Niko Kovač

  • Wäre Kovac hier erfolgreich, dann würden die Medien gegen ihn schießen, denn das wäre ja auch ein indirektes Schießen gegen den FC Bayern. Jetzt wo er keine Rückendeckung vom Verein bekommt, schießt man direkt gegen uns und nimmt den armen Kovac in Schutz.

    Die Medien kannst du nur danach beurteilen, daß die alles dafür tun, um den derzeitigen Zustand so lange wie möglich aufrechtzuerhalten.
    Spannende Liga und Wegfall unserer Dominanz.
    DAS sind die einzigen Beweggründe, daß Kovac nicht hinterfragt wird , seine zahlreichen Defizite und Fehler nicht angesprochen werden und er als armes Opfer dargestellt wird.

    Keep calm and go to New York

  • Ging ja eher um die Frage, warum wir noch nicht schon lange Meister sind. Wenn der Titel an Dortmund geht, haben wir das natürlich in allererster Linie selbst verbockt. Aber der Zeitpunkt der Meisterschaft hängt eben auch von der Konkurrenz ab.

    Im Normalfall wären wir trotzdem schon Meister, halt etwas später als sonst.

  • Von wem stammt eigentlich das Märchen von "der besten Rückrunde der Vereinsgeschichte"? Wir können maximal 42 Punkte holen, falls wir gegen Frankfurt gewinnen. Wir hatten aber schon zwei oder dreimal 43 Punkte, einige Male 42 Punkte und 2012/13 sogar volle 49 Punkte..... was soll also dieses Geschwätz bedeuten und warum hat diese offensichtliche Mär niemand aufgedeckt?


    https://www.weltfussball.de/sp…iga-2012-2013/rueckrunde/


    Frag das mal den @fan11885... :thumbsup:

  • oder die Journalisten


    Focus Online schreibt: „Der FC Bayern spielt eine bockstarke Rückrunde, holte 39 Punkte aus 16 Spielen und hat die Meisterschaft in der eigenen Hand. Und trotzdem sägt die Chefetage am Stuhl von Niko Kovac. Wie der Rekordmeister mit seinem Trainer umgeht, ist schlichtweg unwürdig und unfair. (...) Im Machtgeplänkel zwischen Rummenigge (Vertrag bis 2021) und Hoeneß (Wiederwahl im November offen) geht völlig unter, dass Kovac die letzten Prozente aus einer satten Truppe geholt hat. Wozu sie in der Lage ist, zeigte sie in großen Spielen (5:0 gegen Dortmund).
    Was ihr zu schaffen macht, in kleinen (1:1 in Nürnberg). Ein Trainer ist nicht für alles verantwortlich. Die Ursache für die Zwietracht ist darin zu suchen, dass Rummenigge vor Saisonende einen anderen Trainer wollte; angeblich Thomas Tuchel. Hoeneß setzte sich, vielleicht aus der Not geboren, mit seinem Wunschkandidaten Kovac durch. Der ist jetzt zum Spielball in der Chefetage geworden. Schützen kann ihn Hoeneß nur, wenn Niko Kovac Titel einbringt. Jetzt am Samstag.“

  • aus FOCUS: dass Kovac die letzten Prozente aus einer satten Truppe geholt hat

    Diese Legendenbildung finde ich immer amüsant.


    Warum und vor allem von was sollten z.B. Kimmich, Süle, Hummels, Goretzka, Coman, Gnabry, Lewandowski, James oder Thiago satt sein?

    0

  • Sorry, aber man wird doch den focus nicht etwa ernst nehmen - das ist die B...-Zeitung in klein, bunt und dick. Und ist da eienr Kopf, der mal be uns im AR saß.
    Diese Zeitung muss man wirklich übersehen.

    0

  • Mal schnell bei Facebook gewesen...


    Die Medien haben doch wieder alles aus dem Zusammenhang gerissen. Hasan hat gesagt, dass im Moment alles für Niko spricht! Und er wird auch Trainer bleiben... Weil er Meister und Pokalsieger wird. Punkt.


    Ich muss mich echt fragen, ob die Chefs noch ganz dicht sind? Unseren Trainer vor den entscheidenden Spielen so zu demontieren durch getätigte Aussagen, kann echt nicht wahr sein. Es gibt Pro- und Kontra-Argumente zu Niko, das ist ja klar, aber da muss man sich auch fragen, was für Erwartungen vorherrschen? Meiner Meinung nach lächerlich, zwei Titel sind drin.


    ja sehr kontraproduktiv, hab mehr erwartet von rummenigge, das kann man nach letzten Spiel entscheiden ob er Trainer bleibt oder nicht , aber nicht nach jeden Spiel . Pro Niko natürlich wenn er zumindest Meister wird


    Als Bayern Fan stehe ich zwar fast alleine da mit dieser Meinung aber ich finde den Nervenkitzel bis zum letzten Spieltag genial! Das macht richtig Spaß



    Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten,dass es mit dem Double nichts wird,dann Danke an KHR,UH und HS...Wer seinen Trainer nicht uneingeschränkt unterstützt trägt die Verantwortung für mangelnde Autorität des Trainers und damit für den ausgebliebenen Erfolg...Pro Kovac..

  • Sorry, aber man wird doch den focus nicht etwa ernst nehmen - das ist die B...-Zeitung in klein, bunt und dick. Und ist da eienr Kopf, der mal be uns im AR saß.
    Diese Zeitung muss man wirklich übersehen.

    auch sorry ist NICHT nur der Focus der in dieser Richtung schreibt bzw.redet, aber das Thema hatten wir schon mal.

  • und keine Ahnung, ob das zum damaligen Zeitpunkt wahr war oder nicht.

    als das Gerücht aufkam war es schon nicht wahr, da Jupp 2012/13 alle Spiele der Rückrunde bis zum 32. Spieltag gewonnen hatte. Erst dann gab es ein Unentschieden gegen Dortmund. Kovac hingegen hat bereits am 20. Spieltag gegen Leverkusen verloren und damit war es seit jenem Spieltag auch rechnerisch gar nicht mehr möglich eine bessere Rückrunde as Jupp zu spielen, da der immerhin 49! von 51 Punkten holte.

    0

  • Hier wurde gestern ein Artikel verlinkt, in dem der Verfasser auch davon sprach, dass Kovac die beste Rückrunde aller Zeiten hinlege. Keine Ahnung, woher die das haben und warum das einfach mal behauptet wird.
    Vielleicht kann uns das @schnitzel erklären ;)

    0

  • Hier wurde gestern ein Artikel verlinkt, in dem der Verfasser auch davon sprach, dass Kovac die beste Rückrunde aller Zeiten hinlege. Keine Ahnung, woher die das haben und warum das einfach mal behauptet wird.
    Vielleicht kann uns das @schnitzel erklären ;)

    Wieso sollte ich das können? Habe solche Unwahrheiten nie behauptet. ;)

  • Nun ist es endgültig vorbei. Kovac hat einen "Brief von Wagner" bekommen, also quasi den Todeskuss der deutschen Medienlandschaft...genauso gut hätte Mutti ihm ihr Vertrauen aussprechen können.


    Machs gut Niko.

  • Von wem stammt eigentlich das Märchen von "der besten Rückrunde der Vereinsgeschichte"? Wir können maximal 42 Punkte holen, falls wir gegen Frankfurt gewinnen. Wir hatten aber schon zwei oder dreimal 43 Punkte, einige Male 42 Punkte und 2012/13 sogar volle 49 Punkte..... was soll also dieses Geschwätz bedeuten und warum hat diese offensichtliche Mär niemand aufgedeckt?


    https://www.weltfussball.de/sp…iga-2012-2013/rueckrunde/

    Danke, ich habe es nie nachgeschaut, hatte aber immer das Gefühl, dass das nicht stimmen kann. Wahnsinn, was man für Kovac alles schönredet und schönrechnet. Bei Pep hat man dagegen jeden Furz in Frage gestellt. Man kann es echt nicht fassen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."