Niko Kovač

  • Damit haben sie doch auch zweifellos Recht, nur ob das unser Anspruch daheim gegen einen Zweitligisten sein kann, steht auf einem anderen Blatt.

    Unsere Ansprüche haben sich ja bis in die höchste Hierachieebene verschoben. Vor wenigen Jahren stellten wir die Frage, ob andere anstatt zu maulen lieber selbst hinterfragen sollen, ob sie denn wirklich alles für den Erfolg tun. Jetzt finden wir eine Liga spannend, welche nur durch eigenes Unvermögen, durch Arroganz, Fehler in der Personalplanung, etc. erst "spannend" wurde.

    0

  • Was stimmt eigentlich mit dir nicht?? Nur am stänkern und negative Stimmung verbreiten.. Zu Thiago Gestern, er war wirklich schlecht und ja es gab riesen Lücken im Mittelfeld. Daher vielleicht die Frage nach Martinez

    Du kannst sicher 5-6 Argumente für diese Trainerpfeife aufzählen.
    Glaube bei dir stimmt‘s nicht ganz!

    #KovacOUT

  • Die Aussage gestern nach dem Spiel, man müsse nach einem 4:2 auch mal Beton anrühren, war wirklich der Oberhammer. Früher hätte man das einfach über den Ballbesitz geregelt, Ball und Gegner schön laufen lassen. Heute können wir solche Partien überhaupt nicht mehr kontrollieren und souverän nach Hause bringen.


    So ein Satz von Kovac zeigt, dass er immer noch nicht verinnerlicht hat oder es nicht versteht, wo er Trainer ist bzw. wie hier die letzten Jahre Fußball gespielt wurde. "Hinten reinstellen" und "Beton anrühren" ist Underdogfußball.

    Der Trainer kann da nichts dafür, Konsorten wie der Scholli können das erklären, der bringt gleich zig Argumente für Herrn Kovac.

    #KovacOUT

  • 13.41: Zu den Spitzenspielen: "Wir waren in Amsterdam die bessere Mannschaft, hätten gewinnen müssen. In Dortmund war die erste Halbzeit unsere, haben es in der zweiten aber nicht geschafft, das so runterzuspielen. Gegen Liverpool war das erste Spiel ausgeglichen, im zweiten waren wir ab der 70. Minute unterlegen. Am Wochenende wollen wir das schaffen."


    ich fass es nicht

  • [b]13.35: [/b]"Nach einer Schlacht kann jeder General sein. Man braucht in der heutigen Zeit, um erfolgreich zu sein, Abräumer. Das hatte der FC Bayern München früher, aber jetzt gerade vielleicht nicht. Dann müssen das andere übernehmen. Es ist Einstellungssache: bin ich bereit, einen Zweikampf zu führen und zu gewinnen? Das müssen wir wieder in die Ausbildung aufnehmen. Es wird zu viel darüber gesprochen, wer wie gut aufbauen kann."
    [b]13.33:[/b] "Wenn wir nur ein Tor schießen, heißt es, wir haben keine Lösungen nach vorne. Wenn wir mal fünf schießen, heißt es, wir haben hinten keine Lösungen. Das Angreifen ist das schwierigere. Das ist Kunst. Verteidigen ist Handwerk. Man muss es aber unbedingt wollen, einen Zweikampf zu führen und zu gewinnen. Man muss als Mannschaft verteidigen. Das ist etwas, was in dieser Saison manchmal nicht gut gelungen ist. Auch wenn man Künstler ist, muss man verteidigen wollen."

  • Er wird nicht besser.


    Brazzo wird kritisiert, weil er´s vor der Kamera nicht drauf hat. Kovac ist keinen Deut besser. Und keinem fällt ein, mal nachzufragen, warum ein "Wir" bei Siegen gewählt wird und ein "die Spieler" wenn sowas dabei rauskommt wie gestern...


    :thumbdown:

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • 13.41: Zu den Spitzenspielen: "Wir waren in Amsterdam die bessere Mannschaft, hätten gewinnen müssen. In Dortmund war die erste Halbzeit unsere, haben es in der zweiten aber nicht geschafft, das so runterzuspielen. Gegen Liverpool war das erste Spiel ausgeglichen, im zweiten waren wir ab der 70. Minute unterlegen. Am Wochenende wollen wir das schaffen."


    ich fass es nicht

    Wir waren gegen Liverpool also 70 Minuten mindestens auf Augenhöhe? Es ist unglaublich!

  • [b]13.51: [/b]"Wenn sie Kinder haben, dann reicht es nicht mit einmal. Man muss immer wieder aufs Neue sagen: man muss es so oder so machen. Man darf nichts verbieten, sondern muss mit Argumenten kommen. Ich werde bis Samstag immer wieder das selbe erzählen. Man muss es aber auch umsetzen. Nur weil etwas nicht umgesetzt wird, heißt das nicht, dass es nicht mehr meine Kinder - oder in dem Fall meine Spieler - sind. Man muss immer weiter machen. Es geht immer weiter. Wenn ich bei jedem Fehler einen austauschen würde, muss ich scharf nachdenken, ob wir noch elf Spieler zusammenbekommen. Es geht um die Frage: bin ich mir zu schade, um zu verteidigen?


    Was labert der bitte?

  • 13.35: "Nach einer Schlacht kann jeder General sein. Man braucht in der heutigen Zeit, um erfolgreich zu sein, Abräumer. Das hatte der FC Bayern München früher, aber jetzt gerade vielleicht nicht. Dann müssen das andere übernehmen. Es ist Einstellungssache: bin ich bereit, einen Zweikampf zu führen und zu gewinnen? Das müssen wir wieder in die Ausbildung aufnehmen. Es wird zu viel darüber gesprochen, wer wie gut aufbauen kann."
    13.33: "Wenn wir nur ein Tor schießen, heißt es, wir haben keine Lösungen nach vorne. Wenn wir mal fünf schießen, heißt es, wir haben hinten keine Lösungen. Das Angreifen ist das schwierigere. Das ist Kunst. Verteidigen ist Handwerk. Man muss es aber unbedingt wollen, einen Zweikampf zu führen und zu gewinnen. Man muss als Mannschaft verteidigen. Das ist etwas, was in dieser Saison manchmal nicht gut gelungen ist. Auch wenn man Künstler ist, muss man verteidigen wollen."

    Ich kann mich erinnern, dass wir unter Kovacs Vorgängern noch Verteidigen konnten...

  • 13.51: "Wenn sie Kinder haben, dann reicht es nicht mit einmal. Man muss immer wieder aufs Neue sagen: man muss es so oder so machen. Man darf nichts verbieten, sondern muss mit Argumenten kommen. Ich werde bis Samstag immer wieder das selbe erzählen. Man muss es aber auch umsetzen. Nur weil etwas nicht umgesetzt wird, heißt das nicht, dass es nicht mehr meine Kinder - oder in dem Fall meine Spieler - sind. Man muss immer weiter machen. Es geht immer weiter. Wenn ich bei jedem Fehler einen austauschen würde, muss ich scharf nachdenken, ob wir noch elf Spieler zusammenbekommen. Es geht um die Frage: bin ich mir zu schade, um zu verteidigen?


    Was labert der bitte?

    Ich hab das auch live gehört und mich angewidert abgedreht...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.