Niko Kovač

  • Unfassbar, dass nach drei schlechten Spielen schon wieder über den Trainer diskutiert wird. So einen Mist gibt es auch nur bei unserem erfolgsverwöhnten Verein samt seinem Publikum

    0

  • So schnell wird es noch nicht gehen, aber man wird in dem Falle die Länderspielpause dazu nutzen entsprechendes vorzubereiten. Für Kovac persönlich würde es mir Leid tun, dass er zum Opfer dieses Schauspiels wird.
    Btw, ist Kalle eigentlich noch bei uns tätig? Von ihm hört und sieht man nichts mehr.

  • ist doch wahr. Das ganze Mimmimi und Krisengelaber in der Presse und bei FB nervt schon. Und hier ist auch nicht besser. Wenn unser Verein mal die vielzitierten Eier hätte und auch mal ein oder zwei Grottenjahre akzeptieren würde, dann könnte man Niko mal in Ruhe arbeiten lassen und auf den Mist scheißen

    0

  • Unfassbar, dass nach drei schlechten Spielen schon wieder über den Trainer diskutiert wird.

    Ja, finde ich auch. Krass, wie schnell man in so eine Situation kommen kann. Hätte auch gedacht, dass die großen Fehler des Trainers, wenn überhaupt, erst passieren, wenn es im April in die KO-Runde geht.




    So einen Mist gibt es auch nur bei unserem erfolgsverwöhnten Verein samt seinem Publikum

    Also frei nach Uli: Die Zuschauer sind schuld an dem Kackfußball?
    Okay!

  • Unfassbar, dass nach drei schlechten Spielen schon wieder über den Trainer diskutiert wird. So einen Mist gibt es auch nur bei unserem erfolgsverwöhnten Verein samt seinem Publikum

    Halt mal die Luft an. Genauso wie du dir das Recht rausgenommen hast, absurde Diskussion über Neuer und dessen Verpflichtung zu führen, steht es hier jedem zu, den Trainer konstruktiv zu kritisieren

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Unfassbar, dass nach drei schlechten Spielen schon wieder über den Trainer diskutiert wird. So einen Mist gibt es auch nur bei unserem erfolgsverwöhnten Verein samt seinem Publikum

    Grundsätzlich hast du recht, nach dem Augsburgspiel hab ich da selbst ja auch noch auf die Bremse getreten, aber es eine Frage des "wie". Es hat sich in den Spielen gezeigt, dass wir überhaupt keine Lösungen parat haben und das ist schon sehr bedenklich bei unserer Qualität.

  • ist doch wahr. Das ganze Mimmimi und Krisengelaber in der Presse und bei FB nervt schon. Und hier ist auch nicht besser. Wenn unser Verein mal die vielzitierten Eier hätte und auch mal ein oder zwei Grottenjahre akzeptieren würde, dann könnte man Niko mal in Ruhe arbeiten lassen und auf den Mist scheißen

    wen interessiert die Presse und vor allem Facebook ?

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Wenn unser Verein mal die vielzitierten Eier hätte und auch mal ein oder zwei Grottenjahre akzeptieren würde

    Nehme ich!
    Wenn es einen Plan dafür gibt.
    Aber nicht, wenn wir die zwei Grottenjahre selbst produzieren und die Fehler, die dazu führen, größtenteils vermeidbar sind.

  • Unfassbar, dass nach drei schlechten Spielen schon wieder über den Trainer diskutiert wird. So einen Mist gibt es auch nur bei unserem erfolgsverwöhnten Verein samt seinem Publikum

    Heee?? es geht doch nicht um die Niederlage sondern die Art wie wir verlieren. Unter Pep haben wir auch Spiele verloren jedoch gab es keine Trainerdiskussion. Mir gefällt der Spielstil nicht, wir haben unter Van Gaal etwas wie Dominanz in jedem Spiel aufgebaut und dann kommt so ein Kovac und sagt nein das ist nicht mehr in Mode. Wenn jemand gestern Barca gegen Tottenham gesehen hat weiß was ich meine.

  • Wenn unser Verein mal die vielzitierten Eier hätte und auch mal ein oder zwei Grottenjahre akzeptieren würde, dann könnte man Niko mal in Ruhe arbeiten lassen und auf den Mist scheißen

    Sowas hatte ich mir ja gewünscht. Aber dazu ist NK zu wenig Projekt und zu sehr "einfach nur Trainer".


    NK ist zum Erfolg verdammt,


    Aber seinen Kopf in dieser Phase de Saison zu fordern, erscheint mir selbst für unsere Verhältnisse übertrieben.

    Uli. Hass weg!

  • Halt mal die Luft an. Genauso wie du dir das Recht rausgenommen hast, absurde Diskussion über Neuer und dessen Verpflichtung zu führen, steht es hier jedem zu, den Trainer konstruktiv zu kritisieren

    Tja: Halt mal selber die Luft an. Genau so, wie damals alle auf die Südkurve und ihre Ansichten rumgetrampelt haben, nehme ich mir nun das Recht raus, auf all den Erfolgsfans rumzutrampeln.


    Also: Ich habe hier ja keinem das diskutieren verboten..

    0

  • Wenn unser Verein mal die vielzitierten Eier hätte und auch mal ein oder zwei Grottenjahre akzeptieren würde, dann könnte man Niko mal in Ruhe arbeiten lassen und auf den Mist scheißen

    Das ist doch quatsch, warum sollten wir zwei Grottenjahre akzeptieren? Wir haben einen starken Kader an dem man nur punktuell etwas ändern müsste und stapeln die Kohle, es gibt also keinen Grund "Grottenjahre" einzuschieben, weil die einfach total unnötig wären bei unseren Voraussetzungen. Alle unsere Probleme sind Hausgemacht und mit Ansage.

  • Über einen Nachfolger zu diskutieren, halte ich aktuell auch für unnötig, auch eine Entlassung von Kovac wird es in absehbarer Zeit auch nicht geben. Aber: Die letzten drei Spiele waren sehr, sehr schwach. Ich erkenne darin jetzt aktuell auch keine Richtung mehr, in die Kovac arbeiten möchte. Auf dem Platz wirkten wir gegen Augsburg, Berlin und Ajax Amsterdam teilweise einfach hilflos. Es ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass Ajax uns 70 Minuten lang überlegen war. Das darf Bayern München nicht passieren. Als Louis van Gaal hier anfing, hatten wir auch Schwierigkeiten, aber da hat man dann schnell erkannt, was er eigentlich möchte. Bei Kovac ist es aktuell umgekehrt: Man erkennt nicht, was Kovacs Idee ist.


    Problematisch ist im Kern, wie sich auch die Spieler äußern. Es beschwichtigt niemand, schiebt es auf das "fehlende Glück" oder verweist auf das nächste Spiel. Das sind schon deutliche Aussagen, die eine Kritik am Trainer und am Spielsystem beinhalten. Das ist Anfang Oktober zu viel. Kovac muss die Kurve kriegen, sonst wird er es nicht schaffen. Falls wir zu Hause gegen Gladbach Samstag nicht gewinnen, wird die Saison bis zur nächsten Länderspielpause für Kovac schon entscheidend, da muss man nicht drum herum reden. Vier sieglose Spiele wären eine Bürde, die er mit sich rumtragen könnte. Dann werden die Spiele danach sicher auch für ihn extrem wichtig.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Tja: Halt mal selber die Luft an. Genau so, wie damals alle auf die Südkurve und ihre Ansichten rumgetrampelt haben, nehme ich mir nun das Recht raus, auf all den Erfolgsfans rumzutrampeln.

    Sind jetzt alle, die den Trainer kritisieren, Erfolgsfans?^^

  • Hat er das?

    Bayern Münchens neuer Trainer Niko Kovac sieht den reinen Ballbesitzfußball, den der deutsche Fußball-Rekordmeister in den letzten Jahren gepflegt hat, aus der Mode gekommen. "Ohne Geschwindigkeit bringt Ballbesitz heutzutage nicht mehr viel. Und wenn die Spieler im Laufe der Endlos-Kombinationen auch noch weit vorrücken, wird der Ballbesitzfußball sogar gefährlich, weil bei Ballverlust so viele Räume für den Gegner zum Kontern entstehen", schrieb der 46-Jährige in seiner WM-Kolumne für die FAZ.

  • Tja: Halt mal selber die Luft an. Genau so, wie damals alle auf die Südkurve und ihre Ansichten rumgetrampelt haben, nehme ich mir nun das Recht raus, auf all den Erfolgsfans rumzutrampeln.
    Also: Ich habe hier ja keinem das diskutieren verboten..

    Es ist aber absoluter Schwachsinn die Leute Erfolgsfans zu nennen, nur weil sie jetzt Kritik üben.
    Es geht doch nicht um drei nicht gewonnene Spiele, sondern um die Art und Weise. Eine Art und Weise, die die ganzen Befürchtungen bestätigt.


    Die ganzen Probleme sind doch absolut hausgemacht und vorhersehbar gewesen. Natürlich kann man auch zwei schlechte Jahre mittragen, aber doch nur wenn es einen Plan dafür gibt und das ganze irgendwie begründet ist.


    Mit sehenden Auge solch eine beschissene Kaderpolitik abzuliefern, ein NLZ zu bauen für das man keinen Plan hat, die absolut peinliche Außendarstellung seit einiger Zeit etc. pp. kann einen aber nur fassungslos und wütend machen.