Niko Kovač

    • New

      steveaustin10 wrote:

      Es gibt auch andere Stimmen in den Medien. Sind halt nicht die Journalisten, die Taktik für überbewertet halten oder gar den Einfluss eines Trainers.

      eurosport.de/fussball/bundesli…5705/story.shtml#de-tw-sh
      richtig starker Artikel, der es inhaltlich mE perfekt abbildet, was in dieser Saison unser Problem ist und warum es tatsächlich eine Wachablösung geben muss!
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • New

      Stunden vor einem entscheidenem Spiel in der Liga solche Aussagen hier auf der Basis von Häme :rolleyes:
      Ich hoffe unser Team fiebert dem Spiel anders entgegen und mit der richtigen Einstellung die es dafür braucht um heute die Ernte einzufahren. Nämlich, gemeisam das nötige Ergebnis schaffen...auch mit dem Trainer.
      »»» Aus Datenschutzgründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Postings. «««
    • New

      henic wrote:

      Stunden vor einem entscheidenem Spiel in der Liga solche Aussagen hier auf der Basis von Häme :rolleyes:
      Ich hoffe unser Team fiebert dem Spiel anders entgegen und mit der richtigen Einstellung die es dafür braucht um heute die Ernte einzufahren. Nämlich, gemeisam das nötige Ergebnis schaffen...auch mit dem Trainer.
      Man gewinnt nicht mit Kovac, man gewinnt TROTZ Kovac. Im besten Fall haben die Führungsspieler die taktische Marschroute abgestimmt, unabhängig davon was der Kasper am Spielfeldrand sagt.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • New

      Ich halte Kovac für nicht annähernd genug für den FCB und hoffe wie viele hier auf einen Schlusstrich nach der Saison.
      Der Eurosportartikel fast es perfekt zusammen.

      Aber ich verstehe einfach nicht, warum man neben den so berechtigten inhaltlichen Kritikpunkten immer gleich so verachtend und diskreditierend sein muss. Keine Ahnung, ob ihr das privat auch so handhabt, wenn jemand limitiert bzw. nicht genug ist. Oder ob man das mit Euch auch so macht. Ich komme da nicht mit. Es ist doch trotzdem unser Verein und ein Teil dieses Vereins. Warum dann diese Beleidigungen gegen jemanden von uns.

      Nochmal, ich trenne hier klar zwischen Inhalt und der Art der (persönlichen/beleidigenden) Kritik , die hier fast schon normal zu sein scheint. Für mich ist das einfach unnötig und niveaulos, tut mir leid.
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • New

      benji78 wrote:

      Ich halte Kovac für nicht annähernd genug für den FCB und hoffe wie viele hier auf einen Schlusstrich nach der Saison.
      Der Eurosportartikel fast es perfekt zusammen.

      Aber ich verstehe einfach nicht, warum man neben den so berechtigten inhaltlichen Kritikpunkten immer gleich so verachtend und diskreditierend sein muss. Keine Ahnung, ob ihr das privat auch so handhabt, wenn jemand limitiert bzw. nicht genug ist. Oder ob man das mit Euch auch so macht. Ich komme da nicht mit. Es ist doch trotzdem unser Verein und ein Teil dieses Vereins. Warum dann diese Beleidigungen gegen jemanden von uns.

      Nochmal, ich trenne hier klar zwischen Inhalt und der Art der (persönlichen/beleidigenden) Kritik , die hier fast schon normal zu sein scheint. Für mich ist das einfach nicht ok, tut mir leid.
      Ach komm, wie lange bist du jetzt schon hier? Im Herbst war die Kritik praktisch durchweg sachlich, viele, auch ich, haben geäussert das sie Kovac als Menschen sogar sympathisch finden. Unsachlich wurde es erst als er, obwohl die Fehler für jeden offensichtlich in seiner spieltaktischen Ausrichtung und seinen Wechseln lagen, die Schuld immer wieder auf die Mannschaft geschoben hat und sorry, mal davon abgesehen dass das für einen Trainer ein absolutes Armutszeugnis ist, diese Spieler, mit denen wir teilweise seit einem Jahrzehnt teils unvergessliche Schlachten geschlagen und große Titel errungen haben, stehen den meisten einfach mal näher als irgendein dahergelaufener Trainer, der eben diese Spieler dann wegen seiner eigenen Unfähigkeit in die Ecke stellt.

      Aktion, Reaktion und das hat Kovac hier höchstpersönlich heraufbeschworen.

      Die Vereinsführung hat natürlich auch ihren Anteil weil sie sich diesen unhaltbaren Zustand seit Monaten anschauen ohne zu handeln, das Elend gar noch schönquatschen. Ist ähnlich wie mit den grauen/weißen Sitzen: Erst kritisiert man sachlich, dann mit Nachdruck, aber wenn man erkennt das man gezielt für dumm verkauft wird, dann halt irgendwann zynisch und sarkastisch.

      Es wird einfach Zeit das es endet.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • New

      Zynisch und sarkastisch werden aus Resignation wäre ja noch halbwegs nachvollziehbar, aber als Mensch beleidigen. Wozu? Ist ja jetzt nicht so, dass er den Verein in den Ruin getrieben hat. Vielen von uns war doch recht früh klar, dass das ne Bruchlandung wird.

      Egal. Hast ja Recht. Was wundert es mich und warum langweilige ich jetzt das Forum damit.
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • New

      Ich glaube nicht das hier irgendwer tatsächlich den Menschen Niko Kovac angreift, schlicht weil ihn mutmaßlich keiner von uns kennt. Es wird der Trainer Kovac angegriffen, sicher nicht immer mit fairen Mitteln, aber auch das gehört zum Job.

      Wenn Kovac nicht in der Lage ist das voneinander zu trennen dann ist das a) sein Problem und b) der letzte Beweis das er als Trainer auf absolutem Top-Niveau nicht taugt. Wenn Trainer wie Ancelotti, Pep, Mou, Ferguson, Wenger jeden Mist persönlich genommen hätten der in den Jahrzehnten über sie geschrieben wurde, dann hätten sie den Job längst an den Nagel gehängt.
      Wenn ihr keine Antwort wisst. Richtig ist, was richtig ist!
    • New

      Ich denke leider doch, dass in den hier geschriebenen Posts auch der Mensch unter der Gürtellinie angegangen wurde. Wie viele vor ihm, die man hier als Sau durchs Dorf getrieben hat. Aber ich mach’ jetzt echt einen Punkt. Sorry for ot.
      Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.
    • New

      henic wrote:

      Stunden vor einem entscheidenem Spiel in der Liga solche Aussagen hier auf der Basis von Häme :rolleyes:
      Ich hoffe unser Team fiebert dem Spiel anders entgegen und mit der richtigen Einstellung die es dafür braucht um heute die Ernte einzufahren. Nämlich, gemeisam das nötige Ergebnis schaffen...auch mit dem Trainer.
      LOL. Die Opferrolle von Kovac ist also der letzte Strohhalm, nachdem fachlich nichts für ihn spricht. Herrlich.
    • New

      suedstern80 wrote:

      Es wird der Trainer Kovac angegriffen,
      Aber sicher doch! Mit Äußerungen wie Oberpfeife verp... dich, Balkan Bratwurst, Cevapcici-Connection nur um mal ein paar der Harmloseren zu nennen.

      Alles rein fußballbezogen auf seinen Job als Trainer
      :thumbsup:
      Vom Autor dieser Beiträge verwendete Zitate aus Medien aller Art, spiegeln nicht unbedingt dessen persönliche Meinung wider :!:
    • New

      Kovac müsste nur gute Arbeit machen, dann würde man so etwas nicht mehr lesen. Das deutet dann wiederum darauf hin, dass diese Beschimpfungen rein mit seiner Trainertätigkeit zusammen hängen. ;)
      Nur zu dumm für ihn, dass er nicht das Vermögen hat, um hier gute Arbeit zu leisten.
    • New

      bulle_rot wrote:

      Kovac müsste nur gute Arbeit machen, dann würde man so etwas nicht mehr lesen. Das deutet dann wiederum darauf hin, dass diese Beschimpfungen rein mit seiner Trainertätigkeit zusammen hängen. ;)
      Nur zu dumm für ihn, dass er nicht das Vermögen hat, um hier gute Arbeit zu leisten.
      Durch seine Jammer-PK‘s und sein erbärmliches Auftreten, seine komplett fehlende Selbstkritik und Arroganz pur hat er sich vieles „hart erarbeitet.“
      #KovacOUT

      Post by LaBestia ()

      This post was deleted by wofranz: Sehr „witzig“. ().