Niko Kovač

  • Aber die Bundesliga gibt es jetzt wie lange? Seit 55 Jahren etwa. Und 27 Meistertitel gehen auf uns. Wie lange können wir da schon am Stück in dieser Grauzone ab Platz 3 unter einem Alleinherrscher Uli verbraucht haben?

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Wir haben in der 1. Hälfte der 90er absolut underperformt. Das war auch der Grund, dass hier Kalle und Franz auftauchten. Franz hat mMn eh von den ehemaligen drei Bossen die höchste Kompetenz, was Entscheidungen betrifft, die das Spiel beeinflussen. Franz fehlt hier seit seinem Abgang.
    Uli als Alleinherrscher in der neuen Welt des Fußballs, die er eh ablehnt, kann ein großes Problem werden. Fängt ja schon an.

    0

  • Aber die Bundesliga gibt es jetzt wie lange? Seit 55 Jahren etwa. Und 27 Meistertitel gehen auf uns. Wie lange können wir da schon am Stück in dieser Grauzone ab Platz 3 unter einem Alleinherrscher Uli verbraucht haben?

    Wir diskutieren hier doch nicht Uli Hoeness gesamtes "Erbe". Das ist unbestreitbar positiv. Er hat den Verein - der im Übrigen national schon ab Ende der Sechziger Jahre, dann aber vor allem Mitte der Siebziger Jahre auch international eine Größe wurde - ab 1979 mit seinen Marketingideen zu einem (von kurzen Phasen unterbrochenen) dauerhaften Welt-Spitzenverein gemacht, klug und richtungsweisend in eine neue Zeit überführt.


    Aber genauso hat er in der jüngsten Vergangenheit mit seinen undifferenzierten Bauchentscheidungen Fehler gemacht, die für den Verein aktuell problematisch sind. Das fängt mit Brazzo an, zieht sich durch die schildbürgerhafte "Charmeoffensive" bzw. Trainerfindung, dem Rüffel (bzw. der Schonung) ausgesuchter Spieler bis zur komplett lächerlichen Grundgesetz-PK. Uli Hoeness macht Vieles hier noch so, wie Dinge im Freistaat Bayern noch unter Franz-Josef Strauß gehandhabt wurden. So kennt er es. Darauf eine Zigarre und einen Rotwein!


    Aber die Zeiten haben sich verändert. Das greift so nicht mehr. Und es führt zu Verwerfungen, unter denen der Club aktuell leidet. (Taktik ist eben nicht überbewertet!) Man kann die Sportdirektor- bzw- Trainerfrage hin- und her diskutieren. Aber vor allem für Brazzo - der ja nullkommanull Erfahrung hat und auch die Sprache nicht so beherrscht, wie es angemessen wäre, der aber auch inhaltlich und psychologisch nicht das Rüstzeug für diese Position mitbringt - aber auch für Kovac steht inzwischen fest: Die Schuhe, die ihnen hier - überraschend - hingestellt wurden und sie sich angezogen haben (Wer hätte das nicht getan? Na ja, Hasenhüttl, der sagte, er fühle sich noch nicht reif genug...und Nagelsmann sagte Real Madrid ab, weil ihm die Aufgabe zu groß schien...- es geht also auch anders...) sind um einige Nummern zu groß. Und in viel zu großen Schuhen läuft sichs schlecht!


    Das Schlimme daran: Man mußte diese Entwicklung vorhersehen, als man die beiden angestellt hat. Hoeness hat das in Kauf genommen, weil er keinen Widerspruch wollte. Nicht von Kalle, nicht von Lahm, nicht von Eberl, nicht von Tuchel, nicht mal von Jupp, der ihm Tuchel wärmstens empfahl. Sein Bauchgefühl steht nach wie vor über allem. Und mit der BILD lanciert er seine Allein-Verfügungen, wie anno dazumal.


    Damit muss es jetzt aber mal vorbei sein!

  • Thiago zumindest... Gnabry in Teilen auch

    Die - und auch Spieler wie Coman, James, usw. - sind natürlich weiterhin auf Top-Niveau.


    Die Frage ist eher, ob sie seit dem Antritt von Kovac besser oder schlechter spielen als letzte Saison. Und ich finde sie spielen alle schlechter.


    Die einzige Ausnahme ist vielleicht Sanches, aber dessen Leistung einzuschätzen ist sehr schwierig weil er quasi ein Neuzugang ist. Man hat halt nicht den Vergleich zu Jupp.

    0

  • Hitzfeld ist auch in der Zeit stehengeblieben wo sich Uli auch befindet. Hat den Anschluss komplett verpasst und labert schon seit Jahren nur noch Blödsinn.


    Hat in dem Interview ja auch gesagt, dass es an den Spielern liegt und nicht am Trainer. Man muss den Kader einfach verstärken....genau das gleiche Gebabbel wie vor 20 Jahren.

    Alles wird gut:saint:

  • Ottmar ist so ein richtiges Fußball-Relikt. Zur Uli-Mentalität passt er daher wie kein zweiter. Aber ihm bin ich nicht böse. Er hat früh genug den Absprung vom Fußball geschafft und vergoldet sich jetzt gelegentlich die Rente mit ein paar "Experten"-Meldungen. Das ist alles im Rahmen.


    Der hat mir als Fan so viele schöne Momente beschert. Ihm kann ich nicht böse sein. Denn er hat sich ja, wie gesagt, früh genug zurückgezogen und seine Interviews richten keinen Schaden am FCB an.

  • da hat er ja heute bei der pk wieder einige dinger losgelassen.


    "Brauchen nicht nach oben gucken"
    "Hoffen, ein paar Punkte abknabbern zu können"
    "In Dortmund kann man verlieren"
    "Man kann nicht immer Meister werden"


    der hat scheinbar immer noch nicht kapiert, dass wir nicht frankfurt sind

  • Bei diesen Aussagen wird zumindest der Medienbericht darüber, James habe gesagt, wir seien hier nicht in Frankfurt, immer glaubwürdiger ^^


    Das alles entscheidende Einstellungskriterium, der Stallgeruch, scheint jedenfalls nicht dafür gesorgt haben, dass er die DNA dieses Vereins in sich trägt.

  • Was hat denn der Clown für Ansprüche...

    0

  • Wäre wirklich besser, wenn Düsseldorf uns auch noch einen mitgibt. Sonst nimmt das nie ein Ende und Frankfurt zeigt ihm auch noch wie Fußball dort auch aussehen kann.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • ich persönlich hoffe, dass es im schlechtesten fall nur noch 8 spiele sind. das würde bedeuten, dass wir nach der winterpause mit einem anderen trainer weitermachen, gerne auch mit wenger. alles ist besser als dieses gegurke unter kovac

  • Ich denke unsere Spieler sind zu ehrgeizig als das sie spiele herschenken !!
    Aber ich kann sie verstehen, wenn sie wenn sie den Spinner loswerden wollen


    Für mich persönlich entwickelt sich dieser Trainer zu einer Schande für den FCB!" Er war als Spieler limitiert und ist es als Trainer erst recht !

    0

  • Hat NK das gesagt?


    Nicht dass er völlig falsch läge, aber zumindest kann man sechsmal in Folge Meister werden. Ziemlich unangefochten sogar.


    So billig wird er aus der Nummer also kaum rauskommen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."