Niko Kovač

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Ich bin immer wieder erstaunt, dass in 2019 jede Aussage im Profifußball für bare Münze genommen wird.
      Und lustigerweise wird daraus dann eine Geschichte gesponnen.

      Angenommen ten Hag wechselt nun doch noch, beispielsweise zu uns oder zu Barcelona.
      Er wird sich hinstellen und sagen, dass man solch eine Chance möglicherweise nur einmal im Leben erhält und man diese dann auch nutzen muss.

      Er ist damit nicht der erste und wird auch nicht der letzte sein, der seine Meinung frei nach "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" von heute auch morgen ändern wird. Wobei man auch bedenken muss, dass solche Äußerungen doch meist nach außen hin getätigt werden, um das Thema zu beenden und zu begraben. Das spiegelt nicht selten doch gar nicht die eigene Meinung dar sondern dient lediglich anderen Zwecken.

      Von daher: Tut euch doch selbst mal den Gefallen und nehmt nicht immer alles als 100%igen Fakt an, nur weil Trainer X oder Spieler Y heute A sagt... Bei manch einem geht scheinbar schon die Welt unter, nur weil sich ten Hag nun so geäußert hat.
    • robbery2409 wrote:

      brenninger1 wrote:

      Bleiben Pocchettino - von dem ich glaube, dass er eher in der PL wechseln würde - und Lopetegui.
      President Uli Hoeneß specifically calls for a Bayern coach to be able to speak German, a requirement that's not met by Mauricio Pochettino or Julen Lopetegui [SportBild]
      twitter.com/iMiaSanMia/status/1128574796328050688
      Vielleicht sollte man "Carnivore" (speziell Würstl) noch ins Anforderungsprofil aufnehmen...
    • th0mi wrote:

      Ich bin immer wieder erstaunt, dass in 2019 jede Aussage im Profifußball für bare Münze genommen wird.
      Und lustigerweise wird daraus dann eine Geschichte gesponnen.

      Angenommen ten Hag wechselt nun doch noch, beispielsweise zu uns oder zu Barcelona.
      Er wird sich hinstellen und sagen, dass man solch eine Chance möglicherweise nur einmal im Leben erhält und man diese dann auch nutzen muss.

      Er ist damit nicht der erste und wird auch nicht der letzte sein, der seine Meinung frei nach "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" von heute auch morgen ändern wird. Wobei man auch bedenken muss, dass solche Äußerungen doch meist nach außen hin getätigt werden, um das Thema zu beenden und zu begraben. Das spiegelt nicht selten doch gar nicht die eigene Meinung dar sondern dient lediglich anderen Zwecken.

      Von daher: Tut euch doch selbst mal den Gefallen und nehmt nicht immer alles als 100%igen Fakt an, nur weil Trainer X oder Spieler Y heute A sagt... Bei manch einem geht scheinbar schon die Welt unter, nur weil sich ten Hag nun so geäußert hat.
      Weißt was? Kümmer Dich doch um Deinen Schaiß! Deine dauernden Belehrungen gehen mir langsam auf den Senkel. Wenn Dich die Diskussion nervt, dann halte Dich einfach raus.
      Dir gefällt doch offenbar das aktuelle wöchentliche Gekicke; dann ist doch eh alles gut. :thumbup:

      Du glaubst doch nicht, dass tenHag heute sagt, er wird seinen Vertrag erfüllen und morgen wechselt er zum FCB. Von "Stand jetzt..." habe ich auch nichts gelesen....
    • robbery2409 wrote:

      brenninger1 wrote:

      Bleiben Pocchettino - von dem ich glaube, dass er eher in der PL wechseln würde - und Lopetegui.
      President Uli Hoeneß specifically calls for a Bayern coach to be able to speak German, a requirement that's not met by Mauricio Pochettino or Julen Lopetegui [SportBild]
      twitter.com/iMiaSanMia/status/1128574796328050688
      Ist im Anforderungsprofil von UH auch enthalten, dass der Trainer ein Steuer-Verbrecher sein muss? Weil beim Präsident ist dies im Anforderungsprofil definitiv drin.
      Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum nur?
    • brenninger1 wrote:

      th0mi wrote:

      Ich bin immer wieder erstaunt, dass in 2019 jede Aussage im Profifußball für bare Münze genommen wird.
      Und lustigerweise wird daraus dann eine Geschichte gesponnen.

      Angenommen ten Hag wechselt nun doch noch, beispielsweise zu uns oder zu Barcelona.
      Er wird sich hinstellen und sagen, dass man solch eine Chance möglicherweise nur einmal im Leben erhält und man diese dann auch nutzen muss.

      Er ist damit nicht der erste und wird auch nicht der letzte sein, der seine Meinung frei nach "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern" von heute auch morgen ändern wird. Wobei man auch bedenken muss, dass solche Äußerungen doch meist nach außen hin getätigt werden, um das Thema zu beenden und zu begraben. Das spiegelt nicht selten doch gar nicht die eigene Meinung dar sondern dient lediglich anderen Zwecken.

      Von daher: Tut euch doch selbst mal den Gefallen und nehmt nicht immer alles als 100%igen Fakt an, nur weil Trainer X oder Spieler Y heute A sagt... Bei manch einem geht scheinbar schon die Welt unter, nur weil sich ten Hag nun so geäußert hat.
      Weißt was? Kümmer Dich doch um Deinen Schaiß! Deine dauernden Belehrungen gehen mir langsam auf den Senkel. Wenn Dich die Diskussion nervt, dann halte Dich einfach raus.Dir gefällt doch offenbar das aktuelle wöchentliche Gekicke; dann ist doch eh alles gut. :thumbup:

      Du glaubst doch nicht, dass tenHag heute sagt, er wird seinen Vertrag erfüllen und morgen wechselt er zum FCB. Von "Stand jetzt..." habe ich auch nichts gelesen....
      Wenn du anderer Leute Beiträge lesen würdest statt tagtäglich seitenweise Tapeten mit selbem Inhalt zu schreiben, würdest du auch wissen, wie ich zu unserem aktuellen Fußball stehe und was ich von Kovac halte. Abgesehen davon ist es mir neu, dass ich hier jemanden belehre.

      Ich drehe nur nicht völlig am Rad, nur weil ein Spieler oder ein Trainer irgendwo eine Äußerung zu möglichen Wechseln von sich gibt. Und schon gar nicht skizziere ich aus solchen Äußerungen irgendwelche Mutmaßungen.

      Solche Äußerungen sind doch das Blatt Papier nicht wert, auf dem sie niedergeschrieben werden...
      Das sollte auch jedem klar sein, der sich nicht erst seit heute Morgen mit Fußball beschäftigt.
    • brenninger1 wrote:

      Du glaubst doch nicht, dass tenHag heute sagt, er wird seinen Vertrag erfüllen und morgen wechselt er zum FCB. Von "Stand jetzt..." habe ich auch nichts gelesen..
      so weit ich weiß, findet heute die letzte Runde in den Niederlanden statt. Soll er sagen, tschö Leute, ich bin dann mal weg. Statt "Stand jetzt" sagte er halt "aktuell".

      Und ausgerechnet der personifizierte Herr Hirnbeiß will hier andere User belehren. Großes Tennis. :D
    • ten Hag weiß ja auch, dass eine ganze Handvoll Leistungsträger Ajax verlassen wird. Spielt er aufgrunddessen ein schwaches Jahr, wird das Interesse der großen Vereine schnell abkühlen.
      Ohne de Ligt, de Jong, van de Beek und evtl. Ziyech, Neres oder Onana usw. wird Ajax in Europa sicher keine große Rolle mehr spielen.
      Wenn er einen großen Vertrag will, muss ten Hag jetzt wechseln.
      Aber es ehrt ihn natürlich auch, wenn er seinen jetzigen Vertrag erfüllen will.
    • krappi_klaus wrote:

      robbery2409 wrote:

      brenninger1 wrote:

      Bleiben Pocchettino - von dem ich glaube, dass er eher in der PL wechseln würde - und Lopetegui.
      President Uli Hoeneß specifically calls for a Bayern coach to be able to speak German, a requirement that's not met by Mauricio Pochettino or Julen Lopetegui [SportBild]twitter.com/iMiaSanMia/status/1128574796328050688
      Ist im Anforderungsprofil von UH auch enthalten, dass der Trainer ein Steuer-Verbrecher sein muss? Weil beim Präsident ist dies im Anforderungsprofil definitiv drin.
      Na - kommste grad aus der Kneipe?
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • benji78 wrote:

      krappi_klaus wrote:

      robbery2409 wrote:

      brenninger1 wrote:

      Bleiben Pocchettino - von dem ich glaube, dass er eher in der PL wechseln würde - und Lopetegui.
      President Uli Hoeneß specifically calls for a Bayern coach to be able to speak German, a requirement that's not met by Mauricio Pochettino or Julen Lopetegui [SportBild]twitter.com/iMiaSanMia/status/1128574796328050688
      Ist im Anforderungsprofil von UH auch enthalten, dass der Trainer ein Steuer-Verbrecher sein muss? Weil beim Präsident ist dies im Anforderungsprofil definitiv drin.
      Na - kommste grad aus der Kneipe?
      Meine Fresse <X
      Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -
    • krappi_klaus wrote:

      robbery2409 wrote:

      brenninger1 wrote:

      Bleiben Pocchettino - von dem ich glaube, dass er eher in der PL wechseln würde - und Lopetegui.
      President Uli Hoeneß specifically calls for a Bayern coach to be able to speak German, a requirement that's not met by Mauricio Pochettino or Julen Lopetegui [SportBild]twitter.com/iMiaSanMia/status/1128574796328050688
      Ist im Anforderungsprofil von UH auch enthalten, dass der Trainer ein Steuer-Verbrecher sein muss? Weil beim Präsident ist dies im Anforderungsprofil definitiv drin.
      Man kann gar nicht glauben, dass man hier im offiziellen Forum ds FC Bayern ist.
    • Kein Trainer der Welt würde sich heute zum FCB äussern. Da verliert ein Kollege seinen Job. Also wartet man, bis der Platz frei ist. Davor verweist man auf die eigene Situation, auf bestehende Verträge und schweigt. Das gehört sich auch so. Mein Wunschtrainer ist immer noch Pochettino, aber wirklich alle genannten sind besser als Kovac. Selbst Rangnick.

      Ich glaub auch, dass tenHag durch seine Bayernvergangenheit Probleme bekommen kann. Er war im Jugendbereich. Kann mir vorstellen, das ihn das bei Problemen auf die Füße fallen könnte. Ihm fehlt die große Aura CL, Pochettino steht im Finale. Mehr geht nicht

      11freunde.de/artikel/tottenham-trainer-mauricio-pochettino
    • schnitzel wrote:

      Benutzername wrote:

      Ihm fehlt die große Aura CL, Pochettino steht im Finale. Mehr geht nicht
      Wer Real und Juve hintereinander ausschaltet, denkbar knapp in allerletzter Sekunde den Finaleinzug verpasst, und das mit einer Truppe, der niemand zugetraut hätte, so weit zu kommen, hat gewiss genug große CL-Aura.
      Der soll sich erst mal beweisen. Analog zu James. Haben beide noch nichts geleistet.
    • @shadow, das sagt doch niemand. Man muss doch nicht immer gleich so übertreiben. Beide lassen tollen Fussball spielen. Ich empfinde Pochettinos Fussball eben als etwas reifer. Und Tottenham hat auch niemand im CL Finale erwartet. Er hat sich im direkten Vergleich auch durchgesetzt. Und das war nicht nur Glück, Pochettino hat in beiden Spielen sein Team hervorragend gecoacht.

      @krappi leider JA
    • Benutzername wrote:

      Kein Trainer der Welt würde sich heute zum FCB äussern. Da verliert ein Kollege seinen Job. Also wartet man, bis der Platz frei ist. Davor verweist man auf die eigene Situation, auf bestehende Verträge und schweigt. Das gehört sich auch so.
      Aber er könnte auch sagen. "Ich habe einen Vertrag hier, und wir werden die erfolgreiche Saison erstmal zu Ende spielen." Oder so was unverfängliches. Er könnte sogar "Stand jetzt..." sagen :thumbsup:

      "Ich werde meinen Vertrag hier erfüllen." ist für mich dagegen eine klare Ansage, dass er bei Ajax bleibt. Aber das werden wir ja früh genug sehen. Geht's nach mir, hoffe ich dass er zu uns kommt. Dazu müßte aber erstmal der aktuelle Trainer gehen. Und davon ist bis jetzt auch nicht die Rede.
    • Benutzername wrote:

      @shadow, das sagt doch niemand. Man muss doch nicht immer gleich so übertreiben. Beide lassen tollen Fussball spielen. Ich empfinde Pochettinos Fussball eben als etwas reifer. Und Tottenham hat auch niemand im CL Finale erwartet. Er hat sich im direkten Vergleich auch durchgesetzt. Und das war nicht nur Glück, Pochettino hat in beiden Spielen sein Team hervorragend gecoacht.

      @krappi leider JA
      Ich sehe Pocchetino ebenfalls vor tenHag, glaube aber auch, dass wir bei dem keine Chance haben. TenHag war immerhin schon bei uns und da dürften noch diverse persönliche Kanäle und Kontakte da sein, die Verhandlungen erleichtern. Außerdem kennt er den Verein gut, weiß, was auf ihn zukäme. Und er hätte einen international wettbewerbsfähigen Kader, was bei Ajax - nach den Abgängen - nicht mehr so ganz der Fall ist.

      Die Art, wie tenHag Fußball spielen läßt, würde aber nahtlos an das anschließen, was wir zwischen 2010 und 2016 hier erfrischendes gesehen haben, Jahre, in denen wir zweimal im Finale waren, davon eins gewonnen, dreimal im Halbfinale und einmal im Achtelfinale. In denen wir meistens brillanten mindestens aber sehr ansehnlichen Fußball gezeigt haben und eigentlich mit jedem international mithalten konnten.

      Ich fürchte aber, dass keiner von beiden hier nächste Saison an der Seitenlinie steht. Und auch kein anderer fähiger Coach...