Niko Kovač

  • wenn man auch nur eine leise, sachliche Kritik an dem designierten Trainer äußert.

    "wenn man nur" ... Der war gut :thumbsup:
    Da werden selbst die schrägsten Artikel die etwas über Kovac oder dessen taktisches agieren beschreiben bemüht und das fast Gebetsmühlenartig...und selbst aus Quellen die ansonsten selber eher nur als "na ja" gewertet werden. :rolleyes:
    Mittlerweile erlaubt man sich auch schon immer öfter den Namen bewußt falsch zu schreiben nur weil den mal irgend jemand falsch schrieb, (so viel zum Respekt) es wird ein Scheitern dieses Trainers beim FC Bayern ja fast regelrecht als unabdingbar gesehen, eine erfolgreiche Arbeit aber überwiegend ausgeschlossen.


    Wenn das "nur" und "sachlich" ist, oh weh, dann bin ich mal gespannt was nach den ersten schlechteren Spielen unter der Verantwortung von Kovac "nur" los sein wird.
    Aber gut das sich dieses alles nur in einem Promillebereich der FC Bayernfanwelt abspielt. ;)

    „Let's Play A Game“

  • Stallgeruch
    DNA
    Bayern-Gen


    ...diese drei Begriffe sollten eigentlich mal gestrichen werden. Sie sind nämlich einfach lächerlich in ihrer Übertreibung.


    Selbst die Aussage "kennt den Verein" ist fragwürdig. Das hieße doch im Umkehrschluss, dass jeder Trainer, der schon einmal bei dem Verein war ein besserer ist als der, der noch nie dort war - als Labbadia besser als Nagelsmann zum Beispiel. NK hat 34 Spiele für den FC Bayern gemacht. Wenn man so etwas über Lahm sagen würde oder über Olli Kahn, dann verstehe ich das.


    Das ist der Kader von 2000/2001. Kader FCB 2000/2001 Da sind fünf, sechs Namen dabei, die hätte ich so nicht mehr in Erinnerung gehabt. Ich verstehe, dass man Kovac irgendwie "verkaufen" muss, weil sich ja kein anderer internationaler Verein dieses Ranges für ihn interessiert. Es gibt nämlich eine Reihe von Namen - und darunter war übrigens immer Tuchel und ist auch Nagelsmann - die stets genannt werden, wenn ein Trainer bei Arsenal, Chelsea oder einem anderen großen Club aufhört. Und dass NK auf so einer Liste auftauchen würde, darüber ist zumindest nicht bekannt.


    Aber wenn man Kovac anpreist, dann sollte man doch dieses blöde, DNA, "kennt den Club" etc- -Gerede lassen. Dann sollte man doch einfach sagen. Wir haben Vertrauen in ihm und glauben, dass er die bisher gezeigten Fähigkeiten auch hier einbringt. Zweimal Pokalfinale mit einem Durchschnittskader ist - egal wie - wirklich ein Erfolg! Kampf um EL Plätze, vielleicht sogar CL, ist ein Riesenerfolg. Das sollte man dann auch fachlich bewerten, aber nicht mit "Geruch", der so intensiv nicht sein kann, wenn man sich an Kovacs Rolle beim FC Bayern erinnert.


    Aber eine "fachliche" Diskussion gibt es bei uns nicht. Der würde die Entscheidung NK im Verhältnis zum weltweiten Standing des FC Bayern auch nicht Stand halten.

  • [Blocked Image: https://thumbs.gfycat.com/SmoggyEminentBluefintuna-max-1mb.gif]


    OT: ...der Film "Mein liebster Feind" ist übrigens genial, kann ich nur jedem empfehlen der ihn noch nicht gesehen hat. An Kinski ist echt ein Fussball-Lehrer verlorengegangen, ich kann mir lebhaft vorstellen wie der Typ an der Seitenlinie ausgeflippt wäre.

    0

  • Aber wenn man Kovac anpreist, dann sollte man doch dieses blöde, DNA, "kennt den Club" etc- -Gerede lassen. Dann sollte man doch einfach sagen. Wir haben Vertrauen in ihm und glauben, dass er die bisher gezeigten Fähigkeiten auch hier einbringt.

    Ja in der Tat, da kann ich dir auch voll zustimmen, so ein Gerede ist unnötig und "füttert" im Zweifel nur die Skeptiker.

    „Let's Play A Game“

  • "wenn man nur" ... Der war gut :thumbsup: Da werden selbst die schrägsten Artikel die etwas über Kovac oder dessen taktisches agieren beschreiben bemüht und das fast Gebetsmühlenartig...und selbst aus Quellen die ansonsten selber eher nur als "na ja" gewertet werden. :rolleyes:
    Mittlerweile erlaubt man sich auch schon immer öfter den Namen bewußt falsch zu schreiben nur weil den mal irgend jemand falsch schrieb, (so viel zum Respekt) es wird ein Scheitern dieses Trainers beim FC Bayern ja fast regelrecht als unabdingbar gesehen, eine erfolgreiche Arbeit aber überwiegend ausgeschlossen.


    Wenn das "nur" und "sachlich" ist, oh weh, dann bin ich mal gespannt was nach den ersten schlechteren Spielen unter der Verantwortung von Kovac "nur" los sein wird.
    Aber gut das sich dieses alles nur in einem Promillebereich der FC Bayernfanwelt abspielt. ;)

    Das "leise" war nicht auf mich bezogen. Ich stehe eindeutig dazu, dass ich Niko Kovac für eine grundfalsche Trainerentscheidung halte und dass ich nicht glaube, dass er den Verein als Trainer im Sinne der Entwicklung der letzten 8 Jahre weiterführen und den Kader entsprechend positiv beeinflussen kann. Aber ich war ja auch gar nicht gemeint mit dem Gepoltere von dem user weiter oben.


    Und was Du mit den "schrägsten Artikeln" meinst, weiß ich auch nicht. Mein letzter Artikel, den ich gepostet habe, stammt aus dem SPIEGEL. Wenn das für Dich schräg ist, ok.


    Unabdingbar ist Kovacs Scheitern mitnichten. Auch nicht gewünscht. Zumindest nicht von mir. Aber ich erlaube mir, zu sagen, dass ich nicht glaube, dass er hier plötzlich eine fachliche und taktische 180° Wendung vollziehen wird, nur weil er einen besseren Kader zur Verfügung hat. Auch habe ich noch nichts Visionäres von diesem Trainer gehört, hauptsächlich Schweiß- und Leidenschaftsappelle.


    Ich bin - nicht ganz aber ähnlich lange - ein Anhänger des FC Bayern wie @kaithoma, und deshalb wohl kaum ein "Erfolgsfan". Ich hätte aber lieber Lahm als Sportdirektor und einen Trainer mit einem klaren Offensivkonzept und bekannten, passenderen Skills als die kommende Combo. Das halte ich für legitim. Die Mannschaft werde ich immer unterstützen. Denn der Verein ist immer größer als der jeweilige Trainer (...außer vielleicht Jupp ;) , der langsam ein Denkmal verdient hat...).

  • NK wird hier ebenfalls einschlagen, da bin ich mir sicher. Ein absoluter Top-Mann.

    Man kann mit Sicherheit Zweifel an NK's zukünftigem Erfolg hier haben oder eben nicht, aber wie man zu der Bewertung kommt, er sei ein absoluter Top-Mann, ist mir echt ein Rätsel. Er mag ein ganz ordentlicher Trainer sein, aber was hat er bisher gezeigt, das diese Einschätzung rechtfertigen würde? Das behauptet ja nichtmal das Stallgeruch-Duo/-Trio.

  • Man sollte mal aufhören mit der Mär, dass es die dummen Fans sind, die nur den umgehenden Erfolg haben wollen.
    Kovac muss mindestens Meister werden, damit er eine zweite Saison bekommt. Und im zweiten Jahr muss dann in jedem Fall auch unterhaltsamer Fußball gespielt werden, ansonsten ist er weg.
    Das hat dann nichts mit den ungeduldigen Fans zu tun, sondern das befindet auch euer Heiland Hoeneß.


    Kovac tritt hier auch nicht mit den Kredit von Ancelotti an. Ancelotti war, unabhängig von seinem Renomee, auch der Antipol zu Pep und daher medial gerne gesehen und geschätzt.
    Kovac werden alle Medien umgehend zerpflücken und halt seine Eignung in Frage stellen, wenn er nicht umgehend zündet. Die Bosse werden ihn dann stützen und irgendwann stützt ihn nur noch Brazzo.

    0

  • Dasselbe Phänomen hätten wir ja bei den meisten Trainern. Also explizit auch bei Nagelsmann etwa.


    Deswegen wäre es mir bei Letzterem auch sehr wichtig gewesen, dass der nicht nur als neuer Trainer, sondern als wichtiger Pfeiler innerhalb eines Gesamtkonzepts geholt wird. Ausgestattet mit einer Riesenportion Vertrauensvorschuss. Dass er hätte Fehler machen dürfen.


    Bei NK sehe ich das so nicht. Kann sich ja noch ändern, aber wenn das nach innen wie nach außen kommuniziert wird, hat Kovac ein Problem, sobald es nicht rund läuft.

    Uli. Hass weg!

  • Man sollte mal aufhören mit der Mär, dass es die dummen Fans sind, die nur den umgehenden Erfolg haben wollen.
    Kovac muss mindestens Meister werden, damit er eine zweite Saison bekommt. Und im zweiten Jahr muss dann in jedem Fall auch unterhaltsamer Fußball gespielt werden, ansonsten ist er weg.
    Das hat dann nichts mit den ungeduldigen Fans zu tun, sondern das befindet auch euer Heiland Hoeneß.


    Kovac tritt hier auch nicht mit den Kredit von Ancelotti an. Ancelotti war, unabhängig von seinem Renomee, auch der Antipol zu Pep und daher medial gerne gesehen und geschätzt.
    Kovac werden alle Medien umgehend zerpflücken und halt seine Eignung in Frage stellen, wenn er nicht umgehend zündet. Die Bosse werden ihn dann stützen und irgendwann stützt ihn nur noch Brazzo.

    Ich glaube sogar, dass ihn eine Meisterschaft nicht retten wird, sollten wir in der CL früh ausscheiden oder sogar die Gruppenphase das Ende sein.


    Der zweite Topf wird wieder sehr stark sein und bringt einen Hochkaräter in die Gruppe. Lass aus Topf 3 noch eine unangenehme Mannschaft dazu kommen, die gut verteidigen kann, dann wird es schon schwer, wenn man nicht damit vertraut ist eine 5er Abwehrreihe zu bespielen.


    Dazu noch eine unzufriedene Mannschaft, die guten Input will, aber nicht über Kampf und Krampf zum Erfolg gescheucht werden will.


    Dann ist er weg, Kumpel Brazzo samt Grinsen schwer angeschlagen. Dank der weiteren Problemfelder, die man sich gerade schafft, wird Hoeness seinem Grüßaugust schneller die Tür weissen, als der dreimal "äh" sagen kann.

    0

  • Gesamtkonzepts

    Problem: wir haben keines oder zumindest wird es nach aussen hin nicht kommuniziert.


    Dem Anschein nach bastelt Hoeness die heile FC Bayern Welt und tut so, als würde der FCB Mikrokosmos unabhängig vom drumherum gedeihen können. "Bayern-DNA", "Stallgeruch", "Supertyp", "Kumpel vom Brazzo" sind nun wahrlich keine Kriterien, die man bei wichtigen Personalien anlegen würde.

    0

  • ich warte noch auf die rückmeldung zum thema den jungen trainern keine chance geben noch meiner altersauflistung.


    ich habe den schweren verdacht dass hier irgendwelche bots am werk sind die so gar keine ahnung von fakten haben, wenn es schon an sowas scheitert.

  • ich warte noch auf die rückmeldung zum thema den jungen trainern keine chance geben noch meiner altersauflistung.


    ich habe den schweren verdacht dass hier irgendwelche bots am werk sind die so gar keine ahnung von fakten haben, wenn es schon an sowas scheitert.

    Ich befürchte da eher die Rückkehr des Patriotismus, den es hier seit dem Abgang von Mandzukic so nicht mehr gab.

    0

  • Dem neuen Trainer wird nicht mal eine Chance gegeben.
    Ich höre schon die Pfiffe beim ersten Spiel wenn es nur unentschieden ausgeht.
    Wenn er dann doch Erfolg hat reden sich die NK Hasser hinterher wieder raus.
    Das ganze hatten wir schon beim Manuel .
    Gebt endlich jungen neuen Leuten eine Chance und das auch wenn man mal nicht Tabellenführer ist.

    Erst denken, dann schreiben!

  • Ausgestattet mit einer Riesenportion Vertrauensvorschuss.

    Unabhängig davon was für ein Konzept oder auch keines nun für pro Kovac dahintersteckt, alleine die Länge der Vertragslaufzeit von Kovac deutet an das da schon ein gewisser Vertrauensvorschuss existent sein müßte. Z.b ein 2 Jahrevertrag mit Option auf Verlängerung wäre ja auch durchaus ok gewesen.

    „Let's Play A Game“

  • Uli Hoeneß, 40 Jahre erfolgreich als Verantwortlicher bei Bayern oder eine kleine Gruppe von Klugschwätzern im Bayern-Forum. Wer dürfte da wohl über die größere Kompetenz verfügen.


    Es wäre schöhn , würden die "Experten" mal ihre Kompetenz durch eigene Erfolge im Profifußball belegen. Sollte doch nicht so schwer sein. Ancelotti und Kovac hatten diesen jedenfalls schon mal. Die kennen Bayern nicht nur aus dem Fernsehen.

  • Man sollte mal aufhören mit der Mär, dass es die dummen Fans sind, die nur den umgehenden Erfolg haben wollen.
    Kovac muss mindestens Meister werden, damit er eine zweite Saison bekommt. Und im zweiten Jahr muss dann in jedem Fall auch unterhaltsamer Fußball gespielt werden, ansonsten ist er weg.
    Das hat dann nichts mit den ungeduldigen Fans zu tun, sondern das befindet auch euer Heiland Hoeneß.


    Kovac tritt hier auch nicht mit den Kredit von Ancelotti an. Ancelotti war, unabhängig von seinem Renomee, auch der Antipol zu Pep und daher medial gerne gesehen und geschätzt.
    Kovac werden alle Medien umgehend zerpflücken und halt seine Eignung in Frage stellen, wenn er nicht umgehend zündet. Die Bosse werden ihn dann stützen und irgendwann stützt ihn nur noch Brazzo.

    Meisterschaft ist ein absolutes Muss. Selbst ein dressierter Affe würde mit diesem Kader und der Konkurenz Meister werden.


    Wie lange sich Kovac halten kann ist natürlich auch abhängig von den Alternativen die gerade auf dem Markt sind

  • Mensch Dave lass doch den scheiß mit dieser alten Kacke sein! Bezeichne ihn gerne lass Sektenmitglied oder was weis ich aber diese alte dumme Kram muss echt nicht sein!


    Ich glaube Uli hat ne Rundmail geschrieben, weil plötzlich kommen die ganzen Jünger aus Ihren Löchern gekrochen ;(