Niko Kovač

  • ist doch egal - er trainiert - da müssen die spieler wenigstens nicht betteln was machen zu dürfen und heimlich zu trainieren - unter ancelotti sah es genauso beschissen aus - aber wenigstens sieht kovac nicht ganz so gleichgültig passiv aus wie der kleene spaghetti mann

    0

  • Uli Hoeneß

    Dann haben die Vereinsmitglieder bei der Wahl aber einen großen Fehler gemacht, jeder hat eben so seine Meinung!
    Ohne den Fehler "Uli Hoeneß" wären wir aktuell sicher Nummer 1 der Welt oder aber Pleite oder aber schon vor Jahren im "Niemandsland" des Fussballs gelandet.

    0

  • Dann haben die Vereinsmitglieder bei der Wahl aber einen großen Fehler gemacht, jeder hat eben so seine Meinung!Ohne den Fehler "Uli Hoeneß" wären wir aktuell sicher Nummer 1 der Welt oder aber Pleite oder aber schon vor Jahren im "Niemandsland" des Fussballs gelandet.

    :thumbsup::thumbsup:

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • schön, wie manche hier kovac in schutz nehmen und sagen, dass er keine Chance hatte... gebt ihm zeit... aber mit dem nächsten Satz auf James eindreschen,der kaum gespielt hat, dessen Qualitäten aber seinesgleichen suchen.

    0

  • Wenn es danach geht, wer hier zuletzt wirklich überzeugen konnte, puh, dann wäre es auf dem Platz ziemlich leer.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Dann haben die Vereinsmitglieder bei der Wahl aber einen großen Fehler gemacht, jeder hat eben so seine Meinung!Ohne den Fehler "Uli Hoeneß" wären wir aktuell sicher Nummer 1 der Welt oder aber Pleite oder aber schon vor Jahren im "Niemandsland" des Fussballs gelandet.

    Stimmt, da wäre vermutlich Fipsi Lahm im Sportvorstand und säße statt Brazzo im Management. Kaum auszudenken! Dieses egoistische Weichei, dem - wie BILD richtig erkennt - der Verein nichts bedeutet. Da wäre wahrscheinlich Thomas Tuchel hier Trainer, dieser totale und linke Komplettversager, der mit PSG trotz Neymar und Mbappe gerade aus der CL Gruppenphase rausfliegt. Ein fürchterlicher Coach! (Haben auch Aki gesagt und Mats!))


    Da wären Boateng und Thiago nicht sauber angezählt und ins Schaufenster gestellt worden, vor der Saison. Da hätte ein James vermutlich nicht die meiste Zeit - von Kovac zurecht diszipliniert - auf der Bank gesessen, dieser überschätzte Spieler, der es wagt, mit seinen Superstarallüren den aktuellen Trainer zu kritisieren. Einen akribischen Trainer mit Stallgeruch, den man unbedingt wollte und gottseidank bekommen hat (nachdem Jupp sich in allerletzter Sekunde entschieden hatte, nicht mehr weiterzumachen - was man ja nicht ahnen konnte.)


    Da hätte Kovac nicht dieses unbedingte Backing bekommen, das er braucht, um seine klare Philosophie unter diesen wirklich schwierigen Bedingungen umzusetzen. Da wären Ribery und Robben wohl schon verkauft (nicht auszudenken, diese beiden Ikonen!) und könnten nicht Spieltag für Spieltag zeigen, dass sie immer noch einen großen Unterschied machen und Luft für 5 haben. Da hätte man nicht einen ablösefreien Goretzka geholt, einen ablösefreien Ramsey praktisch fix gemacht und ganz clever Geld für die goldene Zukunft gespart gespart, auch indem man Rafinha als einzigen AV-Backup behält und Bernat, der wirklich einen Sch..ssdreck gespielt hat, für satte 5 Millionen gewinnbringend nach Paris verkauft. (So macht man das!)


    Ohne Uli würden wir nicht da stehen, wo wir aktuell sind. Wir haben ihm ALLES zu verdanken. Danke König Uli!

  • Als Uli hier zuletzt der Alleinherrscher war und es keinen anderen Input gab, führte er uns schnurstracks in die Grauzone der Bundesliga.
    Geld kann er, also Geld machen. Er ist aber nicht die allerhöchste sportliche Kompetenz.
    Denn es brauchte immer nur ein paar sportliche Veränderungen, die andere Leute beim FCB einbrachten und der FCB kam umgehend auf ein sportlich höheres Niveau.


    Wenn nun auch die Weisheit Latteks nicht mehr greift, man also der Konkurrenz nicht mehr die besten Spieler wegkaufen kann, da man es sich nicht mehr leisten kann, wird es wohl problematisch für König Uli und es braucht wieder neue Köpfe, die den FCB neu planen.

    0

  • Ohne gänzlich abzustreiten, was du schreibst. Wann waren wir denn national mal für länger als eine Saison in der sportlichen Grauzone? Soweit kann ich nicht zurückdenken.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."