Niko Kovač

  • Wieso trotz Kovac?
    Solche Aussagen zeigen eigentlich nur, man mag ihn nicht, will ihn loswerden. Egal was kommt und passiert.
    Mann kann nicht sagen wir verlieren wegen Kovac und gewinnen trotz Kovac.
    Das ist kindergartenniveau

  • Wieso trotz Kovac?
    Solche Aussagen zeigen eigentlich nur, man mag ihn nicht, will ihn loswerden. Egal was kommt und passiert.
    Mann kann nicht sagen wir verlieren wegen Kovac und gewinnen trotz Kovac.
    Das ist kindergartenniveau

    Doch kann man sagen, gewinnen, weil die Jungs genügend Qualität und Eier haben, und gewinnen wollen, verlieren, weil kovac wirklich zu limitiert ist um auf taktische Umstellungen des Gegners zu reagieren ..


    ich habe gesagt das ich ihn nicht mag, weil er für mich nun schon mehrmals bewiesen hat, dass der fcb eine Nummer zu groß ist, aber ich habe auch im Thread für heute Abend geschrieben, die persönliche Abneigung spielt heute Abend keine Rolle, sondern ein gutes Spiel der mannschaft

    0

  • Die persönliche Abneigung sollte nie eine Rolle spielen, vernebelt häufig die Sicht auf die Realität.


    Das Kovac angeblich zu limitiert ist um auf Umstellungen des Gegners zu reagieren, halte ich auch für gewagt. Gerade weil es bei allen Trainern vorkommt, nach einer Umstellung des Gegners Probleme zu bekommen.
    Aber auch das kann ja jeder anders sehen.


    Die Probleme in der Abwehr sind ja auch nicht neu,aber in Griff hat Kovac sie bis jetzt auch nicht bekommen. Verschuldet aber jetzt auch nicht unbedingt. Kapitale persönliche Patzer würde ich auch nicht dem Trainer ankreiden.


    Wir werden sehen was passiert.
    Wir gewinnen MIT Kovac und verlieren MIT Kovac, nicht trotz oder wegen.

  • Solche Aussagen zeigen eigentlich nur, man mag ihn nicht, will ihn loswerden. Egal was kommt und passiert.

    Ach die auf die das so zutrifft, die haben es ja auch nicht mehr ganz so leicht...können die sich doch nicht so richtig entspannt freuen, zumindest nicht wenn sie ihre Freude über einen Sieg spontan auch im Forum vermitteln möchten. Müssen sie doch darauf achten was sie schreiben um ja nicht den Eindruck zu vermitteln das dieser Sieg auch nur im geringsten etwas durch die Beeinflussung des Trainers möglich wurde, man muß diesen Sieg doch irgendwie gleich fix so zurechtrelativieren das dieser eben trotz des Trainers gelang...Schließlich darf hier nichts in Unordnung kommen oder gar den Forenmainstream behindern...wirklich Schade das einige sich wohl nicht mehr nur ganz entspannt und spontan im Erfolgsfalle freuen können ;)

    „Let's Play A Game“

  • Lassen wir mal die Prämisse gelten, dass Kovac der schlechteste Trainer seit der Erfindung des Sports ist.
    Müsste eine Mannschaft, in der sich (fast) alle Spieler für weltklasse halten, nicht eine bessere Leistung abliefern?

    0

  • Die gleiche Situation wie unter Ancelotti. Enden wird sie mit grossem Gezeter, wenn der FCB am Nasenring durch die Manege geführt wird! Die Frage ist nicht ob, sondern nur noch wann!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ach die auf die das so zutrifft, die haben es ja auch nicht mehr ganz so leicht...können die sich doch nicht so richtig entspannt freuen, zumindest nicht wenn sie ihre Freude über einen Sieg spontan auch im Forum vermitteln möchten. Müssen sie doch darauf achten was sie schreiben um ja nicht den Eindruck zu vermitteln das dieser Sieg auch nur im geringsten etwas durch die Beeinflussung des Trainers möglich wurde, man muß diesen Sieg doch irgendwie gleich fix so zurechtrelativieren das dieser eben trotz des Trainers gelang...Schließlich darf hier nichts in Unordnung kommen oder gar den Forenmainstream behindern...wirklich Schade das einige sich wohl nicht mehr nur ganz entspannt und spontan im Erfolgsfalle freuen können ;)

    Gegen Guardiola, pro Ancelotti, pro Kovac... Tut das nicht weh, wenn man sieht, welche Entwicklung der Club, dessen Anhänger man vorgibt zu sein, in diesen Zeiten genommen hat?

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Deine Schlussfolgerung ist etwas Abenteuerlich, aber durchaus nicht verwunderlich.
    Weh tut eigentlich nur zu sehen, wie Leute Dinge sehen die nirgends stehen. Das muss wirklich anstrengend sein, sich immer wieder was neues auszudenken um anderen was anzuhängen.

  • Deine Schlussfolgerung ist etwas Abenteuerlich, aber durchaus nicht verwunderlich.
    Weh tut eigentlich nur zu sehen, wie Leute Dinge sehen die nirgends stehen. Das muss wirklich anstrengend sein, sich immer wieder was neues auszudenken um anderen was anzuhängen.

    Was stimmt nicht, von dem was ich schrieb? Und was geht dich das eigentlich an? :huh:

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Was stimmt nicht, von dem was ich schrieb? Und was geht dich das eigentlich an? :huh:

    Nunja, du hast meinen Kommentar zitiert.....


    Aber was daran nicht stimmt


    1. Weder gegen Pep
    2. Weder pro Ancelotti, anfangs ja, dann nicht mehr ( wie ungefähr alle hier)
    3. Nicht bedingungslos pro Kovac, nur für einen fairen Umgang.

  • Naja, ich freu mich wenigstens nicht wenn wir heute verlieren sollten.

    Der Rest ist einfach wieder so vorhersehbar, aber das Spielchen kennt man ja.
    Spiel doch mit airlion, die sucht noch nen Spielgefährten.

  • Es ging mir eigentlich mehr um henics Kommentar als um deinen! Von dir hab ich bis heute hier eh noch nie was gelesen, was soll ich dir da vorwerfen?

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Naja, ich freu mich wenigstens nicht wenn wir heute verlieren sollten.


    Der Rest ist einfach wieder so vorhersehbar, aber das Spielchen kennt man ja.
    Spiel doch mit airlion, die sucht noch nen Spielgefährten.

    zeig endlich wer sich freut,wenn wir verlieren, ansonsten halte deinen Mund



    dich hat niemand hier vermisst, bis heute war es angenehm..

    0

  • Gegen Guardiola, pro Ancelotti, pro Kovac... Tut das nicht weh, wenn man sieht, welche Entwicklung der Club, dessen Anhänger man vorgibt zu sein, in diesen Zeiten genommen hat?

    Du kanst gerne im Archiv mal schauen unter den ehemaligen Trainern und mir dann gerne auch mal ein paar Beispiele verlinken die vermitteln das ich ausgerechnet gegen Guardiola war. :)
    Ja, es tut schon etwas weh wenn man beobachten muß wie sich eigentlich einer der primär "nur" ein Müllerfan zu sein scheint verbiegen muß um glaubhaft vermitteln zu können das er auch ein richtiger Fan des ganzen Teams ist...einschließlich Trainer.

    „Let's Play A Game“