Niko Kovač

  • Habe mich heute erwischt wie ich mich tatsächlich geärgert habe, dass wir nicht Favre geholt haben. Der hätte 1000mal besser gepasst als Kovac. Obwohl ich auch kein Fan von "Stinkstiefel" Favre bin weil er schon ein schwieriger Typ ist.


    Aber schon die Aussagen zu seiner Taktik und Spielweise sind Welten von unserem "Neuen" entfernt.


    Allerdings wäre das mit dem Tegernseer wahrscheinlich nur 14 Tage gut gegangen da er eben Ahnung von Taktik hat und auch kein Duckmäuser ist.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich habe einige Interviews von Nico Kovac im Radio gehört und war immer beeindruckt von seiner klaren und deutlichen Grundhaltung. Er nimmt kein Blatt vor dem Mund und zeigt seine Führungsqualität und Kompetenz.


    Er hat aus der Wundertüte Eintracht einen DFB-Pokal-Gewinner gemacht. Gerade gegen den hoch bezahlten und mit Stars voll gepickten FCB. Ich erwarte, dass sehr viele FCB-Fans angenehm überrascht werden.


    Kovac ist eine gute Verpflichtung, ein zukünftiger Star-Trainer.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Schon zu Anfang haben sich übrigens einige so positioniert, dass sie sich über die Entscheidung des Vereins ärgern und Kovac selbst nicht für irgendwas kritisieren.

    Und zu denen zähle ich mich auch. Ich habe nix gegen Kovac, halte ihn auch perfekt für die Eintracht - glaube aber nicht, dass er die Qualität hat, um eine ausgewiesene Offensivmannschaft zu coachen, einen internationalen Top 5 Verein, bzw. glaube nicht, dass er genügend Trainer-Talent für einen Umbruch hat (wie z.Bsp. Nagelsmann) bzw. taktische Finesse (wie z.Bsp. Tuchel oder Favre) um aktuelle Beispiele zu nennen, die wir auch hätten haben können.


    Ich kritisiere vor allen Dingen die Entscheidung von UH, Kovac zum Cheftrainer gemacht zu haben. Ohne Plan, überstürzt, in der Not, und deshalb bestenfalls als Plan K !

  • Definiere "Star-Trainer" und sag, bis wann Du denkst, dass es soweit ist, und ich nehme vielleicht eine Wette an, dass das nicht passiert.

    Ein Star-Trainer ist ein Trainer, der mit seiner Mannschaft mehr oder weniger Erfolg hat, so dass er als Trainer international Begehrlichkeiten hervorruft. Ein Star-Trainer sind, z.B., Klopp, Tuchel, Favre etc.
    Die absoluten Star-Trainer der Elite-Klasse sind Jupp, Pep, Zidan .


    Ein Star-Trainer wird Nico, wenn er mit dem FCB 1-2 Meisterschaften und 1-2 Pokale gewinnt. Das ist drin.
    Wenn Nico das erreicht, wirst Du Deinen Nick ändern und sich, z.B., Kappelmann nennen:?


    Für den CL-Gewinn muss bekanntlich alles passen: auf der Führungs-, Spieler- und Trainerebene. DAS passiert sehr selten. Real musste so oft in der 1/8 Finale der CL scheitern bis man Einiges begriffen hat. Dieser Lernprozess muss auch bei uns beginnen.


    Kovac ist unser Zidane.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Kovac ist unser Zidane??? :D:D:D


    Ach ehrlich @tabu1111 da sind Welten dazwischen. Zidane war als Spieler und in weiteren Funktionen eine absolute Legende bei Real. Zudem auch sehr eng mit Perez und ein absolutes Vorbild für die Spieler.


    Kovac war 2 Jahre bei uns und hat nicht mal annähernd alle Spiele gemacht. Das ist ja nicht mal ein leichtes Stall-Gerüchle geschweige den FC Bayern-DNA (wenn ich das mit der DNA schon immer höre....). Ist ein Spieler wie es hier viele gab aber kein Kaliber wie Beckenbauer, Matthäus, Effenberg oder jetzt auch z.B. Ribery.

    Alles wird gut:saint:

  • Kovac ist unser Zidane??? :D:D:D


    Ach ehrlich @tabu1111 da sind Welten dazwischen. Zidane war als Spieler und in weiteren Funktionen eine absolute Legende bei Real. Zudem auch sehr eng mit Perez und ein absolutes Vorbild für die Spieler.


    Kovac war 2 Jahre bei uns und hat nicht mal annähernd alle Spiele gemacht. Das ist ja nicht mal ein leichtes Stall-Gerüchle geschweige den FC Bayern-DNA (wenn ich das mit der DNA schon immer höre....). Ist ein Spieler wie es hier viele gab aber kein Kaliber wie Beckenbauer, Matthäus, Effenberg oder jetzt auch z.B. Ribery.

    Dann ist Magath auch ein startrainer

    0

  • OK, hier ist die Korrektur meines Wunschdenkens: Nico ist unser zukünftiger Zidane.


    Man soll nicht Kovac vorwerfen, wie es leider so oft hier passiert, dass er mit Eintracht nur ein defensives taktisches Konzept verwirklicht hat und daher nicht mit dem einem solchen Kader wie der FCB anfangen kann. Nico hat mit dem Spielermaterial, das er beim Eintracht vorgefunden hat, das Maximum erreicht und das Konzept gewählt, was dem Team passte. Übrigens, da kommt mir ein Satz in Sinn:


    "Die, die die, die die Dittriche erfunden haben, verrurteieln, tun UNRECHT"


    Nico hat uns gezeigt, dass man uns mit seinem System knacken kann. Ihm schon im Vorfeld die taktische Cleverness generell abzusprechen ist schlicht unfair.


    Der Mann weiß was er tut. Er hat moralische Stärke und einen gefestigten Charakter verbunden mit der sozialen und emotionalen Kompetenz. Gerade an diesen Komponenten beim Tuchel haben die FCB-Oberen gezweifelt, sonst wäre Tuchel der neuer Trainer bei uns.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.


  • Man soll nicht Kovac vorwerfen, wie es leider so oft hier passiert, dass er mit Eintracht nur ein defensives taktisches Konzept verwirklicht hat und daher nicht mit dem einem solchen Kader wie der FCB anfangen kann. Nico hat mit dem Spielermaterial, das er beim Eintracht vorgefunden hat, das Maximum erreicht und das Konzept gewählt, was dem Team passte.


    Nico hat uns gezeigt, dass man uns mit seinem System knacken kann. Ihm schon im Vorfeld die taktische Cleverness generell abzusprechen ist schlicht unfair.


    Der Mann weiß was er tut. Er hat moralische Stärke und eine gefestigten Charakter verbunden mit der sozialen und emotionalen Kompetenz. Gerade an diesen Komponenten beim Tuchel haben die FCB-Oberen gezweifelt, sonst wäre Tuchel der neuer Trainer bei uns.

    NK hatte bei der kroatischen Nationalmannschaft besseres Spielermaterial als in Frankfurt und hat den selben Mist spielen lassen. Dass er tatsächlich mehr als Defensivtaktik kann, hat er bisher noch nicht unter Beweis gestellt. Ob man jetzt unbedingt einen Trainer-Lehrling hat wählen müssen, sei mal dahingestellt. Ihn auf eine Stufe mit Zidane zu stellen, ist ob des magathschen Erfolgswunsches geradezu grotesk.


    Zidane holt evtl am Samstag zum dritten Mal in Folge die CL - ich habe dann doch erhebliche Zweifel, dass NK das schaffen wird, krieche aber sehr gerne zu Kreuze, falls ich mich irren sollte. :D

  • Kein Problem. Aber ich glaube eben nicht, dass man das erzwingen kann. Uli hat es mit Scholl versucht, aber das scheiterte mal ordentlich. Und die anderen Trainer waren zudem Clubikonen. Bei uns bietet sich da niemand an. Warum also erzwingen?

    0

  • Oder hat jemand ernst daran geglaubt, dass wir gegen Eintracht verlieren?

    Und das soll irgendein Qualitätsnachweis sein? Vor einem Monat haben wir die Eintracht mit einer halben Amateurtruppe deklassiert. Und verloren haben wir auch schon gegen Hecking; das bedeutet noch lange nicht dass der ein guter Trainer ist.

    0

  • Ok, ich schlage ein!
    Holt Kovac in den kommenden 3 Jahren mindestens 2 Meisterschaften (eine reicht mir nicht) und einmal den Pokal (da reicht mir einer), dann heiß ich Jupp Kapellmann!


    ;)


    P.S.:


    Ich will von Dir im Gegenzug gar nix.
    Denn die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht so kommt, ja, dass er die drei, zwo, ein Jahr/e als Trainer gar nicht übersteht, ist sehr sehr hoch!

  • Ihm schon im Vorfeld die taktische Cleverness generell abzusprechen ist schlicht unfair.

    Man kann jemanden nur auf Basis des bisher Gezeigten beurteilen. ich spreche ihm deshalb nicht "im Vorfeld" die taktische Cleverness ab sondern auf Basis seiner Trainervergangenheit. Und da hat er bisher nicht viel gezeigt. Das Pokalendspiel war genau das, was er kann: Hinten dicht, maximaler Einsatz, immer feste druff, und bei Ballgewinn steil nach vorne, wo Rebic wartet. Oder auf die Flügel raus und ab die Post.


    Das ist super für Frankfurt, aber nix für uns. Merke: Gegen die Eintracht spielen mindestens 80% der Vereine offensiv. Gegen uns stehen dagegen 95% der Gegner hinten drin. Also müßte er hier völlig anders spielen lassen. Mit Kroatien hat er bereits oft den späteren Eintracht-Stiefel "gepflegt". Das fanden Kreativspieler wie Modric oder Rakitic ziemlich doof. Zumal, wenn er ihnen nach dem Spiel fehlenden Einsatz vorgeworfen hat. (Etwas, das UH gestern auch unserer Mannschaft vorgehalten hat. Wir seien gut genug. Aber nur gegen schlechte Gegener hängt sich jeder richtig rein. Deshalb muss Kovac kommen, der - laut Hoeness! - taktisch nicht so viel drauf hat aber ein Bayern-Familien-Mensch ist - und das ist wichtiger!)


    Sollte sich Kovac ab Sommer als Taktikfuchs à la Tuchel oder Favre herausstellen und (vermeintlich) besser aufgestellte Teams wie Barca, PSG oder Real auscoachen, dann werde ich meinen imaginären Hut ziehen. Bisher deutet aber null darauf hin. Und deshalb ist es alles andere als unfair, die gegenwärtige Realität zum Massstab zukünftiger Wahrscheinlichkeiten zu machen.


    Kovas taktisches Defizit ist keine Prognose. Es ist Fakt. (Sogar Uli gibt es zu...erst gestern.) Seine taktische Cleverness (von Dir oben behauptet), das ist eine Prognose.

  • Warum nicht?! Wenn Nico früher ein Dolmetscher wie Mou wäre, was dann? Pep und viele anderen haben auch klein, aber bei großen Clubs angefangen. Man muss nicht immer im Recht sein, wenn man sich der Mehrheit anschließt. Die Wahrheit verändern sich gerade in dem Moment, in dem Nico die Fähigkeit zum Erfolg abgesprochen wird. Nico lässt sich nicht auf ein einziges taktisches Modell reduzieren, dazu ist er viel schlauer. Oder hat jemand ernst daran geglaubt, dass wir gegen Eintracht verlieren?
    Nico ist menschlich ein feiner Kerl und das ist sehr wichtig beim FCB. Kovac bildet aus dem Team eine Einheit,

    Naja, Zidane war aber auch als Spieler absolute Weltklasse, und eine Legende, bei Real sowieso. Das ist Kovac nicht. Und Zidane hat zwei Jahre bei demjenigen, dessen Name hier nicht genannt werden darf, hospitiert, macht als Trainer den Eindruck, als wäre er eine jüngere Kopie des Unaussprechlichen, mit mehr Elan und Ehrgeiz, als dieser Heute noch besitzt, wobei sich dieser auch wieder nur auf die CL beschränkt. Hier wäre Matthäus dem wohl am nächsten gekommen, aber den wollte man dann doch nicht.


    Ich bin gespannt, wie es mit Kovac läuft, dass er ein Team auf den Punkt zum Maximum motivieren kann, hat er nun bewiesen, wollen wir hoffen, dass es ihm hier auch gelingt.