Niko Kovač

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allein das Schachspiel der Trainer. Es wurde wirklich jedes Mal reagiert bzw. agiert. Etliche Systemumstellungen und taktische Anpassungen während des Spiels. Man kann halt auch als Trainer auf das Spiel einwirken und nicht nur defensiver wechseln in den letzten 25 Minuten. Ganz großer Fußball.
      Die IV ist definitiv eine Schwachstelle von Liverpool. Ich bin gespannt, was sich Kovac da einfallen lässt. Ich bin aber auch gespannt darauf, was und wie Klopp gegen uns spielen lassen wird.
    • Durex hat seinen Artikel doch nicht einmal editiert, sondern Jupp schon angeführt.
      Was soll dann der Pep-Spruch schon wieder? Aber er hat dich halt gestern mal wieder “enttäuscht” und konntest deine Sprüche vor Anpfiff und zu Beginn der Partie nun nicht weiter bringen.

      Da du tendenziell immer so schön falsch liegst, muss man wohl auf City als CL-Sieger setzen. Hätte ich mir nicht vorstellen können. Aber wenn sich Henic so in etwas verbeißt, geht es eh immer anders aus.
    • steveaustin10 schrieb:

      Aber er hat dich halt gestern mal wieder “enttäuscht” und konntest deine Sprüche vor Anpfiff und zu Beginn der Partie nun nicht weiterbringen.
      Warum sollte mich Pep enttäuscht haben, er hat doch um im Meisterrennen zu bleiben das abgeliefert was ich vor dem Spiel angesprochen hatte und das man als Trainer seiner Kategorie auch erwarten durfte. Interessant war ja eben nur mit welcher "überlegenen Taktik" er das gegen Klopp ermöglicht, gegen diesen Trainer der für viele hier nur Rennball spielen lassen kann.
      Letztendes war da im Wohnzimmer von Pep im Etihad aber gar nicht so viel zu sehen Betreff Überlegenheit von Pep's Team, eher nur das da jemand etwas mehr Glück hatte, bei Mane prallte der Ball vom Pfosten nicht ins Tor und bei Sane eben doch...ansonsten war das wie es die Spielanteile und andere Statistiken auch vermitteln eher ein ausgeglichenes Duell...da ja der gute Klopp hier von nicht wenigen taktisch als leicht ausrechenbar gilt, waren das eben keine Sprüche von mir vorm Spiel sondern eher einfache Ansprüche die man an einen Trainer wie Pep mit diesem Kader gegen so einen Rennballtrainer haben durfte. :)
      Mark Twain: „Der Gutmensch ist ein guter Mensch von der schlimmsten Sorte.“
    • henic schrieb:

      steveaustin10 schrieb:

      Aber er hat dich halt gestern mal wieder “enttäuscht” und konntest deine Sprüche vor Anpfiff und zu Beginn der Partie nun nicht weiterbringen.
      Warum sollte mich Pep enttäuscht haben, er hat doch um im Meisterrennen zu bleiben das abgeliefert was ich vor dem Spiel angesprochen hatte und das man als Trainer seiner Kategorie auch erwarten durfte. Interessant war ja eben nur mit welcher "überlegenen Taktik" er das gegen Klopp ermöglicht, gegen diesen Trainer der für viele hier nur Rennball spielen lassen kann.Letztendes war da im Wohnzimmer von Pep im Etihad aber gar nicht so viel zu sehen Betreff Überlegenheit von Pep's Team, eher nur das da jemand etwas mehr Glück hatte, bei Mane prallte der Ball vom Pfosten nicht ins Tor und bei Sane eben doch...ansonsten war das wie es die Spielanteile und andere Statistiken auch vermitteln eher ein ausgeglichenes Duell...da ja der gute Klopp hier von nicht wenigen taktisch als leicht ausrechenbar gilt, waren das eben keine Sprüche von mir vorm Spiel sondern eher einfache Ansprüche die man an einen Trainer wie Pep mit diesem Kader gegen so einen Rennballtrainer haben durfte. :)
      Kovac zeigt auch was für von einem Trainer seiner Kategorie erwarten dürfen :)
    • Dass Klopp nur Rennball kann, ist hier schon lange widerlegt und nur noch wenige vertreten diese Meinung.
      Hier gab es schon viele Diskussionen und in unterschiedlichen Threads, in denen angemerkt wurde, dass Klopp seine Mannschaft mit mehr Fußballern spielen lässt und die Zeit der Leichtathleten unter Klopp vorbei ist.
      Das nicht erst diese Saison, sondern wir thematisieren dies hier bereits letzte Saison und stellten fest, dass Klopp reagiert und seinen Stil entwickelt hat. Die Ballbesitzwerte von Liverpool gehen auch seit vielen Monaten deutlich nach oben. Das wurde zuletzt nach dem Boxing Day hier angemerkt. Klopp entwickelte sich weiter.
      Wie auch Pep - der halt City bei Ballgewinn umschalten lässt, da er die richtigen Spieler dafür hat.
    • So ist es. Klopp überzeugt langsam damit, dass er auch Ballbesitz spielen lassen kann, wenn nötig. Ich persönlich bevorzuge zwar nach wie vor jenen Fußball, der statt aggressiverem Monsterpressing (Liverpool) ein augeklügeltes Positionsspiel (von Cruyff über van Gaal zu Pep - die Barca-Schule) anwendet und man deshalb sowohl im Gegenpressing als auch im Ballbesitz richtig steht (!), so dass dem Gegner die Anspielstationen ausgehen bzw. man bei eigenem Ballbesitz immer eine Anspielstation mehr hat. Man hat bei PSG gegen Liverpool (Rückspiel) und auch am Donnerstag Liv gegen City gesehen, wie man den Reds damit den Zahn ziehen kann.

      Klopp hat sich aber vom konstruktiven Ballbesitzspiel inzwischen schon viel abgeschaut. Das schnelle Umschaltspiel bei Balleroberung in der gegnerischen Hälfte konnte Barca schon immer perfekt (wenn der Gegner hoch stand - was selten der Fall war). DAs wilde Anrennen von Liverpool weicht auch immer mehr einem geordneten Pressing.

      Wer bei uns aber genau hinschaut, der sieht oft riesige Abstände vom Ballführenden zum nächsten Mann, vor allem im ZM, der kann keine engen Dreiecke mehr erkennen, kein Überzahl im Gegenpressing jenseits der Mittellinie.

      Wir haben einerseits immer noch viel Ballbesitz, aber leider nur in der letzten Linie. Andererseits wird wegen der Schnelligkeit von Coman und Gnabry jetzt das Konterspiel versucht. Dumm nur, dass das lediglich gegen Gegner funktioniert, die ihrerseits etwas öffnen, also extrem selten.

      Meistens wird der "alte Stiefel" gespielt, nämlich die Verlagerung nach Außen und das Hinterlaufen. Diese Tatktik kennen wir von Jupp, und nachdem jetzt wieder auf 4-2-3-1 umgestellt wurde, vermute ich Peter Herrmann dahinter. So steht man halbwegs stabil ohne allerdings große Dominanz zu erzeugen. Der Rest ist individuelle Klasse.

      Von Kovac habe ich noch keine taktische Reaktion gesehen, mit der kreativ etwas riskiert hätte. Und das ist zu wenig für diesen Kader. Denn mit dem KAder selbst können wir mit den Großen mithalten. Aber taktisch hinken wir hinterher bzw. sind wir zurück gefallen!
    • brenninger1 schrieb:



      Von Kovac habe ich noch keine taktische Reaktion gesehen, mit der kreativ etwas riskiert hätte. Und das ist zu wenig für diesen Kader. Denn mit dem KAder selbst können wir mit den Großen mithalten. Aber taktisch hinken wir hinterher bzw. sind wir zurück gefallen!
      Hervorragend die Situation zusammengefasst und analysiert. Zum letzten Absatz kann man nicht oft genug betonen das dies scheinbar von Vereinsseite so gewollt ist, da die Vereinsführung jegliche Taktik für neumodischen Firlefanz hält.

      Die Spiele gegen Pool haben alle Voraussetzungen für ein neues Ajax 1995 oder Barca 2009. Deren Stärken passen so dermassen deckungsgleich zu unseren Schwächen das einem Angst und Bange werden kann. Aber scheinbar brauchen das einige an der Säbener in unregelmässigen Abständen um den selbstzufriedenen Boppes von der Couch zu kriegen.
      ...denn wie viel von dem, was ich heute weiß, hätt' ich lieber nie gesehen...
    • Das ist Kovacs geheimer Taktik-Zettel bild.de/bild-plus/sport/fussba…-kovac-59374820.bild.html

      Taktik-Training im Katar-Camp!

      Samstag, 10 Uhr in Doha: Öffentliche Einheit des FC Bayern auf dem Gelände der Aspire Academy. Auffällig: Coach Niko Kovac (47) kommt mit einem Block des kroatischen Fußballverbandes auf den Trainingsplatz. Und gestattet den ganz aufmerksamen Trainingskiebitze einen Blick in seine Unterlagen.

      Da geht es unter anderem um die Umstellung eine Abwehr-Fünferkette. Gegnerische Außenstürmer müssen gedoppelt, Rückwärtsbewegungen sollen im Sprint gemacht werden, hat Kovac vermerkt. Im Angriff sollen im Sechzehner Eins-gegen-Eins-Situationen geschaffen werden.

      Ist das schon die Vorbereitung auf den Rückrunden-Star in Hoffenheim (18.1.) und die Champions-League-Duelle gegen Liverpool?

      Gut möglich! Denn: Manchester City hatte es Anfang der Woche mit einer ähnlichen Taktik geschafft, 2:1 gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp zu gewinnen. Die Tore von Leroy Sané (22) und Sergio Agüero (30) wurden im Liverpool-Sechzehner erzielt.

      Schwitzen in Katar!

      Samstagvormittag ließ Kovac zwei Stunden trainieren. Eine harte Einheit! Auf dem Programm: u.a. ein Kraft-Parcours, Pass-Übungen – und eine intensive Spielform zwischen zwei Mannschaften auf ein Tor in einer Hälfte des Feldes.

      Eines der Teams musste pressen und Tore erzielen, das andere verteidigen und sich befreien. Die Vierer-Kette der „defensiven“ Mannschaft bestand aus Manuel Neuer (32), Joshua Kimmich (23), Niklas Süle (23), Jérôme Boateng (30) und David Alaba (26). Davor spielten Leon Goretzka (23) und Thiago (27), Thomas Müller (29) agierte auf der Zehn. Die Spieler sollen unter Druck Lösungen finden und den Ball so schnell wie möglich wieder zurückgewinnen. Kovac griff immer wieder korrigierend. Zwei seiner Befehle: „Umschalten!“ und „Breit machen!“

      Noch bis 10. Januar bereitet sich der FC Bayern in Katar auf die Rückrunde vor.


      :thumbsup:

      Müller auf der zehn und der Trainer übt Taktik
    • Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -
    • STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
    • airlion schrieb:

      STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
      was kannst du denn ?
      Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -
    • STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
      was kannst du denn ?
      darum geht es nicht, du prahlst doch hier mit deinen Analysen
    • airlion schrieb:

      STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
      was kannst du denn ?
      darum geht es nicht, du prahlst doch hier mit deinen Analysen
      Prahlen ? Ich hab noch gar ned richtig angefangen ;( 8o :S :rolleyes:
      Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -
    • STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
      was kannst du denn ?
      darum geht es nicht, du prahlst doch hier mit deinen Analysen
      Prahlen ? Ich hab noch gar ned richtig angefangen ;( 8o :S :rolleyes:
      Aber nochmal: WAS KANNST DU DENN ?
      Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -
    • STL schrieb:

      STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      airlion schrieb:

      STL schrieb:

      Lach. Totaler Quatsch. Hoffenheim kann mit einer völlig neuen Idee daherkommen.
      Wie Liverpool geknackt werden kann, ist wahrlich nicht schwer, zumindest auf dem Zettel.
      Aber wenn die Spieler es nicht umsetzen, oder umsetzen können, oder binnen dieser Zeit,
      kannst den Zettel verbrennen.
      Ich frage mich wirklich warum du es nicht weiter gebracht hast als forumsuser?
      was kannst du denn ?
      darum geht es nicht, du prahlst doch hier mit deinen Analysen
      Prahlen ? Ich hab noch gar ned richtig angefangen ;( 8o :S :rolleyes:
      Aber nochmal: WAS KANNST DU DENN ?
      Bei soviel Sachverstand, den du dir selbst zuschreibst, solltest du doch wenigstens Analyst oder Scout bei einem Bundesligisten sein. Stattdessen drehst du schlechte Youtube Videos für deine drei Follower...