Niko Kovač

  • @kaithoma


    ja, es kann auch ein asteroid auf unseren planeten fallen...


    auch ich bin nicht von kovac überzeugt aktuell, aber ich bin weit weg davon, hier den notstand ausrufen zu müssen... das ist übertriebener quatsch und wenn wir schon bei "back to the roots" sind, was glaubt ihr wohl wird passieren, wennn kovac nicht in die spur findet, hmm?...


    da wird ulis kopf im laufe der saison den rotpegel irgendwann überschreiten, er wird tief in die tasche greifen und sowohl bei spielern und einem neuen trainer wenig halt machen...


    ja, gefällt mir auch nicht, diese vorgehensweise, aber so wird es doch mit sehr sehr hoher wahrscheinlichkeit wieder ablaufen...
    also selbst wenn das schiff ägerlicherweise kentern sollte, wird es vom großen geldkopter aus dem wasser geflogen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Scheint ein Problem mit der Belastungssteuerung zu haben. Ist bei uns ja auch schon länger ein heikles Thema, weil seit Jahren in den wichtigsten Wochen die halbe Mannschaft verletzt ist.


    Wenn das bei Frankfurt nun schon Probleme gibt, dann wird es auf jeden Fall nicht einfach bei uns, wenn er sich nicht ändert. Die Dreifachbelastung kennt er ja bisher überhaupt nicht, trotzdem muss er die in sein Training miteinbeziehen. Das wird nicht einfach.

    Das ist übrigens eine Sache, die ich, bei allem Respekt vor Pep, bei Guardiola schon nicht verstanden habe. Einmal, kann passieren, zweimal, nun gut, aber eigentlich kam der gesundheitsmäßige Einbruch im Frühjahr in den letzten Jahren unter Pep und auch CA und nun auch JH zu regelmäßig, um nur noch Zufall zu sein.


    Ich glaube nicht, dass heuer oder in den letzten Jahren nicht mehr in der CL möglich gewesen wäre, nur muss man dann eben mit voller Stärke auflaufen; wenn die Meldungen aus der medizinischen Abteilung schon vor Anpfiff die Nachrichten bestimmen dann kann da wohl was nicht stimmen.


    Und spätestens seit den letzten Jahren stelle ich, auch mit allem gebührenden Respekt, die Arbeit unserer Gesundheitsabteilung auch und gerade bei der Belastungssteuerung in Frage. Nur weil man in der Vergangenheit Wunder vollbracht hat, muss es nicht heißen, dass man auch in der Zukunft alles richtig im Griff hat.


    Ob ausgerechnet Kovac da nun der Richtige ist (siehe eben das Beispiel Frankfurt), genau das (u.a.) bezweifle ich...

    0

  • also selbst wenn das schiff ägerlicherweise kentern sollte

    mit "kentern" ist hier übrigens gemeint: eine sehr knappe meisterschaft, kein dfb-pokalsieg und ein frühes aus in der cl...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das ist übrigens eine Sache, die ich, bei allem Respekt vor Pep, bei Guardiola schon nicht verstanden habe. Einmal, kann passieren, zweimal, nun gut, aber eigentlich kam der gesundheitsmäßige Einbruch im Frühjahr in den letzten Jahren unter Pep und auch CA und nun auch JH zu regelmäßig, um nur noch Zufall zu sein.

    Ich glaube, es ist einfach zum größten Teil auf die Spieler zurückzuführen, sind es doch fast immer dieselben, die dann ausfallen/ angeschlagen sind. Robben, Ribery, Boateng, Thiago, Martinez - das sind einfach sehr viele, die total anfällig sind.


    Ich denke, das hat auch damit zu tun, dass die Belastung gegen Ende der Saison immer höher wird, deshalb hat bspw. Robben, der ja schon immer Schwierigkeiten mit der Muskulatur hat, 3 von 4 der letzten KO-Phasen größtenteils verpasst.


    Im Grunde hatten wir beide Extreme: Das harte Training unter Pep - viele Verletzte. Das harte Training unter Jupp - viele Verletzte (2011-2013 waren sie alle größtenteils fit, denke, das war dann tatsächlich mal Zufall, weil ja dieses Jahr unter Jupp auch wieder alle kaputt waren). Dafür hatten wir das lasche Training unter Carlo - nicht so viele Verletzte, Robbery waren bspw. fast die komplette Saison gesund. Nachteil: Mannschaft ist nicht fit und das merkte man in sehr vielen Spielen. Sprich, eigentlich ist es wichtig, das auszubalancieren. Gute Fitness, gleichzeitig aber möglichst geringes Verletzungsrisiko. Das haben, zumindest seit 2013, weder Pep, noch Carlo oder Jupp auf die Reihe bekommen.


    Für mich sind also die Spieler das Hauptproblem, man darf aber nicht leugnen, dass auch in der medizinischen Abteilung offenbar viel falsch läuft, besonders in Diagnostik und Prognose der Ausfallzeiten. Eigentlich haben wir da überall einen Optimierungsbedarf. Trainingssteuerung, Kaderplanung (entweder robustere Spieler holen oder den Kader breiter aufstellen), medizinische Abteilung (mehr Equipment und Diagnose-Tools an der Säbener). Wenn Kovac bei der Eintracht mit deutlich weniger Spielen Probleme bekommt, muss er sich hier auf jeden Fall stark umstellen.

  • Gute Fitness, gleichzeitig aber möglichst geringes Verletzungsrisiko.

    Wie soll das Bei NK werden, macht er doch härteres und längeres Training als andere. Ich glaube nicht, dass er Belastungssteuerung kann, sonst würde der Eintracht doch nicht gegen Ende der Saison immer die Luft ausgehen.

    0

  • Wie soll das Bei NK werden, macht er doch härteres und längeres Training als andere. Ich glaube nicht, dass er Belastungssteuerung kann, sonst würde der Eintracht doch nicht gegen Ende der Saison immer die Luft ausgehen.

    Noch dazu wo Frankfurt nicht einmal Doppelbelastung geschweige den Dreifachbelastung hat. Sollte sich Kovac wovon ich ausgehen nicht um 360 grad ändern wird er hier sang und klanglos scheitern.

    #KovacOut

  • https://www.bild.de/sport/fuss…-55686560,la=de.bild.html

    Man kann nur hoffen dass er aus so was lernt...

    Ist ihm laut Artikel ja nicht das erste mal passiert. Jemand, der viel Wert auf Fitness legt, der sollte sich auch mit Regenration auskennen. Offensichtlich kann das Kovac nicht. Und eine Dreifachbelastung kennt er ebenfalls nicht.


    Aber laut ***** reicht ja gute Stimmung

    0

    Edited once, last by wofranz: Netiquette Ziff. 2.3 ().

  • ich gebe dir in den meisten punkten recht. mir ging es hier aber erkennbar nur um den offensichtlichen widerspruch dass er anderen usern etwas abspricht was er für sich in anspruch nimmt. wurde anderweitig ja auch nochmal aufgegriffen.


    dass du daraus wieder einen generalangriff auf "gewisse" user machst ist halt dein ganz eigenes thema. ich hoffe ich habe mein behuf in dieser causa jetzt richtig zugeordnet?

  • @dodgerram


    Ui was neues. Die "aKF" ...habe noch gar nicht mitbekommen, dass es auch eine fKF gibt. :D


    Und leider muss ich auch anmerken, dass besonders UH in den letzten 1,5 Jahren (also nach seinem Aufenthalt im Gefängnis) völlig den Überblick und für mich auch die (früher sicher vorhandene) fachliche Kompetenz verloren hat.


    Warum auch immer. Aber das wurde auch schon oft Thematisiert. Die Verpflichtung von Kovac ist hier sicherlich ein deutlicher Beweis.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich wünsche NK definitf keinen Misserfolg da ich meinem fcb immer Erfolg wünsche. Allerdings habe ich ein sehr ungutes Gefühl.


    Man hat ja gesehen was unter AC passiert ist wenn man der Mannschaft einen falschen Spielstil aufzwingen will. Und ich erinnere mich noch gut was mit unsere Mannschaft passiert ist unter Magath: die waren wir zwar topfit aber taktisch hatte die Mannschaft alles verlernt. Hitzfeld war ja damals total geschockt als er von Magath übernommen hat weil unsere Mannschaft keine richtigen Lauwege mehr hatte.


    Irgendwie habe ich die Befürchtung das es unter NK ähnlich enden könnte. Ich hoffe wirklich das es nicht so kommt. Aber ein ungutes Gefühl hab ich schon

    0

  • Kein Wunder


    2 Stunden täglich intensives Training alà Quälix und in der Vorbereitung mit Medizinball und dem "Hügel der Schmerzen" hat sicher nichts mit optimaler Trainings- bzw. Belastungssteuerung zu tun.


    Das kann er aber bei einem Top Verein gar nicht so durchziehen. Da muss er auch die Mehrfachbelastung und die vielen Spiele berücksichtigen. Wenn er das nicht macht ist er sicherlich nicht sehr lange da.

    Alles wird gut:saint:

  • So richtig schei.ße läuft´s bei der Eintracht doch erst, seit der Wechsel bekannt wurde. Oder nicht...?


    Macht´s allerdings nicht besser, weil NK gerade nicht wirklich den Nachweis erbringt, eine interne Krise lösen zu können.


    Man kann wirklich nur hoffen, dass er der Deckel für den Bayern-Topf ist - und wir alle zu doof sind, das zu erkennen!

    Uli. Hass weg!

  • Man kann wirklich nur hoffen, dass er der Deckel für den Bayern-Topf ist - und wir alle zu doof sind, das zu erkennen!

    Das ist allerdings ein seeeehr frommer Wunsch... :whistling:

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Wenn Kovac hier bei der Mannschaft keinen guten Eindruck hinterlässt, ist er auch der einzige, der den Hügel der Schmerzen rauf und runter rennt, weil die halbe Mannschaft ihm den Vogel zeigen wird. Die andere Hälfte fährt derweil zum Uli an den Tegernsee und berichtet.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."