Niko Kovač

  • Du et alia sagen doch, alles steht und fällt mit den Duellen gegen Gegner auf Augenhöhe, und da ist Peps Bilanz doch bescheiden,

    Du willst nicht verstehen, was ich damit meine.


    Sind wir unter Pep erst immer im HF der CL auf "Gegner auf Augenhöhe" getroffen? Natürlich nicht! In den drei Jahren hatten wir teilweise auch Spiele in der Bundesliga, aber auch in der CL, in denen sich Teams uns gegenüber auf Augenhöhe bewegt haben. Und gegen Barca bzw. Atletico sowie im Hinspiel gegen Real waren wir nie und nimmer unterlegen! Lediglich das Rückspiel (0:4) haben wir dann vergeigt (...bekannt, dass Pep das auf seine Kappe genommen hat, obwohl er den Mannschaftsrat bzgl. Taktik entscheiden ließ...). So wie Gladbach auswärts 2015 (1:3) z.Bsp.;


    In der Summe hatten wir aber unter Pep zahlreiche Spiele gegen Gegner auf Augenhöhe, die souverän gewonnen wurden bzw. wo wir nicht unterlegen waren. Unter Kovac kann ich mich bisher an KEIN Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe erinnern, in dem wir NICHT unterlegen waren bzw. das wir gewonnen hätten.


    Großer Unterschied. Und nicht nur eine Frage des Ergebnisses. PSG ist ausgeschieden gegen ManU. Waren sie deshalb ManU unterlegen? No way! War Chelsea uns im Endspiel 2012 überlegen? Waren sie Barca überlegen? Ich kann doch nicht immer nur einzelne Ergebnisse heranziehen sondern muss die Gesamt-Entwicklung bewerten. Wir sind unter CA Meister geworden, ins CL HF gelangt. War er deshalb der richtige Trainer für uns?

  • Wann denn vorher? Allenfalls Juve, und da brauchten wir auch die Verlängerung, sind zuvor gar einem zwei-Tore-Rückstand hinterher gelaufen, und konnten erst in der 90. egalisieren, und die Verlängerung erzwingen.


    So kann ich mir dann aber alles zurechtdrehen, und genau so behaupten, der BVB stünde weit über uns, und wir haben ihn mit 5:0 abgefertigt. Bei Pep ist Gladbach oder BVB auf Augenhöhe, bei Kovac sind wir meilenweit überlegen? Das ist doch Quatsch. Zudem hatten wir damals den besseren Kader mMn, Gladbach war alles andere als auf Augenhöhe, jedenfalls sicher nicht viel mehr, als derzeit auch.

  • Pep hat mir mit dem Heimspiel 2:1 gegen Atlético das beste Bayern Spiel meines Lebens bereitet.
    Aber es gab in seiner Zeit genau 3 Mannschaften, die mit uns auf Augenhöhe waren und gegen die wir spielten:
    Atletico, Real und Barca - er hat sämtliche Duelle gegen die Teams verloren und wir schieden aus und auch nur einen Sieg erzielt in 6 Duellen. Zu der Zeit waren alle anderen nationalen und internationalen Teams gegen die wir spielten außer den genannten 3 (auch Juve meiner Meinung) nicht auf Augenhöhe mit uns!

    0

  • @brenninger1 Wieviele Spiele gegen "Gegner auf Augenhöhe" hatten wir denn unter Kovac?


    Ich zähle 6. Davon waren wir in 3 Spielen unterlegen (Liverpool 2x, Ajax Home), 3x waren wir aber auf einem Level bzw besser.

    Gegen Ajax waren wir doch nicht die bessere Mannschaft. Wo denn?
    Und wo waren wir gegen Gladbach Hinrunde, gegen Leverkusen Rückrunde besser?
    DAs einzige Spiel, wo wir auf Augenhöhe pari waren - leider auch nur 75 Minuten lang - ist gegen den BVB Hinspiel. Aber sonst?
    Recht dürftig für eine noch nicht mal komplette Runde, finde ich.


    Aber, wie gesagt. Die Ergebnisse sind für mich gar nicht entscheidend. Entscheidend ist der Auftritt. Gegen Atletico sind wir im HF rausgeflogen, waren aber besser. Unter pep haben wir vielleicht mal das ein- oder andere Spiel vergeigt. Real Rückspiel, Gladbach etc. - aber der Gesamttrend war doch brillant.


    DAs kann man doch von Kovac beim besten Willen nicht behaupten. Oder war es Lospech gegen LFC, das Wetter 1. HZ Bremen usw.? Ist doch nix besser seit Beginn...

  • Gladbach war alles andere als auf Augenhöhe, jedenfalls sicher nicht viel mehr, als derzeit auch.

    Wie bitte? IN der Hinrunde war Gladbach ganz klar auf Augenhöhe in diesem Spiel.


    Ich sage ja auch nicht: Augsburg war auf Augenhöhe oder Berlin. Obwohl die beiden gegen uns auch gewonen haben. Aber Gladbach war es, sorry. Ebenso wie Leverkusen Rückrunde. Das sieht man doch.


    Du reduzierst alles auf Ergebnisse. Das greift zu kurz. Wie schon bei CA - same procedure!

  • Gegen Ajax waren wir doch nicht die bessere Mannschaft. Wo denn?Und wo waren wir gegen Gladbach Hinrunde, gegen Leverkusen Rückrunde besser?
    DAs einzige Spiel, wo wir auf Augenhöhe pari waren - leider auch nur 75 Minuten lang - ist gegen den BVB Hinspiel. Aber sonst?
    Recht dürftig für eine noch nicht mal komplette Runde, finde ich.


    Aber, wie gesagt. Die Ergebnisse sind für mich gar nicht entscheidend. Entscheidend ist der Auftritt. Gegen Atletico sind wir im HF rausgeflogen, waren aber besser. Unter pep haben wir vielleicht mal das ein- oder andere Spiel vergeigt. Real Rückspiel, Gladbach etc. - aber der Gesamttrend war doch brillant.


    DAs kann man doch von Kovac beim besten Willen nicht behaupten. Oder war es Lospech gegen LFC, das Wetter 1. HZ Bremen usw.? Ist doch nix besser seit Beginn...

    Es ging doch explizit um Gegner auf Augenhöhe. Also was haben Gladbach oder Leverkusen da in der Diskussion verloren?
    Und wer sagt dass wir die bessere Mannschaft in dem Spiel gegen Ajax waren? Wir waren auf Augenhöhe..also nicht schlechter, so wie du behauptet hast.


    Bei den Spielen gegen Gegner, die nicht auf Augenhöhe sind, da hat man den großen Unterschied von Kovac zu Guardiola gesehen. Unter Pep haben wir gegen Kleine national quasi gar nichts liegen gelassen - solange wir noch nicht Meister waren. Das war sagenhaft gut und dominant.

    0

  • Bei Pep ist Gladbach oder BVB auf Augenhöhe, bei Kovac sind wir meilenweit überlegen? Das ist doch Quatsch. Zudem hatten wir damals den besseren Kader mMn, Gladbach war alles andere als auf Augenhöhe, jedenfalls sicher nicht viel mehr, als derzeit auch.

    Hab ich nie behauptet. Nicht durchwegs. In der Saison 2015/2016 war der BVB nicht auf Augenhöhe.


    Genauso sage ich doch: Im Hinspiel diese Saison war der BVB auf Augenhöhe; im Rückspiel nicht. Ich würde das auch sagen, wenn wir das Hinspiel gewonnen und das Rückspiel verloren hätten. Aber es ist evident.


    Unter Pep den besseren Kader? Halte ich für ein Gerücht...

  • Wie bitte? IN der Hinrunde war Gladbach ganz klar auf Augenhöhe in diesem Spiel.
    Ich sage ja auch nicht: Augsburg war auf Augenhöhe oder Berlin. Obwohl die beiden gegen uns auch gewonen haben. Aber Gladbach war es, sorry. Ebenso wie Leverkusen Rückrunde. Das sieht man doch.


    Du reduzierst alles auf Ergebnisse. Das greift zu kurz. Wie schon bei CA - same procedure!

    In der Rückrunde nicht, wie auch der BVB nicht. Das Hinspiel fiel in die schwächste Phase der Saison, wo wir nahezu alles vergeigt haben, und weshalb die Meisterschaft so lange spannend ist. Und davon zu reden, dass kein Gegner bei Pep auf Augenhöhe gewesen sei, ist eher realitätsfern, aber das kennt man ja.

  • Es ging doch explizit um Gegner auf Augenhöhe. Also was haben Gladbach oder Leverkusen da in der Diskussion verloren?

    Mir geht es um Spiele, in denen der Gegner sich auf Augenhöhe PRÄSENTIERT, nicht der Kader gleichwertig ist etc. Und von diesen Spielen konnte Kovac keines bisher gewinnen. Welches von Spielen auf Augenhöhe wurde denn unter Kovac gewonnen? Fällt mir keines ein. Der BVB war von ein paar Wochen eben meilenweit von uns entfernt.


    Hertha oder Augsburg habe ich nie gleichwertig gesehen. Solche Spiele sollte man zwar nicht verlieren. Aber sie fließen für mich nicht in die Beurteilung des Trainers mit ein. Die hat man vergeigt. Gladbach (HR) und Leverkusen (RR) hat man aber nicht vergeigt sondern aus taktischer Unterlegenheit verloren. Aus diesen Gründen konnte man auch gegen Ajax nicht gewinnen und ist gegen den LFC rausgeflogen.


    DAs beste Spiel der Saison gegen einen gleichwertigen Gegner haben wir in Dortmund geliefert - 75 Minuten lang...

  • Unter Pep den besseren Kader? Halte ich für ein Gerücht...


    Sorry. Es gibt GENÜGEND Dinge die man pro Guardiola und Contra Kovac aufzählen kann. Mehr als genügend..


    Da musst du dir doch nicht solche falschen Fakten ausdenken.


    Unser Kader war vor ein paar Jahren eine ganze Klasse besser als heute. Das kann niemand bestreiten der auch nur ansatzweise unseren Werdegang verfolgt.


    Alleine der Substanzverlust von Ribery, Robben, Hummels, Boateng oder Neuer. Spielerabgänge von Lahm oder Alonso. Das waren mal Weltklasse-Spieler. Heute ist wer bei uns Weltklasse?



    Es ist doch angeblich Konsens hier im Forum, dass die Bosse transfer/kadertechnisch jetzt mehrere Jahre keine gute Arbeit mehr leisten. Manche sprechen sogar von katastrophaler Fehlplanung, wie sehr man da an Niveau verloren hat und es nicht aufgefrischt hat.


    Wie passt das damit zusammen, dass Kovac jetzt einen besseren Kader als Pep haben soll?

    0

  • Und davon zu reden, dass kein Gegner bei Pep auf Augenhöhe gewesen sei, ist eher realitätsfern, aber das kennt man ja.

    Logisch waren diverse Gegner bei Pep auf Augenhöhe. In drei Jahren? Zahlreiche. Aber es gab kaum Spiele, in denen wir richtig schlecht waren bzw. unterlegen wirkten. Da und dort haben wir zuviel riskiert. In der Summe aber war das richtig. Bei pep kam viel Verletzungspech hinzu (Barca HF z.Bsp.).


    Aber jetzt drehen wir uns im Kreis.

  • Pep hat mir mit dem Heimspiel 2:1 gegen Atlético das beste Bayern Spiel meines Lebens bereitet.
    Aber es gab in seiner Zeit genau 3 Mannschaften, die mit uns auf Augenhöhe waren und gegen die wir spielten:
    Atletico, Real und Barca - er hat sämtliche Duelle gegen die Teams verloren und wir schieden aus und auch nur einen Sieg erzielt in 6 Duellen. Zu der Zeit waren alle anderen nationalen und internationalen Teams gegen die wir spielten außer den genannten 3 (auch Juve meiner Meinung) nicht auf Augenhöhe mit uns!

    Für mich zählte auch Atletico nicht zur Augenhöhe.
    Auch für die gilt, dass in einer Top11, die ich aus beiden Mannschaften bauen müsste, hauptsächlich Bayernspieler stünden (außer Godin und Griezmann), daher tue ich mir schwer mit dem Begriff Augenhöhe. Sie hatten halt einen absoluten Toptrainer, der in der Lage war, das Maximale aus seiner Truppe herauszuholen und konnten uns deshalb schlagen. Auf Augenhöhe waren mE nur Real und Barca. Gegen die gab es unter Pep Klinsmannesque Klatschen.
    Gegen Gegner eine Klasse darunter (Atletico/Juve) war man dann auch nur auf Augenhöhe. Und diese miserable Bilanz setzt sich jetzt eben bei ManCity fort. Da reicht dann eben schon die Kategorie Tottenham oder Monaco - also Teams, die nur sehr geringe Chancen auf die CL haben - um für Pep das Ende zu bedeuten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Sehe ich nicht so. Der Kader ist zu dünn. Aber schwächer ist er nicht.Die erste 11 ist sicher nicht schwächer als in den Jahren 2014-2016. Ich gehöre jedenfalls nicht zu denen, die den LFC aus Kadergründen für überlegen hielt. Für mich haben wir uns in einer schlechten LFC-Phase taktisch mies verkauft.


    Der Punkt ist für mich: Aus dem Kader könnt man mehr herausholen. Da gibt's halt unterschiedliche Meinungen. Wird man ja sehen, wohin es letztlich führt.

  • Mir geht es um Spiele, in denen der Gegner sich auf Augenhöhe PRÄSENTIERT, nicht der Kader gleichwertig ist etc.
    DAs beste Spiel der Saison gegen einen gleichwertigen Gegner haben wir in Dortmund geliefert - 75 Minuten lang...

    Das ist Pippi Langstrumpfs "ich mache mir die Welt"...


    Warum war denn der BVB im Rückspiel nicht mehr auf Augenhöhe, während sie es im Hinspiel waren? Vielleicht weil wir uns auch deutlich gesteigert haben? Ist man bei hohen Super-Siegen gegen egal wen überhaupt mal in der Lage gegen einen Gegner auf Augenhöhe zu spielen?
    Waren WIR anders herum in der Hinrunde überhaupt mit dem BVB auf Augenhöhe, bei der damaligen Formkurve und Leistungsstärke der Teams?


    Man kann sich auch alles so hinbiegen wie man es braucht..

    0

  • Sehe ich nicht so. Der Kader ist zu dünn. Aber schwächer ist er nicht.Die erste 11 ist sicher nicht schwächer als in den Jahren 2014-2016. Ich gehöre jedenfalls nicht zu denen, die den LFC aus Kadergründen für überlegen hielt. Für mich haben wir uns in einer schlechten LFC-Phase taktisch mies verkauft.
    Der Punkt ist für mich: Aus dem Kader könnt man mehr herausholen. Da gibt's halt unterschiedliche Meinungen. Wird man ja sehen, wohin es letztlich führt.

    Bei dem letzten Punkt gibt es keine zwei Meinungen, oder wer würde dir da widersprechen? Ich habe noch von niemandem gelesen dass Kovac das Maximum rausholt.


    Dein erster Absatz ist jedoch sehr fragwürdig. Ich glaube niemand würde dir da zustimmen.


    2014-16 war unsere Mannschaft mal mindestens eine Klasse stärker als heute. Da waren wir Top 3 in Europa. (Für mich sogar die allerbeste)

    0

  • Für mich zählte auch Atletico nicht zur Augenhöhe.Auch für die gilt, dass in einer Top11, die ich aus beiden Mannschaften bauen müsste, hauptsächlich Bayernspieler stünden (außer Godin und Griezmann), daher tue ich mir schwer mit dem Begriff Augenhöhe. Sie hatten halt einen absoluten Toptrainer, der in der Lage war, das Maximale aus seiner Truppe herauszuholen und konnten uns deshalb schlagen. Auf Augenhöhe waren mE nur Real und Barca. Gegen die gab es unter Pep Klinsmannesque Klatschen.
    Gegen Gegner eine Klasse darunter (Atletico/Juve) war man dann auch nur auf Augenhöhe. Und diese miserable Bilanz setzt sich jetzt eben bei ManCity fort. Da reicht dann eben schon die Kategorie Tottenham oder Monaco - also Teams, die nur sehr geringe Chancen auf die CL haben - um für Pep das Ende zu bedeuten.

    Sorry, Atletico wurde nicht nur brillant gecoacht (übrigens als einziges Defensivteam). Die standen nicht umsonst zweimal hintereinander im Finale. War kein Zufall. Deren Kaderwert aktuell ist übrigens 950 Mio.; unserer 770 Mio. - nur mal so nebenbei. Aber mir geht's ja nicht um den Kaderwert, sondern um die Leistung eines Teams, das nicht als "Underdog" (wie etwa Hertha oder Augsburg) hinten drin steht und ein paar Konter fährt sondern sich im Spiel gleichwertig präsentiert. Vor diesem Hintergrund war Atletico gleichwertig. Übrigens auch später mit Real Madrid - in beiden Finals...