Niko Kovač

    • Neu

      brazzo2413 schrieb:

      as ist das, worüber wir Samstag gerätselt haben
      ...und erklärt auch, warum seine Rolle nicht so leicht zu greifen war. Flexibler geht's ja schon fast nicht mehr.
      Wenigstens war ich in der Bewertung der AV und der Flügel dann wieder ziemlich deckungsgleich damit...sonst hätte ich mir aber auch Sorgen gemacht... ;)

      @STL: wenn dich der viele Text überfordert, dann beschränk dich doch wieder auf deine Phantasiewerte. Und sag deiner Community wieder einen schönen Gruß vom Forum... ^^
      "Nein, nicht Soccer und verdammt noch mal, sag nie wieder Soccer." - Hooligans
    • Neu

      STL schrieb:

      brazzo2413 schrieb:

      Analyse von Spielverlagerung

      Bemerkenswerte Punkte:
      • Bayern agierte aus einer 4-1-4-1-Grundordnung mit hohen Ballbesitzanteilen und vielen Elementen des Positionsspiels.
      • Die Münchner kontrollierten die Partie über weite Strecken vor allem auch deshalb, weil es ihnen gelang den defensiven Umschaltmoment sehr sauber abzusichern und in der Regel sofortige Ballrückeroberungen nach Ballverlust zu erzielen

      Ist doch nix neues. Soviel Text, nur um ein paar Verschiebungen, die effektiv gen null waren.Zudem war Tolissos Aktionsraum eher defensiver 8er, er kam nur 2-3x in die Attackzone, naja, konnte
      mit Glück das 1:0 machen. Gnabry brachte wenig zustande, weil er völlig falsch an der 8er klebte und
      mit Rafinha weitaus weniger kombinierte als Robben/Kimmich, wobei die Beiden es auch nicht wesentlich
      besser gestalten konnten. Müller war zwar zwischen den Linien, aber oft standen alle Off-Spieler verdeckt
      im Riesigen Deckungsschatten und konnten nur von Boateng lang angespielt werden.
      Ich hab da mal 2 Fragen:

      1. hast du einen Schein? (also ich meine einen Trainerschein)
      2. Wenn ja: warum bist du mit diesen herausragenden Qualitäten in der Analyse, und diesem unglaublichen Spielverständnis noch in diesem lächerlichen Null-Checker Forum unterwegs, und nicht längst bei z.B. ManU engagiert?
      Staatlich geprüfter und anerkannter Schlaumeier.
    • Neu

      triplejoergo schrieb:

      Wenn ja: warum bist du mit diesen herausragenden Qualitäten in der Analyse, und diesem unglaublichen Spielverständnis noch in diesem lächerlichen Null-Checker Forum unterwegs, und nicht längst bei z.B. ManU engagiert?
      Die Verantwortlichen von United sitzen zu oft in Stadien. Da können sie ja gar nicht das nötige Fachwissen haben um seine Genialität zu erkennen.
    • Neu

      pieras_123 schrieb:

      triplejoergo schrieb:

      Wenn ja: warum bist du mit diesen herausragenden Qualitäten in der Analyse, und diesem unglaublichen Spielverständnis noch in diesem lächerlichen Null-Checker Forum unterwegs, und nicht längst bei z.B. ManU engagiert?
      Die Verantwortlichen von United sitzen zu oft in Stadien. Da können sie ja gar nicht das nötige Fachwissen haben um seine Genialität zu erkennen.
      Sorry, ich dachte (naiv wie nun mal bin), dass die Verantwortlichen so eine Flachpfeife wie Mou fix raustun, wenn Fachleute in der Schleife warten.
      Staatlich geprüfter und anerkannter Schlaumeier.
    • Neu

      Ich war von Beginn an ein vehementer Kritiker der Entscheidung, Niko Kovac zum Cheftrainer des FC Bayern zu machen und hätte Tuchel oder Nagelsmann klar bevorzugt.

      Seit er hier ist, hat Kovac sehr gute Arbeit geleistet. Besonders der Umgang mit den Spielern und sein öffentlicher Auftritt ist absolut überzeugend. Auch der Dominanzfußball, den er zum Beispiel am Samstag (im 4-1-4-1) hat spielen lassen, ist gut anzuschauen und erinnert mich an einen gewissen spanischen Trainer, der hier vor einigen Jahren beschäftigt war...

      Wir wissen aber noch nicht, wie er sich in schwierigen Phasen und auf internationalem Parkett bewährt. Und dazu ist morgen eine erste Gelegenheit. Vor allem bin ich gespannt, wie er das Ganze taktisch löst. Das 4-3-3 passt momentan gut. Sollte - was bitte nicht passieren darf! - noch ein AV ausfallen, dann wirds schwierig.

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln. Dass man sich auf Rafinha als einzigen AV-Backup verlassen hat, rächt sich jetzt bitter. Nach dem potenzierten Pech sollten wir jetzt hoffentlich ein bisschen mehr Glück als üblich haben und die übrig gebliebenen AVs und WInger sollten gesund bleiben.
    • Neu

      brenninger1 schrieb:

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln.
      Er hat mehrfach betont, dass das eine Option ist.
      Bisher hindert ihn, dass er es gar nicht üben lassen konnte.
      Du stellst es wieder so dar, als wäre es Kovac' schlechte Entscheidung, das System nicht zu wechseln.
      Warum?
      "Nein, nicht Soccer und verdammt noch mal, sag nie wieder Soccer." - Hooligans
    • Neu

      brenninger1 schrieb:

      Wir wissen aber noch nicht, wie er sich in schwierigen Phasen und auf internationalem Parkett bewährt. Und dazu ist morgen eine erste Gelegenheit.
      Nun gut, wenn man ehrlich ist, ist die Gruppenphase jetzt auch nicht unbedingt eine harte Prüfung. Dazu fehlt einfach der Hammerclub, den man besiegen muss um erster zu werden, so wie letzte Saison...
      Ich vermute mal in der Gruppe wird es gegen Ende hauptsächlich darum gehen, den Schlendrian zu bekämpfen.

      brenninger1 schrieb:

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln.
      Mal abgesehen von dem was Eddie angesprochen hat (muss eintrainiert werden) würde die Dreierkette auch nicht wirklich die Personalsorgen entschärfen, weil man ja trotzdem Spieler braucht die aussen spielen können. Unabhängig davon ob man die Dreierkette defensiv oder offensiv besetzt.
    • Neu

      granti schrieb:

      brenninger1 schrieb:

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln.
      Mal abgesehen von dem was Eddie angesprochen hat (muss eintrainiert werden) würde die Dreierkette auch nicht wirklich die Personalsorgen entschärfen, weil man ja trotzdem Spieler braucht die aussen spielen können. Unabhängig davon ob man die Dreierkette defensiv oder offensiv besetzt.

      Ribery macht das schon.
      "Das war's noch nicht!" <X
    • Neu

      eternal2302 schrieb:

      granti schrieb:

      brenninger1 schrieb:

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln.
      Mal abgesehen von dem was Eddie angesprochen hat (muss eintrainiert werden) würde die Dreierkette auch nicht wirklich die Personalsorgen entschärfen, weil man ja trotzdem Spieler braucht die aussen spielen können. Unabhängig davon ob man die Dreierkette defensiv oder offensiv besetzt.
      Ribery macht das schon.
      Was machen eigentlich Hector und Rüdiger im Moment? :whistling: :D
    • Neu

      eddiedean schrieb:

      brenninger1 schrieb:

      Ich glaube, Kovac wird dann aber trotzdem beim 4-3-3 bleiben und nicht zur Dreierkette wechseln.
      Du stellst es wieder so dar, als wäre es Kovac' schlechte Entscheidung, das System nicht zu wechseln.
      Warum?
      War nicht so gemeint! Ich glaube auch, dass sich eine Dreierkette erst einspielen muss. Wäre aber in jedem Fall eine Option. Zumal dann Kimmich fürs MF frei würde. Da hast Du mich falsch verstanden. Ich denke nur, dass er "zunächst" auch bei seinem 4-3-3 bleiben würde, selbst wenn Kimmich oder Alaba ausfallen würden (was hoffentlich nicht passieren wird...). Das ist vernünftig und nachvollziehbar.

      granti schrieb:

      Mal abgesehen von dem was Eddie angesprochen hat (muss eintrainiert werden) würde die Dreierkette auch nicht wirklich die Personalsorgen entschärfen, weil man ja trotzdem Spieler braucht die aussen spielen können. Unabhängig davon ob man die Dreierkette defensiv oder offensiv besetzt.
      Mit den "älteren" Wingern ;) wäre das definitiv ein Problem, denn die müssten in der Rückwärtsbewegung einfach schneller sein. Das gilt aber auch für Kimmich, dessen Grundschnelligkeit auch nicht superhoch ist (anders als bei Alaba). Generell müssten die Winger in der Dreierkette wesentlich mehr nach hinten arbeiten als Arjen und Franck das gewöhnt sind.
    • Neu

      Ich denke, dass er eher versuchen wird, aus der Grundordnung heraus situativ mit einer Dreierkette spielen zu können - bei gleichem oder nur wenig veränderten Personal. Dass er wieder versuchen wird, die Flexibilität der einzelnen Spieler - so wie wir es ja unter Guardiola hatten, wo man innerhalb kürzester Zeit Ordnungen ändern konnte - auszunutzen. Er hat ja gesehen, was damals möglich war - und das er quasi den Stand von damals wiederbelebt, zeigt ja, dass er da gut aufgepasst hat. (Er war damals ja auch eine Woche bei Guardiola in Qatar)

      Jedoch glaube ich nicht, dass wir schon in der Phase sind.
    • Neu

      geneviere schrieb:

      Ich denke, dass er eher versuchen wird, aus der Grundordnung heraus situativ mit einer Dreierkette spielen zu können - bei gleichem oder nur wenig veränderten Personal.
      Ich glaube er versteht unter Dreierkette schon etwas anderes - auch mit anderem Personal - als nur 1-2 Spieler in einen anderen Raum zu schieben, denn das müsste man nicht großartig üben. Situativ ergibt sich die Dreierkette ja sowieso des öfteren, bsp. wenn in einem 4-1-4-1 die IV sehr offensiv im Spielaufbau engagiert sind und der 6er sich als Absicherung zurückfallen lässt. Das haben wir auch unter Pep und Jupp mit Alonso und Javi öfter mal gesehen.

      Wenn er da viel einstudieren muss, glaube ich eher dass es auf eine "echte" Dreierkette hinausläuft, mit einem nominellen IV und zwei nominellen AV, die den Spielaufbau machen. Was bei uns auch Sinn machen könnte, weil wir mir Kimmich und Alaba zwei AV haben die nicht nur aussen, sondern auch zentral ganz gut spielen können. Er nutzt das ja jetzt schon aus, indem er die AV - vor allem Kimmich - auch einrücken lässt.

      Letztendlich würde dann personell ein IV zugunsten eines ZM geopfert. Jedenfalls stelle ich mir die Idee so vor, bin mal gespannt wie weit ich danebenliege wenn wir die Dreierkette tatsächlich mal sehen. :D
    • Neu

      granti schrieb:

      geneviere schrieb:

      Ich denke, dass er eher versuchen wird, aus der Grundordnung heraus situativ mit einer Dreierkette spielen zu können - bei gleichem oder nur wenig veränderten Personal.
      Ich glaube er versteht unter Dreierkette schon etwas anderes - auch mit anderem Personal - als nur 1-2 Spieler in einen anderen Raum zu schieben, denn das müsste man nicht großartig üben. Situativ ergibt sich die Dreierkette ja sowieso des öfteren, bsp. wenn in einem 4-1-4-1 die IV sehr offensiv im Spielaufbau engagiert sind und der 6er sich als Absicherung zurückfallen lässt. Das haben wir auch unter Pep und Jupp mit Alonso und Javi öfter mal gesehen.
      Wenn er da viel einstudieren muss, glaube ich eher dass es auf eine "echte" Dreierkette hinausläuft, mit einem nominellen IV und zwei nominellen AV, die den Spielaufbau machen. Was bei uns auch Sinn machen könnte, weil wir mir Kimmich und Alaba zwei AV haben die nicht nur aussen, sondern auch zentral ganz gut spielen können. Er nutzt das ja jetzt schon aus, indem er die AV - vor allem Kimmich - auch einrücken lässt.

      Letztendlich würde dann personell ein IV zugunsten eines ZM geopfert. Jedenfalls stelle ich mir die Idee so vor, bin mal gespannt wie weit ich danebenliege wenn wir die Dreierkette tatsächlich mal sehen. :D
      Für die Lösung (mit nur einem IV) ist Kovac m.E. zu pragmatisch. Was man dazu gewinnt ist, was man anderweitig verliert, weil man ja i.R. dann einen guten Kopfballspieler für Standards weniger hat.
    • Neu

      geneviere schrieb:

      Für die Lösung (mit nur einem IV) ist Kovac m.E. zu pragmatisch. Was man dazu gewinnt ist, was man anderweitig verliert, weil man ja i.R. dann einen guten Kopfballspieler für Standards weniger hat.
      Da stellt sich dann die Frage, in wie weit ihm Offensivstandards wichtiger sind als die Passmaschine. Kommt dann halt auch darauf an, gegen welchen Gegner man antritt. Denn optimalerweise - nach Training - kann man ja beides machen...