Niko Kovač

  • und wech Mit Dir
    weil an Kovac lag es heute bestimmt nicht

    Gnabry und Coman haben bestimmt selbst entschieden, dass sie auf der schwächeren Seite starten. Dieser taktische Schachzug, um dann Robbery 10 Minuten zu geben. Ein echter Fuchs.
    Und als dann RB Raum ohne Ende bietet zum Umschalten, schaut sich das der Supertrainer stolze 20 Minuten an. Spätestens da hätte er die Spieler konsequent ihren Flügel bespielen lassen sollen, so dass wir wenigsten die individuelle Qualität ausspielen können mit den bekannten Laufwegen.

    0

  • Unabhängig vom Ausgang nächste Woche, wir brauchen einen neuen Trainer. Leipzig war so schwach heute, und offensiv bringen wir es nicht zu Ende.
    Und dann jetzt wieder so ein Interview...

    0

  • Gnabry und Coman haben bestimmt selbst entschieden, dass sie auf der schwächeren Seite starten. Dieser taktische Schachzug, um dann Robbery 10 Minuten zu geben. Ein echter Fuchs.

    Sorry, hier stehe ich auf dem Schlauch. Warum bedingt der Tausch denn, dass er später Robbery bringen kann? Das hätte er doch auch mit den ursprünglichen Flügeln, also Coman auf links und Gnaby auf rechts, können.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Leute, bei allem Verständnis für die Kritik an Kovac, aber das Spiel heute war in Ordnung. Es ist sicher auch nicht richtig, so zu tun, als hätte man heute leicht gewinnen können. Leipzig war defenisv auch gut und sie sind nunmal auch die zweitbeste Rückrundenmannschaft. Das ist alles andere als Laufkundschaft. Wir haben uns in allen Spielen in Leipzig schwer getan, ich darf mal erwähnen, dass wir da vor zwei Jahren 5:4 gewonnen haben, letztes Jahr haben wir dort auswärts verloren und im Pokal 2017 mussten wir auch ins Elfmeterschießen.


    An diesem Spiel würde ich die Kritik an Kovac jetzt nicht unbedingt festmachen. Das war in Ordnung - nicht mehr und nicht weniger. Das Prolem sind doch die Spiele gegen die eigentlich schwächeren Gegner wie Freiburg, Nürnberg, Augsburg oder Düsseldorf. Wenn wir es nicht packen, muss man darüber reden und nicht über das 0:0 in Leipig, das ist für sich genommen eigentlich völlig akzeptabel.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Sorry, hier stehe ich auf dem Schlauch. Warum bedingt der Tausch denn, dass er später Robbery bringen kann? Das hätte er doch auch mit den ursprünglichen Flügeln, also Coman auf links und Gnaby auf rechts, können.

    Dann muss er aber zwischenzeitlich umstellen und kann nicht Coman für Robben rausnehmen

    0

  • Keine Ahnung, warum man gerade in so einem Spiel diese zwei Spieler die Seiten tauschen lässt...

    Ohne Häme: Ich glaube fast, dass das heute als „großer“ taktischer Kniff geplant war, um Leipzig zu überraschen.


    Alles andere macht für mich gar keinen Sinn, vor allem weil Kovac bisher in den Spielen auch so gut wie gar nichts geändert hat. Und dann sowas, beide auf ihrer jeweiligen Seite 0 eingespielt, was man ja auch in den ersten 20-25 Minuten brutal gemerkt hat. Wenn eh schon Automatismen fehlen, dann wird’s natürlich noch schwieriger dadurch.

  • Kovac: "Wir haben ein Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Das haben die Münchner seit Jahren nicht mehr gehabt."


    will er sich dafür jetzt auch noch feiern lassen?

  • Kovac: "Wir haben ein Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Das haben die Münchner seit Jahren nicht mehr gehabt."


    will er sich dafür jetzt auch noch feiern lassen?


    <X


    Kovac muss einfach weg. Also so eine ******* von sich zu geben.

  • Kovac: "Wir haben ein Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Das haben die Münchner seit Jahren nicht mehr gehabt."


    will er sich dafür jetzt auch noch feiern lassen?

    Kannste glauben, der findet das super und freut sich richtig.
    Der ist hier immer noch nicht angekommen und hat den FCB verstanden.

    #KovacOUT