Niko Kovač

  • Ich kann immer gut schlafen. Und mich interessiert der fussball von Bayern kaum noch.

    Das ist doch eine klare Aussage und dann ist es auch besser, du trittst aus dem Verein aus. Und wenn es wieder richtig erfolgreich ist, kannst du ja auch wieder eintreten

  • Was ich nicht verstehe, ist dieser Vorwurf mit dem Fähnchen im Wind.


    Ich sehe bei vielen Usern eher den Versuch, sich eine Situation, auf die man als Fan keinen direkten Einfluss hat, tagesaktuell so zurecht zu legen, dass man damit selbst zurecht kommen kann.


    Irgendwie muss es ja auch für den Fan weitergehen. Und wenn man weiß, dass Kovac beim nächsten Spiel noch Trainer ist, dann muss man damit eben irgendwie umgehen.


    Alternative wäre, uns Niederlagen zu wünschen (so wie ich das bei dem ein oder anderen hier spüre) - und das geht gar nicht.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Und warum sind dann am letzten Wochenende nach dem 3-3 keine Anti-Kovac Rufe gekommen? Warum dann heute nicht vor dem Spiel?
    Um ehrlich zu sein, habe ich eher das Gefühl, hier im Forum hängen Leute ihr Fähnchen nach dem Wind. Nach 6 Jahren Meisterschaft in Folge ist hier eine Stimmung, als wäre man der HSV. Man liest hier dauerhaft, dass der Vorstand raus soll, der Trainer und der Sportdirektor. Dass man mit den handelnden Personen auf Platz 10 landet und chancenlos ist. Hier sind Leute im Forum, die sich über einen 5-1 Sieg ärgern, weil der Trainer bleiben wird. Das ist für mich dann eher Fähnchen im Wind. Insbesondere eher als die Südkurve, die die Mannschaft in sämtlichen Stadien Europas unterstützt und sich ebenfalls Pro Kovac geäußert hat.

    Das wird den Leuten hier in keinster Weise gerecht. Hier wurde alles dermaßen oft und detailliert durchdiskutiert, dass diese Pauschalkritik am Forum einfach nicht gerechtfertigt ist. Das läuft viel differenzierter ab als du das nun mit deinem HSV-Vergleich darstellst.


    Aber du warst lange nicht aktiv, vielleicht hast du auch einfach Vieles nicht mitgekriegt. Dann kann man dir das nicht vorwerfen. Aber dann darf man auch nicht die gern bemühte Pauschalkeule rausholen.


    Wenn wir jetzt 5 Spiele in Folge so überzeugend gewinnen wie heute, würde sich die Gesamtsituation definitiv ändern. Wobei das bspw auch an Ulis Wirken nichts ändern würde. Aber nach dem ersten guten Spiel seit 2,5 Monaten sollte man sowieso lieber erstmal abwarten.


  • Das wird den Leuten hier in keinster Weise gerecht. Hier wurde alles dermaßen oft und detailliert durchdiskutiert, dass diese Pauschalkritik am Forum einfach nicht gerechtfertigt ist.
    Aber du warst lange nicht aktiv, vielleicht hast du auch einfach Vieles nicht mitgekriegt. Dann kann man dir das nicht vorwerfen. Aber dann darf man auch nicht die gern bemühte Pauschalkeule rausholen.


    Wenn wir jetzt 5 Spiele so überzeugend gewinnen wie heute, würde sich die Gesamtsituation definitiv ändern. Aber nach dem ersten guten Spiel seit 2,5 Monaten sollte man lieber erstmal abwarten.

    Dann möchte ich meinen Beitrag um ein "einige" ergänzen. Ich editiere den ursprünglichen Beitrag nicht.
    Einige Leute hängen ihr Fähnchen in den Wind.


    Ich möchte hier auch ganz sicher nicht jeden User kritisieren und es ist durchaus möglich mit einigen zu diskutieren. Und ja, ich war lange raus.


    Was ich aber in den letzten Tagen/Wochen erlebt habe, ist dass man als User mit nicht "forumsfähiger Meinung" oder Meinung von sehr aktiven Usern, angegriffen wird. Einem wird unterstellt, dass man keine Ahnung vom Fußball hat. Man wird direkt als Troll bezeichnet und mit gesperrten Usern in Verbindung gebracht, (Nach meinem 3. Beitrag).


    Es wird hier über den Vorstand und den Trainer ein Kübel Häme ausgegossen. Denen wird die komplette Kompetenz abgesprochen.


    Wenn wir beim Thema Pauschalkiritik und Niko Kovac sind, dann wird Niko Kovac hier für wirklich alles verantwortlich gemacht.


    Und wenn ich vom Fähnchen in den Wind spreche, dann sollte sich die Meinung zum Trainer nicht nach 5 erfolgreichen oder erfolglosen Spielen grundlegend ändern.

  • Um ehrlich zu sein, habe ich eher das Gefühl, hier im Forum hängen Leute ihr Fähnchen nach dem Wind. Nach 6 Jahren Meisterschaft in Folge ist hier eine Stimmung, als wäre man der HSV. Man liest hier dauerhaft, dass der Vorstand raus soll, der Trainer und der Sportdirektor. Dass man mit den handelnden Personen auf Platz 10 landet und chancenlos ist. Hier sind Leute im Forum, die sich über einen 5-1 Sieg ärgern, weil der Trainer bleiben wird. Das ist für mich dann eher Fähnchen im Wind. Insbesondere eher als die Südkurve, die die Mannschaft in sämtlichen Stadien Europas unterstützt und sich ebenfalls Pro Kovac geäußert hat.

    Ich kann mich dran erinnern, dass in der Südkurve einst eine Menge "Koan Neuer!" Plakate zu sehen waren. ;)


    Gewöhne Dich erst mal ans Forum. Hier sind manche Leute bereits seit fast 10 Jahren unterwegs. Und die hauen nicht mal einfach so einen raus.


    Falls man an Kovac festhalten will - was ich nicht glaube, weil er im Team kein Standing mehr hat - wird man ja sehen, was passiert. Das Forum wird diese Entscheidung sicher nicht beeinflussen (können). Hier sagt jeder nur seine Meinung - wie Du auch...


    Keiner ist hier, um jemanden schlecht zu machen. Das erledigen die Herren schon selbst. Und ich denke, denen, die hier im Forum schreiben, bedeutet der FCB schon ein bissl was. Sonst würden sie ja nicht so viel Zeit drauf verwenden...

  • Ich kann mich dran erinnern, dass in der Südkurve einst eine Menge "Koan Neuer!" Plakate zu sehen waren. ;)
    Gewöhne Dich erst mal ans Forum. Hier sind manche Leute bereits seit fast 10 Jahren unterwegs. Und die hauen nicht mal einfach so einen raus.


    Falls man an Kovac festhalten will - was ich nicht glaube, weil er im Team kein Standing mehr hat - wird man ja sehen, was passiert. Das Forum wird diese Entscheidung sicher nicht beeinflussen (können). Hier sagt jeder nur seine Meinung - wie Du auch...


    Keiner ist hier, um jemanden schlecht zu machen. Das erledigen die Herren schon selbst. Und ich denke, denen, die hier im Forum schreiben, bedeutet der FCB schon ein bissl was. Sonst würden sie ja nicht so viel Zeit drauf verwenden...

    Ich will damit nicht sagen, dass denen der FCB nichts bedeuten würde. Mir geht es um Respekt, Usern mit anderer Meinung gegenüber. Nur weil jemand seit 10 Jahren in diesem Forum aktiv ist, ist er kein größerer, besserer oder schlauerer Fan. Und mir geht es auch um Respekt, den handelnden Personen gegenüber. Wenn hier UH mit Diktator Kim verglichen wird, dann ist das eine Frechheit - unabhängig der Fehler, die er macht. Oder will hier irgendwer UH unterstellen, ihm bedeute der FCB nichts und er würde nicht alles für den FCB tun? Ich habe nichts gegen Kritik. Weder muss jemand meiner Meinung sein, noch muss man mit allem einverstanden sein, was beim FCB schief läuft. Aber ein wenig Respekt wäre schon angebracht. Genau wie ein Blick auf die Gesamtleistung einzelner Personen

  • Und warum sind dann am letzten Wochenende nach dem 3-3 keine Anti-Kovac Rufe gekommen? Warum dann heute nicht vor dem Spiel?
    Um ehrlich zu sein, habe ich eher das Gefühl, hier im Forum hängen Leute ihr Fähnchen nach dem Wind. Nach 6 Jahren Meisterschaft in Folge ist hier eine Stimmung, als wäre man der HSV. Man liest hier dauerhaft, dass der Vorstand raus soll, der Trainer und der Sportdirektor. Dass man mit den handelnden Personen auf Platz 10 landet und chancenlos ist. Hier sind Leute im Forum, die sich über einen 5-1 Sieg ärgern, weil der Trainer bleiben wird. Das ist für mich dann eher Fähnchen im Wind. Insbesondere eher als die Südkurve, die die Mannschaft in sämtlichen Stadien Europas unterstützt und sich ebenfalls Pro Kovac geäußert hat.

    WIE teilweise hier im Forum über Kovac geschrieben wurde, das fand und finde ich auch nicht gut und wirklich kritikwürdig.
    Von einem Großteil der Forum-Teilnehmer wurde jedoch v.a die Art und Weise der Trainerfindung kritisiert und zumindest zu Beginn von Kovac‘ Tätigkeit wurde ihm fair begegnet und ihm v.a. sein Auftreten zugute gehalten.
    Und von vielen wurde v.a. UH die Kaderpolitik als eine Ursache für die gegenwärtige Situation angelastet.

    0

  • Wenn hier UH mit Diktator Kim verglichen wird, dann ist das eine Frechheit - unabhängig der Fehler, die er macht.

    Hoeness hat ja gerade erst selbst gesagt, dass er schon mal einen Stammtischspruch raus haut und dass er das auch ok findet. Mr. politisch korrekt ist er ja nun mal nicht. Ich denke, er selbst würde einen solchen Witz schon aushalten. (Einen Spieler, der vor ein paar Wochen hier spielte, "Schei.s.reck" zu schimpfen, einem anderen öffentlich Slapstick zu unterstellen, ist auch nicht die feine englische Art...).


    Und nach den Komplettalleingängen pro Brazzo, anti Tuchel und pro Kovac ist so ein Spott auch mal drin. Wer den höchsten Weihnachtsbaum aufstellt, muss auch einstecken können. Er wird sicher nicht weinen, wenn er das hört. KHR eher. Denn, der kennt das Grundgesetz! ;)

  • Die Art der Trainerfindung - da bin ich bei dir. Kann und muss man kritisieren.
    Wie ihm am Anfang im Forum begegnet wurde, kann ich nicht beurteilen.
    Jetzt hingegen wird von vielen Usern der Kader nicht mehr als Begründung für die derzeitige sportliche Situation angerechnet. Genau wie die Tatsache, dass die sportliche Leitung zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.
    Was ich in den letzten Tagen über Kovac lese, ist dass er den Spielern nur beibringen kann: Lauft und bolzt die Bälle lang. Seine Erfolge mit Frankfurt wären keine Erfolge, weil Hütter ja jetzt zeigt, wie man mit Frankfurt auch Fussball spielen kann. Bei Kovac gab es nur kämpfen und beißen. Und es würde ja nicht einmal ein Spieler aus Frankfurt zu Bayern kommen, weil sie jetzt endlich Fußball spielen dürften.
    Ich habe heute noch von einem User gelesen, dass wir einen Weltklasse Kader hätten.

  • Hoeness hat ja gerade erst selbst gesagt, dass er schon mal einen Stammtischspruch raus haut und dass er das auch ok findet. Mr. politisch korrekt ist er ja nun mal nicht. Ich denke, er selbst würde einen solchen Witz schon aushalten. (Einen Spieler, der vor ein paar Wochen hier spielte, "Schei.s.reck" zu schimpfen, einem anderen öffentlich Slapstick zu unterstellen, ist auch nicht die feine englische Art...).
    Und nach den Komplettalleingängen pro Brazzo, anti Tuchel und pro Kovac ist so ein Spott auch mal drin. Wer den höchsten Weihnachtsbaum aufstellt, muss auch einstecken können. Er wird sicher nicht weinen, wenn er das hört. KHR eher. Denn, der kennt das Grundgesetz! ;)

    Also alles nur Satire, was da zu UH steht? Nur ein Finger ausgerutscht und gar nicht so gemeint.


    All das, was du schreibst (Bernat, seine Özil Aussagen oder die PK) stimmt. Das darf und muss man kritisieren. Aber wenn einen die Art und Weise, wie UH auftritt so stört, dann sollte man selbst nicht noch 2 Stufen drunter auftreten.


    Und was UH angeht, so habe ich den Eindruck, dass viele sich im Moment nicht daran erinnern wollen/können, was er für diesen Verein geleistet hat.

  • Und was UH angeht, so habe ich den Eindruck, dass viele sich im Moment nicht daran erinnern wollen/können, was er für diesen Verein geleistet hat.

    Also das wurde hier bereits bis zum Abwinken diskutiert. Und das stellt, glaube ich, niemand in Frage. Ich bin FCB Fan seit ich ungefähr 5 bin. Und da war Hoeness noch gar nicht im Kader!


    Die Kritik richtet sich gegen seine autokratischen Entscheidungen seit seiner Rückkehr und der Wieder-Übernahme nach Hopfner. Die waren, unter die Lupe genommen, durchwegs zweifelhaft. Und auch sein öffentliches Auftreten hat nichts mehr mit einem zeitgemäßen international großen Traditionsverein zu tun. Das wirkt einfach oft nur noch unprofessionell. Breitner zu verbannen, der genau das festestellt, setzt dem Ganzen die Krone auf.


    Wir alle wünschen uns einen schönen Abgang von Uli, keinen peinlichen.

  • Naja, damit hat er sich also das nächste Endspiel „erarbeitet“. WENN wir gegen Bremen eine ähnliche Leistung abrufen, dann wird er zumindest bis zur WP hier bleiben.
    Hoffentlich kostet uns das nicht jegliche Chance auf nationale Erfolge.


    Ich habe eine solche Leistung wie heute nicht erwartet. Irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll. Wäre dieses Spiel direkt nach Dortmund gekommen, hätte ich gesagt: er hat’s endlich hinbekommen. Aber aufgrund des Ddorf Spiels bin ich nach wie vor sehr skeptisch. Mal sehen, was Bremen so bringt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Also das wurde hier bereits bis zum Abwinken diskutiert. Und das stellt, glaube ich, niemand in Frage. Ich bin FCB Fan seit ich ungefähr 5 bin. Und da war Hoeness noch gar nicht im Kader!
    Die Kritik richtet sich gegen seine autokratischen Entscheidungen seit seiner Rückkehr und der Wieder-Übernahme nach Hopfner. Die waren, unter die Lupe genommen, durchwegs zweifelhaft. Und auch sein öffentliches Auftreten hat nichts mehr mit einem zeitgemäßen international großen Traditionsverein zu tun. Das wirkt einfach oft nur noch unprofessionell. Breitner zu verbannen, der genau das festestellt, setzt dem Ganzen die Krone auf.


    Wir alle wünschen uns einen schönen Abgang von Uli, keinen peinlichen.

    An dem Beitrag gibt es nichts dran auszusetzen. Würde ich genauso unterschreiben. Und dieser Beitrag hat auch nichts mit Polemik und Häme zu tun.


    aber vielleicht gibst du mir ja recht, dass für jemanden, der hier seit 3,4 Wochen (wieder) aktiv ist und lange Zeit nicht aktiv war, die Beiträge der letzten Wochen sehr befremdlich sein können.

  • Für alle Beteiligten wäre es das beste, wenn wir die Minimalziele erreichen und im Sommer ein Cut stattfindet.
    Von ganz oben bis ganz unten.


    Ich hoffe inständig das sich jetzt alle Gegenseitig an die Eier packen und gesagt haben: Wir ziehn das, trotz aller Differenz wie Männer durch und geben alles. Einer für alle und alle für einen. So bescheuert wie sich das anhört.


    Das Minimalziel ist für die CL ist bereits erreicht.
    DFB Pokal haben schon schlechtere Mannschaften heimgeschaukelt.
    Sicherer CL Platz fürs nächste Jahr.


    Ich bin mir absolut sicher das wenn sich wirklich jeder den Pappenheimern selbst hinterfragt, von ganz oben bis ganz unten, dass das ein unausweichliches Ziel sein MUSS!


    Ja, Kovac mag nicht der beste Trainer sein und sicher weiß man auch das er keine Trainerkarriere wie Jupp oder Hitzfeld hinlegen wird aber er muss sich jetzt mit der Mannschaft einfach zusammensetzen (Was hoffentlich jetzt passiert ist vor dem Spiel) und sich einschwören, das man das hinbekommt.


    Mit dem Kader ist das absolut kein Ding der Unmöglichkeit sondern wie bereits gesagt das Minimalziel! Alles andere wäre lächerlich und peinlich!


    Ich halte es nach wie vor für einen Fehler einen Wenger oder van Gaal für die Zeit jetzt zu integrieren. Wäre das Spiel genauso abgelaufen wie gegen Düsseldorf wäre diese Entscheidung unausweichlich gewesen aber man sieht an dem Dortmund als auch an dem Spiel heute, das die Mannschaft es bringen KANN, das Minimalziel zu erreichen!


    Nächstes Jahr muss man wie gesagt große Schritte wagen, riskante Schritte aber auch das ist nach so einem Harakiri Jahr dringen notwenig. Kommt mir doch bitte nicht mit 2-3 Jahre Aufbau und so einem Quatsch. Das kann sich die Marke FC Bayern überhaupt nicht leisten. Man muss Geld in die Hand nehmen und anständige Leute integrieren und da haben wir genug von, man muss sie nur darum bitten, anständig!

  • Fähnchen in den Wind hängen?
    Das Spiel war tatsächlich ordentlich, aber deshalb ist NK nicht weniger beschissen für uns geeignet und sein bescheuertes Grinsen in Dortmund macht es auch nicht ungeschehen.

  • da hat der Kovac bewiesen was er für ein großer Trainer ist.Freut mich ungemein für ihn das er das noch länger tun kann.
    Einer Verlängerung der Verträge von Robben und Ribery steht nix mehr im Weg..Uli und seine Kroaten führen den FCB in eine glorreiche Zukunft!
    Glückwunsch zum Sieg

  • Das ist doch eine klare Aussage und dann ist es auch besser, du trittst aus dem Verein aus. Und wenn es wieder richtig erfolgreich ist, kannst du ja auch wieder eintreten

    Es geht nicht um erfolgreich oder nicht erfolgreich. Sondern um Entwicklung und die außendarstellung des vereins

  • da hat der Kovac bewiesen was er für ein großer Trainer ist.Freut mich ungemein für ihn das er das noch länger tun kann.
    Einer Verlängerung der Verträge von Robben und Ribery steht nix mehr im Weg..Uli und seine Kroaten führen den FCB in eine glorreiche Zukunft!
    Glückwunsch zum Sieg

    verzieh du dich doch einfach in dein Make Aki great Again Forum und genieße nach 6 Jahren Demütig doch einfach mal dem Augenblick des Ruhms


    Er wird nicht lange anhalten...

    0