Niko Kovač

  • nein, brauchen wir nicht „unbedingt“. Es ist nunmal der problematische Teil des Systems, dass man nicht so konsequent in der Lage ist, Mauerteams auseinanderzuspielen. Das ist nunmal der Ansatz, der hinter dem System. On JH oder auch NK steckt. Man wird nie in der überragenden Verlässlichkeit Kackmannschaften vorführen können, wie das unter Pep der Fall war, sondern gegen diese Gegner etwas abhängiger davon sein, dass sich unser extremer individueller Klassevorteil durchsetzt.Daher muss man bei solchen Trainern auch öfter mal mit einem 0:0 oder einem gewürgten 1:0 leben.


    Allerdings sollte unsere individuelle Klasse hoch genug sein, dass das funktioniert. Dafür muss - und das war für mich der größte Kritikpunkt der HR - aber die Defensive stabiler werden. 3 Gegentore gg Ddorf gehen einfach nicht. Das sieht seitdem besser aus, ist aber - wie in Hz 2 gestern - noch nicht gut genug.


    Positiv stimmen mich die Umschaltaktionen. Das braucht man einfach im modernen Fußball um gut organisierte starke Mannschaften auch mal zu überraschen. Das lässt hoffen und kann auch gg Liverpool ein Erfolgsrezept werden.

    Aber was ist denn dann der Vorteil des „Kovac-Systems“? Das wir öfter mal Punkte gegen von dir genannten „Kackmannschaften“ liegen lassen, sollte doch auf der anderen Seite dazu führen, dass wir gegen die starken Mannschaften irgendetwas besser machen als unter Pep zum Beispiel. In der Hinrunde hatten wir außer Dortmund keinen richtig starken Gegner, da haben wir verloren, auch weil wir uns taktisch verzockt haben. Die nächststärkeren Gegner wären nach meiner Einschätzung Ajax, Gladbach, Leipzig oder Hertha gewesen, wo wir uns aber auch schwer getan haben. Sollten wir dank des Kovac-Systems Liverpool zerlegen und am Ende den ganz großen Titel abräumen kann man ja auch mal auf ne Meisterschaft und beeindruckende, hohe Siege gegen Kackmannschaften verzichten. Im Moment will mir der Mehrwert des Kovac Fußball aber noch nicht einleuchten.

  • Nur mal zur Einordnung... - sortiert nach Ballbesitz!


    R Team Tournament Possession% Pass%
    1 Manchester City Premier League 63.9 88.9
    2 Bayern Munich Bundesliga 62.5 87.0
    3 Chelsea Premier League 61.7 87.9
    4 Barcelona La Liga 61.5 88.5
    5 Real Betis La Liga 61.1 87.5
    6 Paris Saint-Germain Ligue 1 60.4 89.0
    7 Lyon Ligue 1 58.5 86.0
    8 Real Madrid La Liga 58.4 88.3
    9 Liverpool Premier League 57.5 84.4
    10 Arsenal Premier League 56.3 83.7
    11 Tottenham Premier League 56.3 83.2
    12 Borussia Dortmund Bundesliga 56.1 85.5
    13 Inter Serie A 56.1 86.2
    14 Juventus Serie A 56.0 86.8


    Rechne ich unsere Chancenkreation auf 23 Spieltage hoch - mit den xG-Werten, dann stehen wir da bei 54,91 xG - City bei 56,87, Liverpool bei 50,78.


    Barcelona ist auch bei 2 xG mehr bei 19 Spieltagen (Wert für den 20. nicht da) - wobei Real Madrid mehr als xG niedriger ist (und da die Mittel- und Großchancen fehlen)


    Alles nur mal zwecks Einordnung - die kochen alle nur mit Wasser.

    0

  • Ich finde die Rangliste nicht wirklich aussagekräftig, weil die Unterschiede nur marginal sind. 5% mehr oder weniger Ballbesitz sind faktisch nichts, das sind 4 Spielminuten. Führen in der Liste aber gleich 10 Plätze nach unten.


    Zumal die reinen Werte wenig darüber aussagen was dann mit dem Ball tatsächlich passiert. Ich weiss nicht wie das bei den anderen ist, aber bei uns finden geschätzt 30% des Ballbesitzes in der letzten Reihe statt, wenn wir im Mittelfeld mal wieder keine Anspielstationen haben. Ist also relativ sinnlos.


    Ausserdem hängt das natürlich auch davon ab, welcher Fussball in der jeweiligen Liga allgemein gespielt wird.

    0

  • Ich finde die Rangliste nicht wirklich aussagekräftig, weil die Unterschiede nur marginal sind. 5% mehr oder weniger Ballbesitz sind faktisch nichts, das sind 4 Spielminuten. Führen in der Liste aber gleich 10 Plätze nach unten.


    Zumal die reinen Werte wenig darüber aussagen was dann mit dem Ball tatsächlich passiert. Ich weiss nicht wie das bei den anderen ist, aber bei uns finden geschätzt 30% des Ballbesitzes in der letzten Reihe statt, wenn wir im Mittelfeld mal wieder keine Anspielstationen haben. Ist also relativ sinnlos.


    Ausserdem hängt das natürlich auch davon ab, welcher Fussball in der jeweiligen Liga allgemein gespielt wird.


    Dann schau mal hier, wie das bei City ist...
    Ich habe bei denen KdB und Foden nach unten sortiert, weil deren Minuten bei jeweils 8 Minieinsätzen gemacht wurden.



    Name Alter, Position Minuten Pässe per 90
    Vincent Kompany 32, D(C) 555 98.1
    Nicolás Otamendi 30, D(C) 689 97.1
    Aymeric Laporte 24, D(CL) 1977 89.1
    John Stones 24, D(CR) 1254 87.7
    Fabian Delph 29, D(L),M(CL) 725 85.9
    Fernandinho 33, D(R),DMC 1828 78.7
    David Silva 33, M(CLR) 1349 78.1
    Kyle Walker 28, D(CR),M(R) 1538 77.8
    Ilkay Gündogan 28, M(C) 960 74.4
    Benjamin Mendy 24, D(L),DMC,M(L) 810 62.8
    Bernardo Silva 24, AM(CLR) 1780 54.8
    Riyad Mahrez 27, AM(CLR) 943 54.6
    Leroy Sané 23, M(CLR) 1314 43.4
    Raheem Sterling 24, M(CLR),FW 1659 43.1
    Sergio Agüero 30, AM(CL),FW 1362 29.5
    Gabriel Jesus 21, AM(LR),FW 781 27.8
    Ederson 25, GK 2070 25.9
    Kevin De Bruyne 27, AM(CLR),FW 314 81.1
    Phil Foden 18, M(C) 93 97.7


    Name Alter, Position Minuten Pässe je 90 Min.
    Thiago Alcántara 27, M(C) 1121 94.7
    Mats Hummels 30, D(C) 786 88.9
    Niklas Süle 23, D(C) 1465 86.3
    Jérôme Boateng 30, D(CR) 991 85.0
    Rafinha 33, D(CLR),M(R) 520 82.6
    Joshua Kimmich 23, D(CR),DMC 1620 76.8
    James Rodríguez 27, AM(CLR) 484 68.1
    David Alaba 26, D(CL),M(C) 1397 63.5
    Javi Martínez 30, D(C),M(C) 730 60.2
    Leon Goretzka 23, M(CR) 1028 58.6
    Renato Sanches 21, M(C) 464 55.3
    Franck Ribéry 35, AM(L) 884 52.2
    Thomas Müller 29, M(CLR),FW 1328 45.8
    Arjen Robben 34, M(CLR),FW 536 45.5
    Serge Gnabry 23, AM(CLR),FW 779 41.1
    Manuel Neuer 32, GK 1620 31.8
    Robert Lewandowski 30, FW 1519 22.3


    M.E. ist das bei den anderen ja nicht anders...


    Bzw. wenn du die Daten dazu nimmst



    Own Third Middle Third Opposition Third
    City 19% 46% 35%
    Wir 20% 47% 33%


    ist das nur marginal, insbesondere wenn man weiß, dass in der Premier League der Gegner bei Ballverlust sich meist zurückzieht.


    Barcelona ist übrigens mit 24% in der eigenen Hälfte, Real sogar mit 25%.

    0

  • KloppoPool muss nur hoch pressen und unseren Spielaufbau aus der Zentrale stören, dann machen wir den Freischwimmer... So viel muss der sich nicht einfallen lassen, egal wie gut wir offensiv sind.

    Wenn hoch gepresst wird, kein Risiko eingehen, sondern von Neuer direkt auf Mueller oder Lewa, die dann auf die vorgerueckten MFs ablegen. So wie gegen Eintracht.

    0

  • der wie vielte sieg in folge war das jetzt?


    vielleicht besteht für nk ja doch noch hoffnung...

    An seiner Limitiertheit wird sich nichts ändern. Unsere Schwächen sind immer noch deutlich sichtbar und der erste Gegner der sie bespielt wird uns wieder in die Schranken weisen. Der Lauf spielt uns definitiv in die Karten, man hat schon an Hoffenheim gesehen das die wieder mit ordentlich Respekt in die Partie gingen und es uns so ziemlich einfach in Halbzeit 1 gemacht haben.

  • An seiner Limitiertheit wird sich nichts ändern. Unsere Schwächen sind immer noch deutlich sichtbar und der erste Gegner der sie bespielt wird uns wieder in die Schranken weisen

    Durch das gebetsmühlenhafte Wiederholen persönlicher Einschätzungen und Vermutungen ändert sich auch nichts.
    Es ermüdet nur.

  • limitiert in seinen möglichkeiten wirkte gestern nur einer: nagelsmann. und das ist ebenfalls nicht als vorwurf gemeint. was hätte er denn tun sollen? der gegner war nun einmal ein personell wesentlich stärker besetztes team, das derzeit auch ausreichend motiviert wirkt.

  • Kovac ist allein schon dahingehend limitiert, dass keinerlei in game coaching stattfindet. Wir starten mit den guten Plan, stellt der Gegner entsprechend um, sieht man an unserer Seitenlinie nur ein riesengroßes Fragezeichen. Aber stimmt, es ist tatsächlich ermüdend das seit 7 Monaten ständig feststellen zu müssen ohne das sich daran mal etwas ändert.

  • wir waren das dominante team. reagieren mussten die anderen. die zweite hälfte lief ja nicht schlechter, weil der gegner umgestellt hat. wir haben einfach, wie so oft, weniger getan, uns ein stück weit ausgeruht, auf konter gesetzt - und beim gegentor das pech gehabt, dass der schütze den ball dermaßen perfakt falsch getroffen hat.


    passt alles. sorgen macht mir nur, dass dortmund offenbar genau dort weitermacht, wo es aufgehört hat. nämlich die schlechten spiele mit jeder menge glück zu gewinnen. gute spiele gewinnen sie ja sowieso. wir sind also auf teufel komm raus gezwungen, unsere serie zu verlängern. aber jetzt gehts ja erst mal gegen stuttgart. da können wir was fürs torverhältnis tun.

  • Auf Facebook wird Kovac in den höchsten Tönen gelobt. Gerade von 4-5 Personen die alles und jeden blöd anreden der nur die kleinste Kleinigkeit gegen Kovac sagen. Also liegen wir hier wohl ganz falsch mit der Einschätzung zu Kovac. Vielleicht ist er doch der Perfekte Trainer für uns und wird in diesem Jahr Trainer des Jahres.

    #KovacOut

  • Vielleicht ist er doch der Perfekte Trainer für uns und wird in diesem Jahr Trainer des Jahres.

    oder...


    ...er ist weder planlos noch genial, sondern einfach nur unser trainer, unter dem wir erfolgreich gestartet sind, stark nachgelassen und nun, vorläufig, wieder in die spur gefunden haben. alles weitere wird die zukunft zeigen.

  • manche der User hier sind genauso limitiert mit ihrer "Kritik" wie unser Coach in seiner Taktik. immer die gleiche Laier. nur dass NK die Spiele bisher gewinnt mit seiner Mannschaft... )))
    Happy Monday

    0

  • wir waren das dominante team. reagieren mussten die anderen. die zweite hälfte lief ja nicht schlechter, weil der gegner umgestellt hat. wir haben einfach, wie so oft, weniger getan, uns ein stück weit ausgeruht, auf konter gesetzt - und beim gegentor das pech gehabt, dass der schütze den ball dermaßen perfakt falsch getroffen hat.


    passt alles. sorgen macht mir nur, dass dortmund offenbar genau dort weitermacht, wo es aufgehört hat. nämlich die schlechten spiele mit jeder menge glück zu gewinnen. gute spiele gewinnen sie ja sowieso. wir sind also auf teufel komm raus gezwungen, unsere serie zu verlängern. aber jetzt gehts ja erst mal gegen stuttgart. da können wir was fürs torverhältnis tun.

    Ich finde das schon sehr mutig. An unterschiedlichen Stellen, und wahrlich nicht nur hier im Fprum von grundsätzlichen Kovac-Kritikern, wurde deutlich analysiert, wie JN sein Team in der Pause personell und taktisch umgestellt hat. Und damit war die Dominanz für ca. 35 Minuten komplett weg. Kovac hat das entweder nicht gesehen oder anders beurteilt. Mag ja sein.
    Dass sich die Szenerie aber in dem Moment geändert hat, als JR auf den Platz kam, lässt zumindest eine Deutungsmöglichkeit zu, die Deiner These klar widerspricht.


    Dass alles passt, will ich nicht glauben. So möchte ich ein Team mit dem Personal und mit den taktischen Fähigkeiten, wenn sie denn gefördert und gefordert werden, nicht häufiger sehen müssen, als in der 2 HZ gegen ein gutes, aber keineswegs überragendes Team wie Hoffenheim. Da kommen noch größere Kaliber.
    Bleibt es tatsächlich bei einer Bewertung wie 'passt alles', dürfen wir uns keine zu großen Hoffnungen auf Erfolge machen. Dann ist das eben unser Niveau.
    Mit 'passt alles' werden wir kaum einen Blumentopf gewinnen.

    0