Niko Kovač

  • und ich erwarte dass du selbstdarsteller mal weniger rumheulst. sihst ja was für ein gschwerl darauf anspringt.

  • und ich erwarte dass du selbstdarsteller mal weniger rumheulst. sihst ja was für ein gschwerl darauf anspringt.

    Anstatt auf deine Verfehlungen einzugehen, die von der Moderation gelöscht wurden, verlierst du dich in Strohmännern. Nicht gut.

    0

  • Nicht, wenn wir so eine Hinrunde wie die Rückrunde spielen, dann werden wir mit zwei Punkten Vorsprung Meister, man kann das Ganze also auch umdrehen. Jedenfalls kann ich bei dem einen die schlechte Rückrunde nicht einfach ausblenden, und sie ihm gut schreiben, während beim eigenen Verein die schlechte Hinrunde als Malus bestehen bleibt.

    Wir haben den Malus das wir in der Liga einfach keine konnkurrenz haben.
    Die anderen Vereine haben nur eine Chance wenn wir so ziemlich alles falsch machen was geht.
    Einzig Dortmund hat mal eine richtig gute Saison gespielt in der sie uns wohl auch in einer guten Verfassung schlagen hätte können.
    Sonst war das alles nix.
    Hätten wir einen konstanten Gegner der auch regelmäßig 80+x Punkte liefern kann könnten wir uns solchle Trainer wie CA und Kovac am stück nicht leisten.
    Wenn man bedenkt man hat mittlerweile 3 Jahre weggeworfen mit 0 Entwicklung und irgendwann reichts halt auch mal.
    Wenn wir nicht bald den schalter umlegen gehts für uns nur noch darum ob wir die Gruppenphase schaffen oder nicht.

  • und ich erwarte dass du selbstdarsteller mal weniger rumheulst. sihst ja was für ein gschwerl darauf anspringt.


    als Dein anwalt rate ich Dir, Deine aversion gegen den "fan" (und andere) mal zu überdenken ;-)


    ich bin ja in vielen Punkten auch völlig anders gestrickt als der, aber meine Menschenkenntnis sagt mir, dass man nicht mit einer solchen Konsequenz als Troll auftreten kann. Nein, da steckt ein Mensch dahinter, der das eben genau so sieht, wie er es schreibt. Das ist doch legitim.


    Der fiebert mMn schon richtig mit dem FCB. Akzeptiere doch einfach, dass er (als Berliner) oft eine andere Perspektive auf den Verein hat als Du oder ich.


    Punktuelle Fights gehören natürlich dazu. Und wenn mich ein Statement von ihm ab und an mal aufregt, dann äußere ich das auch. Aber Deine Penetranz, mit der Du ihn angehst, ist nicht gerade angenehm.


    Liebe Grüße
    Ein guter Mensch :D;)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Punktuelle Fights gehören natürlich dazu. Und wenn mich ein Statement von ihm ab und an mal aufregt, dann äußere ich das auch. Aber Deine Penetranz, mit der Du ihn angehst, ist nicht gerade angenehm.


    Liebe Grüße
    Ein guter Mensch :D;)

    Lieber, guter herzbayer: Die Moralebene, auf der Du das Ganze gerade herunterbrichst, kommt mir jetzt sehr wie eine Ablenkung vom eigentlichen Thema vor ;)

  • Hätten wir einen konstanten Gegner der auch regelmäßig 80+x Punkte liefern kann könnten wir uns solchle Trainer wie CA und Kovac am stück nicht leisten.
    Wenn man bedenkt man hat mittlerweile 3 Jahre weggeworfen mit 0 Entwicklung und irgendwann reichts halt auch mal.
    Wenn wir nicht bald den schalter umlegen gehts für uns nur noch darum ob wir die Gruppenphase schaffen oder nicht.

    Dann wären wir unter Pep auch einmal nicht Meister geworden, und bei x<2 wären wir unter CA trotzdem Meister geworden, bei Kovac kann es nun noch maximal x=0 werden, nur hat doch niemals ein Zweiter hier in der Liga auch nur ein einziges Mal 80+x Punkte erreicht. Selbst in England muss man doch konstatieren, dass Pool und City der Konkurrenz enteilt sind, in Frankreich PSG, und in Italien Juve die Alleinherrscher sind, wie man eben in Spanien auch nur drei Vereine zu Titelkandidaten zählen kann, letztlich aber meistens Barca das Rennen macht. Von daher glaube ich nicht, dass uns mittelfristig irgendwer gefährlich werden kann, schon gar nicht dauerhaft, es sei denn, irgendwer pumpt massiv Geld von außen rein, wonach es nicht ausschaut.

  • kommt mir jetzt sehr wie eine Ablenkung vom eigentlichen Thema vor

    Eine Ablenkung geht da gar nicht, denn die Netiquette des Forums gibt vor was man bei ALLEN Aussagen zu beachten hat, also auch bei Kritiken an Personen und die Regel 1 ist eine der wichtigsten:
    Respekt
    Der Ton macht die Musik. Beleidigungen und Diskriminierungen in jeglicher Form gegenüber anderen Usern, den Spielern & Funktionären des FC Bayern und auch den Spielern & Funktionären anderer Vereine sind jederzeit unangebracht und werden von uns nicht akzeptiert.

    „Let's Play A Game“

  • Mein lieber Herr Gesangsverein. So langsam wird es hier echt bizarr.


    Langsam verstehe ich jeden, der sich von diesem Forum fernhält.


    Schade, hat hier echt mal Spaß gemacht!

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Dann wären wir unter Pep auch einmal nicht Meister geworden, und bei x<2 wären wir unter CA trotzdem Meister geworden, bei Kovac kann es nun noch maximal x=0 werden, nur hat doch niemals ein Zweiter hier in der Liga auch nur ein einziges Mal 80+x Punkte erreicht. Selbst in England muss man doch konstatieren, dass Pool und City der Konkurrenz enteilt sind, in Frankreich PSG, und in Italien Juve die Alleinherrscher sind, wie man eben in Spanien auch nur drei Vereine zu Titelkandidaten zählen kann, letztlich aber meistens Barca das Rennen macht. Von daher glaube ich nicht, dass uns mittelfristig irgendwer gefährlich werden kann, schon gar nicht dauerhaft, es sei denn, irgendwer pumpt massiv Geld von außen rein, wonach es nicht ausschaut.

    Ja aber genau das ist ja doch das Problem der Buli das es noch nie 2 gleichwertige Top Vereine gab außer eben einmal dem BVB als wir abgefallen sind.
    In England hast du aber nicht nur Pool und City. Da wird Misswirtschaft nunmal viel schneller bestraft wenn du mal schlechte Entscheidungen triffst.


    Und ich hätte auch kein Problem damit gehabt wenn wir unter Pep mal nicht Meister geworden wären weil ne Mannschaft besser gewesen ist. Aber das Stichwort ist Besser. Aber in der Liga geht es ja nur darum ja nicht so schlecht zu sein wie unsere "Konkurrenz".


    Wir hatten bis vor kurzem eine Mannschaft in der jede Position doppelt besetzt war und wir so gut wie jeden Spieler tauschen konnten ohne das es großartig aufgefallen ist. Mittlerweile macht uns es nur nix mehr aus wenn sich ein IV oder ein B2B Spieler verletzt.
    Bei allem anderen haben wir enorme Probleme. Und das kann es doch einfach nicht sein. Deswegen geht uns auch ein Konkurrent in der Buli ab. Der Kader wird immer unausgeglichener und dazu kommt noch ein Trainer der den Spielern kein Spielkonzept vermitteln kann und nur noch von der Individuellen Klasse lebt.

  • Eine Ablenkung geht da gar nicht, denn die Netiquette des Forums gibt vor was man bei ALLEN Aussagen zu beachten hat, also auch bei Kritiken an Personen und die Regel 1 ist eine der wichtigsten:Respekt
    Der Ton macht die Musik. Beleidigungen und Diskriminierungen in jeglicher Form gegenüber anderen Usern, den Spielern & Funktionären des FC Bayern und auch den Spielern & Funktionären anderer Vereine sind jederzeit unangebracht und werden von uns nicht akzeptiert.

    An was erinnert mich das nur ?
    Ach ja, richtig da war ja mal so eine PK direkt vom Tegernsee. §1 des Grundgesetzes und so weiter.
    Wie der Herr so das Gescherr. :D


    Na ja, wenn man sich das Gemurkse gegen 10 Absteiger am Samstag angetan hat, gehen einem halt sämtliche Argumente pro Kovac aus und man verlagert das Thema auf eine andere Ebene.

  • Nach zehn Jahren beim FC Bayern wird Arjen Robben die Münchner im Sommer verlassen, denn sein auslaufender Vertrag wird nicht verlängert. Unklarer hingegen ist noch immer die Zukunft von Niko Kovac bei den Roten.


    Zwar kann der Bayern-Trainer mit seiner Elf bereits am kommenden Samstag bei RB Leipzig die siebte Meisterschaft in Folge klar machen und steht mit dem Rekordmeister auch im DFB-Pokalfinale. Die Gerüchte um eine vorzeitige Ablösung von Kovac im Sommer reißen aber nicht ab.


    Braucht Kovac zwei Titel, um seine Bayern-Zukunft zu sichern? "Das Double ist nicht nur für den Trainer wichtig, sondern für alle. Man will Titel gewinnen, und das wird auch hier erwartet", sagt Robben im Gespräch mit SPORT1. Der 35-Jährige macht zudem klar: "Es wäre natürlich eine große Enttäuschung, wenn du keine Titel gewinnst. Das gilt für jeden, auch für den Trainer."
    Indirekt macht Robben damit deutlich: Titel werden Kovac stärken!


    Zehn Jahre FC Bayern für Robben – ist auch Kovac eine lange Amtszeit in München zuzutrauen? "Das weiß ich nicht. Man muss immer seine Leistung bringen. Wenn du erfolgreich bist, ist alles leichter", sagt der Niederländer und fügt hinzu, dass man diese Frage "ein paar Etagen höher besser beantworten" könne.


    Zusammen mit Kovac will er die Saison nun erfolgreich zu Ende bringen. Schlusswort Robben: "Ich hoffe für ihn, dass er die Titel gewinnt. Denn wenn er sie gewinnt, gewinnen wir sie alle. Sie seien ihm natürlich gegönnt."


    https://www.sport1.de/fussball…er-zukunft-von-niko-kovac

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die mögliche Meisterschaft täuscht halt über vieles hinweg.
    Wenn wir exakt dieselbe Saison gespielt hätten, Dortmund aber nicht eingebrochen wäre, wären wir wahrscheinlich bereits Vizemeister.
    Dann würden Vielen in diesem Forum, sowie in der Vereinsführung die Argumente ausgehen.

    What if this, what if that. Koennte es sein, dass der BVB auch wegen der 5:0 Watschen ein wenig aus der Spur gekommen ist? Daran waren wir dann schon beteiligt, oder?

  • Das ist aber verdammt weit hergeholt und eher unwahrscheinlich :thumbdown:


    Muss man sich tatsächlich an solche Ideen klammern, um überhaupt noch Argumente zu haben?

  • What if this, what if that. Koennte es sein, dass der BVB auch wegen der 5:0 Watschen ein wenig aus der Spur gekommen ist? Daran waren wir dann schon beteiligt, oder?


    Die waren doch schon vorher angeschlagen..
    Dazu kommt halt auch, dass sich Favre verzockt hat.
    Das war wie gegen Gladbach, zur richtigen Zeit am richtigen Ort!


  • Ja aber genau das ist ja doch das Problem der Buli das es noch nie 2 gleichwertige Top Vereine gab außer eben einmal dem BVB als wir abgefallen sind.In England hast du aber nicht nur Pool und City. Da wird Misswirtschaft nunmal viel schneller bestraft wenn du mal schlechte Entscheidungen triffst.


    Und ich hätte auch kein Problem damit gehabt wenn wir unter Pep mal nicht Meister geworden wären weil ne Mannschaft besser gewesen ist. Aber das Stichwort ist Besser. Aber in der Liga geht es ja nur darum ja nicht so schlecht zu sein wie unsere "Konkurrenz".


    Wir hatten bis vor kurzem eine Mannschaft in der jede Position doppelt besetzt war und wir so gut wie jeden Spieler tauschen konnten ohne das es großartig aufgefallen ist. Mittlerweile macht uns es nur nix mehr aus wenn sich ein IV oder ein B2B Spieler verletzt.
    Bei allem anderen haben wir enorme Probleme. Und das kann es doch einfach nicht sein. Deswegen geht uns auch ein Konkurrent in der Buli ab. Der Kader wird immer unausgeglichener und dazu kommt noch ein Trainer der den Spielern kein Spielkonzept vermitteln kann und nur noch von der Individuellen Klasse lebt.

    Wir sind ja nicht abgefallen, der BVB spielte weit über seinem eigentlichen Level, und war einfach besser als wir es je waren bis zum damaligen Zeitpunkt..In England wären Chelsea und City doch auch niemals dort, wo sie Heute stehen, hätte ein externer Geldgeber nicht massiv investiert. Aber auch da sind es doch idR drei bis vier Vereine, die die Meisterschaft unter sich ausmachen, nur ist ManUs Vorherrschaft mittlerweile gebrochen.
    Dafür, dass der Kader schlecht geplant und unausgewogen ist, kann der Trainer ja nichts. Und wenn er trotz Peter Hermann nur von der individuellen Klasse lebte, hätte er diese eigentlich ganz gut zu Tage gefördert in der Rückrunde, und nicht zuletzt wird diese im Sommer wohl wieder massiv erhöht.

  • ..okay dieser dezenter Hinweis ist angekommen, aber wie das ändern.jeder ist selbst der nächste.


    Ein Kovac würde hier wieder aus dem Vollen schöpfen und würde wieder nichts bewirken...
    Während ich glaube, dass Ten Hag wieder etwas entwickeln kann.
    Das ist der kleine, aber feine Unterschied.

  • Wenn ich das immer lese wie schlecht unser Kader ist. Lächerlich!
    Er ist sicher nicht optimal, aber immer noch einer der besten in Europa und allen anderen in der Liga weit, weit überlegen.
    Jedenfalls viel zu gut um so einen planlosen Rumpelfußball in vielen Spielen zu zeigen.

    #KovacOUT