Niko Kovač

  • Ich finde, dass man jetzt auch nicht zu viel daraus machen sollte. Die nächsten Wochen werden zeigen, wohin es geht. Wenn das Spiel am Freitag der neue Weg ist, dann wird Kovac spätestens am Ende der Saison Geschichte sein. Aber dem gegenüber stehen halt die ersten Spiele, die teilweise hervorragend waren. Ajax und danach Gladbach werden wichtig, danach schauen wir weiter.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Also bei aller Kritik. Auch Boateng war nicht ALLEINE auf dem Platz. Er hatte einen gebrauchten Tag aber das jetzt mit seiner Brillen Kollektion in Verbindung zu bringen und ihn als "Modeboy" zu bezeichnen geht dann doch viel zu weit.


    Viele Fussballer, auch ein Alaba hat ja mittlerweile eine Brillen-Kollektion, Ribery ist auch immer gekleidet wie ein Mode Jeck, sind halt modisch und hauen die Kohle für so etwas raus.

    Alles wird gut:saint:

  • Ich finde, dass man jetzt auch nicht zu viel daraus machen sollte. Die nächsten Wochen werden zeigen, wohin es geht. Wenn das Spiel am Freitag der neue Weg ist, dann wird Kovac spätestens am Ende der Saison Geschichte sein. Aber dem gegenüber stehen halt die ersten Spiele, die teilweise hervorragend waren. Ajax und danach Gladbach werden wichtig, danach schauen wir weiter.

    Ja so schaut es aus. Gegen Ajax und Gladbach gewinnen und alles bleibt ruhig. Bei einer oder gar zwei Niederlagen brennt der Baum schon sehr früh in der Saison.


    Aber vielleicht war die Niederlage zur richtigen Zeit und Kovac und auch die Spieler merken, dass es auch in der s.g. MML nicht mehr so einfach ist im vorbeigehen die Punkte mitzunehmen.

    Alles wird gut:saint:

  • Taktisch war das wirklich nicht gerade eine Glanzleistung von uns, weder offensiv noch defensiv. Unser Plan war es, über die Außen das Spiel in die Breite zu ziehen. Das klappte nicht, weil Hertha wunderbar in der Defensive die Außen und Räume zugemacht hatte. Als Folge wussten wir uns nicht weiter zu helfen, als eben die planlosen Halbfeldflanken in den Strafraum zu holzen. Defensiv wurde uns auch ziemlich der Zahn gezogen. Unsere linke Abwehrseite wurde als unsere Schwachstelle ausgemacht und die Hertha hat diese konsequent bespielt. Die Folge war, dass beide Tore eben über diese Seite initiiert wurden.


    Das kann mal passieren und darf nicht über den guten Eindruck der ersten Wochen hinwegtäuschen. Kovac muss jetzt reagieren und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Das bleibt abzuwarten.


    Die Spieler möchte ich hier aber auch nicht völlig frei sprechen. Wo war genau unser Zentrum, dass Angriffe hätte einleiten können, da es über die Außen nur bedingt klappte? James war doch komplett abgemeldet und Thiago konnte nicht alles alleine machen. Damit fiel unser Bindeglied zwischen ZM und Angriff komplett aus. Robben fand eigentlich überhaupt keine Mittel. Ribery hat immerhin, trotz einiger grausamer Ballverluste, hier und da den Weg zur Grundlinie finden können. Alaba war defensivtaktisch mal wieder vogelwild unterwegs und wirkte schlicht überfordert, wenn er nicht gerade nach vorne preschen konnte. Boateng erwischte auch einen schwachen Abend. Selbst seine gewohnten, langen Diagonalbälle kamen nicht an. Wie ich aber bereits an anderer Stelle schrieb, kann es nicht sein, dass wir unsere offensive Nicht-Leistung nun auf Boateng abwälzen dürfen. Wir reden hier immer noch von einem Innenverteidiger.


    Alles in allem war das ein gebrauchter Tag. Morgen haben wir die Möglichkeit, es wieder besser zu machen.


    Ich musste allerdings ehrlich gesagt auch ein wenig Grinsen, dass unserem Großmaul an der Spitze seine Worte mal wieder komplett um die Ohren gehauen wurden. Aber was soll's, er wird's eh nicht kapieren.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das nutzt uns nicht viel. In Zeiten des Erfolges wird trotzdem immer der Sparbrötchen- bzw. das-lösen-wir-intern Kurs gefahren.


    Mit Coman und Tolisso fehlen uns zwei eminent wichtige Spieler, erst Recht wenn man deren gezeigte Leistungen gegen Hoffenheim und Leverkusen bis zu den Verletzungen als Maßstab nimmt.


    Das ist nach wie vor sehr frustrierend.

  • Das stimmt natürlich, aber wir wissen ja auch alle, wer bei uns die Kaderplanung macht. Das ist spätestens nach der Rückkehr von Hoeneß reine "Chefsache", bei der der Trainer nur bedingt etwas zu melden hat.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das ist ja das Schlimme. Der jahrelange Erfolg führt bei einigen halt zu gravierenden Fehleinschätzungen. Dabei hätte man doch gerade zwischen 2012 und 2013 lernen müssen, wie wichtig vernünftige Backups auf allen Positionen sind. Und man hätte in den Jahren danach erkennen müssen, wer verletzungsanfällig ist und wer nicht. Auch bei Neuzugängen wie Gnabry und Goretzka scheint man diesen Umstand völlig ausgeblendet zu haben.

  • Das ist ja das Schlimme. Der jahrelange Erfolg führt bei einigen halt zu gravierenden Fehleinschätzungen. Dabei hätte man doch gerade zwischen 2012 und 2013 lernen müssen, wie wichtig vernünftige Backups auf allen Positionen sind. Und man hätte in den Jahren danach erkennen müssen, wer verletzungsanfällig ist und wer nicht. Auch bei Neuzugängen wie Gnabry und Goretzka scheint man diesen Umstand völlig ausgeblendet zu haben.

    Das ist ja ein Phänomen bei vielen Erfolgsgeschichten bzw erfolgreichen Unternehmen wenn nicht sogar ganzen Wirtschaftszweigen.
    Irgendwann stellt sich Betriebsblindheit ein und man sieht die Probleme nicht die sich ergeben.

    0

  • Das ist alles so absurd. Noch vor 1,5 Wochen schwebt Hoeneß auf Wolke 7 und kann sich vor Lob kaum halten. Jetzt schreibt unser Haus und Hof Blatt plötzlich fragend, ob sich Kovac nicht etwa verzockt, da bereits einige Stars sauer sind. 8|

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • So ein Leistungsabfall wie in Berlin geht doch eigentlich oft mit irgendwelchen Unstimmigkeiten in der Mannschaft einher. Da könnte schon was dran sein, dass hier Spieler wie Hummels, James, Müller oder auch Wagner hier Theater machen und dadurch nicht mehr so mitziehen.


    Das würde schon einige erklären. Ich hoffe aber ich irre mich.


    Kovac muss da so oder so schnellstens gegensteuern sonst wird es für ihn schneller eng als er denket. Obwohl er sitzt ja eh fest im Sattel weil Cando hat nein gesagt... :D

    Alles wird gut:saint:

  • tippe auf James und Müller

    Der Müller sollte über jede Minute froh sein die er mit seinem Gegurke auf den Platz stehen kann.


    James Ärger wäre nachvollziehbar. Das
    Kovac den oft ignoriert ist Wahnsinn. Mal sehen ob der im Sommer große Lust hat den Leihvertrag in einen richtigen Vertrag umzuwandeln.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Bin weder Anwalt noch Jünger von Thomas Müller Punkt


    Aber mir persönlich kommt er ein bischen schlecht weg hier.
    Ok die letzten Einsätze waren nicht gut, eher schlecht.
    Jedoch sollte man auch mal bedenken das TM jede Position ohne murren annimmt auch wenn er von vorne herein weiß das er dort mit Sicherheit nicht glänzen wird.
    Desweiteren ist mir keine Motzaktion bzgl. Trainer oder Vorstand bei nicht Berücksichtigung bekannt.


    Warum sich die Medien bei den schwachen Lestungen nicht auf ihn stürzen und Ihm irgendetwas andichten, ist für mich auch klar.
    Er bietet aus meiner Sicht keinerlei Angriffsflächen.
    Weder ist er tätowiert wie eine Litfasssäule, zun Frisör fliegt er auch nirgends hin und zum Affen macht er sich mit seiner Kleidung auch nicht.
    Meine Meinung, braucht ja keiner teilen.

    Auf gehts ihr roten

  • Wir haben aber leider auch eine recht hohe Mimosenrate im Kader, finde ich. Klar, das sind alles Superstars, die spielen wollen, aber es gibt heilige Kühe, die hier jahrelang verhätschelt wurden und dann schnell knausrig werden, wenn sie auf der Bank sitzen. Eine gesunde Konkurrenzsituation gibt es nicht auf allen Positionen. Das schätze ich bei uns schon etwas extremer ein als bei anderen Vereinen. Das ist dann halt einer der Nachteile, wenn ein Verein so „familiär“ geführt wird. Einige Spieler haben dann einfach eine riesige Lobby und viel Einfluss. Bei uns gibt es halt auch nicht DEN Superstar, der sowas einfordern kann, ohne dass sich jemand beschwert, sondern gleich 4-5 Spieler.


    Aber bisher halte ich das eher für die üblichen medialen Nebengeräusche, die bei so kleinen „Krisen“ immer auftauchen. Da schwimmt die Sport BILD dann gerne mit, macht ja auch gut Auflage. Wahrscheinlich ist Hummels mal wieder ohne etwas zu sagen durch die Mixed Zone gegangen, Robben war nach den Auswechselungen beleidigt und James gefällt die Rotation nicht. Schon ist der Artikel fertig.


    Gewinnen wir die nächsten beiden Spiele, ist sowieso wieder Ruhe. So lange der Erfolg da ist, gibt es auch keine Artikel dieser Art.

  • ja, dieses Mimosenhafte ist halt auch das Ergebnis der Kultur in diesem Klub, die für Leistungssport einfach oft zu viel Rücksicht auf persönliche Befindlichkeiten ihrer "Stars" legt.


    Andererseits ist das vielleicht auch wieder unsere Chance solche Spieler überhaupt zu bekommen - schwierig!


    Das mediale Getöse darum muss man nicht allzu ernst nehmen. Die stellen doch gefühlt seit Jahrzehnten die Frage, was erst passiert, wenn bei uns mal alle fit sind. :D Dass die Problemlage bei unserem Mini-Kader eigentlich eine ganz andere ist, wird dagegen kaum thematisiert.


    Außerdem ist es der Presse zu eigen alles von heute auf morgen wieder ins Gegenteil zu verkehren - je nachdem, wie die Ergebnisse am Wochenende waren.


    Die Bild listet jetzt natürlich auf, was Favre besser macht als Kovac. Auf die Idee wären sie vor zwei Wochen nie gekommen. Da lach ich mir den Arsch ab!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • NIKO KOVAC wird die Saison nicht überstehen ich gehe davon aus das wir in der Winterpause einen neuen Trainer haben werden. Das was von Anfang an klar war. Ancelotti ist im Vergleich gegen Kovac ein Taktikfuchs. Ich tippe auf Hasenhüttl oder Arsene Wenger. Machen wir uns nichts vor, auch wenn manch ein andere jetzt schreiben wird es zu früh ist um eine Trainerdiskussion anzufangen. Ich denke Kovac nimmt den Spielern die Stärken indem er keine Ballkontrolle will, wir sind nicht Eintracht Frankfurt.

  • NIKO KOVAC wird die Saison nicht überstehen ich gehe davon aus das wir in der Winterpause einen neuen Trainer haben werden. Das was von Anfang an klar war. Ancelotti ist im Vergleich gegen Kovac ein Taktikfuchs. Ich tippe auf Hasenhüttl oder Arsene Wenger. Machen wir uns nichts vor, auch wenn manch ein andere jetzt schreiben wird es zu früh ist um eine Trainerdiskussion anzufangen. Ich denke Kovac nimmt den Spielern die Stärken indem er keine Ballkontrolle will, wir sind nicht Eintracht Frankfurt.

    Wow, man muss es erstmal schaffen so viel falsches in einem zu schreiben.


    Also scheinbar hast du bisher noch kein Spiel diese Saison gesehen? Und dann die Kritik das Kovac nicht auf Ballkontrolle aus ist und einen Hasenhüttl in dem Raum werfen.
    autsch.