Niko Kovač

  • Baue in einen Ferrari einen VW-Motor und freue dich darüber, auf 130 km/h Spitzengeschwindigkeit zu kommen.


    So ist das bei uns.

    Also wenn man mit einem VW nur auf knappe 130 kommt, dann liegts wohl am Fahrer ... aber wer ist in der Methapher jetzt der Fahrer, wenn Kovac der Motor ist?

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Nur müßten wir mit unserem Kader wenigstens bei 33 Punkten stehen, in Dortmund kann man mal verlieren.

    ...oder man verliert halt "einfach" nicht beim stärksten Konkurrenten, wenn man da schon zwei mal in Führung geht. Dann wären wir jetzt 6, oder im Optimum nur 3 Punkte hinter denen und die Tabelle würde schon wesentlich freundlicher aussehen...


    Aber bei dem Spiel hat man halt exemplarisch gesehen, dass deren Performance in der 2. Hälfte nicht immer nur Glück, und unser Versagen in der 2. Hälfte nicht immer nur Pech ist. Dafür gibt's schon gute Gründe. Und ich sehe nicht dass sich das irgendwie "von selbst" regelt wie in der Bosz-Harakiri-Saison.

    0

  • Grundsätzlich kann auch der FCB mal zweiter werden wenn eine Mannschaft wie dortmund so eine Saison spielt.
    Was gar nicht geht ist das wir uns mit dem rest um 2-5 streiten müssen.
    Dazu ist die liga einfach zu schlecht und unsere Mannschaft trotz des Alters einfach zu gut.
    Unsere Spieler wären bei jedem anderen Bundesligisten Stammspieler (ausgenommen BVB).

  • ach das muss man neidlos anerkennen - die machen ihren job richtig - wir nicht mehr - schlimm das unsere Führung es soweit gebracht hat das z.B. dieser elende w.... wieder sein maul aufmachen kann -das letzte mal hab ich diesen tollen bvb fan 2011 so aktiv gehört - nun kraucht er wieder raus . das ist die schuld unserer Führung - vielen Dank ihr kasperköppe - wenigstens eine genugtuung , dass er einer der beschissesten Schauspieler ever ist .


    https://www.sport1.de/fussball…se-kein-gutsherren-gehabe

    0

  • Was aber auch nicht nur an Kovac liegt, sondern auch an der "mentalen" Verfassung unserer Spieler. An unschönem Fußball, kaum Mechanismen etc. hat er sicherlich seinen Anteil - aber nicht an den konfusen individuellen Fehlern in der Mannschaft, die uns die 6 Punkte gegen Augsburg, Düsseldorf und Freiburg gekostet haben.


    Am Anfang der Saison wollte Kovac allen Spielern gerechtwerden und er routierte, da konnten keine Mechanismen entstehen. Die Gegner fanden die Gegenmittel gegen dieses unschönes Spiel. Jetzt hat Kovac das Ende der Rotation verkündet, aber unsere Senioren Robben und Ribery wissen selbst genauer, wann sie aussetzen müssen,sonst drohen die Verletzungen, da die alten Wunden meldet sich bereits.


    Es wäre besser am Anfang der Saison weniger zu routieren und die Mechanismen im Spiel entstehen zu lassen und danach mehr routieren, um die Spieler zu schonen.
    Gegen die individuellen Fehler hat Kovac die Übüngen mitden 2-Ball-Berührungen angeordnet. Hier wäre eine taktische Schulung mit der klaren Positionszuteilung in verschiedenen Spielsituation notwendig.


    Kovac reagierte auf den Tabellenstand, es besser als gar nicht. Im Splelverlauf greift er selbst nicht ein, das nimmt dem Team die Sicherheit.
    Man spürt in den Konferenzen nach dem Spiel, dass es keinen taktischen Plan gab. Mit dem Motivationsproblemen und sonstigen Quark kann er nicht weit bei der Analyse kommen.
    Aber im @rsch zu sein bedeutet noch lange nicht am Ende zu sein.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Genau. Wir spielen um die CL-Plätze, was wollen wir verwöhnte "Kunden" also mehr?! Alles gut!


    Ein Trainer, der während des Spiels nicht in der Lage ist, etwas zu verändern? Wer braucht denn sowas? Taktik ist schließlich überbewertet, sagt unser Alleinherrscher.

    TRIPLE SIEGER 2020

  • #Kovac: “Platz eins ist unser Ziel. Die Welt geht aber nicht unter, wenn wir Zweiter werden. Ich glaube nicht, dass es wieder anfängt, irgendwelche Krisen oder negative Headlines zu geben.“ #FCBayern

    Würde ich auch so sehen, aber dann muss die Performance in allen Wettbewerben dennoch stimmen.

  • #Kovac: “Platz eins ist unser Ziel. Die Welt geht aber nicht unter, wenn wir Zweiter werden. Ich glaube nicht, dass es wieder anfängt, irgendwelche Krisen oder negative Headlines zu geben.“ #FCBayern


    Unfassbar. Einfach unfassbar.

    In der Meisterschaft Platz 3 mit 9 Punkten Rückstand und in der CL-Vorrunde ein 2. Platz-ist für den Superstarunter den Trainern also alles kein Problem.
    Was eine Lachnummer!

    #KovacOUT

  • Hoeness hat die Devise ausgegeben: "Kovac blebt, Schaiß drauf!" KHR stärkt Brazzo. Brazzo fegt rum. "Bin der Beste SD aller Zeiten!" und sagt Kumpel Kovac: "Stehen alle hinter Dir, mein Freund! Kann Dir nix passieren." Dann lehnt sich Kovac aus dem Fenster und beugt einer Niederlage morgen vor: "Macht nix, wenn wir Zweiter werden. Geht die Welt nicht unter..." (Denkblase: Sollten wir PSG, Barca, Juve, Real oder CIty ziehen, dann fliegen wir halt raus. Schweres Los halt. Kann ich auch nix machen...).


    Was ein Zirkus der kompletten Lächerlichkeit! - Mia san Mia? Es war einmal...!

  • Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat im Gespräch mit SPORT BILD erklärt, welche Aspekte innerhalb der Mannschaft diskutiert wurden und zum Aufschwung geführt haben.


    Von welchem Umschwung reden wir hier? Gab es einen?
    Wenn wir heute eine Packung von Ajax bekommen, sollte die Sportbild Lewandowski nochmals fragen ob sie den Umschwung im München gelassen haben!

  • Von welchem Umschwung reden wir hier? Gab es einen?

    Einige von den "wir's" reden und tröten von allem möglichen, das stimmt...Lewa hat aber von einem Aufschwung geredet. Und dieser Aufschwung ist nachdem sich alle Beteiligten plus Vereinsspitze ausgetauscht und sich gemeinsam zu taktischen Maßnahmen entschlossen haben in den letzten Spielen durchaus zu beobachten gewesen. Ganz bestimmt ist man noch nicht bei der möglichen Bestleistung, aber der Wille dort gemeinsam hinzukommen ist ist seit den letzten Spielen kaum zu übersehen...außer man mag das nicht sehen.

    „Let's Play A Game“