Niko Kovač

  • Ich hoffe, dass das diese Saison gut geht und Kovac dann in der nächsten Saison die Gelegenheit bekommt mit einem Kader zu arbeiten, der etwas großzügiger aufgestellt ist.

    0

  • Ich hoffe, dass das diese Saison gut geht und Kovac dann in der nächsten Saison die Gelegenheit bekommt mit einem Kader zu arbeiten, der etwas großzügiger aufgestellt ist.

    Du glaubst also das die Verantwortlichen aus den Fehlern in der Kaderplanung lernen? Solange UH die Finger im Spiel hat, wird das nichts ...

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Leider wahr. Erst ein einschneidendes Schockerlebnis wie das verlorene Finale dahoam 2012 (bei dem man Personell ja auch am Stock ging), inkl. der vergeigten Titel in Pokal und Meisterschaft, haben dazu geführt, dass der Kader erstmals breiter aufgestellt wurde, sodass es endlich mehr Alternativen für die IV, die Flügel, im MF etc. gab.


    Aus völlig unerfindlichen Gründen ist man in den letzten Jahren immer mehr davon abgekommen, wohl weil es uns ob unserer Überlegenheit einfach zu gut geht. Vermutlich muss es erst wieder ein neuerliches Schockerlebnis geben, ehe ein erneutes Umdenken einsetzt.

  • Der Eindruck trügt mMn etwas. 2012/13 hatten wir insgesamt 28 Mann im Kader, davon vier Torhüter, und mit Rankovic, Can, Hojbjerg und Weihrauch vier Nachwuchs-Kicker. Heute haben wir sechs Nachwuchs-Kicker, wenn man Sanches schon dazu gerechnet hat. Allerdings hatten wir damals erst zur Rückrunde mit Kroos und Badstuber langfristige Ausfälle zu beklagen. Contento und Rafinha hatten ebenso geringe Einsatzzeiten vorzuweisen. Unterm Strich waren die Spieler einfach weniger anfällig, aber von der reinen Kadergröße her war es in etwa identisch.

  • Und wie hier schon hoch und runter diskutiert wurde: wenn wir einen robusten 19er Kader haben, haben wir auch keine Probleme. Wir haben aber seit Jahren zu viele sehr anfällige Spieler. Das ist doch keine neue Erkenntnis.

  • Contento und Rafinha hatten ebenso geringe Einsatzzeiten vorzuweisen.

    Weil Jupp sich z.B. den Luxus erlaubt hat, selbst gegen Gegner wie Lautern Jerome als RV aufzustellen. Weil Lautern ja sooooo kopfballstark war.
    Contento und Rafa waren aber wenigstens damals schon Backups. Contento musste ja gar im Finale dahoam ran.
    Aber wieso man heutzutage glaubt, es reicht auch nur 1 AV-Backup, erschließt sich mir einfach nicht. Da macht man sich ohne Not selber Probleme.

  • Weil Jupp sich z.B. den Luxus erlaubt hat, selbst gegen Gegner wie Lautern Jerome als RV aufzustellen. Weil Lautern ja sooooo kopfballstark war.
    Contento und Rafa waren aber wenigstens damals schon Backups. Contento musste ja gar im Finale dahoam ran.
    Aber wieso man heutzutage glaubt, es reicht auch nur 1 AV-Backup, erschließt sich mir einfach nicht. Da macht man sich ohne Not selber Probleme.

    Ich redete jetzt von der Triple-Saison, und eine wirklich wichtige Rolle hat da keiner von denen mehr gespielt, jedenfalls keine, die man nicht auch einen Amateur spielen lassen könnte. Das große Problem ist vielmehr, dass so früh schon zwei langfristige Ausfälle zu beklagen sind, und speziell mit Coman auf einer Position, auf der wir es uns nicht leisten können, während man für Tolisso noch am ehesten Ersatz hat.

  • Ich redete jetzt von der Triple-Saison, und eine wirklich wichtige Rolle hat da keiner von denen mehr gespielt, jedenfalls keine, die man nicht auch einen Amateur spielen lassen könnte.

    Sehe ich anders. Dass sie keine so große Rolle gespielt haben lag vor allem daran, dass wir in 2012/13 wenig verletzte Leistungsträger hatten. Planen muss man trotzdem mit Backups für alle Positionen.

  • Sehe ich anders. Dass sie keine so große Rolle gespielt haben lag vor allem daran, dass wir in 2012/13 wenig verletzte Leistungsträger hatten. Planen muss man trotzdem mit Backups für alle Positionen.

    Wie gesagt, wenn man Sanches noch als Nachwuchs-Kicker rechnet, haben wir zwei Nachwuchs-Kicker mehr im Kader als damals bei gleicher Kadergröße. Und das, was Contento und Rafinha an Einsatzzeiten damals hatten, könnte man auch mit denen locker auffangen. Das Problem liegt mMn in der höheren Anfälligkeit im Vergleich zu damals, und dass wir bereits jetzt zwei langfristige Ausfälle zu beklagen haben, die damals erst zur (Badstuber) oder in (Kroos) der Rückrunde gekommen sind.

  • Ich muss jetzt auch meinen Hut in den Ring werfen. Hab ihn zwar nie so skeptisch gesehen wie andere, aber optimistisch war ich auch nicht gerade.
    Aber was er bis jetzt abliefert ist erste Sahne.
    Managed den Kader hervorragend, kann mit den einzelnen Persönlichkeiten und Empfindlichkeiten umgehen, ist total reflektiert, seine PK sind ein Genuß.
    Und selbst spielerisch sind wir wieder auf einen hervorragenden Weg.


    Also stand heute - Hut ab Niko und immer weiter immer weiter :thumbup:

  • Bislang macht er gefühlt ALLES richtig.


    Kann man wirklich nur den Hut ziehen.


    Dass die echten Herausforderungen erst noch kommen, wissen alle. Und wurde hiermit von mir hoffentlich zum letzten Mal erwähnt. :)

    Uli. Hass weg!

  • Ja er macht wirklich einen guten Job und scheint die Spieler auch sehr gut zu erreichen. Er hat eine sehr positive Ausstrahlung, kommt sympathisch rüber, seine PK`s sind wirklich top und er spricht auch Klartext.


    Der Anfang war auf alle Fälle sehr gut gelungen. Für die Kaderplanung kann er eigentlich nix. Das wird der größte Prüfstein.


    Wo ich schon noch Verbesserungen sehe, bin aber überzeugt das daran intensiv gearbeitet wird, ist die Passgenauigkeit in der Offensive. Da wurde oft gar nicht abgespielt und oft einfach zu ungenau gespielt.


    Gleiches gilt für die Konter Die müssen noch besser zu Ende gespielt werden.

    Alles wird gut:saint:

  • The real pastaman! Ich finde es am bemerkenswertesten, dass ich derzeit nie das Gefühl habe, es könnte auch nur ansatzweise etwas schief gehen. Klar hatte Benfica gestern hier und da mal gefährlich Situationen, aber ich bin nie beunruhigt wie etwa zu CA Zeiten. Da habe ich bei jedem Ballverlust mit dem schlimmsten gerechnet. Einfach ein schönes Gefühl.

  • Für die Kaderplanung kann er eigentlich nix.

    Mit der Kaderplanung hat er natürlich auch was zu tun. Immerhin hat er ins gleiche Horn geblasen, als es darum ging, dass der Kader klein sein solle. Schön war, dass wohl hauptsächlich er Boateng und Thiago gehalten hat. Aber er hat selbst die Ansicht gefördert, dass der Kader klein sein müsse.


    Klar ist auch, dass sein Einfluss derzeit begrenzt ist.


    Allerdings muss er da eben einfach anders eingestellt sein. Wenn er nächstes Jahr wieder davon überzeugt ist, dass der Kader klein bleiben soll und er nicht 2-3 Spieler mehr verlangt, wird wieder nicht viel passieren. Man wird unter normalen Umständen eher 1 zu 1 ersetzen, anstatt den Kader zu verbreitern.


    Fordert er Transfers ein, wird er aber wie jeder Trainer hier vor allem im zweiten Jahr den einen oder anderen Spieler bekommen. Hoffentlich denkt er zudem um und möchte nicht weiterhin einen möglichst kleinen Kader. Dafür ist er bisher zumindest mitverantwortlich.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016