Niko Kovač

  • Hallo,

    Wir hatten ab Minute 15 keine klaren Aktionen mehr. Lange Befreiungsschläge ohne Ende. Das 1:1 hatte sich für ALLE, die um mich rum saßen, einfach nur abgezeichnet - und da waren auch genug dabei, die später Sprechchöre für den lieben Niko anstimmten.
    Natürlich hat es nach dem 1:1 dann gelangt, mal kurz den Bizeps anzuspannen. In die Situation hat man sich aber selbst gebracht.
    Vielleicht kannst Du das Spiel ja nochmal sehen. Achte einfach mal drauf, wie oft unsere IV auf einmal in Laufduelle mussten und den Ball lang klärten, und wie schnell wir den Ball am Anfang zurück hatten und in der schlechten Phase.
    Das ist das, was uns regelmäßig Probleme bringt. Geht manchmal gut, weil wir wieder in die Spur finden - allzu oft bricht aber Panik aus und wir kriegen keine Ruhe mehr rein.
    Kovac-Fußball.

    verstehe ich das richtig: Niko Kovac ist, bezogen aus das Frankfurtspiel, verantwortlich für unseren Fußball zwischen Minute 15 und dem Ausgleich, in der schlechten Phase, wie Du schreibst?
    Und wer verantwortet die ersten 15 Minuten und den Rest nach dem Ausgleich in Minute 50? Peter Hermann? Machen das die Spieler dann selbst? Wenn ja, warum dann nicht zwischen Minute 15 und Minute 50?
    Oder glaubst Du, die Vorgabe des Trainers ist 15 Minuten sehr gut spielen, dann hinlegen?


    Ralf

  • Und welcher FCB im Umbruch soll das sein? Wir sind nicht im Umbruch weil vor 10 Monaten "Transfers ein Zeichen von Schwäche" waren und man auch gerne mal Titel für Robbery sausen hätte gelassen. Das ist alles, nur kein Umbruch.

    damit hast du sicher recht, nur macht das die arbeit eines trainers ja nicht einfacher und ist im nachhinein sicher auch ein punkt den man auf kovacs seite verbuchen kann bei aller kritik!


    das man den titel noch holt und man ihn nach 9 punkten rückstand nicht hat müssen sausen lassen, dürfte auch mit kovacs anteil sein.


    meine grössten zweifel sind die, wer hätte das diese saison denn wirklich besser gelöst?
    die moderation dieses teils veralteten kaders, war die hauptaufgabe in dieser saison und an der hätten auch andere namhafte kandidaten locker scheitern können.


    meinen eindrücken nach hat kovac die jungen spieler (süle, kimmich, coman und gnabry) durchaus auf seiner seite und folgen ihm.


    das seine saison nicht lückenlos fehlerfrei war steht ja ausser frage und es spielt dabei auch nicht die rolle ob er nun jung oder alt ist.
    gemessen an der aufgabenstellung hat er sicher auch gepunktet (speziell in der krise hat er den karren mit der mannschaft, allen voran den jungen wieder aus dem dreck gezogen) und es stellt sich nun halt die frage, reicht dies um beim fc bayern auch im nächsten jahr weiterzumachen?
    haben ihn die fehler in dieser saison schon weiterentwickelt um sie künftig abzuwenden und reicht das dann um eben als trainer bei einem verein wie dem fc bayern den nächsten entwicklungsschritt zu gehen, was sicherlich notwendig wäre.
    muss er vielleicht auch seinen staff für die aufgabe neu überdenken und strukturieren ...
    all das sind fragen, welche sachlich, fachlich sicher im raum stehen und beantwortet werden müssen bei einer eingehenden analyse.


    aus meiner sicht und wie ich dies versuche von aussen und über die gesamte saison gesehen zu interpretieren, hat er sich das erarbeitet und auch verdient und mit der ein oder anderen analytischen modifizierung könnte ich ihn mir so für das nächste jahr und den damit verbundenen umbruch bei uns vorstellen!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Ich denke du bist Jahrgang 65? Da bist du ja beim Aufstieg ds FCB mal gerade zur Welt gekommen, da weißt du ja auch nix vom Gewinn des Europapokalsiegs der Pokalsieger gegen die Glasgow Rangers in Nürnberg 1967! Den ersten Sieg im Landesmeisterpokal in Brüssel 1974 gegen Athletico Madrid kennst du wahrscheinlich auch nur aus Erzählungen. Aber dan hier einen auf dicke Lippe machen!
    Als ich in Nürnberg das 1:0 von Bulle Roth live gesehen habe, hast du höchstens in deine Windel geschi**en, also reiß hier deinen Schnabel nicht so weit auf.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • noch was allgemeines und auch zum nachdenken.


    es ist nicht einfach trainer beim fc bayern zu sein!


    wenn ich in kovacs gesicht gesehen habe bei der meisterschalenüberabe und die tränen in seinen augen sah, dann habe ich diesen teils verzweifelten und um hilfe suchenden gesichtsausdruck schon bei vielen anderen trainern beim fc bayern gesehen ... auch schon ganz grossen!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • die moderation dieses teils veralteten kaders, war die hauptaufgabe in dieser saison und an der hätten auch andere namhafte kandidaten locker scheitern können.

    Zu Beginn der Saison waren gerade mal drei Spieler über 30 Jahre alt, Neuer, Robben und Ribery. Ok, plus Rafinha der kaum eingesetzt wurde. Wo soll da die Herausforderung bezogen auf das Alter bitte sein?


    Wie kann man diese Unwahrheiten ständig rausposaunen.


    Und nein, unser Trainer ist kein Kind mehr.


    Und welch Wunder, zu Beginn der Saison gab es auch noch keinen Umbruch, da blies man noch den CL-Angriff.

  • noch was allgemeines und auch zum nachdenken.


    es ist nicht einfach trainer beim fc bayern zu sein!


    wenn ich in kovacs gesicht gesehen habe bei der meisterschalenüberabe und die tränen in seinen augen sah, dann habe ich diesen teils verzweifelten und um hilfe suchenden gesichtsausdruck schon bei vielen anderen trainern beim fc bayern gesehen ... auch schon ganz grossen!!!

    Wobei es einfacher wird wenn man System hat und Taktik kann.

    Kovac ist weg, Uli geht. Was ist mit Brazzo?

  • Zu Beginn der Saison waren gerade mal drei Spieler über 30 Jahre alt, Neuer, Robben und Ribery. Ok, plus Rafinha der kaum eingesetzt wurde. Wo soll da die Herausforderung bezogen auf das Alter bitte sein?
    Wie kann man diese Unwahrheiten ständig rausposaunen.


    Und nein, unser Trainer ist kein Kind mehr.


    Und welch Wunder, zu Beginn der Saison gab es auch noch keinen Umbruch, da blies man noch den CL-Angriff.

    schreib doch was du willst wenn du glaubst es hilft der forenstruktur.
    experte!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • 3. Stehen die Dauerverletzten die wir dieses Jahr permanent hatten zur Verfügung (das war dieses Jahr
    heftig, das sollte man nicht ausser Acht lassen

    ??? Da hat es uns in der Vergangenheit aber schon deutlich härter getroffen finde ich.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • meine grössten zweifel sind die, wer hätte das diese saison denn wirklich besser gelöst?
    die moderation dieses teils veralteten kaders, war die hauptaufgabe in dieser saison und an der hätten auch andere namhafte kandidaten locker scheitern können.


    meinen eindrücken nach hat kovac die jungen spieler (süle, kimmich, coman und gnabry) durchaus auf seiner seite und folgen ihm.

    Ich finde es immer wieder toll, wie einfach es doch offensichtlich ist, das Mediengeschwätz in den eigenen Kopf zu verpflanzen - der teilweise veraltete Kader.!!!!
    Ein Robben spielt wegen seiner Verletzungen kaum, ein Ribery nur, weil Coman sich verletzt, ein Rafinha eigentlich nur als Backup, wenn ein AV ausfällt.
    Und dann? Dann haben wir noch 4! Dreißigjährige - was sind wir überaltert!
    Was ist den bei anderen Vereinen so los?
    Man kann ja mal anfangen, bei Mannschaften wie Real, Barca, Juve und auch bei den englischen und deutschen Vereinen mal alle 30+-Spieler aussortieren! Mal sehen, was da zum Teil noch übrig bleibt!
    Man stelle sich vor, die müssen mit Spielern wie Marcello, Ramos, Modric, Kroos, Messi, Rakitic, Piquet, Mandzukic, Ronaldo, Jordi Alba, Lallana oder Millner spielen, die armen!
    Gut dass dem Favre noch keiner gesagt hat, dass der Reus 30 ist, der alte Sack.
    Bei der Spielerdiskussion kann man dann lesen, dass man ja für einen Greizmann nicht soviel ausgeben kann, denn der ist ja schon 28!
    So allmählich scheint sich der Jugendwahn auszubreiten.
    Bei anderen Vereinen werden Spieler über 30 als Leistungsträger oder sogar "Junge Wilde" gefeiert.
    Bei uns zählen Spieler ab 28 schon fast zu den "Alten Herren"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • 1. Ancelotti hatte vorher schon Spitzen Clubs trainiert und hat somit auch schon gegen große Gegner
    gespielt und seine Erfahrung gesammelt. (jetzt kommt bitte nicht wieder mit Heidenheim

    Wir sind der FC Bayern und kein Ausbildungsverein für Trainer. Außerdem: Kovac ist 47 Jahre alt und hat nun auch schon ein paar Jahre als Trainer gearbeitet. Was soll das immer? Junger Trainer, das ich nicht lache. Der Mann hat einfach nicht die Qualität.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Zu Beginn der Saison waren gerade mal drei Spieler über 30 Jahre alt, Neuer, Robben und Ribery. Ok, plus Rafinha der kaum eingesetzt wurde. Wo soll da die Herausforderung bezogen auf das Alter bitte sein?

    Ribéry und Robben weit über dem Zenit, Neuer am Ende verletzt, und auch nicht mehr in der Form von vor fünf Jahren, das sind nun mal zentrale Stützen unseres Teams gewesen, und wenn die verletzt waren, teils sogar gleichzeitig, hatte jeder Trainer hier Probleme, schon van Gaal kostete das den Kopf 2011.
    Gnabry und Coman kamen erst gegen Saison-Ende mehr und mehr in Tritt, Coman auch lange verletzt.
    Also alles glatt gelaufen ist somit sicher nicht. Wie gesagt, ich denke, man wird sich mit der Mannschaft zusammen setzen nach dem Pokalfinale, und ein umfassendes Urteil fällen.

  • Ribéry und Robben weit über dem Zenit, Neuer am Ende verletzt, und auch nicht mehr in der Form von vor fünf Jahren, das sind nun mal zentrale Stützen unseres Teams gewesen, und wenn die verletzt waren, teils sogar gleichzeitig, hatte jeder Trainer hier Probleme, schon van Gaal kostete das den Kopf 2011.Gnabry und Coman kamen erst gegen Saison-Ende mehr und mehr in Tritt, Coman auch lange verletzt.
    Also alles glatt gelaufen ist somit sicher nicht. Wie gesagt, ich denke, man wird sich mit der Mannschaft zusammen setzen nach dem Pokalfinale, und ein umfassendes Urteil fällen.

    Hat nur alles nichts mit der Aussage zu tun, auf die sich meine Antwort bezogen hat.

  • Den CL-Titel kann man aber auch nicht planen. Es stimmt, dass es unter Pep nie zum ganz großen Wurf gereicht hat, aber das lag mMn. vor allem an seiner Herangehensweise in den Auswärtsspielen und dem großen Verletzungspech (v.a. 2014/2015).


    Du sagst es doch selbst, wenn man wieder dominanten Ballbesitzfußball sehen will, ist Kovac der falsche Trainer. Übrigens ist es doch falsch, dass man sich zwischen Ballbesitz - und Konterfußball entscheiden muss. Eine absolute Topmannschaft kann alles, das Spiel machen und auch jederzeit schnell umschalten. Letztlich geht es immer um die richtige Balance.

    0

  • Dass Ribéry und Robben weit über den Zenit sind, und Neuer auch, aber nicht ganz so weit, schon, denn eigentlich hätten sie zuvor ersetzt werden müssen, zumindest R&R.

    Und trotz unseres restlichen Kaders soll das diese Aussage rechtfertigen, auf die ich mich bezogen habe? Nicht Dein Ernst oder?


    "die moderation dieses teils veralteten kaders, war die hauptaufgabe in dieser saison und an der hätten auch andere namhafte kandidaten locker scheitern können"