Niko Kovač

  • habe das Gefühl, dass die Spieler sowohl kovac als Trainer nicht wollen, aber auch mit Hoeneß seinen Ansichten , keine Transfers usw. nicht zufrieden sind

    Davon kann man ausgehen. Erinnere mich noch an die Vorbereitung, wie Robben und co. mehrfach appellierten, dass wir uns nicht selber schwächen sollten, indem wir noch mehr Spieler abgeben und jeder einzelne wichtig ist für den Erfolg.


    Die meisten Leaks kommen im Moment definitiv aus Spielerkreisen. Das sind ja fast alles so Internas aus der Kabine bzw. vom Platz. Beim Drumherum hilft Hoeneß natürlich kräftig mit. Aber der hat derzeit andere Sorgen, als den Trainer zu stürzen. Im Gegenteil. Derzeit erkennt man klar, dass das von Spielern und deren Beratern lanciert wird.

  • Wir haben nach diesem Jahr so viele Baustellen offen, dass man das in mehreren Jahren nicht beheben kann. Und ein Ende der Ära Hoeness ist nicht abzusehen.

    Kaum die Nudeln halbwegs verdaut, kommt der nächste schwerstverdauliche Gang. Kann man ja nur hoffen, dass es beim Durchfall von jetzt bleibt und nicht noch schlimmer wird. "Bis aufs Blut" lässt einen allerdings das Schlimmste befürchten.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • da stehn einige dinge drin, die nicht gerade hoffnung auf eine positive wende machen. hab gerade das gefunden:


    SportBild | Close to the end of the Gladbach game, Niklas Süle went forward to force a goal. Kovac instructed him to go back to defense. Süle discussed with Kimmich for a while then went to attack again. Kovac was left stunned on the touchline.

    Man muß Kovac verstehen, er wollte das 0:2 absichern.
    Das alles ist dermaßen peinlich, man meint es geht hier um 1859+1.
    Aber leider ist dem nicht so.
    Hoffentlich geht der Hauptschuldige an dieser Sache nicht ohne Blessuren raus.
    Das Experiment Kovac und Brazzo muß sofort beendet werden, der Schaden wird von Woche zu Woche größer.

    #KovacOUT

  • Die App ist nichts Schlechtes. Dass man nun erst damit rausrückt, weil man merkt, dass einem der Kader entgleitet, ist in meinen Augen eher das Problem.

    Ganz sicher ist die App nicht schlecht. Aber sie löst doch keines der Probleme, die wir derzeit haben...

  • Wenn ich dies so lese, scheinen mir Fußballprofis die unselbstständigsten Menschen der Welt. Ob es jetzt alle betrifft oder nur die unsrigen, keine Ahnung.
    Ich hatte früher Auszubildende im ersten Lehrjahr, die haben sich intensiver mit ihrer Arbeit auseinander gesetzt. Irgendwann beschwert sich noch einer von denen, dass der Trainer keine Hilfestellung für den Gang zur Toilette bereitstellt.

    0

  • Wenn ich dies so lese, scheinen mir Fußballprofis die unselbstständigsten Menschen der Welt. Ob es jetzt alle betrifft oder nur die unsrigen, keine Ahnung.
    Ich hatte früher Auszubildende im ersten Lehrjahr, die haben sich intensiver mit ihrer Arbeit auseinander gesetzt. Irgendwann beschwert sich noch einer von denen, dass der Trainer keine Hilfestellung für den Gang zur Toilette bereitstellt.

    Versteh ich nicht.

  • Jetzt lässt man wieder zwei Wochen ins Land ziehen und erschreckt sich dann furchtbar, dass es danach immer noch nicht funktioniert.

    Und zaubert dann mal schnell nach einer 20-minütigen Besprechung die nächste Trainerkatastrophe aus dem Hut.


    Im Sommer kommt man dann vielleicht endlich auf den Trichter dass in den Kader investiert werden muss, hat dann aber wahrscheinlich das Problem dass man viele Weltklassespieler nicht bekommt und einige Leistungsträger abhauen wollen weil hier seit drei Jahren König Chaos das Zepter schwingt. Und einen neuen Trainer hat man dann auch noch nicht.


    Schon der Wahnsinn wie man einen derart gut aufgestellten Club so dilettantisch in die Knie zwingen kann.

    0

  • Versteh ich nicht.

    Ich meine das bezüglich der App. Ich interpretiere es so, dass die Herren bisher nur Infos über den Gegner durch den Trainer erhielten. Da fehlt mir einfach die Eigenverantwortung! Wenn ich Spieler wäre, wüsste ich auch ohne App oder Trainer alles über den jeweils kommenden Gegner. Und die Details, die meine Position betreffen, wären mir wahrscheinlich besser als meinem Trainer bekannt.

    0

  • Nach den Presseberichten der etwa letzten 3 Tage und vor allen diesen nun immer mehr auftretenden Indiskretionen wollte ich einen Moment fragen wer bei Vollmondnacht :whistling: sich da die Schaufel gepackt hat und den vor Urzeiten erfolgreich an unbekannter Stelle vergrabenen FC-Hollywood wieder ausgegraben hat... 8|


    Umgekehrt wäre aber das eine nur rhetorische Frage gewesen, denn nach rund 0,17 Sekunden fiel mir da ein bestimmter Name ein...


    (als Hinweis, nein, auch wenn sich die letzten Nachrichten um ihn drehen, der Name war nicht Kovac...)

    0

  • Was ein Affentheater! Das Tragische an der Geschichte ist, dass dieses schon das 3.Jahr hintereinander ist, in dem dieser Ausnahmekader sein Potential wieder nicht voll abrufen kann! Einfach verschenkt, weil man einen drittklassigen Trainer mit Stallgeruch beschäftigt. <X

    Wird er auch nicht mehr, weil der Altersschnitt immer mehr nach oben geht.... nicht nur beim Trainer wurde gepennt!

    0


  • Warum greift hier nicht der SpoDi ein? Oder der Allmächtige? :thumbup:

    0

  • Was ein Affentheater! Das Tragische an der Geschichte ist, dass dieses schon das 3.Jahr hintereinander ist, in dem dieser Ausnahmekader sein Potential wieder nicht voll abrufen kann! Einfach verschenkt, weil man einen drittklassigen Trainer mit Stallgeruch beschäftigt. <X

    Hmm, so Ausnahme ist dieser Kader nicht mehr.


    Robbery, Rafinha alt und langsam; Boateng, Müller, Martinez, Hummels und Lewa meilenweit weg von ihrer Bestform, weil satt, oft verletzt und/oder frustriert; selbst Kimmich, Neuer, Thiago und Alaba schwächeln.


    Was haben wir denn an Kickern mit Weltklasse-Potenzial, die als Teil eines Next-Generation-Teams an glorreiche Zeiten anknüpfen können? Mir fallen aktuell nur Coman, Tolisso, James, Kimmich und mit Abstrichen Süle ein. Gnabry, Goretzka, Sanches? Durchschnittliches internationales Format, mehr nicht.



    Die aktuelle Mannschaft hat ihren Zenit deutlich überschritten. Punktell reicht es vielleicht noch einmal zu einem Paukenschlag, dauerhaft werden wir uns nicht mehr in der europäischen Spitze halten können, bleibt die aktuelle Vereinspolitik, so wie sie ist. Selbst ein Pep oder Tuchel würden mit dieser Truppe ohne zwei, drei Granatentransfers keine Bäume ausreißen.


    Was nicht heißen soll, dass die Kovac-Verpflichtung kein Fehler war. War sie - und zwar ein schwerer, wie so viele in jüngster Vergangenheit.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • wenn selbst andere fans mittlerweile wissen, was in diesem verein falsch läuft. ich denke er hat es ganz gut auf den punkt gebracht



    Naja, da ist sehr viel Phrasendrescherei dabei und wer einem Zwinker-Didi zustimmt, ist eh icht Ernst zu nehmen :P

    Oh Well. Whatever. Nevermind.