Niko Kovač

    • Neu

      brenninger1 schrieb:

      Egal, was in der CL Gruppenphase passiert...Tuchel und Klopp (Gott bewahre!) werden bei ihren Vereinen bleiben. Die sitzen dort fest im Sattel und leisten gute Arbeit.

      Kovac ist bei uns dagegen ein Lückenbüßer ohne Lobby. Er hat sich diese viel zu großen Schuhe selbst angezogen, dürfte aber nicht ewig zu halten sein. Bei der Mannschaft ist er wohl durch. Allerdings werden sich Uli und Brazzo wünschen, dass er so lange wie möglich durchhält (...sprich: gute Ergebnisse erzielt...), weil es schwierig wäre, erneut mitten in der Saison den Coach zu wechseln. In der zweiten Saison in Folge. Und einen Retter wie Jupp gibts eben diesmal nicht. Das würde dann auch an ihnen hängen bleiben.

      Die Nummer ist aber so oder so eine Katastrophe. Denn, mit Kovac kann man die neue Saison bzw. die Transfers nicht planen, und ein neuer Coach ist nicht in Sicht. Welche Topspieler lassen sich auf einen solchen Chaos-Verein ein? Ramsey vielleicht! (Topspieler?) Werner, Jovic, Pavard...; aber richtig Große, die uns weiterbringen? Ich fürchte, es wird auf einen Interimstrainer hinauslaufen. So oder so stehen sämtliche Saisonziele in Frage. Robben hat ja bereits durchblicken lassen, dass er nicht an Titel glaubt. Dafür sei das Team (inkl. Coach ]hat er hinzugedacht] :D ) aktuell nicht gut genug und vermutlich zu zerstritten. Robben sagt, was andere denken. Er hat nichts mehr zu verlieren.

      Wie man es also dreht und wendet: Es sieht nicht gut aus.
      So ganz Unrecht hat Sportfreund Robben ja auch nicht, ob er bei seiner Aussage auch den Trainer mit einbezieht mag ich nicht zu beurteilen.
      Die Mehrzahl der Spieler ist tatsächlich aktuell meilenweit von einer Form entfernt welche es berechtigt von Titeln zu sprechen, ich hoffe aber dass er sich selbst mit einbezieht.
      Ich allerdings bin immer noch davon überzeugt dass sich das Blatt noch wenden kann und die Mannschaft wieder zu alter Stärke findet.
      Bedingung dafür ist natürlich dass unsere Verletzten bald zurück kommen, wir vor weiteren Verletzungen verschont bleiben und jeder seine eigenen Befindlichkeiten zurück stellt und sich im Interesse des Vereins voll rein hängt.
      Ob es dann noch für die Meisterschaft reicht ist natürlich ungewiss, aber der Pokal und eine gute CL-Saison ist doch auch lohnenswert.
      Sollte es aber tatsächlich innerhalb der Mannschaft nicht stimmen werden diese Ziele in weite Ferne rücken, was ich aber ehrlich gesagt nicht glauben mag.
    • Neu

      robben über kovac


      "Er hat vielleicht ein bisschen weniger Erfahrung und ist noch jung. Du merkst, dass noch viel Spieler in ihm steckt. Das meine ich nicht negativ, ich meine das positiv. Er ist sehr ehrgeizig, wie schon als Spieler. Er arbeitet hart und man muss klar sagen: Trainer vom FC Bayern zu sein, das ist nicht einfach."


      also durch die blume richtig gesagt das kovac einfach nicht der richtige trainer ist - und viel zu unerfahren.
      das ist schon ne richtige kritik - wenn auch in freundliche worte verpackt .
    • Neu

      Ich finde es ja am schlimmsten, dass ich (ohne ernsthafte Trainer-Erfahrung) am TV das ein oder andere denke, was ggf. die Situation auf dem Platz verbessern könnte oder denke "Warum macht der jetzt genau das?" und werde dann nach dem Spiel durch diverse "Experten" bestätigt.

      Das Wort "Experten" habe ich bewusst in Häkchen gesetzt, weil der Dampfplauderer Lodda bei mir weniger gut wegkommt als z. B. der Meijer, der oft genug schon den Finger in offene Wunden gelegt hat. Und das rein fachlich und sachlich, ohne stumpfsinnigen Populismus.
      Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.