Niko Kovač

  • Gratulation an Nico Kovac zu seiner 1 MS als Trainer des FC Bayern. Das war eine schwierige Saison, um so schöner ist nun das Ergebnis. :thumbup:

    Schwierig war sie unter anderem wegen ihm.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Am aufschlussreichsten werden am Ende wohl Aussagen von Uli. Wenn er von Glückseligkeit besoffen sagt, dass der Niko bleibt, dann bleibt er. Vermeidet er aber abermals ein Bekenntnis oder weicht aus („darüber diskutieren wir am Tage der Meisterschaft nicht“), dann wird er gehen.


    Mal abwarten, könnte gut sein, dass da heute Abend noch was kommt.

  • Karten auf den Tisch: Ich bin heute ziemlich verkatert und kann das nicht mehr bombensicher zeitlich bzw vom Ablauf her einordnen. Mein Eindruck beim Interview war aber zu 100% so, dass er rumgeeiert hat, als er 2 oder 3 mal „ja. Ich bleibe“ hätte sagen können. Da er dies nicht tat, kann es nicht zu 100% feststehen, dass er bleiben darf. Er hätte es ja sogar von sich aus sagen können, um endlich final mit den Gerüchten aufräumen zu können. Tat er aber nicht. Es wäre sicher eine große Befreiung gewesen, daher hat es einen Grund, dass er es nicht tat.

    Der Grund heißt offensichtlich Rummenigge. Der hat den Verbleib von Kovac bereits zweimal öffentlich in Frage gestellt. Insofern wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht die "erste Hand" sein, von der Kovac spricht.
    Da Hoeneß Kovac gegen den Willen der Schlaumeier hierhergeholt hat, wäre es nur schlüssig, wenn er die "erste Hand" ist und Kovac gesagt hat, dass er hier weitertun darf.


    Passt für mich auch perfekt zu den Aussagen von Hoeneß in der Vergangenheit zu Kovac.

  • Der Grund heißt offensichtlich Rummenigge. Der hat den Verbleib von Kovac bereits zweimal öffentlich in Frage gestellt. Insofern wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht die "erste Hand" sein, von der Kovac spricht.Da Hoeneß Kovac gegen den Willen der Schlaumeier hierhergeholt hat, wäre es nur schlüssig, wenn er die "erste Hand" ist und Kovac gesagt hat, dass er hier weitertun darf.


    Passt für mich auch perfekt zu den Aussagen von Hoeneß in der Vergangenheit zu Kovac.

    Und wieso haben Uli und sein Spodi Kovac dann in den letzten Wochen die Rückendeckung verweigert bzw. das alles ausgesessen, ohne ihm den Rücken zu stärken ?

  • Tolle Einwechslung. Mutig. Einem von allen abgeschriebenen die box to box doppelsechs Aufgabe anzuvertrauen.
    Die leichte Entscheidung Rafinha rein und Kimmich ins Zentrum hatte wiederholterweise nicht geklappt.
    Kimmich ist eher Ersatz fuer Thiago.
    Das Laufpensum des 2 Sechsers, der den Drahtzieher Thiago unterstuezt, ist nichts fuer Kimmich.
    Statt die Struktur zu verlieren, bringt er Sanches. Hut ab

    0

  • Wieso hört eigentlich keiner richtig zu.
    "Wissen sie denn schon wie es weitergeht?
    Ja, ich habe Informationen, wie es weitergeht ........ aus erster Hand!


    Nicht mit mir, mit dem Verein!


    Was heißt das denn? Er weiß, wie es weitergeht! Ob mit ihm oder ohne ihn, weiß er, aber er sagt es nicht!


    "Heißt das, dass sie bleiben?" - "Das lassen wir mal so stehen."
    Die Frage lassen wir mal so stehen!


    Nix hat er gesagt. Er weiß, was los ist, aber er sagt es nicht!


    Das kann man auch genau wie interpretieren - er hätte die letzte Frage nur mit JA beantworten müssen.
    Hat er aber nicht.

  • Und wieso haben Uli und sein Spodi Kovac dann in den letzten Wochen die Rückendeckung verweigert bzw. das alles ausgesessen, ohne ihm den Rücken zu stärken ?

    Auch das ist recht einfach zu erklären:
    Kovac hatte noch kein zählbares Ergebnis eingefahren.
    Ein Trainer des FCB, der im Achtelfinale des FCB und in der Meisterschaft sowie im Pokal verk.ackt, na den kann sich auch Uli zusammen mit Brazzo nicht schönsaufen.


    Ich sehe das fast eins zu eins wie Sammer:
    https://www.welt.de/sport/fuss…uf-Rummenigges-Seite.html


    Du wirst Zweiter in der Meisterschaft und verlierst noch das Pokalfinale und bist gegen Liverpool ausgeschieden“, schilderte Sammer mit Blick auf die Trainerdiskussion – „ich weiß nicht, ob du das überleben kannst“.



    Gewinnt Kovac allerdings das Double ändert sich die Lage:
    Sammer: Wenn Kovac mit den Bayern das Double hole, „hat der Trainer eine ganz andere Situation“, meinte der frühere Sportvorstand des deutschen Rekordmeisters.


    Und ich persönlich glaube, dass Hoeness das Ding nach einem gewonnen Pokalfinale dann mit Kovac versucht weiter durchzuziehen.

  • Uli Hoeneß will sich nicht an der Kovac-Diskussion beteiligen: „Es ist nicht richtige Zeitpunkt, darüber zu reden.“ Mehr möchte der Präsident dazu nicht sagen.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Sollte er bleiben ist er von der ersten Minute an eine Lame Duck.


    Wenn man damit in die Saison gehen möchte und vorne auf den lieben Gott und die individuelle Klasse vertrauen möchte, kann man das nicht ändern.


    Es bringen auch dreistellige Ausgaben im Defensivverbund nichts, wenn der Gegner dich permanent in eins gegen eins Situationen bringen kann weil das geschlossene Spiel gegen den Ball nicht gut ist.

    0

  • Kovac: „Ich habe im Hintergrund andere Informationen. Ich bin davon überzeugt, dass es weitergeht.“

  • Uli Hoeneß will sich nicht an der Kovac-Diskussion beteiligen: „Es ist nicht richtige Zeitpunkt, darüber zu reden.“ Mehr möchte der Präsident dazu nicht sagen.

    Sache ist durch.


    Oder man entscheidet wirklich an Hand des möglichen Pokalsiegs. Aber ob ein Spiel den Karren einer ganzen spielerisch armen Saison aus dem Dreck ziehen kann?

    0

  • Auch Uli hätte das Ding mit „Kovac bleibt auf jeden Fall“ beenden können. Tat er aber nicht. Wäre ihm doch ein Fest gewesen am Tage der Meisterschaft. Also steht fest, dass er geht oder man wartet noch das Pokalfinale ab und trifft dann die finale Entscheidung.


    Was aber definitiv nicht feststeht zum jetzigen Zeitpunkt, ist, dass er bleibt. Denn das hätte man nun kommunizieren können. Es gäbe keinen Grund, dies nicht zu tun, wenn es safe wäre.

  • Na schau an.

    Ok. Dann wird das Pokalfinale offenbar das Hopp oder Topp Spiel für Kovac.


    Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten:
    a) Kovac hat im Sky-Interview komplett gelogen, was ich nicht glaube.
    b) Hoeneß erzählt Kovac immer noch was anderes, hat im Hintergrund aber schon mit Rummenigge die Kündigung unterschrieben. Wäre im Fußball auch nicht das erste Mal, dass das so läuft. besonders krass lief das ja mit Tayfun Korkut und Reschke.