Niko Kovač


  • Man überlege der Trainer mit Double wird entlassen, ein neuer Mesias wird ausgerufen und der scheitert genauso in der Champ. League und beendet die Saison auf Platz 2.


    Dann gibt's aber richtig Erklärungsnot.

    Abgesehen davon dass es das auch schon gegeben hat; abgesehen davon dass auch schon andere "Erfolgstrainer" in der CL rausgeflogen, im Pokal rausgeflogen und nur 2. gewordn sind - es hat noch nie seit den 60er Jahren einen Trainer gegeben, der derart permanent in nahezu jeder PK den Verein und voe allem die Spieler derart runtergemacht hat, wie dieser absolut fehlerfreie und von allen verkannte Übertraiiner. Selbst ein Max Merkel, der ja für seine Sprüche über den ein oder anderen mehr als bekannt war, hat sich nie in dieser Art und Weise permanent negativ über die Mannschaft geäußert.


    Und wenn man sich dann ein paar Sekunden Zeit nimmt, findet man ganz schnell die passenden Passagen, wo der Übertrainer die ganzen Deppen - wie einen Modric, einen Rakitic, einen Mandzukic und Co. - der kroatischen Nationalmannschaft mit genau den gleichen Sätzen in die Pfanne gehauen hat.
    Und komischer Weise bemängeln genau diese Spieler und auch seine "Ehemaligen" von Frankfurt das Gleiche, was hier auch bemängelt wird.
    Also innerhalb von immerhin 5 Jahren hat sich der Übertrainer in keiner Weise verändert.
    Und als Gipfel zieht er dann den Vergleich mit Enke!


    Leute, die keine Fehler machen und die Schuld IMMER bei anderen suchen, sind schon immer suspekt gewesen.
    Falls du die Diskussion über einen Tuchel verfolgt haben solltest - das ist einer der Gründe, warum der so "beliebt " bei vielen ist. Der hat - auch in seiner BVB-Zeit- ebenfalls nie Fehler gemacht: wahlweise Wetter, Schiri, Gegner, Rasen, Spieler.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Warum macht ihr euch das Leben selbst so schwer und vergleicht ständig Pep mit Kovac? Wie kann man ernsthaft der Meinung sein, dass es doch kaum einen Unterschied gebe?


    Nehmt doch lieber Ancelotti, da dieser wegen ähnlicher Gründe gehen musste. Also was macht Kovac besser als Ancelotti, dass er ebenfalls das zweite Jahr bekomme sollte und unabhängig von der schlechten Erfahrung mit Ancelotti? Das ist ein angemessener Vergleich.
    Aber den jungen Trainer Kovac trennen fachlich doch Welten vom damals noch viel jüngeren Trainer Pep.


    Daher mal die Frage an @kellerwaldbulle und @Spobo21. Was macht Kovac fachlich besser als Ancelotti? Warum sollte man die negative Erfahrung mit Ancelotti ignorieren und davon ausgehen, dass es mit Kovac besser laufen wird als mit Ancelotti?

    Wenn du mit Ancelotti vergleichst kommst du erstmal schnurstracks zu einer anderen Frage: Wie konnten wir zweimal hintereinander dermaßen ins Klo greifen?


    ...und das lenkt dann von der viel dringlicheren Frage ab wann Kovac endlich die Koffer packen muss...

  • 1. Ancelotti hatte vorher schon Spitzen Clubs trainiert und hat somit auch schon gegen große Gegner
    gespielt und seine Erfahrung gesammelt. (jetzt kommt bitte nicht wieder mit Heidenheim)


    2. Die Ära Robben / Ribery ist vorbei auf die NK keine Rücksicht mehr nehmen muß.
    Er kann die neuen integrieren und wird sich dann daran messen lassen müssen (Gnabry / Goretzka / Süle
    hat er ja zweifelsfrei gut hinbekommen).


    3. Stehen die Dauerverletzten die wir dieses Jahr permanent hatten zur Verfügung (das war dieses Jahr
    heftig, das sollte man nicht ausser Acht lassen)


    4. Hat er das zweite Jahr vor sich und ich denke mal das er seine Fehler kennt und nicht wiederholt.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Zudem haben wir um das Mainz-Spiel herum das Achtelfinale gegen Juve gespielt. Und gewonnen.

    Ja, wo wir in Turin eine 2:0 Führung abgegeben haben und im Rückspiel nach einer 2:0 Führung von Juve mit mehr Dusel als Verstand in der 90. den Ausgleich gemacht haben.
    Aber bei diesem Spiel hätte sich keiner beschweren können wenn wir 4 oder 5:1 verloren hätten.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Hinzu kommen für die nächste Saison neue/hungrige Spieler die nicht ein paar Wochen vorher bei der WM verkackt haben.Trozdem glaube ich das Kovac gehen muss, sonst würde man sich anders verhalten.. Bin dann nur mal gespannt wenn die oberen Herren dann aus den Hut zaubern und wie sie es nach 2 Titeln begründen werden...
    Ja ich weiß.. Spielphilosophie..

    0

  • 1. Ancelotti hatte vorher schon Spitzen Clubs trainiert und hat somit auch schon gegen große Gegner
    gespielt und seine Erfahrung gesammelt. (jetzt kommt bitte nicht wieder mit Heidenheim)

    Ich verstehe den Abschnitt nicht.

    2. Die Ära Robben / Ribery ist vorbei auf die NK keine Rücksicht mehr nehmen muß.
    Er kann die neuen integrieren und wird sich dann daran messen lassen müssen (Gnabry / Goretzka / Süle
    hat er ja zweifelsfrei gut hinbekommen).

    Süle war schon vor Kovac mit 1900 Bundesligaminuten voll integriert. Goretzka profitiert vor allem von Kovac's Vorstellung von Fußball. Und Gnabry hatte ja dann schlicht keine Konkurrenz, wenn Robbery schon so schlecht waren, dass man sie nur noch aus "Rücksicht" bringen konnte...

    3. Stehen die Dauerverletzten die wir dieses Jahr permanent hatten zur Verfügung (das war dieses Jahr
    heftig, das sollte man nicht ausser Acht lassen)

    Ja. Ausgerechnet! Dieses eine Jahr! Hatten wir sonst nie, noch nie musste ein Trainer auf Spieler verzichten. Innenverteidigung aus Alaba und Kimmich, Müller auf RA oder Rafinha auf LV gab es nie vorher, das hat exklusiv den Niko getroffen. Schon dramatisch.

    4. Hat er das zweite Jahr vor sich und ich denke mal das er seine Fehler kennt und nicht wiederholt.

    Nochmal: Welchen Fehler hat er denn mittlerweile abgestellt, dass man Hoffnung haben könnte, er würde das wieder tun? Nur einen wüsste ich gerne.
    Oder darf man das erst immer ab Sommer, wegen der Temperaturen?

  • Ja, wo wir in Turin eine 2:0 Führung abgegeben haben und im Rückspiel nach einer 2:0 Führung von Juve mit mehr Dusel als Verstand in der 90. den Ausgleich gemacht haben.Aber bei diesem Spiel hätte sich keiner beschweren können wenn wir 4 oder 5:1 verloren hätten.

    :thumbsup:
    Bin wieder raus. Das ist ja Wahnsinn. :D

  • Lass Ihn doch das zweite Jahr machen, dann wissen wir beide welche Fehler er abgestellt hat und welche nicht.
    Wenn er fliegt wissen wir es nicht

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Vorher 3:1 in Porto verloren, das hätte auch schon das Aus sein können hätten die sich in München cleverer angestellt.
    Aber alles nicht wahr.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Du willst es einfach nicht sehen!
    Er hat sich in den letzten 5 Jahren nicht geändert! Wie denn auch?Er ist der Meister!
    Originalton: "Wir haben den Spielern alles an die Hand gegeben, sie müssen es nur umsetzen!"
    "Verteidigen ist ganz einfach, mann muss es nur wollen!"


    Und wie war das doch gleich bei der EM-Quali 2015 nach dem desaströsen Spiel gegen die Fußballgroßmacht Norwegen? „Das ist eine gute Frage, das müssen sie aber die Spieler fragen, jene 11 die auf dem Feld standen. Die Jungs haben gewusst, dass Norwegen physisch stark ist und das es vor allem nach Standards gefährlich werden wird“. Laut Kovac hätten die Spieler nicht ihr Maximum gegeben.


    Ja, die Spieler wieder. Die haben mal wieder nicht gewollt! Oder nicht gekonnt? Oder sind wieder zu blöd gewesen, es zu verstehen.


    "Das ist wie bei Kindern, da musst du auch Dinge immer wieder sagen"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Spricht 1. nicht gegen Kovac? Also die fehlende Erfahrung? Sind wir wirklich ein Ausbildungsverein für Trainer? Sollte Kovac diese Erfahrung nicht erst einmal woanders sammeln. Zidane oder Pep sind große Ausnahmen im Trainergeschäft und waren wesentlich jünger als ihre echten Heimatvereine (Real und Barca) Ihnen die Chance gaben. Kovac ist wesentlich älter und hat diese Erfahrung dennoch nicht. Das ist überall in der Berufswelt stets ein Nachteil und nie ein Vorteil.


    2. Robbery haben ihm wohl kaum die Arbeit erschwert. Robben war eh fast komplett raus und Ribéry kein Problemkind


    3. Nach all den Jahren sollte man Dauerverletzte beim FCB in Kauf nehmen. Dies gehört zur Arbeit beim FCB. Damit musste auch Ancelotti leben.


    4. Schaut man sich die Kritik bei der kroatischen NM an, erkennt man viele Ähnlichkeiten. Lernt Kovac also wirklich aus seinen Fehlern?


    Aber da bleibt die Frage nach der fachlichen Arbeit. Sind die oben genannten 4 Punkte der Grund für die Probleme auf dem Spielfeld?
    Wie beeinflusst das die Schwächen im Positionsspiel, Passspiel, Raumaufteilung und vor allem im letzten Drittel bei der Erarbeitung von Torchancen? Das löst sich nicht durch neue Spieler.

    0

  • 1., wird ein unterdurchschnittlicher Trainer, den wirklich kein anderer Spitzenclub auf der Rechnung hatte, dafür eingestellt, um bei einem Top 6-Team der Welt "Erfahrungen" zu sammeln? Dazu hätte er hier auch einfach hospitieren können! Wir brauchen einen talentierten Trainer, der fachlich was drauf hat. Wenn er mal so alt ist wie Jupp, als dieser 2011 zurückkam, und wenn er sich bis dahin genauso gut entwickelt bzw. "gelernt" hat, dann kann er gerne wieder kommen!


    2., Inwiefern hat die "Rücksicht" auf Robbery dem Saisonverlauf bzw. Kovac geschadet? Die sind doch, wie vorherzusehen war, fast die gesamte Saison ausgefallen. Und wenn noch Stars geholt werden bzw. wenn Hernandez und Pavard kommen und Tolisso wieder fit ist, dann wird das Problem "wen stelle ich auf" nicht geringer. Die setzen sich nicht alle auf die Bank und sagen: Alles klar! Die wollen alle spielen. Da ist ein guter Moderator gefragt, und ein solcher ist Kovac ganz offensichtlich nicht. Das dürfte inzwischen der Letzte erkennen.


    3., weil wir je ein Jahr hatten, in dem sich keiner langfristig oder schwer verletzt hat? Damit muss jeder Club klar kommen. Und es wird - ohne dass ich es herbeireden will - passieren, wie das Amen in der Kirche. Außerdem gab's Saisons - wie 2014/15, wo wir gegen Barca in der CL rausgeflogen sind - da ist uns der halbe Kader ausgefallen, hatten wir keinen adäquaten Ersatz. Dagegen war die vergangene Saison verletzungstechnisch noch moderat.


    4., warum sollte er seine Fehler erst am Saisonende erkennen? Nicht schon zur Halbserie? Und warum besteht nicht die Gefahr, dass er sie erst nach der zweiten Saison erkennt? Totaler Quatsch. Es geht nicht um einzelne Fehler. Es geht um eine Grundeinstellung, um taktisches Defizit, vor allem im Positionsspiel, um fehlende gruppenpsychologische Fähigkeiten, um fehlende Matchpläne, unzureichendes Coaching während des Spiels (außer die Leute zurückpfeifen) und derlei Dinge. Da müßte er viel dazu lernen. Dabei ist er nur ein Jahr jünger als Pep. Deshalb: Bitte nicht bei uns weiterlernen!

  • Genau der Pkt 1 spricht gegen Kovac, aber nicht dieses Jahr, sondern letztes Jahr bei der Einstellung.
    Genau das hab ich letztes Jahr gesagt, zu früh für den FcB.
    Aber nun isser hier und sollte die Chance auf das 2. Jahr bekommen.


    Wie schon gesagt wäre alles ausser Klopp eh keine Alternative.
    Weil der Holländer jetzt ene gute Saison spielt muß er nach Minga, Klasse.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Vorher 3:1 in Porto verloren, das hätte auch schon das Aus sein können hätten die sich in München cleverer angestellt.
    Aber alles nicht wahr.

    Und hätte das Spiel gegen Arsenal in München noch zwei Minuten länger gedauert hätte der FCB heute kein Triple. :)


    Wollt Ihr jetzt wirklich einzelne Spiele raus kramen? Die taktische Ausrichtung auswärts wurde hier auch von den größten Guardiolabefürwortern kritisiert.

    0

  • Das wird ich dir nicht verraten, weil du es eh nicht glauben würdest.Auf jeden Fall könnten einige hier mit Ihren Einstellungen meinen Job wahrscheinlich nicht bewältigen.

    Frührentner? Meine Güte, dann sag es halt nicht. Diese affigen Andeutungen, ob unsereins das bewältigen könnte, sind genauso überflüssig, wie Dein Spekulatius, wer hier ins Stadion geht und wer nicht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!