Niko Kovač

  • falscher Ansatz, schau dir seinen Abgang bei Frankfurt an... Selbst schuld..und wenn man sieht dass ihm nach einer Saison bei Bayern immer noch die Selbstkritik fehlt und immer die spieler schuld sind, nie er selbst... Sorry dann hat er das Echo sich mehr als verdient ..und quasi selbstverschuldet...


    nur mal so, wo hast du denn deinen moralischen Finger bei CA gehoben, der ja auch Meister wurde...
    Und sich noch viel mehr anhören durfte...

    0

  • nur mal so, wo hast du denn deinen moralischen Finger bei CA gehoben, der ja auch Meister wurde...
    Und sich noch viel mehr anhören durfte...


    Eigentlich beteilige ich mich an solchen Diskussionen nie, und es wäre auch besser gewesen ich hätte es hier auch nicht getan.
    Sorry, aber wie gesagt ich bin Bj 1965, wir haben viel schlimmere Spiele gesehen und erlebt als es heute der Fall ist. Trotzdem standen wir immer wie eine eins hinter den Entscheidungen die die Pesonen die von uns gewählt wurden getroffen haben.


    Und glaub mir, es gab gaanz gaanz schlechte Spiele obwohl wir damals auch der Primus und die Übermannschaft waren.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Wo spekuliere ich denn wenn ich mich frage, was NK mit Hoffenheim erreicht hätte...?!

    Alter... Nenn es doch wie du willst. Du fragst dich Was NK in Hoffenheim erreicht hätte und ich frage mich wie JN hier die gleiche Krise umschifft hätte. Es ist beides nicht eingetreten und wird nicht zu beantworten sein.

  • Eigentlich beteilige ich mich an solchen Diskussionen nie, und es wäre auch besser gewesen ich hätte es hier auch nicht getan.
    Sorry, aber wie gesagt ich bin Bj 1965, wir haben viel schlimmere Spiele gesehen und erlebt als es heute der Fall ist. Trotzdem standen wir immer wie eine eins hinter den Entscheidungen die die Pesonen die von uns gewählt wurden getroffen haben.


    Und glaub mir, es gab gaanz gaanz schlechte Spiele obwohl wir damals auch der Primus und die Übermannschaft waren.

    beantwortet meine Frage aber nicht, zumal es da verbal um einiges heftiger war

    0

  • Alter... Nenn es doch wie du willst. Du fragst dich Was NK in Hoffenheim erreicht hätte und ich frage mich wie JN hier die gleiche Krise umschifft hätte. Es ist beides nicht eingetreten und wird nicht zu beantworten sein.


    Nochmal für dich zum Mitschreiben...
    Ein Kovac hat die Krise hier verursacht und konnte sie nicht beheben...
    Wer weiß ob es diese unter JN denn überhaupt gegeben hätte... :rolleyes:

    0

  • Eigentlich beteilige ich mich an solchen Diskussionen nie, und es wäre auch besser gewesen ich hätte es hier auch nicht getan.
    Sorry, aber wie gesagt ich bin Bj 1965, wir haben viel schlimmere Spiele gesehen und erlebt als es heute der Fall ist. Trotzdem standen wir immer wie eine eins hinter den Entscheidungen die die Pesonen die von uns gewählt wurden getroffen haben.


    Und glaub mir, es gab gaanz gaanz schlechte Spiele obwohl wir damals auch der Primus und die Übermannschaft waren.

    Das waren natürlich noch Zeiten als man bei Europapokalspielen sich einfach ins Auto gesetzt hat, 500Km nach Minga gedüst ist und immer Karten im Oly bekommen hat.
    Da haste aber gewußt das alle die da waren wie ein Fels in der Brandung zum doch so heißgeliebtem FcB stehen. Nichts konnte uns erschüttern.
    Damals gab es noch keinen Fußball Tourismus oder Fans die jedes Spiel unbedingt 4 oder 5 null gewinnen müssen, ansonsten wird gepfiffen, ja, wir waren echte "Schlachtenbummler".


    Sorry, aber jetzt kommen so alte Erinnerungen in mir hoch, jetzt wird ich sentimental. ;(

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • wer war eigentlich für die 9 Punkte Rückstand verantwortlich? Wahrscheinlich die faulen Spieler, oder?


    Die gegnerischen Mannschaften und unsere Mannschaft würd ich mal sagen, da ja bekannter Weise der Trainer nicht gespielt hat.
    Soviel wie ich weiß bekommen die Spieler auch Geld.
    Man würde dies im Berufsleben als mangelnde Einstellung oder Überheblichkeit bezeichnen.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Eigentlich beteilige ich mich an solchen Diskussionen nie, und es wäre auch besser gewesen ich hätte es hier auch nicht getan.
    Sorry, aber wie gesagt ich bin Bj 1965, wir haben viel schlimmere Spiele gesehen und erlebt als es heute der Fall ist. Trotzdem standen wir immer wie eine eins hinter den Entscheidungen die die Pesonen die von uns gewählt wurden getroffen haben.


    Und glaub mir, es gab gaanz gaanz schlechte Spiele obwohl wir damals auch der Primus und die Übermannschaft waren.

    Ob Jahrgang 1965 oder 2010 - ich bin irgendwo dazwischen, näher bei Dir. Wenn man sich damit beweihräuchern will, dass man ja so toll hinter ALLEM steht, was in diesem Verein passiert - ob auf oder neben dem Platz - kann man das natürlich tun und sein Ego streicheln.


    Aber ich bin sicher, es gibt in jedem Jahrgang auch "echte" Bayernfans, die aber nicht bereit sind, alles kritiklos zu schlucken, nur weil ja genug Titel abfallen und vielleicht jeder andere deutsche Verein froh wäre, in unserer Situation zu sein.


    Viel entscheidender, als welches Spiel nun das beschissenste der Vereinsgeschichte war, ist, warum das passiert und in welche Richtung die Entwicklung geht! Damit muss man sich nicht kritisch auseinandersetzen, darf man aber - und für mich persönlich ist Jubelperser nie eine Option gewesen. Ob als jünger Hüpfer, heute im gereiften Alter oder später als alter Sack.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."