Niko Kovač

  • Und an wen denkst du da spontan ?

    Mit einem Pochettino könnte ich mich anfreunden.


    Aber ist er verfügbar? Sind die anderen Top-Trainer verfügbar? So einfach ist das nicht.
    Nur zu fordern: der Trainer muss weg! reicht nicht. Man muss erst mal schauen, was für einen Ersatz man bekäme

  • Der Kader gibt maßgeblich vor, welche Taktik ich wähle. Glaubst du der Ansatz von Pep wäre bei Hannover oder Freiburg erfolgreich?Um die Taktik wird das Positionsspiel und entsprechende Automatismen aufgebaut. Und das In-Game-Coaching wird durch den Kader maßgeblich beeinflusst. Es macht einen Unterschied, ob ich wie gegen Liverpool (und damit will ich das Spiel gegen Liverpool nicht entschuldigen) kaum einen Offensivspieler bringen oder habe ich dort Spieler, die das Spiel noch einmal drehen können. Denkt man an die Triple-Saison zurück, so waren da bsp. Gomez oder Pizzaro im Kader, die man immer wieder bringen konnte. Dann war da ein Shaqiri für die Außenbahnen oder Gustavo zur Absicherung.
    Aber ganz oben steht der Kader, an dem der Rest ausgerichtet wird

    Wir haben keine Automatismen und auch kein Positionsspiel, was internationalen Ansprüchen genügt.
    Dafür ist kein anderer als der Trainer zuständig.

    #KovacOUT

  • Pep hatte Robbery in Bestform? Dann hätte es vielleicht am Ende der Saison noch etwas besser ausgesehen. Aber Costa und Coman hieß in der letzten Saison die Offensive auf den Außen. Und dass die Außenbahn nicht liefert, kann man wohl nicht als Ausrede nehmen für diese komische Saison.

    0

  • Und an der Stelle muss man Kovac zu Gute halten, dass er in der Übergangssaison ziemlich knallhart deutlich macht, auf welche Spieler er in der nächsten Saison setzen will und auf welche eben nicht. Da wird bsp. auf einen Boateng oder Ribery keine Rücksicht genommen. Er sorgt hier zumindest für neue Strukturen und Hierarchien.

    Die letzten beiden Spiele waren unter Kovac für mich die besten, waren sehr gut. Wenn das immer so laufen würde wäre alles ok.


    Und Ribery und Boateng gehören so einfach nicht in die Mannschaft.

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • "Und Ribery und Boateng gehören so einfach nicht in die Mannschaft."


    Na dann denke schon mal scharf nach - Was Hummelshat, weiß man noch nicht.
    Und im Pokalspiel ist Süle gesperrt.
    Mach maleinen Vorschlag für die IV- wenns blöd läuft, fallen beide aus!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • "Und Ribery und Boateng gehören so einfach nicht in die Mannschaft."


    Na dann denke schon mal scharf nach - Was Hummelshat, weiß man noch nicht.
    Und im Pokalspiel ist Süle gesperrt.
    Mach maleinen Vorschlag für die IV- wenns blöd läuft, fallen beide aus!

    Sie gehören logisch dazu, aber die heutige Elf ist der Stamm und da kommen sie eben nur rein bei Verletzungen oder Sperren.

  • Naja, mit einer Stammelf ist das dieses Saison so eine Sache, wenn eine elf funktioniert spielt sie halt so lange, bis jemand verletzt ist oder Punkte gelassen werden. Das kann sich schnell wieder ändern. Müller und Martinez haben eine Zeit lang draußen gesessen, aktuell sind es James, Goretzka und Ribery.

  • Alaba ist dem Kovac in die Arme gestürmt nach irgendeinem Tor. Alles scheint also auch nicht zerstritten zu sein da in der Mannschaft.


    Ich finde es ok, wenn Kovac sich entwickelt (evtl. weil die Führungsriege es ihm so vorgeschrieben hat) und würde mir aber unmißverständlich wünschen, dass er diese grauenvolle Darstellung vor Pressepublikum in den Griff bekommt.


    Ich will die 7.


    Und den Pokal.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das Verhältnis Trainer/Spieler scheint trotz einiger Unkenrufen ganz intakt zu sein und es gibt auch durchaus Spieler die Selbstkritik üben und nicht immer alles an der Person des Trainers festmachen, wie z.b. DIESER.


    Die Rückrunde verläuft mehr als gut bis auf das RS gegen LP, bleibt am Ende die 7 MS und der DFB Pokal Gewinn, wird es schwerüberzeugende Argumente dafür zu finden das Kovac den FC Bayern absolut nicht kann.

    „Let's Play A Game“

  • Das Verhältnis Trainer/Spieler scheint trotz einiger Unkenrufen ganz intakt zu sein und es gibt auch durchaus Spieler die Selbstkritik üben und nicht immer alles an der Person des Trainers festmachen, wie z.b. DIESER.


    Die Rückrunde verläuft mehr als gut bis auf das RS gegen LP, bleibt am Ende die 7 MS und der DFB Pokal Gewinn, wird es schwerüberzeugende Argumente dafür zu finden das Kovac den FC Bayern absolut nicht kann.

    aber nen Titelgewinn überdeckt doch nicht die eigentliche Probleme... Und wenn man an nächste Saison denkt, wo man Millionen investiert und dann hast du nen Trainer, der heute schon riesenprobleme hatte mit den Stars , so dass diese sogar um nen Burgfrieden gebeten wurden...das Problem wird doch nicht besser, und du hast viele Spieler die auch noch was lernen wollen, sich entwickeln wollen...

    0

  • alles egal.


    Was zählt ist eine Superliga, in der wir mit Bayern vs. Real zugeschissen werden, und die sich Auswärtsfahrer nicht mehr leisten können.


    Alles andere hat keinen sportlichen Wert mehr.

    das mehr kannst jetzt schon streichen.
    und ich bin pro europäische SuperLiga, je eher umso besser.

    0

  • aber nen Titelgewinn überdeckt doch nicht die eigentliche Probleme... Und wenn man an nächste Saison denkt, wo man Millionen investiert und dann hast du nen Trainer, der heute schon riesenprobleme hatte mit den Stars , so dass diese sogar um nen Burgfrieden gebeten wurden...

    Kimmich hat ja einige der Probleme angesprochen. Und nur weil vielleicht James ein Problem mit Kovac hat heißt das nicht das Kovac nun generell Probleme mit Stars hat...davon haben wir im Team nämlich durchaus auch einige und die kommen mit Kovac auch klar.

    „Let's Play A Game“

  • Sogar Magath hat hier (mit deutlich schlechterem Kader) 2x das Double geholt. Der Fußball war aber beschissen und deshalb standen wir erwartungsgemäß irgendwann vor einem Scherbenhaufen.


    Wenn Kovac nicht plötzlich einen Crashkurs bei einem fähigen Offensivtrainer macht, der ihm zeigt, wie man offensive Automatismen inkl. defensiver Stabilität für höchste Aufgaben einübt, wird sich die Geschichte wiederholen.



    Und ich rede da noch nicht mal von Dingen wie von funktionierenden Systemwechseln, In-Game-Coaching, taktischer Variabilität oder Jugendförderung (inkl. dem Beibringen von Dingen, nicht einfach nur Minuten geben).

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Also die letzten 2 Spiele waren super. Das kann ja gerne so bleiben, dann ändere ich irgendwann vielleicht meine Signatur.
    Was mit nicht einleuchtet, sagen wir Kovac ist gut oder schlecht:


    Spielvorbereitung , Taktik, das macht alles er, oder eben nicht? Ich meine, dafür hat man doch ein team?

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Dann hoffen wir mal, dass sich die Freunde des Kimmich-Interviews bei den künftigen Diskussionen auch daran erinnern:


    "Wir haben den Kader mit der höchsten Qualität, daher wird von uns erwartet, dass wir in der Liga durchmarschieren. Wir werden am Maximum gemessen. Als Trainer und als Spieler bei Bayern muss man damit umgehen."

    Hoffentlich lernen auch alle Fans damit umzugehen und erzählen nicht weiterhin, dass der Kader nicht gut genug sei oder war.

    0

  • Ich erinnere mich an einen Trainer, der sogar mit weitaus besserem Kader nichts anderes als die MML gewonnen hat.
    Wie @bayernimherz richtig geschrieben hat, wenn schon eine nationale Meisterschaft nichts mehr wert ist, dann wird es schwierig.


    Kovac ist gerade dabei, national eine historisch gute RR zu spielen. Übertroffen nur von der Triple Saison und wahrscheinlich der ersten Pep Saison.
    Und das mit einem Kader, der zwar, wie ja richtig gesagt wird, immer noch de Beste in Deutschland, aber schon um einige Stufen schlechter als die Kader ist, mit denen weder Pep danach oder CA eine vergleichbare RR hinbekamen.


    Und das nach der schwachen HR. Das zeigt doch, dass er lernfähig ist, dass er in der Lage ist, an den richtigen Stellschrauben zu drehen.
    Das wird er natürlich auch müssen, wenn wir nächstes Jahr wieder starken Gegnern international begegnen.
    Aber die Chancen sind durchaus da, dass das passiert.
    Mit einem lernfähigen Trainer und einer klar verbesserten Mannschaft, die mehr Optionen bietet.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind