es wieder einmal der ganzen Welt gezeigt und den Beweis erbracht, dass dieser Mut, einen ganz Neuen für diese Mammutaufgabe zu nehmen, belohnt wird. Würde mich wirklich sakrisch freuen, auch wenn ich mit meiner Einschätzung dann natürlich grandios daneben lag. Nehme ich dann aber gerne so!

  • ich habe meine meinung geändert, ja. allerdings gab es bei mir nie dieses schwarzweißdenken das du unterstellst. ich habe damals den umgang in den medien mit der steueraffäre kritisiert, aber stets gesagt dass er mist gebaut hat und er dafür zur rechenschaft gezogen gehört. und unser disput stammt von deinem penetranten versuch, uli mehr zu unterstellen als bislang herausgekommen ist und auch den rest des fcbayern in das thema reinzuziehen (geheimer informant aus der schweiz = grabesquelle?) das hatte mit UH wenig zu tun. wobei ich das thema wirklich nicht nochmal vertiefen möchte.


    und auch heute sage ich nicht dass uli alles falsch macht. ich stelle aber fest dass er sehr verändert aus dem knast gekommen ist und sehr vieles von dem was er sagt, was er macht, dass er es überhaupt macht (präsident greift entgegen seiner aufgabenbeschreibung ins operative geschäft ein) für mich längst vereinsschädigend ist. es wäre nicht der erste patriarch der in kurzer zeit das einreißt was er sich in unglaublicher leistung über jahrzehnte aufgebaut hat. ich werde niemals menschen außerhalb meines inner circle blind die treue halten, auch wenn viele einen sehr großen bonus haben. ich gelte da durchaus als loyal und nachgiebig. aber ich denke dass ich noch länger fan dieses vereins sein werde als uli in der position. und da mache ich mir gedanken und sorgen. einen widerspruch kann ich da nicht erkennen, es sei denn man darf seine meinung auch bei geänderten vorzeichen nicht ändern.

  • Das mag daran liegen, dass du (und einige andere auch) eine vorgefasste Meinung gegen NK habt und Argumente, die klar für ihn sprechen, bewusst ignoriert.
    Und das sage ich als jemand, der auch lieber TT oder Nagelsmann als neuen Trainer gesehen hätte.

    Aber ich sehe keine positiven Argumente für NK. Er hat mit Franfurt zweimal das Pokalfinale erreicht ja , aber das war Glück und nicht der Topleistung von Frankfurt zuzuschreiben. Das er junge Spieler entwickelt sehe ich auch nicht so denn in Frankfurt muss er sie spielen lassen weil er keine anderen Optionen hat. Mit der Spielweise kannst du eben in der BuLi zwischen den Plätzen 5-10 dich platzieren. Das spricht aber nicht für die Qualität von Frankfurt sondern für die schwache BuLi. International würde er mit Frankfurt sang und klanglos scheitern. Bei Nagelsmann sieht man das er ein System hat und über Tuchel brauchen wir nicht sprechen. Kovac lässt das Spiel zerstören , kämpfen und kontern ohne große Taktischen mittel. Wie limitiert er ist hat man gesehen wie Frankfurt gegen Bayerns C-Elf untergegangen ist. Sollte sich Kovac nicht drastisch ändern wird er in München sang und klanglos scheitern und das schon im Winter.

    #KovacOut

  • und Argumente, die klar für ihn sprechen, bewusst ignoriert.

    Um die geht es....welche Argumente sollen das denn sein? Bayern DNA, kennt den Verein, Stallgeruch, Freund von Brazzo und dann einige andere Dige wie akribisch, innovativ, flexibel...... alles Aussagen von Brazzo und damit keine echten Argumente, denn bewiesen hat er all das ja noch nicht, bzw kann ich das bei Frankfurt nicht erkennen. @Tommy36 hat das in seinem Beitrag ja sehr gut erklät.

    0

  • Wenn morgen Eintracht Frankfurt den HSV schlägt, hat Kovac schon mal einen Bonuspunkt bei mir.

    das ist natürlich eine Wahnsinnsargumentation. Eigentlich sollten bei dir nach der 4:1 Klatsche gegen unsere C Mannschaft und seinem ideenlosen "Fussball" die Alarmglocken läuten. Aber gut, Sieg gegen den HSV ist wichtiger........

  • und unser disput stammt von deinem penetranten versuch, uli mehr zu unterstellen als bislang herausgekommen ist und auch den rest des fcbayern in das thema reinzuziehen (geheimer informant aus der schweiz = grabesquelle?) das hatte mit UH wenig zu tun. wobei ich das thema wirklich nicht nochmal vertiefen möchte.

    Ich habe dem UH gar nichts unterstellt. Ich habe lediglich anhand verschiedener Fakten bzw. Umstände (Höhe der Summe, Dreyfuss-Involvierung, verschiedene Berichte in den Medien (was du jetzt abwertend als "Grabesquelle" bezeichnest, im übrigen damit gleich wieder auf die persönliche Schiene überwechseln willst) über weitere direkt oder indirekt betroffener Personen , UH Verhalten usw.usw ) meine ganz persönliche Meinung (in diesem Fall Vermutung) geäussert, dass meinem Dafürhalten hier nicht nur die Person UH als Privatperson involviert ist.
    Diese Meinung hast du -neben anderen-als persönlichen Affront gesehen und hast dann entsprechend los "gebüffelt".
    Aber wie du sagst, wir wollen das nicht nochmal auffrischen. Ist erledigt.

    dass er es überhaupt macht (präsident greift entgegen seiner aufgabenbeschreibung ins operative geschäft ein) für mich längst vereinsschädigend ist.

    Von vereinsschädigendem Verhalten sind wir WEIT entfernt.
    Das ist einfach völlig haltlos. Rechtlich und auch bei emotionaler Betrachtung der aktuellen Vorgänge und Handlungen des UH.

    ich werde niemals menschen außerhalb meines inner circle blind die treue halten

    Ja, der "Kreis des Vertrauens" ist so eine Sache. Ich habe gerade in der Familie eine Situation, da kommt man auch schwer ins Grübeln, welchen Radius dieser Kreis haben sollte, um nicht böse Überraschungen und Enttäuschungen zu erleben. :evil:

    einen widerspruch kann ich da nicht erkennen, es sei denn man darf seine meinung auch bei geänderten vorzeichen nicht ändern.

    Habe ich niemals behauptet, dass da ein Widerspruch wäre oder man die Meinung nicht ändern dürfte.
    Es hatte mich nur interessiert, was gerade in deinem Fall die Gründe für diesen Meinungsumschwung sind.
    Denn wie gesagt, ich hatte dich als schon sehr glühenden UH Fan erlebt und in Erinnerung.

  • Das mag daran liegen, dass du (und einige andere auch) eine vorgefasste Meinung gegen NK habt und Argumente, die klar für ihn sprechen, bewusst ignoriert.
    Und das sage ich als jemand, der auch lieber TT oder Nagelsmann als neuen Trainer gesehen hätte.


    Wie viele Seiten hat der Thread hier? 93!
    In den 93! Seiten wurden bis dato KEINE Argumente gefunden welche die Verpflichtung eines NC rechtfertigen!
    Sportlich/taktisch gibt es bis jetzt keinerlei Argumente PRO NC!

  • Gutes Händchen bei Transfers ( zB Haller, jovic, Rebic) bei bescheidenen finanziellen Möglichkeiten.
    Fördert diese Talente gut.

    All die "Ice" bringen uns kein Stück weiter, denke ich.

    Guter leader . Wenn man den Stimmen aus FRA VOR seinem Abschied vertraut.

    Die Frankfurter gut geführt zu haben, bedeutet nicht, dass er unseren FCB ebenso führen kann. Das sind Welten, aber da erzähle ich dir bestimmt nichts Neues.

    Straffes training( zu lasch war ja Kritikpunkt bei CA, sollte also NK positiv vermerkt werden)

    Das Training beim Quälix war auch straff; der Fußball aber zum Abgewöhnen.

    Hat einen Abstiegskandidaten in die Nähe des EC gebracht ( wurde Nagelsmann positiv angerechnet, warum dann nicht auch NK?)

    Weil Nagelsmann GENAU das drauf hat, was der FCB ohnehin schon gut kann und die Spieler dafür hat.
    JN ist taktisch in den Top-10 der Trainer, laufen und schwitzen können unsere Jungs auch alleine.

  • das ist natürlich eine Wahnsinnsargumentation. Eigentlich sollten bei dir nach der 4:1 Klatsche gegen unsere C Mannschaft und seinem ideenlosen "Fussball" die Alarmglocken läuten. Aber gut, Sieg gegen den HSV ist wichtiger........

    glaube fast der HSV schlägt Frankfurt und dann kann sich Uli selber mal auf die Schulter klopfen.

    0

  • Man muss aber auch bedenken, dass die von dir genannten Spieler bei einem Verein wie Frankfurt eingeschlagen sind!
    Das ist eine ganz andere Hausnummer als hier!
    Dass man mal 2, 3 findet die passen ist wohl eher gegeben, als dass du für einen Verein wie wir es sind, 2-3 Schnäppchen findest die passen!

    du unterstellst also, dass NK bei Spielern aus einem finanziell höheren Regal einen weniger guten Blick für Qualität bzw. was für uns "passt" hat?
    Meiner Meinung nach hat man dieses "Auge" für Talent und Qualität oder man hat es nicht.